T5 2.5 TDI: Suche ABE für DPF KBA 17039

dergolf2001

Jung-Mitglied
Mein Auto
T5 California
Hallo!
Grüsse aus Dänemark.
Ich habe einen gebrauchten DPF für meinen T5 2.5 TDI preisgünstig gekauft. Mir fehlt leider die ABE dafür. KBA 17039.

Kann mir jemand da weiterhelfen?

Ich versuch mal hier meine emailadresse zu schreiben ohne das die spam Roboter die fangen:

dergolf2000

at gmail

punkt com

Grüsse Michael
 
Ich schau mal, welche KBA-Nummer meiner hat... Wird aber Sonntagabend, bis ich antworten kann.
Gruß Frank
 
Hab sie...
 

Anhänge

  • 16822701096758990483731401549488.jpg
    16822701096758990483731401549488.jpg
    68,6 KB · Aufrufe: 44
Danke für deine Antwort ...
Aber in der Zwischenzeit hat mein jemand die ABE eingescannt und zugeschickt.
Falls jemand eine originale pdf Datei hat, dann bitte melden. Der TÜV hier in Dänemark ist nicht so begeistert für eingescannte Dokumente....

LG Michael
 
Zuletzt bearbeitet:
@mousse_eh merkst du den DPF von der Leistung? Wie oft fährst du mit erhöhter Drehzahl?
Bei mir war der schon nachgerüstet bin mir unsicher wie ich mich verhalten soll, das der sich nicht zusetzt ….

LG
 
Ein Nachrüst DPF setzt sich solange er technisch intakt ist nicht zu. Im Gegensatz zu den Originalen besitzt dieser keine Labyrinthen...sondern durchgehende Kanäle.
 
@mousse_eh merkst du den DPF von der Leistung? Wie oft fährst du mit erhöhter Drehzahl?
Bei mir war der schon nachgerüstet bin mir unsicher wie ich mich verhalten soll, das der sich nicht zusetzt ….

LG
Hallo Marc, sorry - hab deine Frage erst heute gesehen...
Also generell merkst du, meine ich, den DPF etwas am Verbrauch. Ich hab den Verbrauch vor Einbau zwar nicht so sehr beobachtet, weil ich den DPF ziemlich zügig nach meinem Kauf eingebaut habe. Würde aber sagen, dass er locker 0,5-0,8l ausmacht. Ich fahr den AXE Motor (174PS) mit 4 Motion, DPF und BF Goodrich im Schnitt nicht unter 10l.
Besonders behandeln tu ich ihn nicht, soweit ich das System kenne, sammelt der nachgerüstet DPF (offenes System) fleißig Partikel und nach ca. 120tkm ist er dann einfach zu und muss gegen einen neuen getauscht werden. Mit höherer Drehzahl etc. brennt sich nur der original eingebaute (geschlossenes System) frei.
Gruß Frank
 
Hallo Marc, sorry - hab deine Frage erst heute gesehen...
Also generell merkst du, meine ich, den DPF etwas am Verbrauch. Ich hab den Verbrauch vor Einbau zwar nicht so sehr beobachtet, weil ich den DPF ziemlich zügig nach meinem Kauf eingebaut habe. Würde aber sagen, dass er locker 0,5-0,8l ausmacht. Ich fahr den AXE Motor (174PS) mit 4 Motion, DPF und BF Goodrich im Schnitt nicht unter 10l.
Besonders behandeln tu ich ihn nicht, soweit ich das System kenne, sammelt der nachgerüstet DPF (offenes System) fleißig Partikel und nach ca. 120tkm ist er dann einfach zu und muss gegen einen neuen getauscht werden. Mit höherer Drehzahl etc. brennt sich nur der original eingebaute (geschlossenes System) frei.
Gruß Frank
Kein Problem lieber spät als nie 😊
Wenn es ein Wegwerfprodukt ist das ja doof, laut HJS Website soll er ein Autolebenlang halten.
Frage mich nur wie viel KM das sein sollen. Eingetragen wurde er bei mir in 2018 bei ca 260TKM jetzt hat er so 300 auf der Uhr.
Fressen tut er so 9L würde ich behaupten im guten Mix…

Ich habe halt keinen Vergleich ist unser erster Bus 😇
 
Zurück
Oben