Varius Schlafsitzbank Einbauanleitung gesucht.

Lobo666

Aktiv-Mitglied
Ort
Großraum Stuttgart
Mein Auto
T6 Caravelle
Erstzulassung
2018
Motor
TDI® 110 KW EU6 / 6d-temp CXHA
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Comfortline
Ahoi,

Ich bin jetzt an eine gebrauchte Schlafsitzbank von Varius gekommen.
War in einem T5, soll jetzt in eine T6 Caravelle mit den Original Bodenankern.
Leider fehlt beim hintersten Teil noch 1 - 1,5 cm bis zu den Bohrlöchern der Zurrösen für die Befestigung.
Vllt. hab ich irgendwo einen Fehler gemacht.

Hat hier jemand eine Einbauanleitung, falls es soetwas überhaupt gibt?
 
Anleitung hab ich keine. AberHast du die Anker richtig herum?
 
Anleitung hab ich keine. AberHast du die Anker richtig herum?

Ich ging davon aus, dass das mit den Abdeckplatten selbsterklärend ist.
Es sieht auch alles gut aus. Aber eigentlich müßte alles komplett 1 - 1,5 cm weiter nach hinten.
Ich kann die Halter von der Platte links und rechts nicht im Boden verschrauben.

Aber vielleicht ist mir da auch ein Detail entgangen.
Deshalb die Frage nach einer Einbauanleitung.
 
Hast Du Bilder ?

Dann kann ich diese Stelle an unserer 2007er Bank nachgucken.
 
Hier also mal die Bilder.
 

Anhänge

  • IMG_3313.jpg
    IMG_3313.jpg
    346,9 KB · Aufrufe: 25
  • IMG_3317.jpg
    IMG_3317.jpg
    419,7 KB · Aufrufe: 25
  • IMG_3314.jpg
    IMG_3314.jpg
    396,7 KB · Aufrufe: 25
Lassen sich die paar Millimeter nicht mit etwas "Überzeugung" ziehen ?

Der hintere Bett-Teil ist ja eh nur "angelegt" ... ich hätte keine Probleme, den senkrechten Fuss bis zum Bodenanker zu ziehen,
also den Winkel "waagerechter zu senkrechter Teil" aufzubiegen.

full
 
Zuletzt bearbeitet:
Lassen sich die paar Millimeter nicht mit etwas "Überzeugung" ziehen ?

Der hintere Bett-Teil ist ja eh nur "angelegt" ... ich hätte keine Probleme, den senkrechten Fuss bis zum Bodenanker zu ziehen,
also den Winkel "waagerechter zu senkrechter Teil" aufzubiegen.
Der Teil der oben aufliegt ist in etwa die Länge, die das Teil weiter nach hinten muss.
Schraub ich das hinten bei den Verzurrösen rein, liegt das hier oben nicht mehr auf.

Ist ja alles stabil verschweißt - dann müßten das an 2 Stellen verbogen werden.
- An der oberen, hintersten Kante, dass es weiter nach hinten kommt
- unten die "Lasche" wo die Schraube durch muss.
Wenn beim Einbau soweit mit den Schienen alles stimmt, ist wohl das Beste, ich schraube die Träger in die Zurrösen und verlänger hier auf jeder Seite die kleinen Auflageplatten.

Aber danke erstmal.
Vielleicht kommt hier doch noch was anderes brauchbares ;)
 
Ich dachte so:

1715850198820.png
 
NA dann .. den L-Winkel mit dem Rücken auf flachen Boden und das Standbein mit einem dicken Rohr 10mm nach hinten biegen .. ferdsch ;)
 
Sowas:
Screenshot_2024-05-16-19-55-05-892_com.android.chrome-edit.jpg
Nein, Quatsch! Willst du den Plastedeckel der Verzurröse unbedingt behalten? Wenn nicht, rausnehmen und innen die Büchse auch. Anstatt der Plaste/ Büchse ein Stück Flach Eisen/Alu mit 1x Loch für die Originalschraube, und 1x Gewinde, wo der Bettfuß mit angeschraubt wird.
 
Zurück
Oben