Teilweise Leistungsverlust am 1,9 TDI

Dieses Thema im Forum "T5 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von Will59, 13. Januar 2018.

  1. Will59

    Will59 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2007
    Motor:
    TDI® 62 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    Wohnmobil
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HK
    liebe T5 Fahrer: ich habe mir einen VW T5 aus dem Baujahr 2007 gekauft und jetzt festgestellt, da ich gelegentlich einen Leistungsverlust habe und die Glühwendelanzeige blinkt. Wenn ich den Motor abstelle und neu starte ist wieder alles in Ordnung. Ich fahre nur Kurzstrecke mit max. 20 km am Tag und max. 80 h/km schnell. Nach Auslesen des BC habe ich die Meldung: P2279 und als Anzeige: Leck im Ansaugsystem. Frage: sollte ich alle Schläuche erneuern ? wie viele sind es insgesamt ? Sonst zeigt mir der BC keine Fehler an. Kein Wasser und kein Ölverbrauch. Motor= 1,9 TDI mit DPF mit 62 kw= BRR.
    Vielen Dank für eure Tipps !
    Viele Grüße,
    Willy
     
  2. Cham

    Cham Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2014
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    325
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    12.03.2015
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (25/Match/Special)
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Climatronic, Dämmglas, Airbags hinten, PDC, Dynamikfahrwerk, GRA, darkwood perl.
    Umbauten / Tuning:
    Webasto ThermoCall 4, Bearlock, Alufelgen 16" Brock B8
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Herzlich willkommen Willy,

    am besten gehst du mit Bremsenreiniger auf Lecksuche. Den kaltgestarteten Motor damit besprühen, ändert sich der Motorlauf merklich, gibt es ein Leck im Ansaugbereich. Zu diesem Verfahren findest du auch viel im Internet.

    Viele Grüße
    René
     
    red10 gefällt das.
  3. Daniel T5 MV

    Daniel T5 MV Top-Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2015
    Beiträge:
    1.013
    Medien:
    5
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    570
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    selbst. Kfz-Meister
    Ort:
    Steinbach-Hallenberg
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Ultimate, Excellium, V-Power, 2Takt-Ölzugabe, regelmässig drohende Worte
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 DVD
    Extras:
    LSH, WWZH mit T100, zwei el. Schiebetüren, Schiebedach, Xenonlicht, u.v.m.
    Umbauten / Tuning:
    Bilstein B14, FOX-Edelstahlanlage, Pedaloc, Bearlock, elektronische Sicherheit (Eigenbau)
    Hallo,

    Schau auch mal nach dem Ladeluftkühler. Hinter dem Stoßfänger zwar verdeckt aber man sieht evtl. Öl austreten oder auch gebrochene Stege (senkrecht), dann bläht sich der LLK auf und reißt.

    Gruß
    Daniel
     
  4. Will59
    Themen-Starter

    Will59 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2007
    Motor:
    TDI® 62 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    Wohnmobil
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HK
    Danke Rene,
    versuche ich mal mein Glück. Gruß Willy
     
  5. Will59
    Themen-Starter

    Will59 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2007
    Motor:
    TDI® 62 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    Wohnmobil
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HK
    Hallo Daniel,
    ok, muss ich auch mal anschauen. Vielen Dank für den Tipp.
    Gruß, Willy
     
  6. Parasol

    Parasol Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2006
    Beiträge:
    8.323
    Medien:
    23
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    4.321
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Oberbayern
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    29.06.2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    ARAL Ultimate Diesel, LiquiMoly Super Diesel Additiv, gr. Ladeluftkühler, vorgezogene Ölwechsel
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510+DAB(+) MJ2013?
    Extras:
    ein paar
    Umbauten / Tuning:
    auf Anfrage
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6H121XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H5
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Motor: BPC
    Hier wird wohl die Quelle allen Übels liegen! Kein aufgeladener Dieselmotor übersteht diese Kurzstrecken-Quälerei auf Dauer ohne Folgen. Der Motor versottet.

    Vermutlich ist der DPF komplett zu.

    Mit wie viel Restasche fährst Du rum?
    Arbeitet das AGR einwandfrei (ist nicht verkokt)?
    Ist der Luftmassenmesser okay? Noch der erste?
    Ist das N75 (Druckwandler) noch das erste?
    Ist der Differenzdrucksensor noch der erste?
    Abgastemperatursensoren alle okay?
    Snd die Unterdruckschläuche okay?
    Ist der Ladedruckgeber G31 okay?
    Ist die Ladeluftstrecke absolut dicht? Dichtungen? Alu-Rastnasen geprüft?
    Hat der Fehlerscan per VCDS vielleicht den Fehler P0299 (Ladedruckunterschreitung) ausgeworfen? Du schriebst oben P2279 – Schreibfehler?
    Falls Du einen AGR-Kühler hast: Arbeitet dieser unterdruckgesteuert okay? Membran ohne Risse?

    Falls Du noch keinen Fehlerscan per VCDS gemacht hast bzw. kein VCDS hast: Schau laut Liste nach einem User in der Nähe und melde Dich bei diesem.

    LG

    Dirk
     
  7. Will59
    Themen-Starter

    Will59 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2007
    Motor:
    TDI® 62 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    Wohnmobil
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HK
    Hallo Dirk,
    Du machst mir Angst. Was da alles defekt sein kann. Ich weiß nur, das der DPF zum 3. mal in den Lebensjahren des T5 neu gewechselt wurde und jetzt der letzte ca. 90000 km gelaufen ist. Diagnosegerät CAN -OBD 2 Scanner bringt nur den Fehler P2279. Unterdruckschläuche könnten natürlich leicht undicht sein. AGR mit Kühler, arbeitet angeblich einwandfrei. Original VCDS habe ich noch nicht gehabt.
    Gruß, Willy
     
  8. Parasol

    Parasol Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2006
    Beiträge:
    8.323
    Medien:
    23
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    4.321
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Oberbayern
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    29.06.2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    ARAL Ultimate Diesel, LiquiMoly Super Diesel Additiv, gr. Ladeluftkühler, vorgezogene Ölwechsel
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510+DAB(+) MJ2013?
    Extras:
    ein paar
    Umbauten / Tuning:
    auf Anfrage
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6H121XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H5
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Motor: BPC

    Hallo Willy,

    nein, keine Angst. Du sollst nur "ahnen", was es alles sein könnte. Verharmlosen bringt genau so wenig wie Furchteinflößen. Aber falls Du in der Not in eine Werkstatt musst, kannst Du besser informiert da hin fahren und wirst nicht so schnell übern Tisch gezogen. das machen die Herrschaften nämlich recht gerne.

    In 90% aller Fälle handelt es sich "nur" um eine eher harmlose Undichtigkeit in der Ladeluftststrecke. Die will aber gefunden werden! Eine Ferndiagnose, ohne das Auto und dessen Zustand gesehen zu haben, ist nicht so einfach.

    Geht das Auto denn in den Notlauf oder blinkt nur die Warnlampe?

    "Gefühlt" scheint mir Deine Ladedruckregelung durcheinander geraten zu sein. Deshalb auch mein Hinweis mit dem N75. Allerdings muss ich zugeben, dass mir Dein Motor (62 kW) und seine Eigenarten nicht so geläufig sind.

    LG

    Dirk

    P.S.: Du hast bereits den DRITTEN Partikelfilter drin? Von welcher Gesamtlaufleistung sprechen wir denn?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2018
  9. Will59
    Themen-Starter

    Will59 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2007
    Motor:
    TDI® 62 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    Wohnmobil
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HK
    ok, dann bin ich etwas beruhigt. Der Wagen läuft manchmal ganz normal und gelegentlich geht er in den Notlauf mit blinken an der Anzeige(Glühwendel). Wenn ich ihn abstelle und ca. 30 Sekunden warte und dann neu starte, geht er wieder ganz normal und kein blinken an der Kontrolleuchte und dann auch kein Leistungsverlust mehr. Im Stand kann ich den Wagen auch eine halbe Stunde laufen lassen und nichts ist zu bemerken, also kein Notlauf und kein blinken der Glühwendelanzeige. Bei 5 x Fahrt in der Woche a ca. 10-20 km je Fahrt, kommt der Notlauf 2-3 x vor, 2-3 x geht der Wagen einwandfrei.
    Lg.
     
  10. Parasol

    Parasol Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2006
    Beiträge:
    8.323
    Medien:
    23
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    4.321
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Oberbayern
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    29.06.2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    ARAL Ultimate Diesel, LiquiMoly Super Diesel Additiv, gr. Ladeluftkühler, vorgezogene Ölwechsel
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510+DAB(+) MJ2013?
    Extras:
    ein paar
    Umbauten / Tuning:
    auf Anfrage
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6H121XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H5
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Motor: BPC
    "Weiß" Dein Bus denn überhaupt noch, wie es ist, mal schneller als 80 km/h zu fahren? Ich glaube, das Motörchen lechzt danach, mal richtig über die Bahn getrieben zu werden...

    Auf Dauer ist diese Notlauf-Geschichte nicht gut für den Motor, denn wenn eine heftige Undichtigkeit vorliegt, dann verrußt der Motor sehr schnell.

    Beschreibe bitte mal ganz genau, wie/wo/wann der Notlauf eintritt? Unter Last am Berg? Also im höheren Gang bei eher niedriger Geschwindigkeit? Gibt es Gemeinsamkeiten, sprich: was ist immer der selbe Effekt, wenn der Notlauf einritt?

    Kann das Auto überhaupt noch in höhere Geschwindigkeitsbereiche/vmax vordringen?

    Und noch einmal: Warum schon der dritte DPF? "Normalerweise" ist das so ab 350.000 km der Fall...
     
  11. Will59
    Themen-Starter

    Will59 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2007
    Motor:
    TDI® 62 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    Wohnmobil
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HK
    naja, ich habe den Wagen erst seit einem halben Jahr und fahre zur Zeit nur selten damit( 4. Fahrzeug) und dann nur im Stadt und Landstrassenverkehr zum Arzt. Der DPF wurde laut Scheckheft gewechselt bei 70000 km( mit Druckschalterwechsel und neue Software), bei 128000 km und zuletzt bei ca. 160000 km, habe jetzt ca. 208000 km drauf, also ist der neue seit ca. 48000 km drin(habe ich vorher wohl falsch angegeben). Das Fahrzeug lief nur im Kurzstreckenverkehr als Hausmeisterservicewagen. Kupplung mit Zweimaßenschwungrad komplett mit Druckplatte wurde bei ca. 90000 km gewechselt. Zahnriemen mit Thermostat und Wasserpumpe bei ca. 160000 km komplett neu. Letzter Service bei ca. 185000 km. Alles im original Scheckheft abgestempelt. Ich habe mir den T5 als WOMO ausgebaut und werde auch in Zukunft max. 2000 km im Jahr damit fahren, überwiegend nur Landstrasse und somit auch nicht viel schneller als 100 h/km(bin eben schon Rentner).-----Das aufleuchten der Glühwendel und der Notlauf kommen so bei ca. 2500-3000 u/min und das auch bei gerader Landstrasse auf, also kein Bergverkehr und nicht bei Vollast/Vollgas. Der Effekt kommt eigentlich immer bei gleicher Fahrt auf.
     
  12. Kalli

    Kalli Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2015
    Beiträge:
    1.215
    Medien:
    31
    Alben:
    4
    Zustimmungen:
    1.516
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2004
    DPF:
    nachgerüstet
    Antrieb:
    Front
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HB132 mit AXC und FJJ in Farbe: LL6J :-)
    Heißt das jetzt Ladeluftgrenze über- oder unterschritten?



    Von meiner Meinung her, würde ein ordentlicher OBD Scan vom Motor-STG zum eingrenzen der möglichen Fehlerquellen sehr hilfreich sein.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
1,9 TDI Turbo wechseln T5 - Downloads / Tutorials 28. Dezember 2014
1,9 TDI Leistungsverlust T5 - Mängel & Lösungen 25. Dezember 2014
Getriebeschaden........1,9 TDI AXB T5 - Mängel & Lösungen 27. März 2014
T5 1,9 TDI T5 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 23. Januar 2012
Ventildeckel 1,9 TDI Hallo TX-Board, ich bin neu hier… 22. September 2011
Bremsbeläge 1,9 TDI T5 - Tuning, Tipps und Tricks 3. Mai 2010
Vorglühanlage 1,9 Tdi T5 - Mängel & Lösungen 24. Januar 2010
1,9 TDI Lichtmaschinen alle gleich? T5 - Mängel & Lösungen 16. September 2009