MarcusMüller

Moderator
Team
Ort
München
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
01/2009
Motor
TDI® 128 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
nein
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Highline
Extras
Diverses ...
(Ex Werksauto)
Hi,
welchen Lastindex sollte man mindestens bei den 235/70 R16 nehmen wenn man diese mit den Serien Stahlfelgen abnehmen lassen möchte?

Den für mindestens die Hälfte der max. Achslast lt. Papieren - zumindest für die Abnahme.

In der Praxis würde ich pro Rad 100kg Reserve drauf rechnen.
 

Eifelbulli

Jung-Mitglied
Mein Auto
T6.1 Interessierter
Wenn ich nach den Achslasten gehe würde ein 102 er Lastindex reichen. Nur im Schein ist 205/65R16 107/105T eingetragen das verwundert mich einbisschen demnach müsste man immer Reifen mit mindestens 107er Lastindex fahren obwohl total unnötig?! Sind eigentlich „C“ auch Pflichtprogramm?
 

MarcusMüller

Moderator
Team
Ort
München
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
01/2009
Motor
TDI® 128 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
nein
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Highline
Extras
Diverses ...
(Ex Werksauto)
Nur im Schein ist 205/65R16 107/105T eingetragen das verwundert mich einbisschen demnach müsste man immer Reifen mit mindestens 107er Lastindex fahren obwohl total unnötig?!

Nein, das ist nicht nötig. LI passend zum Gewicht genügt. Ich würde allerdings etwas Reserve empfehlen.

Zu den C Decken gibt es unterschiedliche Aussagen.
 

LuNik700

Aktiv-Mitglied
Ort
Köln/Bonn
Mein Auto
T6 Kastenwagen
Erstzulassung
2016
Motor
TDI® 103 KW
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Extras
LWB, 2 Schiebetüren, Diff-Sperre hinten
Umbauten / Tuning
Seikel Unterfahrschutz, T&T, Snorkel, Desert HD, BF Goodrich AT 235/70 R16, höhergelegte Entlüftungen, SCA Aufstelldach, WoMo-Zulassung mit 4 eingetragenen Sitzplätzen, Planar 2D UE
Würde mich interessieren wie der Unterschied zwischen den zwei Setups ist:
Seikgel - 18 % & DSG 7Gang und Seikel -38 % und Handschalter mit 6 Gang Getriebe ist.
Hi,
ich fahre seit einigen Monaten das Setup von BFG 235/70R16 und ganz kurzem Seikel-Getriebe und kann Dir das nur empfehlen! Auch im Alltag ist das eine Wohltag gegenüber den BFG ohne Getriebeanpassung.
Bin früher ziemlich lange Toyota HZJ75 gefahren und kann nur sagen, dass es mit der kurzen Seikel-Übersetzung im Gelände immer noch ein riesiger Unterschied zu einem echten Untersetzungsgetriebe ist!
Also wenn Du beim Bus an so etwas denkst, dann mach keine halben Sachen!

Gruß
Ludger
 
Oben