T6 Umbauideen

Dieses Thema im Forum "Der (Fern-) Reisetaugliche" wurde erstellt von moik, 4 Nov. 2019.

  1. moik

    moik Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Okt. 2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Fotograf
    Ort:
    Salzburg
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T6 Kombi
    Erstzulassung:
    2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Hallo Leute!
    Gleich vorweg, ich baue mein Auto in erster Linie beruflich um. Bin Fotograf und habe immer recht viel Zeug mit (2,5m lange Hintergrundrollen zum Beispiel), zahlreiche Taschen für Stative und Blitze und natürlich Kamerarucksäcke. Nebenbei tu ich noch gerne surfen und mountainbiken (Enduro). Das alles sollte nun in mein T6 Kombi passen. Wenn ich drinnen schlafen habe ich natürlich nicht das Bike drinnen, da will ich die ganze Breite des Autos als Liegefläche haben. Aber im Alltag möchte ich das Rad hinten reinstellen können um es zu transportieren. Was mir auf jeden Fall wichtig war ist dass ich ein gutes Fundament habe und auch am Boden was montieren kann, deshalb hab ich heute eine 12mm Siebdruckplatte da reingebastelt. Hab diese über den Gummiboden gelegt. Ganz nebenbei hab ich dann schon bemerkt dass da unten leichte Roststellen (nur oberflächig) sind :(. Ich werde das morgen alles behandeln und reinigen (hat jemand einen Tipp wie?). Ich möchte eigentlich schon darauf verzichten den Boden mit Armaflex auszulegen, finde der Werksbodengummi dämmt auch recht gut, lasse mich aber gerne eines besseren belehren falls es da wegen genau diesen Roststellen Probleme geben könnte... Es soll hinten ein Schwerlastauszug und eine Platte darüber die eigentlich schon den ganzen Platz bis zur mittleren Sitzreihe einnehmen Soll. Ich hab mir schon einige Ausbauten angeschaut aber dass was ich suche habe ich nicht genau gefunden. Die Kofferaum länge ist ca. 130cm beim kurzen T6 bis zur mittleren Sitzreihe. Wenn da ein Schwerlastauszug reinkommt, wärs cool da insgesamt 4 Euroboxen der Länge nach reinpassen. Ich häng im Anhang mal eine Skizze an, die das ganze einfach darstellen soll. Ich will diesen Ausbau eigentlich dauernd im Bus lassen und so für mich die "eierlegende Wollmichsau" finden. In der zweiten Sitzreihe sollen die 2 Sitze bleiben und einer ständig draussen damit diese Druchlademöglichkeit gegeben ist. Hinten möchte ich das Bett so umklappen können dass ich die Liegefläche über die ganze Breite habe, also ich stell mir das so vor, dass auf dem Schubladenauszug einfach ein Brett draufliegt dass man mit einem Scharnier umklappen kann und dass soll dann auf einem massiven L-Winkel abgestützt werden, damit es bei Bedarf über die ganze Fläche geht. Theoretisch ist dann aber der Platz woe der Sitz in der Mitte frei, das heisst ich müsste da nochmal ein Brett mit Scharnier draufmachen. Die Matratze wird eher zuhause gelagert und nur mitgenommen wenn ich sie brauche. Hat jemand sowas schonmal wo gesehen? Anbei auch noch ein Bild wie der Bus jetzt aussieht.
     

    Anhänge:

  2. TCamper

    TCamper Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Nov. 2015
    Beiträge:
    1,165
    Medien:
    82
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    719
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Karlsruhe
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    10/2010
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Tempomat, Parksensoren hinten
    Umbauten / Tuning:
    Aufstelldach SCA194, Drehkonsolen Aguti H210, Selfmade Camping-Ausbau
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH036xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Bis auf die Durchlademöglichkeit für die Enduro ist dein Konzept unserem Ausbau recht ähnlich. Das sollte so funktionieren.
     
  3. moik
    Themen-Starter

    moik Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Okt. 2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Fotograf
    Ort:
    Salzburg
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T6 Kombi
    Erstzulassung:
    2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ah das sieht auch sehr gut aus, aber ja, leider genau die Durchlademöglichkeit nicht, das machts eben so interessant für mich :)! Aber sag, wo bekommt man so einen Kantenschutz für die Sitzbefestigungen? Beste Grüße, LG
     
  4. TCamper

    TCamper Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Nov. 2015
    Beiträge:
    1,165
    Medien:
    82
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    719
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Karlsruhe
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    10/2010
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Tempomat, Parksensoren hinten
    Umbauten / Tuning:
    Aufstelldach SCA194, Drehkonsolen Aguti H210, Selfmade Camping-Ausbau
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH036xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Welchen Kantenschutz meinst du?
     
  5. Worschtel

    Worschtel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Apr. 2011
    Beiträge:
    7,006
    Medien:
    4
    Alben:
    3
    Zustimmungen:
    3,179
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    OBM
    Ort:
    Mühltal (Hessen)
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04.2005 (EG von 02.12.2004)
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Extras:
    2 el. Schiebetüren,
    AHK (abnb.),

    VCDS
    "So wird's gemacht"
    Umbauten / Tuning:
    So. 235/55-17 auf Autec-ETHOS 7,50x17
    Getriebe 2014 instandges.
    AHK nachg. mit D+&L+,
    RFK (KZ) an AV-Adapter,
    ClimAir-Windabweiser,
    iPot an AUX-Adapter-CD-Wechsler,
    LED-Türbel. unten,
    Scheinwerfer "schwarz", RLeuchten "rauchgrau",
    T5-Board Aufkleber
    Spurplatten-50mm
    Drehkonsole "Sportscraft" BFS,
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H0699xx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM H13 / AXE HGE
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Leider nicht, dafür hängt im Urlaub ein 560er LMC am Haken. ;)
    vermtl. hier in Bild 2 ...
    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Hallo Moik, für die Verbreiterung schon mal über eine "Auszugsvariante" nachgedacht?
    Gibt es hier im Board auch schon öffters. Dabei schieben sie zwei Lattenroste ineinander.
    Bleibt noch das mit den vorderen Sitzen, aber dafür gibt es sicher auch ne Lösung. ;)
     
  6. TCamper

    TCamper Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Nov. 2015
    Beiträge:
    1,165
    Medien:
    82
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    719
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Karlsruhe
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    10/2010
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Tempomat, Parksensoren hinten
    Umbauten / Tuning:
    Aufstelldach SCA194, Drehkonsolen Aguti H210, Selfmade Camping-Ausbau
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH036xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Danke. Das ist ganz normales, selbstklebendes Dichtgummi aus dem Baumarkt.

    Das Bett würde ich ähnlich bauen wie unseres, nur schmäler. Auf der Beifahrerseite würde ich eine Konsole anbringen, an der man dann eine klappbare Betterweiterung einhängen kann. Alternativ könnte man die Erweiterung am Dach aufhängen. Das vordere rechte Bettende könnte entweder eine weitere Platte sein oder ein herausnehmbares Schränkchen.
     
    Worschtel gefällt das.
  7. TCamper

    TCamper Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Nov. 2015
    Beiträge:
    1,165
    Medien:
    82
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    719
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Karlsruhe
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    10/2010
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Tempomat, Parksensoren hinten
    Umbauten / Tuning:
    Aufstelldach SCA194, Drehkonsolen Aguti H210, Selfmade Camping-Ausbau
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH036xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Ohne die Busbauer kritisierten zu wollen, die ein ausziehbares Lattenrost konstruiert haben: Wenn die Latten 90° zur Fahrtrichtung gedreht verlaufen (also wie beim Bett zu Hause), muss man in Kombination mit einem darunterliegenden Auszug aufpassen, dass sich keine Ladung zwischen den Latten verhakt und den Auszug blockiert.

    Ich persönlich bevorzuge ein Brett und eine dicke Matratze. Mit Feuchtigkeit hatten wir da noch nie Probleme. Allerdings haben wir ein Aufstelldach und dadurch eine recht gute Belüftung.
     
  8. moik
    Themen-Starter

    moik Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Okt. 2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Fotograf
    Ort:
    Salzburg
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T6 Kombi
    Erstzulassung:
    2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Vielen lieben Dank für diesen Input, auf die Idee mit der Dachbefestigung wäre ich nicht gekommen, ich hab nun mal einen Plan entworfen und die Abstände ungefähr ausgemessen, Auszüge werden 120cm, die hab ich auch schon zuhause, so passen genau 3 Euroboxen rein. Ich hab dann ws zwischen der mittleren Sitzreihe und dem Gestell einen Spalt von 15cm, ich glaub da lass ich aber einfach die Platt was oben aufs Gestell kommt drüberstehen, an der Beifahrerseite werde ich wohl auch noch irgendwas machen müssen damit das ausgklappte Brett irgendwo hält...da ist die Verkleidung von der Standheitzung noch oben, bin mir noch nicht sicher ob ich die dran lasse, weil dann könnt ich eine Leiste montieren wo das Brett aufliegt, bin mir nur nicht sicher ob die Karosserie da stark genug ist wenn ma da wirklich liegt...da ist das Blech eher sehr dünn! Ich hab nun vor die Auszüge an 2 Leisten zu montieren, diese sollen an der Siebdruckplatte und mit den Verzurrösenschrauben befestigt werden, hätte auch den Vorteil dass man alles ausbauen kann ohne dass man ins Holz bohren muss, an ein paar Stellen werde ich Einschlagmuttern von unten an die Siebdruckplatte anbringen. Aber mein Rätsel ist noch welches Holz ich verwende, sollte natürlich so leicht, aber auch so stabil wie möglich sein. Die Schublade zum ausziehen wird auf jeden Fall eine Siebdruckplatte mit 12mm, denn die sollte stabil sein und davon hab ich noch gut 2m2 über von der Bodenplatte. Beim Gestell wird wohl Fichtenkantholz (Für die Steher und die Befestigung für die Schuhbladenauszüge) reichen, mit 4x4 oder 6x4 cm, ich denke für den Rahmenzusammenhalt reichen auch latten, da wo nicht viel aufliegt, oben drauf dann noch eine Leimholzplatte aus Fichtenholz oder sowas ähnliches. Hab im Anhang mal eine etwas genauere Skizze angehängt.
     

    Anhänge:

  9. Worschtel

    Worschtel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Apr. 2011
    Beiträge:
    7,006
    Medien:
    4
    Alben:
    3
    Zustimmungen:
    3,179
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    OBM
    Ort:
    Mühltal (Hessen)
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04.2005 (EG von 02.12.2004)
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Extras:
    2 el. Schiebetüren,
    AHK (abnb.),

    VCDS
    "So wird's gemacht"
    Umbauten / Tuning:
    So. 235/55-17 auf Autec-ETHOS 7,50x17
    Getriebe 2014 instandges.
    AHK nachg. mit D+&L+,
    RFK (KZ) an AV-Adapter,
    ClimAir-Windabweiser,
    iPot an AUX-Adapter-CD-Wechsler,
    LED-Türbel. unten,
    Scheinwerfer "schwarz", RLeuchten "rauchgrau",
    T5-Board Aufkleber
    Spurplatten-50mm
    Drehkonsole "Sportscraft" BFS,
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H0699xx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM H13 / AXE HGE
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Leider nicht, dafür hängt im Urlaub ein 560er LMC am Haken. ;)
    Kannst du das mit der "Standheizung" näher beschreiben?
    Der ZH bzw die WWZH ist idR unter dem FS und nutzt die Fzg-Lüftung "vorne", und die LSH ist idR unter dem BFS und hat im BF-Tritt die Ansaugung und bläst aus der B-Säule.
    Wenn du das Monster hinten/rechts meinst, das ist das Zusatzgebläse für hinten.
     
    joe-the-bow gefällt das.
  10. moik
    Themen-Starter

    moik Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Okt. 2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Fotograf
    Ort:
    Salzburg
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T6 Kombi
    Erstzulassung:
    2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Danke für den Hinweis, natürlich hab ich das Gebläse gemeint haha! :)
     
  11. Knox16

    Knox16 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Mai 2013
    Beiträge:
    2,077
    Zustimmungen:
    828
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Radolfzell
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    7/2019
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Extras:
    Sperre, Parkpiepser und RFK, DAB, 2 x ZZH, Campingbeleuchtung, 3er Bank, Frontöffnung
    Umbauten / Tuning:
    KNOX cBOX (Heckauszug mit Modulküche), Waeco CF 50, Votronic VCC 1212-25, Solaranlage a la ibgmg + Solartasche mit Votronic MPP250, Fiamma F35, VB Federn, 3300 kg zGG, Calicap, Vanessa Fenstertaschen, Atera Strada Evo3, Alukiste ca. 160l auf Fiamma Carry-Bike, Quechua Base Seconds
    Jetzt muss ich noch mal fragen: Willst du deinen Bus ausbauen oder deinen Dachstuhl?
    Beim Busausbau würde ich eher Aluprofile und Multiplex- oder Siebdruckplatten nehmen...
     
    TCamper gefällt das.
  12. moik
    Themen-Starter

    moik Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Okt. 2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Fotograf
    Ort:
    Salzburg
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T6 Kombi
    Erstzulassung:
    2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Wieso, machen sich doch viele mit Holz?
     
  13. moik
    Themen-Starter

    moik Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Okt. 2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Fotograf
    Ort:
    Salzburg
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T6 Kombi
    Erstzulassung:
    2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Link nur für Mitglieder sichtbar. zum Beispiel...
     
  14. magical mystery tour

    magical mystery tour Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juli 2019
    Beiträge:
    52
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Tischler
    Ort:
    Dreieck D-B-NL
    Mein Auto:
    T6 Kombi
    Erstzulassung:
    2016
    Motor:
    TDI® 75 KW
    Extras:
    Tempomat, Zuheizer, Klima, 8 Sitzer
    Umbauten / Tuning:
    Bekommt noch einen modularen Campingausbau. Unter der Woche mein Transporter, am WE Camper.
    Gar nix spricht dagegen.
    Ich würde mir im Holzfachhandel 38x58 FITA holen, gehobelt und gefast. Und achte beim Zuschnitt darauf, dass Äste nicht zu stark schwächen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Mittelkonsole T6 T6 - Tuning, Tipps und Tricks 1 Feb. 2018
Lederlenkrad T6 T6 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 18 Sep. 2017
T6 Gaststube T6 - News, Infos und Diskussionen 13 Mai 2017
Welcher T6? T6 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 4 Mai 2017
Wieder T6 T5.2 - News, Infos und Diskussionen 4 Apr. 2013
T6 T5 - News, Infos und Diskussionen 5 Mai 2010
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden