T6 Multivan 102 PS Haltbarkeit

Dieses Thema im Forum "T6 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen" wurde erstellt von Bullichris T6, 8 Nov. 2018.

Schlagworte:
  1. Nemo078

    Nemo078 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Aug. 2016
    Beiträge:
    1,405
    Zustimmungen:
    258
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Hausmeister
    Ort:
    am Ende
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    2015
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nee, fahr Motorrad
    Getriebe:
    5-Gang
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Extras:
    Das nötigste
    Ist doch auch egal , bei meinem steht so viel falsch drin..nicht mal Lampen wechseln funktioniert nach Buch
     
  2. mbra

    mbra Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Nov. 2018
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    02/2019
    Motor:
    TDI® BMT 84 KW
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    In jedem Fall gibt es hier im Forum viel zu lesen zum Thema LED-Lampen in H7- und H4-Scheinwerfern. Leider scheint die Situation unverändert zu sein. Es gibt inzwischen brauchbare LEDs, die man einbauen könnte - sie haben leider nur allesamt keine Betriebserlaubnis. Ich hoffe, dass die eines Tages kommt, dann stelle ich auch von H7 und Tagesfahrlicht auf LED um. Im Moment deutet aber nichts darauf hin, dass es eine BA geben wird.
     
  3. Karotti

    Karotti Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juni 2017
    Beiträge:
    433
    Medien:
    11
    Zustimmungen:
    286
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    KFZ-MECHATRONIKER a.D.
    Ort:
    Im Südwesten von Deutschland
    Mein Auto:
    T6 Kombi
    Erstzulassung:
    09.2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein, vollkommen ausreichend !
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Radio Composition AUDIO
    Extras:
    Klimaanlage, Elektropaket, GRA, NaviTomTom go610, Zusatzheizung und Schiebef., Komfortaust.9-Sitzer
    Umbauten / Tuning:
    2 Zusätzliche Tische original VW an Kopfstütze, Fa.Walser Sitzbezüge auf allen Sitzen und Remo Sonderschiebetürverkleidung mit Fächern, Zusatzspiegel in Sonnenblenden und Aktivkohlefilter, Lackschutzfolie Radlauf rechts, Wassergelagerter präz.Kompass, komplette Campingausstattung.
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Yamaha XJ 600 51J, Chevrolet 1,2 ltr. Sauger 16V, Dacia Logan MCV Kombi, Skoda Citigo 1.0 ltr/75 PS.
    Hallo, Mitforristen.

    Ich hätte da noch mal einiege Fragen, betreffend der Langzeitstabilität beim 'kleinen' Motor(84/102/114 PS)...?

    Mein Verbrauch liegt in der Regel zwischen 7,2 & 7,8 ltr. auf 100 km. Letzte Woche, hab ich mal wieder die Strecke Cuxhaven nach Saarbrücken(ca.700km Autobahn) in 6,5 h. zurückgelegt. Enthalten waren 1/2 h. Pause und 4 Staus, die uns ca. 45 Minuten gekostet haben.

    Wir waren also recht flott unterwegs, der errechnete Verbrauch ergab 7,89 ltr./100 km. Eure verbrauchsangaben liegen aber meistens darüber. Dies ist vermutlich dem 6.Ganggetriebe geschuldet und dem hierraus resultierenden niedrigeren drehzahlniveau!

    Wenn also euer Motor mehr Kraftstoff verbrennt, müsste er folglich auch stärker thermisch belastet sein und stärker verschleißen. Wie seht ihr das, liegt hier ein Denkfehler vor, oder habe ich damit Recht!

    Mir ist schon klar, daß die Spitzenbelastung(Verbrennungsdruck) beim 150 PS Motor höher ist, als beim 84 PS Motor.
    Aber meiner läuft selten unter Vollast, ich denke mal, dies kommt beim kleineren Motor häufiger vor. Daher und vom 5.Ganggetriebe kommt der höhere Verbrauch.

    Den Bi-Turbo lass ich bewusst außen vor, weil der arbeitet, wenn er "bewusst getreten" wird, nahe am Grenzbereich. Was aber nicht am technisch machbaren liegt, sondern an den eingesetzten Materialien und deren Qualität!

    Gruß Andreas.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 Mai 2019
  4. mbra

    mbra Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Nov. 2018
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    02/2019
    Motor:
    TDI® BMT 84 KW
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Also ich könnte mir vorstellen, dass an der Theorie was dran ist. Auf der Autobahn wird es oberhalb von 100 km/h schon von Vorteil sein, einen Gang mehr und damit niedrigere Drehzahlen zu haben.
    Wie gesagt bin ich etwas enttäuscht, was den Verbrauch meines neuen T6 angeht. VW gibt für den 84kW als kombinierten Verbrauch einmal 6,9l (NEFZ) und dann 7,5l (WLTP) an - an beide Werte komme ich auch bei sparsamer Fahrweise nicht heran. Ach ja, und bei der Motorenauswahl im Konfigurator geben sie einem Verbrauch von 6,6l für den 84kW an, was für ein Witz.
     
    FrankKufstein gefällt das.
  5. Nemo078

    Nemo078 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Aug. 2016
    Beiträge:
    1,405
    Zustimmungen:
    258
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Hausmeister
    Ort:
    am Ende
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    2015
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nee, fahr Motorrad
    Getriebe:
    5-Gang
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Extras:
    Das nötigste
    Die ersten paar 1000km verbrauchen die meisten Motoren mehr .. bei meinem ist schon der Unterschied zwischen Sommer und Winterreifen messbar, vom Einsatz /einstellung der Klimaanlage ganz zu schweigen
     
  6. FrankKufstein

    FrankKufstein Top-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Aug. 2016
    Beiträge:
    835
    Medien:
    11
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    344
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Kufstein
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    15.Jan 2019
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Radio Composition COLOUR
    Umbauten / Tuning:
    Alles Orischinal
    FIN:
    WV2ZZZ7HZKH059xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Meiner kommt eigentlich gar nicht unter 9 ltr
    War auch schon beim Händler vorstellig
    Er meinte noch ein paar (tausend ) km mehr , dann sollte es besser werden

    Mal sehn, werd jetzt ein paar tausend KM in den Urlaub fahren und penibel mit loggen

    Wird’s besser, ... gut
    Ansonsten darf sich der Händler was einfallen lassen
     
    mbra gefällt das.
  7. falk204

    falk204 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Jan. 2018
    Beiträge:
    1,006
    Zustimmungen:
    635
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Unterfranken
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    09/05/2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Motortuning:
    nie
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Extras:
    ACC, Climatronic, AHK, ParkPilot+RearView, 7-Sitze, Privacy, DAB+, BM-EffP (-2cm), 16“-Alu
    Verständlich deine Enttäuschung... aber man muss sich im Klaren sein, wozu die Prüfstandsmessungen NEFZ oder WLTP dienen - allein der Verbrauchsangabe zum Vergleich von Fahrzeugmodellen.
    Mit dem Realverbrauch hat dies wenig zu tun. Leider weisen die Hersteller hierauf zu wenig hin, ist halt auch nicht werbewirksam.

    Jedes Auto sollte die angegebenen Prüfstandsverbrauchswerte aber auch selbst erreichen können - insofern man sich an die Rahmenbedingungen der Prüfstandstest hält. Im NEFZ wird beispielsweise:
    - Klimaanlage/Heizung ausgeschaltet
    - andere elektrische Verbaucher ebenfalls aus (Licht, Sitz- und Heckscheibenheizung, ...)
    - Vortemperierung des gesamten Fahrzeugs auf bis zu 30Grad (haben wir nun noch einen Kaltstart zu Beginn?)
    - keine Berücksichtigung einer Topografie (Berge und Steigungen) ... der Prüfstand simuliert nur die Fahrt in der Ebene
    - keine Berücksichtigung von Kurvenfahrten (kaum Energieaufwand für Servolenkung und Reifenverformung)
    - Höchstgeschwindigkeit 120km/h (aber nur kurz)
    - mittlere Geschwindigkeit im Fahrzyklus 34km/h
    - sehr gemächliche Beschleunigung (0-50 km/h in 26s)

    Im WLTP sind die Geschwindigkeiten etwas höher und Sonderausstattung müssen mehr berücksichtigt werden.

    Der Realverbrauch wird immer höher liegen, da wir alle auch bei sparsamer Fahrweise immer schneller beschleunigen als im Prüfzyklus. Auch haben wir Steigungen usw. zu überwinden und vernichten dann wiederum wertvolle Bewegungsenergie über die Bremsanlage.

    Wie gesagt, wozu dienen die Verbrauchsangaben? Da alle Hersteller ihre Fahrzeuge für die Prüfstandtests optimieren, ergeben sich gut vergleichbare Werte zwischen den Herstellern und den einzelnen Fahrzeugmodellen. Selbst der VDA sagt, dass sich ein Verbrauchsvorteil von beispielsweise 5% zwischen 2 Modellen sich auch im Realverbrauch einstellen wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 Mai 2019
    mbra und Nemo078 gefällt das.
  8. Nemo078

    Nemo078 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Aug. 2016
    Beiträge:
    1,405
    Zustimmungen:
    258
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Hausmeister
    Ort:
    am Ende
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    2015
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nee, fahr Motorrad
    Getriebe:
    5-Gang
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Extras:
    Das nötigste
    So ging es doch dem Porsche Fahrer auch..hat sein Gerät reklamiert, Porsche hat ihn mit original Reifen /breite auf den Prüfstand gestellt und siehe da ..alles im grünen Bereich.. bei der c klasse hatten wir einen Fall, der hatte Klima auf ganz kalt aber die Lüftung nur auf Stufe 1 wg sonst zu laut, da war der Verbrauch n Liter weniger nachdem es auf normale Stellung war.. der Bus mit komplett Klima ( auch hinten) an und kalt gestellt schlürft auch gut.. selbst Licht an ist bei h4/h7 ohne LED messbar..vorne 2x55w..hinten mit Kennzeichen auch über 20w+ innenraumbeleuchtung usw sind 150 bis 180w schnell erreicht ( zum leichter rechnen 180w bei 12v bordspannung verlangen der Lima 15A ab)..dazu 2batterien laden , Radio und sitzheizung...alleine das macht dir alles verbrauchsmässig zu Nichte.. von stop ans Go bei 2400kg busgewicht nicht zu reden
     
    mbra, FrankKufstein und falk204 gefällt das.
  9. mbra

    mbra Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Nov. 2018
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    02/2019
    Motor:
    TDI® BMT 84 KW
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Danke für die Erläuterungen, ich war ehrlich gesagt davon ausgegangen, dass das neue WLTP-Messverfahren näher an der Realität dran ist - sollte ja eine deutliche Verbesserung zum NEFZ-Verfahren sein. Aber ich bin tatsächlich noch nicht sehr viel gefahren, vielleicht stellt sich ja auch noch ein geringerer Verbrauch mit der Zeit ein - mal schauen, wie es sich entwickelt.
     
  10. Nemo078

    Nemo078 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Aug. 2016
    Beiträge:
    1,405
    Zustimmungen:
    258
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Hausmeister
    Ort:
    am Ende
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    2015
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nee, fahr Motorrad
    Getriebe:
    5-Gang
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Extras:
    Das nötigste
    Wir fahren auf dem Benz zu dritt rum.schwiegervater, sargnagel und ich..beim letzten Benziner hatten wir weit über 3l Unterschied beim Verbrauch..war schon erschreckend was so'n offenes panoramadach bei 100/120km/h ins Kontor schlägt
     
  11. falk204

    falk204 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Jan. 2018
    Beiträge:
    1,006
    Zustimmungen:
    635
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Unterfranken
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    09/05/2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Motortuning:
    nie
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Extras:
    ACC, Climatronic, AHK, ParkPilot+RearView, 7-Sitze, Privacy, DAB+, BM-EffP (-2cm), 16“-Alu
    Ja, das ist auch so ... wie gesagt, die gefahrenen Geschwindigkeiten sind im WLTP höher und es muss auch etwas schneller beschleunigt werden. Verbaute Zusatzausstattungen müssen im Gewicht (Rollwiederstand auf dem Prüfstand) berücksichtigt werden. Von daher ist der WLTP-Verbrauch tatsächlich näher am Realverbrauch dran ... allerdings Steigungen gibt es immer noch keine ;)

    Im Übrigen NEFZ Prüfzyklus: mein Auto hat das damals verfügbare, aufpreispflichtige (ca. 90€) BlueMotionEffizienzPaket verbaut. Was macht VW dafür? : Tieferlegen und große Bereifungen aus der Liste der zugelassenen Reifengrößen streichen. Bei mehr wie 3 zulässigen Reifengrößen muss die 2-breiteste Reifengröße für den Prüfstand verwendet werden. In meinem Fall also die 215/65 R16C ... und damit kommt der Verbrauchsvorteil im Wesentlichen zustande, was dann einen geringeren Steuersatz bewirkt.
     
  12. BulliFan1305

    BulliFan1305 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Feb. 2018
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    344
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    1.April 2019
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Motortuning:
    ---
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Der Spritverbrauch liegt am Fahrer und nicht am Händler. Was soll der Händler sich den deiner Meinung einfallen lassen?

    Und das ein Fahrzeug mehr schluckt als in den Verbrauchsangaben ist doch nichts neues.

    Die wären ja blöd die Werte im Straßenverkehr zu ermitteln und einen Durchschnittswert zu berechnen.

    Das Teil wiegt über 2t und ist untermotoresiert, da braucht man sich doch nicht wundern.


    150PS 6 Gang Handschalter
    Kilometerstand 2500km:

    Bin gestern 17km gefahren mit Kaltstart.
    50% Stadt, alles Flach
    50% Landstraße mit ein paar Steigungen und Gefälle ansonsten Flach.

    MFA niedrigster Wert 7.7l
    Letzter Wert zu Hause angekommen 8,1l
    Geschalten wurde immer zwischen 1800U/min.und 2200U/min.

    Versuch mal unabhängig davon ob sich die Fahrzeuge hinter dir aufreihen wie ne Perlenkette weil nichts vorwärts geht immer bei 2200U/min zu schalten. Vielleicht drückst du das Gaspedal zu viel durch und schlatest auch zu spät.

    Das was die 150PS im Kauf teurer ist spart man sich wahrscheinlich irgendwann beim
    tanken wieder ein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Mai 2019
  13. comforliner

    comforliner Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Aug. 2017
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    149
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Verkäufer
    Ort:
    Pommern
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    05.2018
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA touch
    Extras:
    17er Fahrwerk
    WWZH
    Schiebedach
    Multiflexbord
    Gute Nacht
    Umbauten / Tuning:
    Bear Lock
    Naaabend
    Ich fahre jetzt seit über einem Jahr den 75kW als Multivan. 50% Landstraße 20% Stadt 30% AB. Ab ca 7000km ging der Verbrauch runter.
    Konsequent ruhig fahren. Errechneter Verbrauch 5,1ltr.
    Gruß Stefan
     
    mbra gefällt das.
  14. FrankKufstein

    FrankKufstein Top-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Aug. 2016
    Beiträge:
    835
    Medien:
    11
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    344
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Kufstein
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    15.Jan 2019
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Radio Composition COLOUR
    Umbauten / Tuning:
    Alles Orischinal
    FIN:
    WV2ZZZ7HZKH059xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Was soll jetzt die blöde Anmache ? X(
    Willst du’s mir unterstellen ich könnte mit meinen 55+ Jahren noch immer nicht Autofahren ?
    Spar dir deine Klugscheisserei für jemanden anderen auf X(

    Das mit dem „einfallen lassen „ ist übrigens genau die Aussage meines Händlers , das sich dann die
    Werkstatt was einfallen lassen muss, aber erst soll ich noch ein paar KM mehr abspulen

    So und nun ab mit Dir auf meine Ignorier Liste :evil:
     
  15. BulliFan1305

    BulliFan1305 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Feb. 2018
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    344
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    1.April 2019
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Motortuning:
    ---
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Bisschen empfindlich, bin ich persönlich geworden?

    Jeder denkt er kann fahren, ich von mir natürlich auch. Aber es gibt immer jemanden der kann besser fahren als man selbst. Ist aber gar nicht das Thema ob jemand fahren kann oder nicht?

    Meine Frau fährt besser wie mancher Mann.
    Ich fahre besser wie mancher 55Jähriger+
    und viele die jünger und älter sind wie ich fahren sicher besser wie meine Frau und ich.


    Ich meinte und und ich denke da greif ich dich sicher nicht persönlich an ob du vielleicht das Gaspedal einen Tick mehr durchdrückst und vielleicht etwas später schaltest z.B bei 3000 oder 3500U/min. Bei einen so schweren Auto und wenig Leistung denke ich ist man geneigt etwas später zu schalten und mehr aufs Gas zu drücken.

    Was das mit Klugscheißen zu tun haben soll frag ich mich jetzt schon.

    Ich habe es ja SELBER gemerkt bei der 150 und der 204PS Maschine das wenn ich nicht konsequent früher schalte der Wagen anfängt mehr zu schlucken bis hin zum saufen.

    Das merkt man beim Bus eben viel mehr als bei einen PKW wenn man nicht defensiv gechillt fährt sondern einfach normal wie man es gewohnt ist mit einen PKW.


    Immer locker bleiben.....wenn du jeden gleich auf deine Ignorierliste setzt hast du ja bald nur Leute die dir das Antworten was du hören willst....quasi nur Ja Sager.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Mai 2019
  16. Uwe!

    Uwe! Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    23 Okt. 2015
    Beiträge:
    6,437
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    2,617
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Franken
    Mein Auto:
    T6 Sondermodell
    Erstzulassung:
    19.05.2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    DSG / DCC / ACC / DWA / el.Heckklappe / el. Schiebetüren / Light Assist / DMP / RearView / WWZH
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC (T6 MULTIVAN 2.0 TDI 4MOTION Generation SIX)
    ich hab real gemessene Werte über eine ganze Tankfüllung die zwischen 6,3 l/100 km und 13,8 l/100 km schwanken.
    Also die Fahrweise hat schon einen ganz erheblichen Einfluss, alles ohne Anhänger übrigens.
     
    falk204, comforliner und BulliFan1305 gefällt das.
  17. huckyberry

    huckyberry Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Jan. 2018
    Beiträge:
    797
    Medien:
    11
    Zustimmungen:
    544
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Sozialarbeiter
    Ort:
    Emsland
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    6/2018
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Extras:
    ID1,IS1,Q31,ZI6,ZK7,ZL4,ZQ2,ZS7,0KX,0NM,1D1,1G2, 1S1,1T9,2G2,2MD,3S4,3U5,5BG,6XP,7X9,8QL,8X4
    Umbauten / Tuning:
    "Pseudo-Edition", Heckauszug, Windabweiser, PDC im Nummernschildverstärker, Nebelscheinwerfer, MFL, Standheizung nachgerüstet, abschaltbare Kofferraumbeleuchtung
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Das ist übrigens nicht nur bei Autos der Fall... .;):rolleyes::uuups:
     
  18. mbra

    mbra Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Nov. 2018
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    02/2019
    Motor:
    TDI® BMT 84 KW
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Okay, kann sein, dass ich den Wagen erstmal richtig einfahren muss und dann der Verbrauch runter geht. 5,1l kann ich mir zwar noch nicht so recht vorstellen, aber zumindest die Richtung würde mir schon gefallen.

    Da werde ich auch noch mal gezielt drauf achten - ist sicherlich etwas ungewohnt - aber wenn es den Verbraucht senkt und dem Motor nicht schadet...
     
    comforliner gefällt das.
  19. Nemo078

    Nemo078 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Aug. 2016
    Beiträge:
    1,405
    Zustimmungen:
    258
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Hausmeister
    Ort:
    am Ende
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    2015
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nee, fahr Motorrad
    Getriebe:
    5-Gang
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Extras:
    Das nötigste
    N bekannter hat immer vergessen in den 6. Zu schalten, hatte er in 40jahren Auto fahren vorher nieauch die Automatik kann man so fahren das er im sagen wir 4. Statt 5. Fährt..das hat nix mit können zu tun, sondern gewöhnen und etwas einstellen aufs jeweilige auto
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Dsg Getriebe T6 Haltbarkeit T6 - News, Infos und Diskussionen 11 Feb. 2018
Felge für T6 Multivan TDI 150 PS Mojave T6 - Tuning, Tipps und Tricks 21 Apr. 2017
T6 Multivan CL LR 2M 150 PS T6 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 3 Dez. 2016
Chip bei 102 PS sinnvoll? T5 - Tuning, Tipps und Tricks 20 Juni 2014
Unterschied 102/105 PS? T5 - News, Infos und Diskussionen 21 Feb. 2010
105(102) PS oder 131 PS T5 - News, Infos und Diskussionen 29 Dez. 2009
T5 102 oder 130 PS ??? T5 - News, Infos und Diskussionen 14 März 2009
Multivan mit 1,9l TDI 102 PS T5 - News, Infos und Diskussionen 30 Sep. 2008
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden