TDI Euro5 Abgasbehandlung verbessern

Dieses Thema im Forum "T5.2 - News, Infos und Diskussionen" wurde erstellt von maksimilian, 28 Feb. 2017.

  1. maksimilian

    maksimilian Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    14 März 2015
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    31.03.15
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Hallo Ihr,

    dem Diesel geht's langsam an den Kragen, aktuell wohl mit (angedachten) Fahrverboten in Großstädten. Bieten eigentlich Zubehörhersteller oder VW selbst (wohl eher nicht) eine Nachrüstung an, um Euro5 auf Euro6 Niveau anzuheben ?

    maksimilian
     
  2. robert hauser

    robert hauser Top-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Feb. 2016
    Beiträge:
    2,179
    Zustimmungen:
    1,802
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT-ler
    Ort:
    Freudenstadt
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    03/2015
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein-Der CAAC läuft gut genug
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    FSE-Prem, GRA, MFA+, ZZH ST/HK, AHK, Climatronic, Klimahimmel, Privacy, PDC, Alus
    Umbauten / Tuning:
    28mm-Stabilisator hinten, Climair, C-Schienen, Pedaloc; VCDS, RCD330+
    FIN:
    WV2ZZZ7HZFH095XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Im Focus kam im vergangenen Jahr ein Beitrag zu dem Thema. Ich hab das inhaltlich nicht mehr so genau auf der Pfanne, gleichwohl gibt es demnach in Skandinavien schon Lösungen. Ob diese aber Serienreife haben, weiß ich nicht. Ich meine, das wäre ungeachtet das Aufwandes hier und da interessant. Wenn das mit 2000-3500€ im Bus zu machen wäre, würde ich das einbauen lassen. Und so mancher mit nem 2015er Cali sicher auch. Könnte mir vorstellen, dass es sowas geben wird, wenn auch nicht für jedes Auto. Würde sich der Staat noch zu einem Zuschuss bewegen lassen, dann wäre das ein interessantes Programm. Immerhin wurden mit der Abwrackprämie viele tausend Autofahrer zu Euro5 gedrängt. Eine Umrüstprämie würde helfen 'zu lenken'.
    Gruß Robert
     
  3. Fire35

    Fire35 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2015
    Beiträge:
    5,173
    Zustimmungen:
    2,512
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Lebenslänglicher
    Ort:
    Leer
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    06/2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RCD200
    Extras:
    Standheizung, Klima, Elektropaket 1, GRA (nachgerüstet) Schlechtwegefahrwerk
    Umbauten / Tuning:
    Alutecfelgen, Isolierung, Dekor, Innenbeleuchtung LED, Tagfahrlicht LED, HL-Trittstufen mit Beleuchtung, MV-Türverkleidungen, Umschaltung WWZH mit/ohne Motorerwärmung
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Euro 6 ist ohne Addblue wohl nicht zu realisieren. Daher wird eine Um-/Nachrüstung wohl schwierig bis unmöglich sein.
     
    Christian1621 und MarcusMüller gefällt das.
  4. Steven G.

    Steven G. Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Aug. 2015
    Beiträge:
    426
    Medien:
    4
    Zustimmungen:
    134
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Gas wasser sch...
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 DVD
    Umbauten / Tuning:
    20"Q7 Felgen,Fiamma Markise,230V und 2. Batterie,inkl. Starthilfefunktion
    FIN:
    wv2zzz7hz8h12......
    Da ist es einfacher die Regierung Umzurüsten die so ein Müll beschließt
     
    Panalpina, Christian1621, gerby und 3 anderen gefällt das.
  5. Fire35

    Fire35 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2015
    Beiträge:
    5,173
    Zustimmungen:
    2,512
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Lebenslänglicher
    Ort:
    Leer
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    06/2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RCD200
    Extras:
    Standheizung, Klima, Elektropaket 1, GRA (nachgerüstet) Schlechtwegefahrwerk
    Umbauten / Tuning:
    Alutecfelgen, Isolierung, Dekor, Innenbeleuchtung LED, Tagfahrlicht LED, HL-Trittstufen mit Beleuchtung, MV-Türverkleidungen, Umschaltung WWZH mit/ohne Motorerwärmung
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Da bin ich doch eher für eine Neuanschaffung!
     
  6. Multilo

    Multilo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2015
    Beiträge:
    2,267
    Zustimmungen:
    491
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Vorsicht was du sagst... Genau das haben Millionen Amerikaner auch gesagt - und letztlich gemacht!
     
  7. Fire35

    Fire35 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2015
    Beiträge:
    5,173
    Zustimmungen:
    2,512
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Lebenslänglicher
    Ort:
    Leer
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    06/2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RCD200
    Extras:
    Standheizung, Klima, Elektropaket 1, GRA (nachgerüstet) Schlechtwegefahrwerk
    Umbauten / Tuning:
    Alutecfelgen, Isolierung, Dekor, Innenbeleuchtung LED, Tagfahrlicht LED, HL-Trittstufen mit Beleuchtung, MV-Türverkleidungen, Umschaltung WWZH mit/ohne Motorerwärmung
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    In Deutschland kann man das ruhig sagen, der deutsche Michel lässt sich am Ende eh alles gefallen. Wäre Stuttgart in Frankreich, würden sie (die Dieselfahrer) die Innenstadt einfach blockieren.
     
  8. Steven G.

    Steven G. Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Aug. 2015
    Beiträge:
    426
    Medien:
    4
    Zustimmungen:
    134
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Gas wasser sch...
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 DVD
    Umbauten / Tuning:
    20"Q7 Felgen,Fiamma Markise,230V und 2. Batterie,inkl. Starthilfefunktion
    FIN:
    wv2zzz7hz8h12......
    ich finde das alles totalen quatsch ,was die da oben beschliessen.auch mit der ganzen anderen Besteuerung mit grüne kennzeichen und H kennzeichen ,E mobile usw.strassen gehen durch jedes Auto kaputt. und die Umweltbelastung macht nicht vor strasse xy halt.
     
    Toto78 gefällt das.
  9. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    20,419
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    3,977
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Bringen tut das in F aber auch nichts ...
     
  10. hp.svobo

    hp.svobo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Nov. 2012
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    248
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Am Eingang zum Wiesental
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    22.11.2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Warum auch
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    RCD-310+DAB
    Extras:
    Standheizung / Abbiegelicht / 17" Bereifung mit Bremsen / Tempomat / Brandrup Teppiche / Markise /
    Umbauten / Tuning:
    Küchenmodul / Landstromanschluss / Zilka Dachschrank / Heckauszug / Bear-Lock / Markisenbeleuchtung
    Hallo

    Das wohl anstehende Fahrverbot in Großstätten ist für mich dann ein Grund meine Euros dort nicht auszugeben.
     
  11. Multilo

    Multilo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2015
    Beiträge:
    2,267
    Zustimmungen:
    491
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    In Deutschland ist es halt üblich, immer die komplizierten Varianten zu wählen, selbst dann, wenn einfachere und günstigere unter dem Strich genauso viel oder sogar mehr bringen würden.
    Es kann allerdings wohl auch keiner behaupten, dass es in unseren Innenstädten noch angenehm wäre, weder als Fußgänger noch als Autofahrer, und das ist unabhängig davon, ob man hierfür gerade den Diesel oder morgen wieder den Benziner verantwortlich machen möchte. Unsere Politik sollte durchaus etwas tun, aber bitte nicht einseitig auf dem Rücken derer, denen man kurz zuvor noch den Diesel schmackhaft gemacht hat. Wenn der heute verkehrsfremd eingesetzte Teil unserer schon jetzt reichlich bezahlten Steuergelder in freien öffentlichen Verkehr u.ä. gesteckt würde, ließe sich m.E. schon sehr viel machen.
     
    Christian1621 gefällt das.
  12. Multilo

    Multilo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2015
    Beiträge:
    2,267
    Zustimmungen:
    491
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Ja, zum Glück. Noch. Aber schau dir an, was in denjenigen Ländern passiert, wo Politiker die Umweltverschmutzung, Klimawandel und das vorhersehbare Ausgehen von natürlichen Vorräten als Lügenerfindung der Presse und Anderer abtun und wo die Wähler in solchen Ansagen auch noch ihre Vorteile zu erkennen glauben.
     
  13. schwarzes_schaf

    schwarzes_schaf Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juni 2014
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    nähe Mainz
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    03/2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    keines
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Dynavin N6 VW, DAB+, Deckenmonitor, Rückfahrkamera, GRA, MFA, MFL, TFL, ...
    FIN:
    WV2ZZZ7HZAH238xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EB 137
    Hier ein ganz interessanter Bericht zu diesem Thema:

    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Das liest sich so, als ob es durchaus machbar wäre und der benötigte Platzbedarf sollte nicht das Problem sein.
     
  14. Christian1621

    Christian1621 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Dez. 2015
    Beiträge:
    2,241
    Medien:
    14
    Zustimmungen:
    506
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (United/Team)
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Genau so sehe ich es auch. Aber dann soll man doch den Leute gleich reinen Wein einschenken und sagen, dass ab dem Jahr xx kein Verbrenner mehr in der Stadt fahren darf. So kann jeder rechtzeitig umdenken und der Industrie druck machen anstatt immer wieder ein neues Auto zu kaufen, dass man in ein paar Jahren nicht mehr nutzen darf
     
  15. RalphCC2

    RalphCC2 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2016
    Beiträge:
    2,361
    Zustimmungen:
    706
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Interessierter
    Erstzulassung:
    T4 Bj 96 470tsd.
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California Coast
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Ein Hochrüstung als Nachbausatz wird nicht wirtschaftlich sein. Ketzerisch könnte man sagen der gesamte VW Abgasskandal war eine Hochrüstung von EU5 auf ein besseres Niveau mit geringsten Mitteln.

    Frankreich hat zwar eine lange revolutionäre Tradition und ein differenziertes Verhältnis zur Staatsmacht. In 23 Städten bereiten sie Umweltzonen wie schon in Paris vor. Link nur für Mitglieder sichtbar. Und auch der Deutsche Dieselfahrer im Land benötigt ab Q1 2017 eine französiches Plakette in den Zonen. Außerdem soll die Besteuerung des Diesels dem Benzin angeglichen werden. In dem Punkt werden wir in D sicher nach den Wahlen nachziehen.

    Ich bekomme für Frankreich nur eine sehr schicke schwarze Crit’Air Vignetten Plakette, da es nur nach dem Alter und EU-Klasse geht. Mein nachgerüsteter PM1 DPF für die deutsche grüne Plakette zählt in F auch nichts mehr.
    Da die Franzosen sehr pragmatisch sind, darf der Tourist pour Dinner nach 20 Uhr in die Zone in jedem Fall einfahren und muss sich nach durchzechter Nacht mit dem Stinker wieder entfernen.

    Bestimmte Straßen in Paris sollen aber generell für alle Diesel gesperrt werden. Ähnlich wie das bei uns in Köln angedacht wird.

    Für die EU5 Diesel ist das natürlich bitter, insbesondere die vermutliche Entwertung auf dem Gebrauchtsmarkt für die recht neuen Fahrzeuge. Da würde ich aber die Schuld nicht der Regierung allein geben. Letztlich war die deutsche Autoindustrie zu lange unbeweglich und hat sich allein auf ihre Lobbyarbeit verlassen.
    Auf Investitionsschutz darf der Normalbürger heute nicht mehr hoffen. Für Härtefälle in der Wirtschaft wirst es sicher Ausnahmen geben.
     
    Christian1621 gefällt das.
  16. Multilo

    Multilo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2015
    Beiträge:
    2,267
    Zustimmungen:
    491
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Das kann man so nicht sagen, es hängt stark davon ab, wie sich die Steuern usw. für Fahrzeuge OHNE entwickeln und wie hoch die Preisdifferenz zum Neuen MIT ist (inkl. ggf. Mehrkosten durch Adblue etc.).
    Unsere Regierung hat sich seit Jahren schon auf der Seite der Autolobby aufgehalten und die klaren Vorschriften der EU schlichtweg ignoriert. Durch Nichtwillen, wirkungsvolle (!) Umweltzonen zu errichten ebenso, wie durch Nichtwillen Abgaswerte wirklich in den Griff zu bekommen. Dass die Entwicklung der Schadstoffmesswerte in den Städten nicht zu den massenhaften behaupteten Sauberkeitsinnovationen der Hersteller passen konnte, hätte man wohl schon vor Jahren merken können, wenn man gewollt hätte. Aber selbst wenn Deutschland eine Klage der EU für solche Verschleppungstaktik kassiert, heißt das noch lange nicht, dass demnächst wirklich etwas passiert: vielleicht ist die Strafe ja billiger, als der Schaden für die Autohersteller und Zulieferer - an denen man ja ggf. Anteile hat und von deren Steuern etc. man auch noch profitiert. Aber die Politiker müssen ja wenigstens mal so tun, als wenn sie was tun...
    Alerdings richtig: FALLS sie etwas machen sollten, DANN sicher erst NACH den Wahlen!
    Du darfst wohl glauben, dass die Regierung stets sehr genau im Bilde war. Ein Land, welches Hauptanteilseigner einer Firma ist, wird sicher ein hohes Eigeninteresse haben, sich nicht durch Gesetze selber zu schaden. Und was dem einen Land sein VW ist, dürfte dem anderen sein Zulieferer sein, usw.
    Dazu noch die teils unverholenen Drohungen oder monotones Jammern der Lobby wg. angeblicher Arbeitsplatzgefährdung, Verlust von Konkurrenzfähigkeit und bla bla bla - stimmt zwar alles nicht, weil ja ALLE gleichermaßen betroffen sind, aber als Politiker muss ma ja befürchten, dass seine Wähler zu dumm sein könnten, um das zu verstehen. Also besser nur nicht zuviel bewegen. Das gilt für die Politiker ebenso wie übrigens auch für die Staaten im Wettbewerb untereinander - wer sich zuerst bewegt, verliert! Jedenfalls am Meisten.


    Aus meiner Sicht hat die Politik absolut die Hauptschuld, die Hersteller nutzen nur den großen Spielraum, den man ihnen m.E. völlig bewusst lässt. Meine Meinung.
    So wird es sein! Wobei allenfalls der Großindustrielle Teil der Wirtschaft etwas abbekommen dürfte, der kleine Zulieferer oder Händler wird vermutlich eher ins Auspuffrohr schauen.
     
    Christian1621 gefällt das.
  17. maksimilian
    Themen-Starter

    maksimilian Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    14 März 2015
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    31.03.15
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310
    @schwarzes_schaf #13
    Immerhin mal ein Hinweis auf technische Machbarkeit. Dass die Autolobby mauert, ist man ja gewohnt (wie war das damals beim Kat ?). Ich denke, wenn von staatlicher Seite finanzielle Anreize geschaffen würden, gäbe es auch eine Lösung.
     
  18. Alsey

    Alsey Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juli 2008
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    jepp auch
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    N/A
    Erstzulassung:
    04/2018
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Es hat sich mit der VW Affäre doch nichts verändert. Bis jetzt werden Fahrzeuge mit Euro 6 zgelassen, die nachweislich die Grenzwerte zu EU 6 überschreiten. Und wenn die blaue Plakette kommen sollte gilt nicht die Zulassung als EU x sondern der reale Ausstoß. Somit bleiben dann auch die EU 6 draussen.
    Und bisher alles mit dem Segen der Politik und des KBA! Läuft doch!
     
  19. robert hauser

    robert hauser Top-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Feb. 2016
    Beiträge:
    2,179
    Zustimmungen:
    1,802
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT-ler
    Ort:
    Freudenstadt
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    03/2015
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein-Der CAAC läuft gut genug
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    FSE-Prem, GRA, MFA+, ZZH ST/HK, AHK, Climatronic, Klimahimmel, Privacy, PDC, Alus
    Umbauten / Tuning:
    28mm-Stabilisator hinten, Climair, C-Schienen, Pedaloc; VCDS, RCD330+
    FIN:
    WV2ZZZ7HZFH095XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Dann kann es nur eine weiße Plakette geben für Fahrzeuge, die im Betrieb weder CO2 noch NOx direkt emittieren.
     
    Christian1621 gefällt das.
  20. Multilo

    Multilo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2015
    Beiträge:
    2,267
    Zustimmungen:
    491
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Machbar ist (fast) ALLES! Z.B. auch Wasserstoffautos, Elektroautos oder auch Motoren und Abgasfilter, die noch sehr viel mehr Sauberkeit erreichen, als die heutigen das tun. Es ist grundsätzlich eine Frage des Preises. Und der ist ja IMMER zu hoch, als dass man noch was zulegen könnte - so wird argumentiert. Solange die Politik keine klaren Grenzen absteckt, wird nichts nennenswertes passieren. Dass man die ausländische Konkurrenz genauso in die Plicht nehmen kann, wie die eigenen Hersteller (vgl. USA), wollen die hier aber wohl nicht begreifen.
    Und vielleicht sollten die Hersteller mal ernsthaft an mehr Umweltfreundlichkeit ihrer Fahrzeuge arbeiten, anstatt die Vehikel mit immer mehr wesentlich unwichtigerem und reparaturanfälligem Luxuskram vollzustopfen. Auf bestimmt mehr als 1/4 der Detail-Ausstattungsmerkmale meines Busses hätte ich gut verzichten können, ohne dass mir etwas fehlen würde. Und auf manches anderes hätte ich zur Not auch noch verzichten können. Es war aber alles schon drin und fast alles davon ist Basisausstattung. Und es ist bloß ein Startline! Das Geld hätte man auch gut in Maßnahmen für bessere Abgassauberkeit investieren können.:pro:
     
    cambus, robert hauser und ektoras gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Panamericana Euro5 T5.2 - News, Infos und Diskussionen 17 Mai 2018
Radioempfang verbessern T5.2 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 18 Sep. 2017
Klangqualität verbessern T5 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 1 Mai 2017
aktuellen 2.0 TDI 180 PS von Euro5 Auf Euro 3 umrüsten T5.2 - News, Infos und Diskussionen 8 Nov. 2014
Seitenhalt verbessern? T5 - Tuning, Tipps und Tricks 7 Jan. 2013
Handling verbessern T5 - Mängel & Lösungen 9 Sep. 2010
Soundsystem verbessern T5 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 9 Mai 2006
Wie Schneesturmtauglichkeit verbessern? T5 - Mängel & Lösungen 25 Jan. 2005
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden