T 5.2 Batterie leer (gerade frisch getauscht)

Dieses Thema im Forum "T5.2 - Elektrik" wurde erstellt von Rusty_86, 13 März 2020.

  1. dieselmartin

    dieselmartin Top-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Dez. 2008
    Beiträge:
    8,648
    Medien:
    809
    Alben:
    54
    Zustimmungen:
    3,635
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Nähe ETAR
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    14.06.2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Doppellüfter im Ansaugtrakt reicht
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    AHK, ACC210, DCC m Dynamik, DMplus, Dynaudio, 2Tür, 3ZZH, WWSH+FFB
    Umbauten / Tuning:
    Heck neu :( - Kinderbett vorne - Codierungen
    Die Vorbereitungen "alles zu" sind klar.

    Ich messe Ruhestrom immer so:
    - Polklemmschraube des zu messenden Pols offen
    - Klemme UND Messspitze mit einer Hand umfassen, so dass sie elektrischen Kontakt haben
    - andere Messspitze senkrecht von oben durch das Auge der Klemme auf den Batteriepol "stechen"
    (Messgerät zeigt noch 0,00 mA, weil es ja noch kurzgeschlossen ist)
    - jetzt die Klemme an- und dann abheben
    Messwerte ablesen

    ... das spart die Ehefrau bei dieser Aktion.
    Wenn Du hier nen Fehler machst, haste keinen Messwert und misst es gleich nochmal.
    Wenn sie nen Fehler macht, ist alles für'n Ar** und die MFA genullt etc.

    Erklärst Du ihr die Wichtigkeit ihrer Rolle, ist sie nervös und lässt das Kabel fallen.
    Erklärst Du es ihr nicht, ich sie unkonzentriert und lässt das Kabel fallen.

    Lässt sie das Kabel fallen, kriegst DU nen Anschiss,
    10 Du hättest es besser erklären sollen
    20 Du hättest sie nicht so nervös machen sollen
    30 goto 10
    40 mach deinen Scheiss das nächste Mal doch alleine
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 März 2020
    FISK und dnoermann gefällt das.
  2. Rusty_86
    Themen-Starter

    Rusty_86 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juni 2019
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bonn
    Mein Auto:
    T5 Sondermodell
    Erstzulassung:
    10.06.2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Antrieb:
    4motion
    Extras:
    SpaceCamper Light, Panorama Afstelldach, VB-Luftfahrwerk
    Ich habe bei Conrad auch schon nachgefragt, weil ich mit der Zangenöffnung nicht ganz zufrieden war und mit den aktuell 10% sogar ein besseres Gerät für das Geld drin ist.

    Hast du eine Empfehlung für eine Zange bis Max . 100 EUR? Ich wollte eh einen Multimeter zuhause haben, wenn ich eine Zange habe (Die Funktion finde ich sehr praktisch) die mir gut und lange dient ist es mir das wert. Mehr muss ich wirklich nicht ausgeben, für wenige Situationen bei denen ich sie derzeit brauchen könnte ;)
     
  3. dnoermann

    dnoermann Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Aug. 2017
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    133
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Augsburg
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2013
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    FIN:
    WV2zzz7hzeh0xxxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EMC49
    Ich musste heute feststellen das Zangen die im mA Bereich sind, schwer zu finden sind.
    Das VC-330 war da ein günstiges, die anderen kosten 300+ Euro

    Dann mach es so wie von mir und Martin beschrieben, mit einem Messgerät das Strom messen kann, indem man ihn durch schleift.
    Da sollte es jedes Gerät tun das im 70 bis 100 Euro Bereich liegt.
    Vorher nochmal in den Technischen-Daten schauen, das es einen mA DC Bereich hat und mindestens 1mA Auflösung hat.
     
  4. Rusty_86
    Themen-Starter

    Rusty_86 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juni 2019
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bonn
    Mein Auto:
    T5 Sondermodell
    Erstzulassung:
    10.06.2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Antrieb:
    4motion
    Extras:
    SpaceCamper Light, Panorama Afstelldach, VB-Luftfahrwerk
    vielen Dank! Genau so mache ich es. Bin gerade dabei die Zange zurückzusenden und schaue mich nach einem verlässlichen Multimeter um.
     
  5. R5T5

    R5T5 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Feb. 2017
    Beiträge:
    1,448
    Zustimmungen:
    903
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    63456 Hanau
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    17.03.2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    Ohne
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Extras:
    Xenon, Leder, Luft-Standheizung, Zuheizer, Dynaudio, DVE, Leder, elektrische Schiebetüren
    FIN:
    WZ2ZZZ7HZ5H077XXX
    Nix Zange.

    Im Lidl gibt es aktuell nich Multimeter zu 12,99 €.
    Nix für eine Werkstatt, aber für die eigene Garage reicht das.

    Bei meinem Bulli:

    "Alles zu" stimmt nicht. Der Canbus geht auch "schlafen" wenn die Haube geöffnet und das Schloss nicht verriegelt ist.
    Der Canbus geht sogar mit geöffneter ZV in in den Ruhemodus. Bis zum Ruhemodus dauert es nur 15 bis 20 Minuten.

    Ein Messgerät mit dem Messbereich bis 10A verkraftet kurzzeitig bis 20A, dann sinkt allerdings die Messgenauigkeit. Fürn Bulli reicht das trotzdem.
    Allerdings ist der Innenwiderstand so hoch, dass die Spannung einbricht. Durch das Messgerät kommen von der 12 V Batterie je nach höhe des Stroms nur noch 10 Volt an der Elektronik an, damit kann die Elektronik anfangen zu spinnen. Das passiert aber erst bei 7A oder mehr. Daher sind zwei Multimeter besser, um die Spannung noch kontrollieren.

    Der Messbereich für 10A hat einen eigene Anschluss und ist nicht mit einer Sicherung abgesichert.

    Der kleinere Messbereich, meist 200mA, hat ein 250 mA Sicherung im Gerät. Die fliegt schnell, also Vorrat an Sicherungen anlegen, sonst fällt die Messung aus.

    Für die Messung nehme ich keine Messpitzen sondern Klemmen. Dafür habe ich extra ein Kabel gebaut mit Krokodilklemmen auf der einen und Bananensteckern auf der anderen Seite, nix besonderes 2x 1,5mm2 Stromkabel.

    Für die Messung nimmst Du ein Kabel mit mindestens 1,5mm", ca. 25 cm lang. Davon isolierst Du auf einer Seite ca. 10 cm ab, auf der anderen ca. 1 cm.
    Dann nimmst Du den Minuspol (wichtig) von der Batterie ab und wickelst das 10 cm Ende um den Pol und verdrillst es.
    Dann setzt Du die Polklemme wieder auf. Nun schliesst die eine Klemme an das 1cm Ende an und die andere an die Batterieklemme Minus.

    Im 10A Messbereich kannst Du gleich anfangen: Türen zu, warten bis das Innenlicht aus ist. Dann die Batterieklemme Minus mit angeschlossener Krokodilklemme abheben.
    Dann kannst Du zusehen, wie der Stromverbrauch immer weiter sinkt. So nach 20 Minuten ist dieser auf den Ruhestrom gesunken. Kannst auch gerne länger warten.

    Im 200mA Messbereich geht es genauso, Du musst nur 20 Minuten BEVOR Du die Batterieklemme abhebst, sonst fliegt die Sicherung des Messinstruments.

    Damit fangen wir mal an, war ja auch genug Text.
    Wenn Du das Ergebnis hast geht es weiter mit der Suche nach dem Stromfresser.
     
    Rusty_86 gefällt das.
  6. dnoermann

    dnoermann Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Aug. 2017
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    133
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Augsburg
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2013
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    FIN:
    WV2zzz7hzeh0xxxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EMC49
    Ich hab mir jetzt das VC-330 geholt, um meinen Messpark um eine Stromzange für niedrige Ströme zu ergänzen.
    Um den einen Minuspol passt es gut herum.
    Und die Messung weicht jetzt ein paar mA von der messung mit "shunt" ab.
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
     
  7. Rusty_86
    Themen-Starter

    Rusty_86 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juni 2019
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bonn
    Mein Auto:
    T5 Sondermodell
    Erstzulassung:
    10.06.2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Antrieb:
    4motion
    Extras:
    SpaceCamper Light, Panorama Afstelldach, VB-Luftfahrwerk
    ok, das Vorgehen habe ich glaube ich halbwegs verstanden und könnte die Messung versuche so durchzuführen. Frage: was meinst du mit den Sicherungen? Wenn ich Türen/ Motorhaube/ ZV schließe, dann 30min warte und dann messe - besteht da immer noch die Gefahr, dass Sicherung fliegt?
     
  8. Rusty_86
    Themen-Starter

    Rusty_86 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juni 2019
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bonn
    Mein Auto:
    T5 Sondermodell
    Erstzulassung:
    10.06.2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Antrieb:
    4motion
    Extras:
    SpaceCamper Light, Panorama Afstelldach, VB-Luftfahrwerk
    Da hast du ja mittlerweile eine echte Sammlung! Aber das ist ja jetzt spannend der Vergleich zwischen:

    a) den zwei Messmethoden
    b) die Genauigkeit der Messgeräte

    Schreib gerne, wenn du dazu was rausfindest!
     
  9. R5T5

    R5T5 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Feb. 2017
    Beiträge:
    1,448
    Zustimmungen:
    903
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    63456 Hanau
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    17.03.2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    Ohne
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Extras:
    Xenon, Leder, Luft-Standheizung, Zuheizer, Dynaudio, DVE, Leder, elektrische Schiebetüren
    FIN:
    WZ2ZZZ7HZ5H077XXX
    Nicht Plural, Singular: eine Sicherung.

    Wenn Du den Messbereich 200mA überschreitest zerstörst Du die Sicherung im Messgerät.
     
  10. Hugenduebel

    Hugenduebel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2019
    Beiträge:
    4,762
    Zustimmungen:
    1,831
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    N/A
    Welchen Ruhestrom hat dein Marderschutz?
     
  11. Carstix

    Carstix Top-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Mai 2017
    Beiträge:
    1,982
    Zustimmungen:
    1,105
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Remscheid
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    03/2011
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510+Dynaudio
    Extras:
    Zuheizer und LSH ab Werk, Schiebedach, original Kühlbox
    Umbauten / Tuning:
    RFK Low, LED Innenbeleuchtung, zGG 3,5t (ProCar) + AHK 3,5t
    ATM-Motor mit alles bei 144.000km
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH10xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Ja zum Glück...sonst hätte es in #16 Bild 2 geknallt bzw. wäre die Sicherung geflogen.
     
  12. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    22,370
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    5,233
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Korrekt. Das habe ich bei meinem Kommentar auch erst gedacht. Für den A Bereich gibt es aber immer eine eigene Buchse. Da die nicht da ist - keine Messung.

    Am Ende sieht es so aus, wie am Anfang gesagt: Ruhestrommessung nur mit teurer Leckstromzange sinnvoll möglich.

    Gruß, Marcus
     
  13. #lolaslife

    #lolaslife Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Nov. 2019
    Beiträge:
    5
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Ort:
    Rig
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04/2010
    DPF:
    ab Werk
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (United/Team)
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Hallo zusammen,

    ich hab ein ähnliches Problem (also dass plötzlich die Batterie leer ist, nicht das ich eine Messanleitung brauche ;) ) und wollte bevor ich die neue AGM einbaue mal schauen was wieviel Strom zieht.

    In Ermangelung einer Meßzange hab ich mal mein Multimeter drangehängt und eine Stundelang den Ruhestrom aufgezeichnet. Das Auto war dabei ganz normal angeschlossen, Haube normal zu und die Werte hab ich Remote verfolgt.

    Komplette Messung 1h:



    Vergrößerung von dem Peak um kurz vor 14:00:

    Die 40mA scheinen ja an sich ganz normal zu sein, aber hat jemand eine Idee, woher dieser Peak kommt oder wie ich das weiter eingrenzen kann?

    Interessant ist auch, dass danach der Strom wieder minimal höher ist.

    Derzeit kann ich auch keinen Grund finden warum bei 40mA die Batterie laufend leer ist.

    Viele Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 März 2020
  14. #lolaslife

    #lolaslife Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Nov. 2019
    Beiträge:
    5
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Ort:
    Rig
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04/2010
    DPF:
    ab Werk
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (United/Team)
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Auf einmal Batterie leer T5.2 - Elektrik 16 Jan. 2017
"Low Batterie" im T 5.2 T5.2 - Mängel & Lösungen 22 Jan. 2013
Batterie leer T5 - Mängel & Lösungen 11 Okt. 2011
Batterie leer! T5 - Mängel & Lösungen 6 Feb. 2011
Batterie leer T5 - Mängel & Lösungen 4 Jan. 2008
Batterie leer T5 - Mängel & Lösungen 2 März 2006
batterie leer T5 - Mängel & Lösungen 2 Jan. 2006
Batterie leer !!!! T5 - Mängel & Lösungen 23 Feb. 2005
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden