T5.2 Nachrüstung GRA und MFA+

Zico28

Jung-Mitglied
Ort
Hennickendorf
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
09.08.2012
Motor
TDI® 62 KW
Motortuning
noch ohne
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
FIN
WVWZZZ7HZCH86****
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7J0
Hallo Leute,

ich habe jetzt unzählige Berichte in zahlreichen Foren und diversen Seiten gelesen, komme aber aufgrund der vielen widersprüchlichen Aussagen mit meinem Wissenszuwachs nicht so recht weiter.
Ich habe einen Kasten Bj. 2012 mit elektr. Fensterhebern, ZV mit FB, und einem KI mit der Teilenummer 7E0920860. Bei meinem Fahrzeug ist ein Bordnetzsteuergerät mit der Teilenummer 7H0937086 verbaut worden.

GRA:
So wie ich jetzt in Erfahrung gebracht habe, benötige ich ein Bordnetzsteuergerät mit der Teilenummer 7H0937087, 7H0937088 oder 7H0937089. Obwohl ich hier sagen muss, dass ich auch schon gelesen habe, dass es nur das 7H0937087 sein darf, weil bei den höher ausgelegten wieder Belegungen anders sind - (Beleuchtungspakete usw.). Kann mir jemand sagen, welches nun für mein Fahrzeug geht - oder gehen alle 3 Varianten, um die GRA ans Laufen zu bringen? Den Lenkstockschalter habe ich bereits gewechselt. Habe von einem Kumpel einen aus einem Polo bekommen, der die Schalter für GRA und MFA hat. Wenn ich es richtig verstanden habe, muss ich jetzt noch Kabel ziehen. Kann mir hier jemand genau sagen, was ich für Kabel ziehen muss - bzw. eine Empfehlung geben. Gibt es einen fertigen Kabelbaum dafür bei VW? Kennt jemand die Teilenummer für diesen Kabelbaum?

Ich fasse meine Fragen noch einmal zusammen:
1. Welches Bordnetzsteuergerät kann ich verwenden?
2. Welche Kabel muss ich ziehen, bzw. wie lautet die Teilenummer des benötigten Kabelbaums und wo sind die notwendigen Kabelanzuschließen?
3. Was muss nun mit VCDS programmiert werden?
4. Müssen Daten aus dem alten BSG auf das neue übernommen - also vorher ausgelesen werden?
5. Benötigt man VW für den Wechsel und das Codieren des BSG oder reicht hier VCDS? Das Fahrzeug ist nämlich im Augenblick nicht zugelassen und das Besorgen von roten Kennzeichen und das Hin- und Hergefahre ist nervig.
6. Gibt es sonst noch irgendetwas, was zu tun ist, um die Geschwindigkeitsregelanlage ans Laufen zu bringen?

Kombiinstrument KI:
Da ich, wie bereits geschrieben im Zusammenhang mit der GRA auch gleich auf MFA+ umrüsten möchte, habe ich mir ein KI mit den folgenden Angaben besorgt: 7E0920870G/17062. Das KI hat aber gereits über 50.000 km auf der Uhr und mein Fahrzeug ist erst 8.000 km. Wenn ich richtig informiert bin, komme ich jetzt mit VCDS alleine nicht weiter, weil das neue KI mehr als 100km runter hat und mir der Login vom neuen und altem KI nicht bekannt ist. Ein VagDashCAN steht mir nicht zur Verfügung. Dann muss ich meines Wissens noch 3 Kabel vom Lenkstockschalter zum KI ziehen. Auch hier habe ich widersprüchliche Angaben zur Belegung bekommen. (Pin's 18, 23 und 24 vom Lenkstockschalter mit den Pin's 23, 24 und 25 vom grünen Stecker hinten am Kombiinstrument verbinden, Pin 18 mit Pin 25, Pin 23 mit Pin 24, Pin 24 mit Pin 23 ). Ich glaube aber das gilt für T5.1 - richtig? Ich denke hier wäre für einen T5.2 Pin 18 mit Pin 23, Pin 23 mit Pin 22, Pin 24 mit Pin 21 korrekt.

1. Kann mir hier jemand weiterhelfen - ein gebrauchtes KI wieder auf Null setzen oder die Daten vom alten auf das neue KI kopieren? Oder muss ich zwingend zu VW?
2. Reicht es, wenn man das KI km-mäßig wieder auf Null setzt, damit man mit VCDS die Codierung im neuen KI vornehmen kann oder muss man noch etwas beachten?
2. Ist meine Annahme für die Belegung der 3 Kabel korrekt.
3. Kann mir jemand eine Teilenummer für die benötigten 50cm langen Kabel sagen?
4. Habe ich noch irgendetwas übersehen oder vergessen, um das neue KI nebst MFA+ ordentlich in Betrieb zu nehmen? Dass die Schlüssel und Fernbedienung neu angepasst werden müssen, habe ich gelesen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn mir hier jemand die vielen Fragen beantworten könnte und so die vielen Widersprüche in Bezug auf einen T5.2 ausgeräumt werden könnten. Ich bin mir sicher, dass ich nicht der Einzige bin, den diese Punkte interessieren.

Grüße aus dem Umland von Berlin
 
Themenstarter

Zico28

Jung-Mitglied
Ort
Hennickendorf
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
09.08.2012
Motor
TDI® 62 KW
Motortuning
noch ohne
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
FIN
WVWZZZ7HZCH86****
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7J0
Gibt es hier niemanden, der hierzu ein Tips abgeben kann?
 

dödelhans

Top-Mitglied
Ort
Falkensee
Mein Auto
T5 Caravelle
Erstzulassung
10/2011
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
nicht nötig, die Kiste zieht saumässig!
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Trendline
Radio / Navi
RCD 210
Extras
Standheizung, Climatic, 2. Heizung Fahrgastraum...sonst glaub ich nix weiter
Umbauten / Tuning
Beifahrer Doppelbank raus, Einzelsitz rein; MFL nachgerüstet; H4 raus H7 rein
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
Kein weiterer T5 vorhanden
Hallo direkt aus Berlin,

Ich hab leider keine Antwort, habe aber fast dasselbe vor wie Du und habe daher fast dieselben Frage, zb wegen des BNS update von 086 auf 08X?

Würde mich daher auch sehr freuen wenn jemand antwortet!

Gruss,

Dödel
 
Themenstarter

Zico28

Jung-Mitglied
Ort
Hennickendorf
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
09.08.2012
Motor
TDI® 62 KW
Motortuning
noch ohne
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
FIN
WVWZZZ7HZCH86****
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7J0
Ein Update des BNS geht nicht. Da fehlen Hardware Komponenten im Steuergerät, darum benötigt man ein BNS >086. Ich habe gelesen, dass ein 089 auch nicht geht, weil das wegen diversen weiteren Paketen w.z.B. dem Licht anders verkabelt ist. Wie es mit dem 088 ger BNS aussieht, weiß ich nicht. Ich hatte eigentlich gehofft, diese Frage für mich und andere Interessierte -wie dich- hier beantwortet zu bekommen. Aber das war leider nicht der Fall. Warum hier niemand hilft, erschließt sich mir nicht. (Ich kann mir kaum vorstellen, dass hier niemand die gestellten Fragen beantworten kann.)

Also schlage ich mich alleine weiter durch. Ich habe heute gerade ein 087 D bekommen und denke, damit komme ich weiter. Mal sehen, wann ich dazu die Zeit finde. Ich muss mir jetzt noch von VW die Stromlaufpläne holen und irgendwie herausfinden, welche Kabel ich für die GRA nachrüsten muss.

Ich versuche erstmal die GRA in die Gänge zu bekommen. Den einzigen Weg, den ich bzgl. des KIs im Augenblick habe, ist mir wieder rote Nr. zu besorgen, um mit der Kiste nach Potsdam zu fahren, da mir dort jemand das KI entsprechend bearbeiten kann, nachdem ich auch hier die Kabel nachgerüstet habe.

Meine weiteren Ergebnisse werde ich hier dann entsprechend posten.
 

maccan

Aktiv-Mitglied
Ort
Fuerteventura
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2011
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG®
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
PanAmericana
Radio / Navi
RNS 510+Dynaudio
Extras
9x19 Eta/Beta 255/40R19 , Xenon,
Umbauten / Tuning
210ps,Vorn Brembo 8 Kolben mit 365x36 hinten ultimot 356mm Umbau.
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
Multivan. Motor BPC 6gang 4motion sperre. BPC rausgeworfen jetzt 2.0tdi mit 140ps. 6 Gang 4x4
Hi.
GRA nachrüsten würde ich nur mit original umrüstsatz! Da ist alles in einer Anleitung sehr detailliert beschrieben.
Der Unterschied zum 5.1 ist das nicht nur das BCM sondern auch das Motorsteuergerat programmiert werden muss. Oder freigeschaltet..... Wie auch immer. BCM ist fast immer zu programmieren.
Ganz wenige Versionen unterstützen das nicht. Wenn deiner dh und zv hat sollte das sicher gehen
 
Themenstarter

Zico28

Jung-Mitglied
Ort
Hennickendorf
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
09.08.2012
Motor
TDI® 62 KW
Motortuning
noch ohne
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
FIN
WVWZZZ7HZCH86****
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7J0
So jetzt mache ich mal ein bisschen weiter, weil ich endlich dazu etwas Zeit gefunden habe.
GRA: die Teilenummer des Kabelbaums, der auch im Nachrüstsatz für die GRA für einen T5 GP enthalten ist: 7E0 971 425, er kostet 23,90€.
Die Anleitung aus dem Nachrüstsatz hat die Teilenummer: 7E0 012 175 und kostet 3,65€.

MFA: Die 3 Einzelleitungen, die man benötigt um den Lenkstockschalter mit dem Kombiinstrument zu verbinden haben die Teilenummer: 000 979 009 EA und kosten jeweils 3,20€. Das ist die einzige Information, die ich bis jetzt hier entnehmen konnte, die konstruktiv war und vor allem die gestimmt hat.

In meinem Anfangsposting hatte ich bereits die Frage nach der Belegung gestellt und die Informationen zusammen getragen, die ich finden konnte. Das war alles nur Mist. Erst einmal: mein KI vom T5 GP hat nur einen Stecker - einen blauen, keinen grünen. Die Belegung, die hier irgendwo gepostet wurde ist auch falsch. Weder die vom T5.1 geht (das hätte ich auch nicht erwartet) noch die, die angeblich für den T5 GP gelten soll. Wie ich in meinem Anfangsposting geschrieben hatte, habe ich im Netz bzw. hier im Board gefunden, dass PIN 18 vom Lenkstockschalter mit PIN 23 vom KI verbunden werden soll. Das habe ich getan. Weiterhin ist beschrieben worden, dass PIN 23 vom Lenkstockschalter mit PIN 22 vom KI verbunden werden soll. Das kann nicht stimmen, da PIN 23 vom Lenkstockschalter bereits mit einem schwarzen Kabel mit grauen Punkten belegt ist, dieses Kabel aber nicht am PIN 22 am KI ankommt. Also ist diese Info schon einmal Mist.

Ich muss jetzt dementsprechend abbrechen und mir erstmal bei VW die Stromlaufpläne holen, um das richig zu verkabeln. Diese Infos hier, die offensichtlich nur auf gefährlichem Halbwissen beruhen, sind für niemanden zu gebrauchen. Wenn ich weitere Infos habe, werde ich entsprechend meine Ergebnisse hier posten - für diejenigen, die ebenfalls ein solches Vorhaben umsetzen wollen.

Ich habe hier so viel rund um dieses Thema gelesen und bin immer wieder auf diese superschlauen und sehr konstruktiven Postings mit Verweis auf die Suche gestoßen, so dass es mir vorkommt, als wenn hier niemand mitliest, der so etwas wirklich schon auch mal selbst gemacht hat. Offensichtlich alles nur Schlaumeier, die nur Blasen quatschen und auf die Suche - nämlich auf das, was sie selbst mal irgendwann gelesen haben - verweisen. Das hilft nicht und macht trauriger Weise das Board für wirklich Interessierte sehr unattraktiv.
 

maccan

Aktiv-Mitglied
Ort
Fuerteventura
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2011
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG®
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
PanAmericana
Radio / Navi
RNS 510+Dynaudio
Extras
9x19 Eta/Beta 255/40R19 , Xenon,
Umbauten / Tuning
210ps,Vorn Brembo 8 Kolben mit 365x36 hinten ultimot 356mm Umbau.
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
Multivan. Motor BPC 6gang 4motion sperre. BPC rausgeworfen jetzt 2.0tdi mit 140ps. 6 Gang 4x4
Hi
Also Kabel zum KI? Glaub ich nicht.......
Was hast du jetzt verbaut? Die Infos die du abrufen möchtest sind immer da, es geht also nur um Bedienung und GRA?
Ich würde die empfehlen ein Multifunktinslenkrad einzubauen. Musst du nur ein oder zwei Kabel zum
BCM legen. Und einmal dauerplus. Andere wikelfeder ist noch erforderlich.....
Und programmieren bzw aktivieren im BCM.
Ist aber in einigen treads ausführlich beschrieben. Dann kannst du das KI noch umkodieren und die MFA über das Lenkrad bedienen. Wenn du ein werksradio hast kannst du es auch über Lenkrad bedienen.
 

maccan

Aktiv-Mitglied
Ort
Fuerteventura
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2011
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG®
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
PanAmericana
Radio / Navi
RNS 510+Dynaudio
Extras
9x19 Eta/Beta 255/40R19 , Xenon,
Umbauten / Tuning
210ps,Vorn Brembo 8 Kolben mit 365x36 hinten ultimot 356mm Umbau.
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
Multivan. Motor BPC 6gang 4motion sperre. BPC rausgeworfen jetzt 2.0tdi mit 140ps. 6 Gang 4x4
Zum Thema Halbwissen......
Ich hab einem Kunden genau das so eingebaut...... Kein einziges Kabel zum KI gelegt.
Und das mit dem BCM welches mit welcher teilenummer ist in der Theorie ok aber in der Praxis solltest du es probieren zu codieren. Geht alles ganz easy mit VCDS. Nicht vergessen das du auch das Motorsteuergerat codieren musst.......

Schalter für MFA am Lenkstocksch. hab ich noch nicht verbaut. Evtl muss da ja Kabel zum KI gelegt werden.......
 

maccan

Aktiv-Mitglied
Ort
Fuerteventura
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2011
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG®
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
PanAmericana
Radio / Navi
RNS 510+Dynaudio
Extras
9x19 Eta/Beta 255/40R19 , Xenon,
Umbauten / Tuning
210ps,Vorn Brembo 8 Kolben mit 365x36 hinten ultimot 356mm Umbau.
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
Multivan. Motor BPC 6gang 4motion sperre. BPC rausgeworfen jetzt 2.0tdi mit 140ps. 6 Gang 4x4
Hab das mit dem Kabeln zum KI nachgeschaut. Deine Infos sind kein Mist.
41 poliger Stecker pos 18 zum KI auf pos 23
41 poliger Stecker pos 23 zum KI auf pos 22
Das schwarz graue blind legen.
 
Themenstarter

Zico28

Jung-Mitglied
Ort
Hennickendorf
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
09.08.2012
Motor
TDI® 62 KW
Motortuning
noch ohne
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
FIN
WVWZZZ7HZCH86****
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7J0
So ich habe mir jetzt von VW den Stromlaufplan bzgl. MFA geholt:
PIN 21 am KI (MFA+) geht zum PIN 24 am Lenkstockschalter,
PIN 22 am KI (MFA-) geht zum PIN 23 am Lenkstockschalter (der PIN 23 war bei mir bereits mit einem schwarzen Kabel mit grauen Punkten belegt - diesen habe ich ausgepinnt),
PIN 23 am KI (MFA-R) geht zum PIN 18 am Lenkstockschalter.

Am Montag werde ich beide Kombiinstrumente von einem Kumpel bzgl. der Logins auslesen lassen und den "neuen" gleich auf 0 km setzen lassen. Dann kann ich mich um den Austausch des KI kümmern.

GRA: den Kabelbaum habe ich gem. der Anleitung von VW (Teile-Nr. siehe weiter oben) mit dem originalen Nachrüstkabelbaum (Teile-Nr. siehe weiter oben) montiert. Das originale Bordnetzsteuergerät 086H habe ich gegen ein 087D ausgetauscht. VCDS hat aber 087F angezeigt. Unter Elekronik 1 das BNS 09-Zentralelektrik ausgewählt und unter Codierung zuerst die Codierung des alten abgespeichert, das BNS ausgetauscht und mit der Codierung des alten beschrieben. Anschließend noch unter dem Codierung-Assistenten unter Byte 17 GRA verbaut codieren. Die Codierung anschließend an das BNS schicken. Anschließend muss die GRA noch im Motorsteuergerät codiert werden. Dazu unter dem Reiter allgemein 01-Motorelektronik/07-Codierung/Codierungs-Assistent unter Byte 5 "GRA verbaut" codieren und fertig. Sicherung rein für die GRA und bei der Probefahrt hat alles funktioniert. Nach dem Tausch des Bordnetzsteuergerätes funktionierte die ZV nicht mehr, weil der Schlüssel erst wieder an das BNS angepasst werden muss. Dazu muss man im BNS unter der Anpassung Kanal 1 die bereits schon dort eingetragene 0 noch einmal mit 0 überschreiben und abspeichern. Dann muss ein Knopf der Fernbedienung gedrückt werden und die ZV funktioniert wieder.

Das sollte eigentlich alles gewesen sein. Das schlimmste Gefummel ist der Kabelbaum, aber mit etwas Gedult bekommt man das auch hin. Die Anleitung beschreibt das ganz gut. Wie man allerdings das Kabel, das in den Motorraum durch die Durchführung des Haubenzuges mit nem Schrumpfband versehen soll, erschließt sich mir nicht. Dann sollte man dieses Kabel durchschneiden und anschließend wieder verbinden. Ich hoffe allen mal gesammelt alle notwendigen Infos hiermit übermittelt zu haben. Das zweite Mal schafft man das sich in einem Viertel der Zeit.
 
Themenstarter

Zico28

Jung-Mitglied
Ort
Hennickendorf
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
09.08.2012
Motor
TDI® 62 KW
Motortuning
noch ohne
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
FIN
WVWZZZ7HZCH86****
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7J0
So, mein Kumpel hat heute versucht bei beiden Kombiinstrumenten die Logins auszulesen. Leider ohne Erfolg. Er hat keinen Zugriff bekommen mit der Technik, die ihm zur Verfügung steht. Kann hier jemand helfen? Was kann ich jetzt tun, um das KI zu tauschen? Das alte hat 8000km und das neue 50000km runter. Es muss natürlich nach dem Umcodieren auf 8000km gestellt werden.
 

steAK

Jung-Mitglied
Ort
Oberhausen
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Radio / Navi
RNS 510
Extras
Xenon, MFL, abn. AHK, FSE, GRA
Umbauten / Tuning
40mm H&R-Federn, 19" Oxi`s
FIN
WV1ZZZ7HZDH001XXX
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7J0
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
Caddy 2k
Jemanden finden der VAGdashCan (oder ein ähnlich arbeitendes tool) hat.
IMMO muss ja auch auf die von Deinem MSG angepasst werden.

Schreib mal vcdsworx an, der könnte Dir da weiterhelfen.

Grüße

steAK`
 

Thor1968

Jung-Mitglied
Ort
25... bei Hamburg
Mein Auto
T5 Kombi
Erstzulassung
06.2010
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Extras
Zenec Navi Radio ZE NC 2011 D, Anhängerkupplung, H7, LED Rückleuchten, Rückfahrkam., Mittelkonsole
Umbauten / Tuning
B14, 19'' Rondell black Line 255/40 + Spurverbreiterung, CSR Frontlippe, Cobra Schwellerrohre, e-Fensterheber, e-Spiegel-anklappbar, MFL, GRA, KI-MFA Plus, Amaturenbrett Unterteile in anthrazit, div. Schaltmöglichkeiten mit org. Schaltern, dig. Innentemp. Anz., Lüftungverstellung aus Caravelle, usw
FIN
WV2ZZZ7HZAH264296
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC
Hallo,

ja habe den ganzen Mist auch hinter mir, ohne Stromlaufpläne ging da gar nichts.

KI codieren kann ich mich nur steak anschließen, da kann vcdsworx helfen, hat bei mir auch prima geklappt.

lg
 

Markus_W

Jung-Mitglied
Ort
Hattingen
Mein Auto
N/A
DPF
ausgebaut
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7EFE37
Hi,

kurze Frage, GRA muss ich auch einbauen liegt schon hier mit Anleitung, so weit alles klar.
BNS ist 89 d.h. brauch ich nicht tauschen.
MFA oder MFA+ will ich auch nachrüsten deshalb habe ich direkt den Lenkstockhebel mit Wippen bestellt. Muss ich da jetzt noch Kabel nachziehen? Die Angaben sind da widersprüchlich.
 

matsch30

Top-Mitglied
Ort
Bindlach
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
05/2012
Motor
TDI® BMT 62 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Startline
Radio / Navi
RCD 310
Extras
LSH mit Zuheizer
Umbauten / Tuning
kleine MFA nachgerüstet
Edition 25 Optik
Spritmonitor ID
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC

matsch30

Top-Mitglied
Ort
Bindlach
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
05/2012
Motor
TDI® BMT 62 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Startline
Radio / Navi
RCD 310
Extras
LSH mit Zuheizer
Umbauten / Tuning
kleine MFA nachgerüstet
Edition 25 Optik
Spritmonitor ID
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC
So ich habe mir jetzt von VW den Stromlaufplan bzgl. MFA geholt:
PIN 21 am KI (MFA+) geht zum PIN 24 am Lenkstockschalter,
PIN 22 am KI (MFA-) geht zum PIN 23 am Lenkstockschalter (der PIN 23 war bei mir bereits mit einem schwarzen Kabel mit grauen Punkten belegt - diesen habe ich ausgepinnt),
PIN 23 am KI (MFA-R) geht zum PIN 18 am Lenkstockschalter.
Ich habe heute auch den LSS mit MFA-Wippe nachgerüstet. Dabei habe ich auch das schwarze Kabel mit dem Punkt gefunden. Allerdings steckt das bei mir im PIN 22 am LSS. Bei mir waren alle Steckplätze für die 3 Kabel frei.
Auf dem Bild kann man auch gut den freien Pin25 erkennen.

Und noch einen Tipp: Wer den Schleifring ausbeut sollte darauf achten, das sich dieser nicht zur Ausgangstellung beim Lenkradausbau verändert. Ich Spielkind habe in ausgebautem Zustand gleich ein paar mal gedreht, jetzt habe ich eine Fehlermeldung mit mechanischem Defekt....
 

Anhänge

matsch30

Top-Mitglied
Ort
Bindlach
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
05/2012
Motor
TDI® BMT 62 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Startline
Radio / Navi
RCD 310
Extras
LSH mit Zuheizer
Umbauten / Tuning
kleine MFA nachgerüstet
Edition 25 Optik
Spritmonitor ID
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC

dalmies

Aktiv-Mitglied
Mein Auto
T5 Sondermodell
Erstzulassung
2010
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Radio / Navi
Aftermarket
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7J0
Hab heute die MFA verbaut gemäß der Anleitung im Post über mir.
Leider konnte ich trotz VCDS die MFA nicht freischalten. Könnte mir jemand nochmal genau sagen, wo man was einstellen/programmieren muss?
So wie in der Anleitung klappt es leider nicht. Muss der Tacho evtl noch geflasht werden?
Der Tacho hat die Nummer 7E0 920 860 A
 

dalmies

Aktiv-Mitglied
Mein Auto
T5 Sondermodell
Erstzulassung
2010
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Radio / Navi
Aftermarket
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7J0
Habe es nun selbst herausgefunden. Evtl sollte man in der Anleitung beim Programmieren noch Ergänzen, dass man die einzelnen Bytes entweder durchklicken sollte oder halt gleich den entsprechenden Byte mit angeben...

Anleitung ist super und nun klappt alles so wie es soll
 
Oben