Störung Motorsteuerung - sehr tiefe Temperaturen?

Dieses Thema im Forum "T6 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von chefchen2015, 6. Januar 2017.

  1. chefchen2015

    chefchen2015 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2016
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Servus, wir hatten heute morgen -14,5 Grad. Mein T6 150 PS Diesel stand zwei Tage draußen.
    Die Lampe fürs Vorglühen (Spule) ging nicht aus, sondern fing nach ca. 10s zu blinken an.
    Ich hab trotzdem angelassen, da ich den Sinn noch nicht kannte ( Blinken=Störung Motorsteuerung).
    Der Motor sprang sofort an, lief absolut normal im Leerlauf.
    Spule blinkte aber weiter. Abgestellt. Nochmal angelassen, gleicher Sachverhalt.
    Abgestellt, einige Minuten weiteres Vorgehen überlegt. Nochmal probiert.
    Fehler weg. Bin dann heute noch 4x gefahren, insgesamt 160km. Fehler kam nicht wieder.

    Eure Meinung, Rat ... ?
     
  2. rams

    rams Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2013
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    451
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Diff.Sperre, Offroad Getriebe
    Bei mir ähnlich.Heute gegen abend nach 5 std bei -18,Leuchte für Vorglühen fängt an zu blinken nach ein wenigen Minuten Fahrt.Kurz darauf leuchtet auch die Leuchte Katalisator gestört dauerhaft auf.Ich hab den Bus dann wieder abgestellt und bin auf meinen Golf Erdgas/Benzin umgestiegen.
    Die Kälte?versultzer Diesel?
     
    chefchen2015 gefällt das.
  3. Chris667

    Chris667 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2016
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hittnau (Schweiz)
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    08.2015
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Family
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Umbauten / Tuning:
    LED Innenraum Beleuchtung und Nebelscheinwerfer
    Gill Embleme schwarz foliert
    Ich hatte das auch vor 4 Wochen mit der blinkenden Vorglühen (Spule) bei mir ist ist ein Unterdruck Schlauch gerissen habe es erst Mahl provisorisch geflickt!
    Ich empfinde den Schlauch auch etwas kurz der gerissen ist !
    Foto folgt !
     
    chefchen2015 gefällt das.
  4. chefchen2015
    Themen-Starter

    chefchen2015 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2016
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Hat bei euch, wie bei mir, das Blinken wieder aufgehört?
    Heute kommt noch ein Kumpel vorbei und liest den Fehlerspeicher aus.
    Ich werde euch das Ergebnis mitteilen.
     
  5. chefchen2015
    Themen-Starter

    chefchen2015 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2016
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Shit, heute bei -20 Grad wieder das gleiche.
     
  6. Chris667

    Chris667 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2016
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hittnau (Schweiz)
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    08.2015
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Family
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Umbauten / Tuning:
    LED Innenraum Beleuchtung und Nebelscheinwerfer
    Gill Embleme schwarz foliert
    Hir im Anhang das Foto
     

    Anhänge:

    chefchen2015 gefällt das.
  7. rams

    rams Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2013
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    451
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Diff.Sperre, Offroad Getriebe
    Hab mal eben beim Freundlichen angerufen und die beiden warnleuchten erwähnt.Die Dame meinte sofort Diesel versulzt und besser nicht mehr fahren.Wegen den tiefen Temperaturen hätten sie im Moment eine Pannen Meldung nach der ändern.
     
  8. wolfma

    wolfma Top-Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2011
    Beiträge:
    1.777
    Zustimmungen:
    175
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Nürnberg
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    12/2006
    Motor:
    TDI® 62 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Umbauten / Tuning:
    Zuheizer zur WWZH umgebaut
    zweite Batterie verbaut
    Multifunktionsbett verbaut
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7HOXXXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    VW Kombi
    Bei -14 Grad soll der Diesel versulzt sein? Komisch...
     
  9. ektoras

    ektoras Top-Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2012
    Beiträge:
    1.756
    Zustimmungen:
    1.190
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T5 interessierter
     
  10. rams

    rams Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2013
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    451
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Diff.Sperre, Offroad Getriebe
    Hier im Allgäu ist s kalt.Ich war aber Nachts nicht draußen um die Temperatur zu messen.gut möglich dass es auch mehr wie -20grad hatte8) übrigens war winterdiesel getankt.
     
  11. chefchen2015
    Themen-Starter

    chefchen2015 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2016
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    So, wir haben gerade eben ausgelesen. Der Fehler lautet:
    30251 - Geber für Ladedruck (G31)
    P0236 00 [163] - unplausibles Signal
    Warnleuchte EIN - unbestätigt - geprüft seit letzter Löschung

    Scheint also nichts mit der Temperatur zu tun haben.
    Der Fehler kann übrigens nicht gelöscht werden.
    Es hilft wahrscheinlich nichts, ich muss den Wagen erstmal stehen lassen, oder?
     
  12. chefchen2015
    Themen-Starter

    chefchen2015 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2016
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Wo sitzt eigentlich dieser Geber für Ladedruck? Vielleicht ist es ja nur die Verkabelung...
     
  13. qantax

    qantax Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2015
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    02/16
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30)
    Bei mir genau das selbe Problem. Heute morgen bei -12°C sprang der Motor ohne Probleme an, aber das Vorglühen Symbol blinkte und das Motorsteuerung Symbol leuchtete. Außerdem kam die Meldung, dass das Start-Stop System Probleme hat. Der Motor hatte auch nicht die volle Leistung.
    Diesel kann aber nicht versulzt sein, da ich extra OMV MaxxMotion Diesel bis -40°C getankt hatte. Ob es daran liegt?
    Vorglühen Symbol blinkt jetzt nicht mehr, aber das Motorsteuerung Symbol ist weiterhin da.

    Grüße, Alex
     
  14. chefchen2015
    Themen-Starter

    chefchen2015 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2016
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Hab heute noch jemanden vom Freundlichen erwischt. Der meinte, dass sie derzeit unzählige Diesel mit verschiedensten Fehlermeldungen hätten. Läge an versulzten Diesel...
    Der Fehler ging übrigens nach kurzer Warmlaufphase wieder weg.
    Laut Aussage VW kann ich bedenkenlos Fahren, sobald der Fehler weggegangen ist.
    Werde am Montag trotzdem mal vorstellig werden.
     
  15. rams

    rams Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2013
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    451
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Diff.Sperre, Offroad Getriebe
    Meinen schleppt der Freundliche kostenlos ab und lässt in in der Werkstatt mal auftauen:D
     
  16. geka

    geka Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2010
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 California - Ocean
    Erstzulassung:
    02/2017
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Umbauten / Tuning:
    K90 Active Kassettenlift
    Mich würde nicht wundern wenn die Ölkonzerne nur Winterdiesel draufschreiben, aber keines drin ist.
     
  17. wolfma

    wolfma Top-Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2011
    Beiträge:
    1.777
    Zustimmungen:
    175
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Nürnberg
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    12/2006
    Motor:
    TDI® 62 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Umbauten / Tuning:
    Zuheizer zur WWZH umgebaut
    zweite Batterie verbaut
    Multifunktionsbett verbaut
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7HOXXXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    VW Kombi
    Wir hatten auch knapp -20 Grad. Da sollte der Diesel noch nicht mit Störungen um die Ecke kommen.
     
  18. ektoras

    ektoras Top-Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2012
    Beiträge:
    1.756
    Zustimmungen:
    1.190
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T5 interessierter
    Sollte..., ist aber durchaus schon vorgekommen;)
     
  19. maja911

    maja911 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    LL
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    11/2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    ACC, LED, MFL, LSH, AHK, el. Schiebetür
    FIN:
    7HZ
    Hallo zusammen,

    bei unserem Fahrzeug war heute einiges los im Cockpit...

    Das Fahrzeug stand zwei Tage auf 1.600 m bei geschätzten -15° C bis -20° C gestanden.

    Dann:
    - Motor heute nachmittag auf 1.600 m nach "normaler" Vorglühzeit (Vorglühlampe brannte also noch) versehentlich gestartet.
    - Motor startete, bockte ein paar Mal, lief dann ruhig, aber die Vorglüh-Warnlampe blinkte sofort nach dem Start und der Motor lief im Notprogramm.
    - Nach Warmfahren des Motors, Motor ausgestellt, gleich wieder gestartet, keine Veränderung.
    - Nach einigen km ging die Vorglüh-Warnlampe aus und dafür sofort die DPF-Warnlampe an.
    - 500 m später ging zusätzlich die Motor-Warnlampe an.
    - 100 km später habe ich versehentlich 16 Liter MaxxMotion OMV Diesel (bis -40° C) getankt. danach noch 36 Liter normalen Diesel getankt.
    - Direkt nach dem Tanken Lampen unverändert (DPF- und Motor-Warnlampen), aber Notprogramm aus - wieder volle Leistung.
    - 20 km später DPF-Lampe aus (Motor-Warnlampe noch an).
    - 10 km später Fahrzeug abgestellt. Es leuchtete nur noch die Motor-Warnlampe. Auch kein Notprogramm mehr.

    Kann man von diesem Ablauf auf irgendetwas schließen?

    Gruß
    maja
     
  20. rams

    rams Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2013
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    451
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Diff.Sperre, Offroad Getriebe
    keine Störgefühle des Fahrers8)
     
    TomLinz gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Fehler in Motorsteuerung T6 - Mängel & Lösungen 1. Februar 2017
Ruckeln, Störung Motorsteuerung (Wendel): Ursachen? T5.2 - Mängel & Lösungen 4. Januar 2017
Motorsteuerung T5.2 - Mängel & Lösungen 8. November 2016
Temperatur? T5 - Mängel & Lösungen 5. März 2016
Kontrollleuchte Motorsteuerung T5.2 - Mängel & Lösungen 25. Oktober 2014
Motorsteuerung/Katalysator T5.2 - Mängel & Lösungen 13. Dezember 2013
sporadischer Leistungsabfall - Störung in Motorsteuerung T5 - Mängel & Lösungen 18. November 2009
Störungen Ankündigungen des Teams 12. Februar 2007