T5 2.5 TDI DPF nachrüsten

sandor.konya

Jung-Mitglied
Mein Auto
T5 interessierter
Hallo zusammen,

Ich überlege gerade einen 2005er T5 2.5 TDI 131PS ohne DPF mit knapp 300T KM Laufleistung zu kaufen. Recht guter Zustand, aus erster Hand, Scheckheftgepflegt. Könnte für 5.800€ kaufen.

Gerne bräuchte ich eine eindeutige Info, ob die DPF-Nachrüstung und Erhalt der grünen Plakette beim o.g. Motor grundsätzlich klappt..? Oder können hier, wenn ja welche, weitere Reparaturen aufkommen?

Vielen Dank und frohe Ostern!
 
Hi, also DPF Nachrüstung ist gar kein Problem. Die Euronorm III bleibt und der Wagen bekommt die Grüne Plakette. Das habe ich bei meinem Vorgängerbus 2.5 TDI, 131 PS auch gemacht, siehe Photo. Steuer ändert sich auch nicht. Bei 300.000km kann alles kommen. Bei meinem Bus mit anfänglich 172.000km waren folgende Sachen kaputt: 2x Klimaanlage wegen der hinteren Leitungen, Schloß Schiebetüre und Heckklappe, Pumpe-Düse Elemente in den Kopf eingearbeitet, viel Rost unter den Plastikverkleidungen, 3 Bremssättel, alle Bremsscheiben und Beläge, Krümmer undicht, Stoßdämpfer hinten, Scheinwerfer vorne blind, Bremsleitungen vorne, Getriebe (6 - Gang) Lager defekt, Kupplung und Zweimassenschwungrad, Schiebefenster undicht und defekt, Öldruckschalter, Luftmassenmesser, Leitung zu Kupplung undicht und und und.....Du wirst je nach Glück pro Jahr ca. 3000 Euro in den Wagen stecken. Lies Dich bitte in die Millionen Threads zum 2.5 TDI hier ein...Ansonsten ist der Bus ein superpraktisches Auto und meine Familie und ich lieben es ... Aber er frisst Geld ohne Ende...Wobei ich seit einem Jahr einen 2.0 mit 140 PS habe und er hat bisher nur 850 Euro für eine Antriebswelle gekostet :-)
 

Anhänge

  • 20240401_214833.jpg
    20240401_214833.jpg
    194,8 KB · Aufrufe: 5
Hallo,
bei deiner Laufleistung muss du den Kat noch ersetzen, sonst kriegst du keine TÜV-Abnahme des DPF.

Viele Grüße
Jochen
 
Stimmt, das hatte ich vergessen:-)
 
Hi, danke für deine ausführliche Antwort! Also ~2-3.000€ pro Jahr habe ich schon kalkuliert, damit rechne ich schon. Ich lese mir morgen das serviceheft detailliert durch, um alles besser einzuschätzen. Das Auto ist im selben Ort, sodass ich mir jetzt etwas Zeit nehmen kann, um mich damit auseinanderzusetzen 👍
 
Servus!
Alles wichtige zur Euronorm usw wurde hier schon gesagt. Die Liste zu den Reparaturen würde ich noch um den Krümmer, den Turbo und die Wasserpumpe ergänzen. Alles häufiger mal kaputt bei der Laufleistung, meiner hatte des alles bei ca 240.000 km. Dazu noch Kupplung und ZMS und aktuell noch Getriebe, allerdings durch Versäumnis der Werkstatt. Ist ein gutes Beispiel wie’s blöd werden kann, wenn ne Menge auf einmal kommt. Aber alles andere ist bei mir noch original und hält. Bestätigt die Regel, alles kann, nichts muss. Und der Motor an sich ist schon geil, passt perfekt zum Bus. 2-3k im Jahr sollten in den meisten Fällen schon locker hinkommen, wenn der Bus nicht runtergerockt ist. Viel Erfolg bei der Bus Suche wünsche ich als begeisterter und doch leidgeprüfter 2.5 TDI Fahrer!
Viele Grüße
Fabi
 
Hi, also DPF Nachrüstung ist gar kein Problem. Die Euronorm III bleibt und der Wagen bekommt die Grüne Plakette. Das habe ich bei meinem Vorgängerbus 2.5 TDI, 131 PS auch gemacht, siehe Photo. Steuer ändert sich auch nicht. Bei 300.000km kann alles kommen. Bei meinem Bus mit anfänglich 172.000km waren folgende Sachen kaputt: 2x Klimaanlage wegen der hinteren Leitungen, Schloß Schiebetüre und Heckklappe, Pumpe-Düse Elemente in den Kopf eingearbeitet, viel Rost unter den Plastikverkleidungen, 3 Bremssättel, alle Bremsscheiben und Beläge, Krümmer undicht, Stoßdämpfer hinten, Scheinwerfer vorne blind, Bremsleitungen vorne, Getriebe (6 - Gang) Lager defekt, Kupplung und Zweimassenschwungrad, Schiebefenster undicht und defekt, Öldruckschalter, Luftmassenmesser, Leitung zu Kupplung undicht und und und.....Du wirst je nach Glück pro Jahr ca. 3000 Euro in den Wagen stecken. Lies Dich bitte in die Millionen Threads zum 2.5 TDI hier ein...Ansonsten ist der Bus ein superpraktisches Auto und meine Familie und ich lieben es ... Aber er frisst Geld ohne Ende...Wobei ich seit einem Jahr einen 2.0 mit 140 PS habe und er hat bisher nur 850 Euro für eine Antriebswelle gekostet :-)
Bezüglich "Nachrüsten kein Problem" - alle Werkstätten, die ich hier in Berlin angefragt habe machen es nicht (mehr) beim T5. Meiner ist Modelljahr 2005 und ich würde gern einen DPF nachrüsten also wenn jemand jemanden kennt ;-)

PS: Bin mit meinem trotz einer ähnlich hohen Laufleistung sehr zufrieden.
 
Zurück
Oben