T5 Antriebswelle defekt

Dieses Thema im Forum "T5 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von katschi, 2. Dezember 2007.

  1. pafnutik1380

    pafnutik1380 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2011
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    Köln
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nein
    Antrieb:
    Front
    Danke für die Rückmeldung. Es lohnt sich einfach so eine Welle zu kaufen und immer mitfahren.:)
     
  2. Claudius Paulus

    Claudius Paulus Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2016
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Minden
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2006 Modell 2007
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    wofür?
    Getriebe:
    6-Gang
    Ausstattungslinie:
    Atlantis
    Radio / Navi:
    Delta
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7H064593
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Richtig, im Urlaub mit Wohnwagen war die Ersatzwelle dieses Jahr im Reisegepäck, man weiß ja nie. Die alte hat es aber trotz knapp 5t Gesamtgewicht noch bis nach Hause geschafft.
     
  3. teufel77tiertier

    teufel77tiertier Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Beutersitz - Bahnhof
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2004
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Habe heute meine rechte Antiebswelle Baujahr 2004 nach 195 Tkm gewechselt , hatte auch dieses Lastwechsel Problem , von der Verzahnung war nicht mehr viel übrig .
     
  4. PunkT5

    PunkT5 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    19
    Medien:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Aschaffenburg
    Mein Auto:
    T5 Shuttle
    Erstzulassung:
    05/2004
    Motor:
    TDI® 77 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    MFD
    Extras:
    ZV,9 Sitzer
    Umbauten / Tuning:
    GRA, C-Schiene,
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    Transporter 1,9TDI, Typ 7HC
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Motor: AXB; Getriebe: FJL; BJ: 12/2003
    Hallo, hier eine Montageinfo zur rechten Antriebswelle, die ich so noch nirgends gefunden habe.
    Hintergrund ist eine defekte Manschette vor dem Flanschlager. Vielleicht war ein Marder dran ....???
    Die Welle hab ist ca. 2Jahre alt, und hat ca. 20.000km gelaufen. Mein ursprünglicher Einbau-Bericht steht auf Seite 56 #1106...

    Jetzt zur Sache:
    Da ich die defekte Manschette ersetzen wollte, suchte ich nach der Info wie die Antriebswelle mit der Hohlwelle verbunden ist/wird.
    Da ich im Netz nicht fündig wurde, hab ich mir das selbst angeschaut.
    Zunächst die alte Manschette weggeschoben,
    dann das Fett rausgepuhlt und abgewischt,
    nun zeigt sich eine Ausnehmung an der Gleichlaufnabe mit einem besonderen Wellensicherungsring,
    jetzt die gesamte Antriebswelle an der Hohlwelle in den Schraubstock spannen
    den Sicherungsring kann man z.B. mit einer Seegeringzange auseinander drücken,
    geht nicht schwer, muß aber ziemlich weit gespreizt werden.
    gleichzeitig zieht man die radseitige Antriebswelle axial aus der Gleichlaufnabe
    das wars!
    Für den Zusammenbau muss man nur die radseitige Antriebswelle einschieben. Der Sicherungsring spreizt ich durch die Anfasung der Welle von alleine.
    Aber vorher die Manschette nicht vergessen!!

    Nun kann man z.B. als günstige Reparatur nur eine Hohlwelle kaufen und damit die Antriebsseite wieder in Stand setzen. Da diese ja bekanntermaßen das schwächste Teil dieser Antriebsseite ist.
    Ggf. natürlich auch den verzahnten Getriebestummel....

    Nachfolgend noch einpaar Bilder welche das Geschreibsel vielleicht besser erklären...
    Nur wo kriege ich eine Ersatzmanschette für mein Problemchen her :confused:
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.




     
  5. jofix

    jofix Top-Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2008
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    92
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    PLZ 49...
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    06/2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    -
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    JA!
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HH101
    Hallo,
    wenn Du nach "Gelenkschutzhülle T5" oder "Achsmanschette T5" googelst, findest du einige Angebote. Bei VWN gibt´s die nicht einzeln.
    Ansonsten würde ich mal einen Thread öffnen mit Standortangabe und Suche nach defekter Antriebswelle.
    Meist sind die Manschetten ja noch intakt. Habe selbst noch zwei Wellen liegen, wenn du vorbeikommst kannst du dir ´ne Manschette mitnehmen.
    Gruß Hannes
     
  6. PunkT5

    PunkT5 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    19
    Medien:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Aschaffenburg
    Mein Auto:
    T5 Shuttle
    Erstzulassung:
    05/2004
    Motor:
    TDI® 77 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    MFD
    Extras:
    ZV,9 Sitzer
    Umbauten / Tuning:
    GRA, C-Schiene,
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    Transporter 1,9TDI, Typ 7HC
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Motor: AXB; Getriebe: FJL; BJ: 12/2003
    Hallo Hannes,
    danke für deine Info. Diese Manschette gibts wirklich nicht so oft. Meist ist die linke (getriebeseitig) im Angebot oder halt die radseitige...
    Nachdem ich aber die VW-Nr. 7H0 498 202 für diese Manschette in Erfahrung bringen konnte, fand ich auch das passende Ersatzeil beim Teilehändler recht schnell.
    Der Satz von Spidan hat sogar noch einen neuen Sicherungsring und eine neue Mutter für die AW dabei. Diese kostet alleine schon ca. 6€ beim :).
    Lediglich die kleine Spannschelle war nicht im Paket. Macht aber nix, da ich die alte noch verwenden kann.
    Hier noch ein Bild des Reparatursatzes (ca. 20€ beim Teilemann an der Theke oder im Netz noch günstiger)
    LG
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
     
  7. tjf

    tjf Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2015
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nix
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    @ PunkT5: Danke für die Beschreibung.

    Ich habe hier 2 Wellen herumliegen, links ist das radseitige Gelenk defekt, rechts ist die getriebeseitige Innenverzahnung ausgefressen.
    Die dürfen nun als Ersatzteilspender herhalten oder werden wieder zu ganzen Wellen ergänzt.

    Grüße tjf
     
  8. segu

    segu Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    04/2010
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Klima, GRA, Freisprechanlage,AKK,
    Neue Frage zur Gelenkwelle an die Spezialisten:
    Ich habe einen 75KW 2.0tdi Kastenwagen, 5-Gang, 180.000km, EZ 04/2010. Die rechte Gelenkwelle ist noch nicht komplett hinüber, aber hat deutlich zu viel Spiel auf der Steckwelle.
    Auf der Suche nach einem (möglichst verbesserten) Ersatz stelle ich fest, dass die im Netz angebotenen Wellen von Markenherstellern (Spidan, Löbro, SKF) für mein Auto immer die Einschränkung "ab 05/2010" tragen.
    Weiss irgendwer, was da im Mai 2010 geändert wurde und ob die Welle vielleicht trotzdem passt und nur verbessert wurde, oder passt, wenn man die Steckwelle der neuen Version mitverbaut? Das muss ich ja ohnehin wegen dem Verschleiß tun!
    Verzeiht mir bitte falls die Antwort schon irgendwo in diesem Bandwurm steht, ich habe versucht alles zu lesen, habs aber womöglich übersehen.
    Grüße, segu
     
  9. tjf

    tjf Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2015
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nix
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Die Wellen sollten als ganze Welle austauschbar sein, da weder radseitig noch getriebeseitig zeitgleich Änderungen durchgeführt wurden. Wellen bis 26.4.2012 müssen als ganzes ersetzt werden, für die geänderten Wellen, die danach gebaut wurden gibt es bei VW einzelne Gelenke als Ersatzteil. Da Begründungen leider nicht in die Teilekataloge eingetragen werden ist das immer mit Detektivarbeit verbunden. Mir stellt es sich jedoch so dar, dass VW mit dem bis/ab 26.4.2010 den Umstand kennzeichnen wollte, dass die Ersatzgelenke nicht an allen Wellen passen.

    Grüße tjf

     
  10. segu

    segu Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    04/2010
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Klima, GRA, Freisprechanlage,AKK,
    Vielen Dank tjf, das hilft mir schon mal weiter! Mit ganzer Welle meinst Du die komplette Antriebswelle selbst, also ohne Steckwelle? In diesem thread habe ich irgendwo gelesen, dass später die Nut in der Verzahnung weggelassen wurde und bei VW etwas mehr tragende Länge der beiden Verzahnungen realisiert wurde. Ist das dann evtl. auch 5/2010 geändert worden oder erst später?

    Die Steckwelle von skf die ich geordert habe, hat zumindest auf dem Bild keine Nut mehr.

    Gruß, segu
     
  11. tjf

    tjf Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2015
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nix
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Ganze Welle heißt Welle mit innen-verzahnter Hohlwelle, 2 Gelenken und Welle zwischen den Gelenken. Da meine Steckwelle von 2012 war, kann ich zum Original nichts sagen. Steckachse und Zwischenwelle sind nur lose aufeinander gesteckt Es erschließt sich mir nicht, wozu diese Nut gut sein soll. Bilder der Welle gibt es tatsächlich mit und ohne Nut. In meiner Hohlwelle ist aber kein Gegenstück zu der Nut zu erkennen (Bilder weiter oben im Thread #1237)

    Grüße tjf
     
  12. bluebox

    bluebox Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2010
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    03.2004
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Die Steckwellen-Gelenkwellenverzahnung (Gelenkwellen-Aufkleber 2003) ist bei mir 170 000km gelaufen ohne Defekt.

    Beim Verschleiß spielen wohl auch andere Einflüsse eine große Rolle! Habe vorsorglich gewechselt da das 6-Gang-Getriebe draußen war. Die linke Welle war noch gefettet und top-iO !

    Rechts kein Fett, trocken und total verrostet , jedoch mit wenig Verschleiß. Fett war wohl mal drin da es noch erkennbare Fett-Schleuderspuren gab.

    Die neue Original-Steckwelle (der :D hat reagiert und hat min seit Anfang 2016 eine längere Steckwelle mit neuer ET-Nummer im Angebot)

    Meine Spidan-Gelenkwelle auf der Original-Steckwelle hat übrigens genauso viel Spiel wie die alten verschlissenen Teile. Also null Veränderung beim Fahrgefühl !

    In der Nut der Steckwelle war bei mir ein O-Ring, der das Fett drinnen hielt, bis er verschlissen war. Den neuen O-Ring mußte ich zur neuen Steckwelle extra dazukaufen. Bei NoName-Ware ist der idR dabei.

    Meine unmaßgebliche Theorie zum Thema:
    Die trauen ihrer eigenen Wellenflucht nicht. Deshalb ist die neue Verzahnung mit so viel Spiel versehen um bei Fluchtungsfehler der Welle vom Getriebe zur Befestigung nicht die rechte Getriebelagerung zu zerstören. Eigentlich müßte so eine Verzahnung präzise und nahezu spielfrei sein aber aufgrund der Gesamtkonstruktion geht das wohl nicht. Von daher ist eine rasante Selbstzerstörung durch Lastwechsel und Schwingungen durch "Klapperspiel" eigentlich naheliegend !

    Das Fett ist da nur noch der letzte Rettungsversuch! Der Nullring wird durch die Beweglichkeit der Verbindung offenbar schnell weggenudelt und das bischen Fett wird warm und schleudert raus.
    Für diese Verbindung gibt es übrigens ein spezielles Fett (wie auch für die Getriebeverzahnung zur Mitnehmerscheibe der Kupplung) - das könnte Gründe haben! Sieht aus wie feste Silikonpaste.

    Aus Kundensicht würde ich mich natürlich auch über lebenslange Garantie über alle Verschleißteile an meinem Fahrzeug freuen! Aber würden die diesen Mangel anerkennen und im Rahmen der Wartung nachfetten würde das dem Reparaturgeschäft schaden.
    Alle anderen problematischen Konstruktionsdetails wurden ja auch nie behoben, es sei denn die freien Zulieferer hatten plötzlich ein verbessertes Ersatzteil auf dem Verkaufstisch. (zB. verlängerte Steckwelle)

    Schließlich geht es ja nicht darum, daß wiir ein tolles Auto haben was nie kaputt geht sondern daß das Geschäft beim :D brummt !
    Imageschaden ist für den :D schon lange kein Argument mehr dazu sind die Herrschaften zu abgehoben!

    ;)
     
  13. pafnutik1380

    pafnutik1380 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2011
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    Köln
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nein
    Antrieb:
    Front
    Ich würde an deiner stelle Steckwelle zusammen mit Antriebswelle tauschen.
     
  14. s04.mike

    s04.mike Top-Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2014
    Beiträge:
    1.534
    Zustimmungen:
    1.004
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Niederrhein
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    12/2004
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    AXD mit 50601 LL2 0W30
    Umbauten / Tuning:
    TFL LED
    NSW
    Rückleuchten T5.2
    LED KZB
    LED Innenraumbeleuchtung
    Fussraumbeleuchtung LED
    Ausstiegsbeleuchtung LED
    Warnleuchten Türen/Heckklappe
    Bear Lock
    Pedaloc
    Webasto Standheizung + T91
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H05XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7 HM
    Moin,

    das ist, zumindest bei den originalen Steck- und Gelenkwellen, i.d.R. nicht der Fall.


    Das wäre unlogisch, weil nicht notwendig, da zwei Gelenke verbaut sind.

    Gruß
    Mike
     
  15. bluebox

    bluebox Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2010
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    03.2004
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Zitat: Ich würde an deiner stelle Steckwelle zusammen mit Antriebswelle tauschen.

    Guter Einwand!
    Bei mir ist alles neu vom Kleinkram am Getriebe bis zur Zentralschraube am Radlager. Mit "original" meinte ich eine originale neue Steckwelle.


    Zitat: das ist, zumindest bei den originalen Steck- und Gelenkwellen, i.d.R. nicht der Fall.
    Das wäre unlogisch, weil nicht notwendig, da zwei Gelenke verbaut sind.

    Gruß
    Mike


    Ich meinte die Flucht der Verlängerungswelle vom Getriebe zur Konsole - da gibts bei meinem kein Gelenk. Das Spiel in der Verzahnung gleicht Winkelfehler aufgrund ungenauer Flucht und aufgrund der Beweglichkeit des Lagers (Gummi) in der Konsole aus.
    Zumindest bei meinem T5 ist die Konsole für die Verlängerungswelle mit Langlöchern am Motorblock angeschraubt.

    Spidan Steckwelle auf Spidan Gelenkwelle war genauso klapperig wie VW-Steckwelle auf Spidan Gelenkwelle. Neuteile! Ob eine originale Gelenkwelle genauer gepaßt hätte als das Fremdteil habe ich leider nicht probiert.

    Die Steckwellenseite die ins Getriebe gesteckt wird paßt ja absolut spielfrei.
    Ich finde diese Logik nachvollziehbar: Dank Verzahnungsspiel "opfert" sich die Gelenkwellenverzahnung, somit bleibt der Rest iO.

    Bei meinem T4 war die Verlängerungswelle im seitliche verlängerten Getriebegehäuse integriert. Keine Konsole. (Die Verlängerungswelle war ein separates Teil und war sozusagen Getriebebestandteil)
    Dieses ganze Gehäuseteil wurde beim T5 weggespart und durch ein Blechteil mit Gummi und Kugellager ersetzt.

    Grüße
    Dennis
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Dezember 2016
  16. bluebox

    bluebox Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2010
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    03.2004
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Auf der linken Seite gibt es die Probleme nicht. Ob Mangelschmierung rechts hin oder her.... links gibt es weder Verlängerungswelle noch Konsole.
     
  17. Cheyenne

    Cheyenne Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    24. Dezember 2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Anlagenführer AD
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (United/Team)
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Hallo; ich muß mich jetzt auch in die Reihe der betroffenen Antriebswellen Geschädigten einreihen, aber Gott sei Dank habe ich Garantie; ich hab den T am 22.12.2016 gekauft mit genau 120 000 km,heute hat er schon zwei neue Antriebswellen bekommen,
     
  18. pafnutik1380

    pafnutik1380 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2011
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    Köln
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nein
    Antrieb:
    Front
    ich hoffe originale VW Teile!?
     
  19. Cheyenne

    Cheyenne Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    24. Dezember 2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Anlagenführer AD
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (United/Team)
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    ich hoffe, der T wurde bei einem großen Händler gekauft (Fleischhauer) ,und repariert wurde er ebenfalls in einer VW Werkstatt wegen der Garantie kommt nur eine VW Werkstatt in Frage,
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Getriebetausch wegen defekter Antriebswelle! T5.2 - Mängel & Lösungen 27. Juni 2016
Ist es eine defekte Antriebswelle? T5.2 - Mängel & Lösungen 24. Juni 2016
Von der defekten Antriebswelle zum Getriebeschaden T5 - Mängel & Lösungen 4. April 2013
Antriebswelle defekt woher neu ???? T5 - Mängel & Lösungen 7. September 2011
Antriebswelle rechts, Defekt der anderen Art T5 - Mängel & Lösungen 29. Juli 2011
Antriebswelle defekt T5 - Mängel & Lösungen 27. August 2010
Antriebswelle defekt? (aber nicht am T5) Off-Topic 26. November 2008
Antriebswelle T5 bei 43000km defekt! T5 - Mängel & Lösungen 28. November 2006