Tieferlegung T6 mit DCC

Dieses Thema im Forum "T6 - Tuning, Tipps und Tricks" wurde erstellt von Michi-T6, 9 Juni 2019.

  1. Bulli Costum

    Bulli Costum Top-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Nov. 2018
    Beiträge:
    1,118
    Zustimmungen:
    631
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Sondermodell
    Erstzulassung:
    2018
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA+Dynaudio
    Umbauten / Tuning:
    55mm Toeferlegung mit RH Stabbikit, Spurplatten v.-hi., 19“ Brock Alufeögen, Pimpstripes, Türdämung mit Car-HiFi Lautsprecher Umbau, Highline Pedalecover Abdeckungen, Motor-Auspuff Soundmodul, ...
    Felgengröße 19"
    Kaw 55-45mm Federn...
     
  2. Bulli Costum

    Bulli Costum Top-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Nov. 2018
    Beiträge:
    1,118
    Zustimmungen:
    631
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Sondermodell
    Erstzulassung:
    2018
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA+Dynaudio
    Umbauten / Tuning:
    55mm Toeferlegung mit RH Stabbikit, Spurplatten v.-hi., 19“ Brock Alufeögen, Pimpstripes, Türdämung mit Car-HiFi Lautsprecher Umbau, Highline Pedalecover Abdeckungen, Motor-Auspuff Soundmodul, ...
    Wir verbauen sie ebenfalls seit Jahren bei uns und die Probleme sind nicht besser oder schlechter wie bei Eibach, H und R ... die wir ebenfalls verbauen...
     
  3. vincent3

    vincent3 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Nov. 2011
    Beiträge:
    1,053
    Zustimmungen:
    440
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2009
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Umbauten / Tuning:
    Bilstein B14 Gewindefahrwerk, Twin-Monotube-Projekt Felgen 9x20 in gunmetal
    Hi Bahmixer
    Nein bei der Twin-Monotube Felge deep konkave mit ET39 muss nichts bearbeitet werden ! Dies ist ja gerade der Punkt gewesen dass es eine Felge sein soll, die bis auf den mm optimal ist , nichts bearbeitet werden muss, und auf alle Schiebetürenvarianten passt und keine Spurplatten benötigt werden (auch rein optisch nicht da es auf den mm perfekt ist optisch) und sie fixgebohrt sein soll damit man KEIN Montagekit benötigt ( wie bei BBS schwachsinnigerweise) der dann auch noch Unwucht mit reinbringenkann und ein Zusatzgefummel ist. Beim Fahrwerk TMT ist es so, dass ich bei einem Multivan fahrtechnisch zur max. 70mm Tiefe raten würde und er kommt schöne 70mm . Bei nem leeren, leichten Kasten oder Trapo kann man die 80mm tiefe Bestückung wählen wenn man sehr tief möchte. Auf Stellung Comfort fährt es sich mit komfortablerem Dämpfen als das orig. Fahrwerk ! Und mit schönerem Ansprechverhalten als das orig. Fahrwerk in beiden Modi. Der Unterschied ist auch grösser zw. Sport und Comfort. Aber ich möchte auch nochmal auf die günstigere Alternative der Eibach Gewindefedern ( Link nur für Mitglieder sichtbar. ) hinweisen, welche, korrekte Montage natürlich vorausgesetzt, auch schon eine Verbesserung des Fahrverhaltens und eine schöne Tiefe mit einstellbarer Gesamtoptik bringen . Natürlich bleibt dann bei Verwendung der DCC Dämpfer das Ansprechverhalten und die Spreizung der Modi gleich, aber insgesamt weniger Wanken und Nicken .Eine sehr gute Alternative, besser als manches Komplett Gewindefahrwerk !!
    Grüsse
    Stefan
     
  4. vincent3

    vincent3 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Nov. 2011
    Beiträge:
    1,053
    Zustimmungen:
    440
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2009
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Umbauten / Tuning:
    Bilstein B14 Gewindefahrwerk, Twin-Monotube-Projekt Felgen 9x20 in gunmetal
    Sorry , aber da sind wir mehr im Thema seit über 20 Jahren mit ca 50.000 - 80.000 verkauften Tieferlegungsfedern und haben die Langzeiterfahrung und empfehlen doch einfach neben dem googeln und den unzähligen Treffern dazu , einfach mal Radmitte -Kotflügelkante nach Montage und nach einem Jahr zu vergleichen. Auch H&R sind nicht so setzfest wie Eibach und hatten im T5 T6 Bereich definitiv Federbruchprobleme ! Und von Abstimmung möchte ich mal garnicht anfangen.
     
  5. Zigeuner

    Zigeuner Top-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2012
    Beiträge:
    3,309
    Zustimmungen:
    4,683
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kraftfahrer
    Ort:
    Neu-Ulm
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    05/06
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Geht gut
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Ursprünglich : 4 Räder, 8 Sitzplätze, Lenkrad
    Umbauten / Tuning:
    Scho Bissl. Siehe Signatur
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6H123xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Ich habe vor Jahren meinen 5.1 Trapo auf Eibach Federn (-3 cm) gestellt. Damit bin ich wohl sehr zufrieden, aber gesetzt haben die sich auch (worüber ich persönlich gar nicht traurig bin).
    In der Garage liegt nun ein B14, welches im Herbst rein soll. Wenn ich darüber nachlese, finde ich auch viele Stimmen die von Federbrüchen berichten, gerade in der näheren Vergangenheit.

    Wohl gemerkt, ich will deine Produkte überhaupt nicht schlecht reden. Sonst würde ich ja auch kein B14 verbauen wollen. Aber man sollte deine Beiträge hier durchaus differenziert betrachten, bist du doch das Sprachrohr des Vertriebs.

    Natürlich kann ich nichts über den T6, bzw die hier besprochenen Fahrwerke beitragen.
    Jedoch ist es schon immer seltsam, daß in deinen Beiträgen alle anderen Hersteller grundsätzlich schlecht sein sollen. Ich habe die letzten Jahre genügend Nutzer anderer Produkte getroffen, die dem wiedersprechen.

    Grüßle
     
    Bulli Costum gefällt das.
  6. vincent3

    vincent3 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Nov. 2011
    Beiträge:
    1,053
    Zustimmungen:
    440
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2009
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Umbauten / Tuning:
    Bilstein B14 Gewindefahrwerk, Twin-Monotube-Projekt Felgen 9x20 in gunmetal
    Hallo Zigeuner
    es sind ja nicht meine Produkte und selbst mein Arbeitgeber ist ja nicht verheiratet oder gebunden an die Firmen. Er hat ja schon so ziemlich alle Hersteller im Programm gehabt und manche behalten und manche die zuviel Stress gemacht haben wieder rausgeworfen. Auch sind wir bspw. überhaupt kein Freund der Stossdämpfer in den Eibach Gewindefahrwerken, weshalb wir trotz bester Einkaufskonditionen , diese garnicht anbieten !! Wir filtern mit all unserer Erfahrung eben das raus was bei den jeweiligen Herstellern funktioniert ! So gesehen ist dies die objektivste Betrachtungsweise aufgrund dieser ganzen, selbst gesammelten Erfahrungen. Ja bei den B14 gibt es auch Federbrüche, zwar weniger als bei den origi. VW T3, T4, T5, T6 Federn , aber es gibt sie auch und es sind eben KEINE Eibach Federn in den B14. Mit Eibach haben wir noch NIE in 20 Jahren bei zigtausenden Sätzen einen Federnbruch gehabt ( Ausnahme Astra G und BMW E46 welche ab Werk inkonstanten Federndraht haben, welches quasi eine eingebaute "Sollbruchstelle an dieser Engstelle ist. BMW hat es bei späteren Modellen geändert, weg von inkonstant, aber Opel hat es glaube ich beibehalten- nur mal so am Rande. Und wir werden in Zukunft auch als Option mit geringem Aufpreis eine Komfort B14 Variante anbieten welche wir mit den Eibach Federn unseres Twin Monotube Gewindefahrwerkes kombinieren ( welcche Eibach für das Twin Monotube Gewindefahrwerk spez. entwickelt hat in 2 verschiedenen Tiefen )und als Komplettset anbieten. Das beste aus zwei Welten. Plus es wird noch ein manuell härteverstellbares Twin Monotube Gewindefahrwerk mit diesen Eibach Federn, ebenfallls erscheinen. Aber diese eben gen. neuen Fahrwerke sind dann natürlich nicht mit DCC kompatibel. Übrigens hatten wir die Eibach/ KW DCC Stillegungskits auch wieder schnell aus dem Programm genommen , weil wir damit auch nicht zufrieden waren.
    Dass sich Eibach Federn nachsetzen, also so dass man es spürbar messen kann, haben wir nie erlebt - nicht mal bei Golf 1 Gti die direkt in deren ersten Jahr die Eibach Federn reinbekommen haben. D.h. wenn Du bspw. beim Messen der Fzg.höhe ( immer Radmitte-Kotflügelkante, da nur dieser Wert objektiv ist !!) direkt nach Einbau und dann später nach ca tausend KM bspw. 10-15mm Differenz hast , ist dies meist aufgr. des "Reinsetzens" sämtlicher Komponenten ineinander, bspw. Gummiauflage-Feder ODER der Hinweis auf verspannte Montage , wenn dann im Laufe der Zeit die Gummibuchsen der verspannt eingebauten HA Dämpfer nachgeben oder der verspannt montierten Querlenker - was natürlich falscher Einbau war. Aber dass sich die Eibach Feder ansich setzt , also erlahmt.....vergiss es. Haben wir wie gen. in 20 Jahren bei zigtausenden Eibach Federn nie gehabt. Bei nichtsetzfesten Federn setzt sich dagegen die Feder kontinuierlich immer weiter und wir reden dann von bspw. bis zu 20mm im Jahr ! Viele merken es eben erstmal nicht weil es eben ein schleichender Prozess ist, bzw. vorher garnicht Radmitte-Kotflügelkante gemessen wurde zum späteren Vergleich.
    Grüsse
    Stefan
     
  7. Bulli Costum

    Bulli Costum Top-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Nov. 2018
    Beiträge:
    1,118
    Zustimmungen:
    631
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Sondermodell
    Erstzulassung:
    2018
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA+Dynaudio
    Umbauten / Tuning:
    55mm Toeferlegung mit RH Stabbikit, Spurplatten v.-hi., 19“ Brock Alufeögen, Pimpstripes, Türdämung mit Car-HiFi Lautsprecher Umbau, Highline Pedalecover Abdeckungen, Motor-Auspuff Soundmodul, ...
    Wie auch immer...
     
    Zigeuner gefällt das.
  8. Bahmixer

    Bahmixer Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2017
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    N/A
    Motor:
    TDI® 55 KW
    Motortuning:
    bis der Arzt kommt und damit weg fährt
    Antrieb:
    4motion
    Extras:
    nichts
    Umbauten / Tuning:
    alles
    Hallo Stefan

    du hast meine Frage leider nicht beantwortet ,
    welches Maß hat man von Radmitte bis zur Unter Kantekotflügel bei 70mm mit DCC Fahrwerk?

    Welchen Durchmesser hat die tmt Felge 9x20

    Bei ET 39 wieviel Platz hat man dann noch? Schiebetüren und Reifen Felge?
     
  9. zwergenwerfer

    zwergenwerfer Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    5 März 2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Ich hab jetzt ein KW Gewinde Street Comfort (DCC stillgelegt) und muss nach den ersten Kilometern und Kurven sagen: Der Hammer. Vorne 40 runter, hinten 39,5. Fahrverhalten in Kurven super. Kein Schwanken mehr, keine Badewanne. Kein Aufschaukeln. Endlich fühlt sich der Wagen wie ein KFZ an und nicht wie ein schlecht abgestimmter Lieferwagen. Ich hatte vorher nen X5 und ich muss sagen, KW, die sonst auch die Fahrwerke für S-Line und M-Line machen, haben ganze Arbeit geleistet.
     
  10. WinTT

    WinTT Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2009
    Beiträge:
    78
    Medien:
    77
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    83
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT Abteilungsleiter
    Ort:
    Berlin Brandenburg
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2017
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    All inn
    Umbauten / Tuning:
    Baerlock, Multifunktionstisch, Dark T6.1 LEDs Hinten, Blue LEDs Innenraum Complete,
    TwinMonotube FW+ DCC Steuerung + TwinMono Felgen 275/35/20 ET 42/39 Sommer und Winter, vorn 360mm hinten 370mm eingestellt , Hinten 3mm Platten, Ceramic Versiegelung, Alu Pedalen, Chromleisten
  11. zedi

    zedi Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juni 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    MECHANIKER
    Ort:
    Tirol
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2012
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    hat er auch :-)
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Hallo!

    Ich bin schon einige Zeit im Forum angemeldet, aber bisher nur als stiller Mitleser, habe jetzt aber doch einmal eine Frage an die Fahrwerks-Spezis!
    Ich habe in meinem Bus (T5.2) ein B14 verbaut, welches von der Abstimmung sehr gut ist, aber die Qualität lässt stark zu wünschen übrig, speziell die Beschichtung bzw. der Korrosionsschutz der Federn und der damit verbundenen Federbrüche. Werde dazu aber ein Extra-Thema aufmachen um meine Erfahrungen damit zu teilen.

    Die Frage betrifft aber ein anderes Auto. Ich habe in einen T6 Multivan mit DDC von einem Bekannten die Eibach Gewindefedern - Komfort verbaut, Maße Kotflügelkante vorne und hinten 40cm.
    Das Fahrzeug ist aber fast unfahrbar hart und man merkt jeden Kieselstein im Kreuz! Unebenheiten, Kanaldeckel und leichte Querrillen muss man soweit es geht umfahren da die Schläge fast unerträglich sind.
    Jede Art von Komfort ging mit der Tieferlegung schlichtweg verloren, das kann doch nicht sein dass alle immer so vom Komfort mit diesen Federn schwärmen??

    Im Sommer werden 20" gefahren, macht keine Freude zu fahren, mann würde am liebsten nach 5 Minuten wieder aussteigen, im Winter mit 17" ist es ein bisschen besser, aber im Vergleich zu meinem T5 mit B14 immer noch knüppelhart!

    Das Auto hat wie gesagt DDC, funktioniert auch, Dämpfer meiner Meinung nach auch in Ordnung, das Auto hat ca. 60.000km runter, kann mir irgendjemand eine Tipp geben wie das sein kann??

    Danke und schöne Grüße!
     
  12. zwergenwerfer

    zwergenwerfer Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    5 März 2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Federn ersetzen halt keine ordentlichen Dämpfer bzw ein kohärent abgestimmtes Fahrwerk. Ich hab jetzt ein KW Gewinde Street Komfort mit DCC Stillegung und ich muss sagen: Der Hammer. Bin Vorgestern kurvenreich ins Ahrtal gefahren und was soll ich sagen: Der Bulli fühlt sich an wie ein Auto. Super Komfort, tolle Abstimmung, kein Schwanken und Aufschaukeln bei Lastwechseln. Ein Träumchen. Nicht ganz billig, aber jeden Cent wert
     
  13. fmso190d

    fmso190d Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Aug. 2019
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ja
    Ort:
    Weil
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    12/2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Extras:
    Luftstandheizung und Differenzialsperre
    Umbauten / Tuning:
    Aufrüstung Zuheizer zur (Wasser-) Standheizung mit DANHAG Appsteuerung, Selbstgebaute Heckbox mit Auszug, ETON T6 F2.1, Helix V Eight, Sub, Selbstgebautes Küchenmodul mit Engel MR-040F
    Das klingt von der Ausgangssituation alles wie bei mir - nur, dass es bei mir bestimmt nicht unkomfortabler geworden ist als im Ausgangszustand - nur das Schwanken ist komplett weg. Evtl. wurde beim Einbau was vergeigt. Ich weiß zwar nicht, wie groß der Einfluss dieses verspannten Einbaus sein kann, aber vielleicht wurden die Einbauhinweise nicht richtig beachtet...
     
  14. zedi

    zedi Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juni 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    MECHANIKER
    Ort:
    Tirol
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2012
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    hat er auch :-)
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Serienzustand war komfortabel bis weich, Unterschiede in den Fahrmodis spürte man deutlich, jetzt ist er einfach nur bretthart und der Unterschied zwischen den einstellbaren Fahrstufen nur sehr gering spürbar.
    Einbaufehler können nahezu ausgeschlossen werden, bin das sehr penibel was das anbelangt, da wird jeder Achsgummi gelöst um alle möglichen Verspannungen zu vermeiden.
    Es ist auch ein 4Motion mit DSG, vom Fahrgefühl her würde ich sagen die Dämpfer sind viel zu hart, aber die sind ja geblieben....absolut ratlos.
     
  15. m_oony

    m_oony Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juni 2019
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Fürth Odenwald
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    November 2015
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Ohne
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    2. Schiebetür, Luftstandheizung mit FFB, Fernlichtassistent, ACC bis 210, Dachträger, AHK, DCC
    Umbauten / Tuning:
    Eibach Pro Kit 35/30mm, WWZH mit FFB
    Hab den Beitrag gelesen und bin dann heute Mal mit mehr "drauf Achten" gefahren - ich habe vor 4 Wochen neue DCC Dämpfer zusammen mit 35/30er Eibach ProKit verbaut. Eigentlich heißt es immer die Gewindefedern sollten komfortabler sein - was ich sagen kann:

    - ja, die Fahrmodi bei 18" und 255/45 mit 3,2bar sind auf ebener Straße kaum zu spühren. Auf Kopfsteinpflaster (längere nahezu identische Strecke) merkt man das aber doch sehr gut ob compfort normal oder sport gedrückt ist.
    - ich finde die Kombination von Eibach und Serien DCC deutlich weniger schlecht als hier so oft geschrieben. Hart ist ja relativ - also härter als mein 6er Golf mit orig. Sportfahrwerk ist der Bus nicht. Und der Golf ist weit weg von "Brett hart"

    Ich glaube das ist sehr subjektiv was man erwartet und wie man Geschriebenes in Gefühltest übersetzt.

    Ich bin mit meiner Wahl sehr zufrieden - achso, meine Frau merkt nix zwischen vorher und nachher also mit/ohne Eibach. Das ist eigentlich der beste Hinweis dass es nicht ultra hart sein kann :cool:

    Viele Grüße
     
    fmso190d gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Welche Tieferlegungs – Federn beim T6 Edition mit DCC T6 - Tuning, Tipps und Tricks 14 Feb. 2020
Twin Monotube Fahrwerk mit DCC für T6 Gesuche 21 Jan. 2020
Normwerte Höhensensor T6 - Mängel & Lösungen 30 Apr. 2019
T6 mit DCC - Möglichkeiten der Höherlegung Der Robuste 6 Jan. 2019
T6 mit DCC tieferlegen. T6 - Tuning, Tipps und Tricks 25 Aug. 2018
Tieferlegung mit DCC T6 - Tuning, Tipps und Tricks 6 Feb. 2018
T6 150KW TDI mit DCC und 4 Motion Tieferlegung T6 - Tuning, Tipps und Tricks 18 Feb. 2016
Standard DCC 20mm tieferlegen T6 - Tuning, Tipps und Tricks 1 Feb. 2016
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden