Steuergerät Sitzheizung Fahrersitz

Dieses Thema im Forum "T5.2 - Elektrik" wurde erstellt von TZ007, 5. Oktober 2016.

  1. TZ007

    TZ007 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® BMT 84 KW
    DPF:
    nein
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (25/Match/Special)
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Lsh
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Hallo,

    leider funktioniert meine Sitzheizung auf der Fahrerseite lediglich nur noch kurzzeitig nach Einschalten der Beifahrerseite.
    Ich vermute einen Defekt des Steuergerätes.
    Ich würde mich freuen, falls mir jemand mitteilen könnte, wo dies zu finden ist.

    Vielen Dank.


    Torsten
     
  2. Dentmen

    Dentmen Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    23.214
    Medien:
    76
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    4.045
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Chefe .......Medizintechnik
    Ort:
    56 .....bei Koblenz
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2015
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    DVD, MFL, DWA PDC mit RFK, LED, AHK, SRA, Kühlbox, Leder, ACC, WWZH + DANHAG, Bluemotion
    Umbauten / Tuning:
    18 Zoll 255/45 R18
    19 Zoll 255/40 R19
    FIN:
    7HZ
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EJ
    Hallo,

    .......bei deinem Modell gibt es nur noch ein Steuergerät für beide Sitze und dieses ist verbaut unter der Schalttafel im Bereich des Relaisträgers Cockpit.
    Um da dran zu kommen, müßtest du die unteren Seitenverkleidungen der Beifahrerseite demontieren . das Steuergerät hat ungefähr die Größe einer halben Zigarettenschachtel.

    Es könnte bei dir aber ein Defekt des Themofühlers im Sitz vorliegen (Unterbrechung) - deshalb solltest du dort evtl. erst mal messen, ob dieser noch in Ordnung ist.
    Falls du dazu keinen Schaltplan hast kannst du dich noch einmal melden.

    Gruß
    Claus
     
  3. TZ007
    Themen-Starter

    TZ007 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® BMT 84 KW
    DPF:
    nein
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (25/Match/Special)
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Lsh
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Hallo Claus,

    vielen Dank für deine Rückmeldung.
    Eine Messung wäre sicherlich der sinnvollste und durchaus praktikable Weg. Leider weiß ich weder wo der Thermofühler sitzt, noch habe ich einen Schaltplan.
    Erstaunlich finde ich die Tatsache, dass lediglich bei eingeschalteter Beifahrerseite der Fahrersitz (nicht mit voller Heizleistung) wärmt.
    Falls Chancen auf einen Schaltplan bestehen, würde ich mich freuen.

    Vielen Dank für die prompte Hilfe.

    Torsten
     
  4. Dentmen

    Dentmen Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    23.214
    Medien:
    76
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    4.045
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Chefe .......Medizintechnik
    Ort:
    56 .....bei Koblenz
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2015
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    DVD, MFL, DWA PDC mit RFK, LED, AHK, SRA, Kühlbox, Leder, ACC, WWZH + DANHAG, Bluemotion
    Umbauten / Tuning:
    18 Zoll 255/45 R18
    19 Zoll 255/40 R19
    FIN:
    7HZ
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EJ
    Hallo,

    ....ich habe dir mal eine Info zukommen lassen.
    Prüfe bei deinem Messungen mal die Stecker unter dem Sitz - falls das viel bewegt wird, könnte dort auch eine Leitung beschädigt oder lose sein.

    Gruß
    Claus
     
  5. cello-60

    cello-60 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2014
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Ahrensburg
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    05 2011
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Volksbus
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Thermo Top C - original Webasto
    Zweitbatterie
    AHK
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7jo?
    Hallo, hat jemand von euch Vergleichswerte und wie ich messen soll/kann?
    Meine Heizung ist auch außer Funktion.
    Ich finde viele Themen aber keine Lösung dazu.
    Gruß
     
  6. mosquito

    mosquito Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Aachen
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    12/2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Hallo zusammen,
    da ich nun auch schon eine ganze Weile erfolglos suche, wäre es prima, wenn jmd. mir auch die Informationen von Claus (Dentmen) zukommen lassen könnte.

    Danke & Gruß,
    Peter
     
  7. Dentmen

    Dentmen Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    23.214
    Medien:
    76
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    4.045
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Chefe .......Medizintechnik
    Ort:
    56 .....bei Koblenz
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2015
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    DVD, MFL, DWA PDC mit RFK, LED, AHK, SRA, Kühlbox, Leder, ACC, WWZH + DANHAG, Bluemotion
    Umbauten / Tuning:
    18 Zoll 255/45 R18
    19 Zoll 255/40 R19
    FIN:
    7HZ
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EJ
    Hallo,

    ......was für Informationen ???
    Da wären nähere Angaben schon mal gut - was geht nicht und wo ???

    Weil das Buch der sieben Siegel aus dem Hause VWN für einen Bulli hat ca. 1800 Seiten :rolleyes:


    Gruß
    Claus
     
  8. mosquito

    mosquito Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Aachen
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    12/2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Hallo Claus,
    danke für die schnelle Reaktion.
    Zitat Deines Post (der vierte von oben in diesem Thread):
    "Hallo,

    ....ich habe dir mal eine Info zukommen lassen.
    Prüfe bei deinem Messungen mal die Stecker unter dem Sitz - falls das viel bewegt wird, könnte dort auch eine Leitung beschädigt oder lose sein.

    Gruß
    Claus"


    Um was für Informationen zur ausgefallenen Sitzheizung der Fahrerseite es sich dabei genau handelt weißt Du sicherlich besser...aber es wäre sehr nett, wenn Du mir diese Informationen auch zukommen lassen könntest.

    Was nicht geht:
    • Sitzheizung Fahrersitz funktioniert nicht, in keiner der drei Schaltstufen
    Was geht:
    • Beifahrersitzheizung funktioniert 1a
    • Da eine Sicherung (#25 im Sicherungshalter SC) für beide Sitze geschaltet ist, kann man dies als Fehler ausschalten
    Leider sind diverse erforderlichen Informationen nur sehr spärlich verfügbar...

    Da ich bei meiner Suche nach möglichen Fehlerquellen noch nicht auf eine wirkliche Lösung gestoßen bin, hatte ich die Hoffnung das Dir zu diesem offensichtlich recht häufig auftretenden Fehler quasi eine "Standard-Lösung" bekannt sei. Man findet leider immer wieder nur Threads die in denen der Fehler einer defekten Sitzheizung beschrieben wird, mehr oder weniger Fehlersuche beschrieben wird, aber die Lösung bzw. die Ursache für den Defekt wird leider nicht gepostet...Bevor ich mich daran mache diesen Fehler zu finden, wollte ich gerne einige (brauchbare) Informationen sammeln. Interessant wäre z.B. Pinbelegung der Stecker, Schaltpläne, Widerstand der Heizelemente (Summe oder Einzeln)

    Danke & Gruß,
    Peter
     
  9. TZ007
    Themen-Starter

    TZ007 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® BMT 84 KW
    DPF:
    nein
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (25/Match/Special)
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Lsh
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Hallo,

    mein Sitz wärmt wieder.

    Hier mein Erfahrungen zur Reparatur des Fahrersitzes, um dem Forum etwas zurückzugeben.

    Zunächst ergänzend zur oben beschriebenen Vorgeschichte der Hinweis, dass meine Lieblingswerkstatt auf Nachfrage bemerkte: "Meistens ist der Sensor der Heizung dahingegangen und ein Austausch der Heizmatte ist vonnöten."

    Hinweis: Wer ist prüfen möchte, muss die Verkleidung noch nicht abbauen!!!!!!!

    So motiviert startete ich mit der Demontage der Sitzverkleidung.

    Das Stellrad für die Lordosenstütze ist relativ einfach nach vorn abgezogen. Schwieriger gestaltet sich die Lehnenverstellung. Diese besteht aus einem recht robusten Metallring, der mit der Lehne fest verbunden ist. Auf diesem sitzt in sehr eigentümlicher Konstruktion das Verstellrad, bestehend aus einem Unterring und dem Rad als solchen. Somit sollte der Hebel vin innen auf die äußere Kante des Verstellrades wirken. (Bilder.)

    Verbleibende Plastik kann mit Schwung entfernt werden, da diese lediglich geklipst ist. Vorn muss zuvor am "Zwischensteg" der Verkleidung die beiden Schrauben entfernt werden.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2017
    Benni1989 gefällt das.
  10. TZ007
    Themen-Starter

    TZ007 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® BMT 84 KW
    DPF:
    nein
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (25/Match/Special)
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Lsh
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    2. Teil:

    Der Sitz ist mit 4 Schrauben befestigt. (Ich habe Drehsitze!) Nach dem Lösen kann man diesen leicht komplett nach hinten klappen, um die Ansicht der unteren Seite zu gewährleisten. Vielleicht ist eine Decke oder ein Kissen zur Vermeidung von Beschädigungen sinnig.
    Es eröffnet sich der Blick auf zwei Kabelstränge, von denen einer der Sitzheizungsstrang und der andere der Airbagstrang ist. Vom zweiten sollte man wohl die Fingerchen lassen.

    Hoch motiviert begann ich mit Messungen, da mir ein Schaltplan zugegangen ist. VIELEN DANK!!!!

    Abziehen des Steckers ermöglicht ein Prüfen der Bordspannung (ungefähr 12V). Eine Schalterveränderung bewirkt jedoch keine Variation der Spannung.
    Völlig frustriert habe ich dann den Beifahrersitz umgelegt. Resultat dieser Aktion: Auch hier keine Veränderung der Spannung.

    Blöd ist eben, dass zur Strommessung ein geschlossener Stromkreis vorliegen muss und somit dieser Ansatz sich für mich erledigte.

    Die Kontrolle des Durchganges erbrachte jedoch eine Veränderung.

    Im funktionierenden Sitz war Durchgang zischen "Hinkabel" - "Rückkabel" und "Hinkabel" - "Steuerkabel" zu messen.
    Der defekte Sitz erbrachte lediglich Durchgang zischen "Hinkabel" - "Rückkabel.

    Zusammengefasst kann ich formulieren, dass ein schnelles Messen eben doch schwierig ist.

    Zügig die 4 Schrauben am Beifahrersitz wieder hineingedreht und ich konnte mit der Abpolsterung des Fahrersitzes beginnen.

    Teil 3 folgt (bald).
     

    Anhänge:

    TeamRaudi und Benni1989 gefällt das.
  11. TZ007
    Themen-Starter

    TZ007 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® BMT 84 KW
    DPF:
    nein
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (25/Match/Special)
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Lsh
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Teil 3:

    Die Abpolsterung des Fahrersitzes ist eine relativ entspannte Sache.
    Leider stand mir offensichtlich als Neuling im Geschäft derart der Angstschweiß im Gesicht, dass ich vergaß Bilder anzufertigen. (Obige habe ich auch erst nach der Reparatur geknipst.) Da mein Bus zum TÜV muss hatte ich ein wenig Panik, dass der TÜV - Onkel sich mit einer eventuellen Kiste als Fahrersitz nicht anfreunden könnte.

    Zunächst ist das Lösen der Sitzschale vom Gestelll nötig. Diese ist mit zwei Aluschrauben (??) befestigt. Ich bin mir nicht mehr 100 % sicher, ob es sich bei einer um die im Bild blau gekringelte Schraube handelt. Die zweite wäre auf der anderen Seite und ist wahrscheinlich durch eine Verstrebung im Bild verdeckt. Jedenfalls verbinden diese offensichtlich zu erkennen einen Rundstahl des Gestells mit der Sitzschale. Durch nach oben und nach vorn ziehen kann die Schale nach dem Lösen herausgezogen werden. An der hinteren Seite wird sie lediglich durch einen Flachstahl geklemmt. Ich habe diesen abgeschraubt. Außergewöhnliche Schrauben (Torx mit ganz vielen Zähnen ???) forderten den Einsatz einer Klemmzange. (Befestigt habe ich sie dann nach Erwerb eines passenden Bits.) Ob dies nötig war oder nicht kann ich auch im Nachgang nicht nachvollziehen.

    Nun liegt die Sitzschale lose zur weitern Demontage bereit. Der Sitzbezug ist umlaufend durch einen Plastikstreifen am Saum verstärkt in Blechnuten befestigt. Dieser kann einfach aus den Nuten herausgezogen und komplett abgehoben werden.
    Der Schaumstoff mit der aufgeklebten Heizmatte tritt zu Tage. Nach dem Lösen der Klemmverstrebungen (ich habe diese mit zwei Spitzzangen "entwirrt") kann die Heizmatte vorsichtig vom Schaumstoff abgezogen werden. Ein einzelner Austausch eines defekten Elements ist nicht möglich!!!!!!!

    Abklemmen und Neueinbau der neuen Heizmatte bringt uns dem Ziel einen gewaltigen Schritt näher.

    (Hinweis: Die Heizmatte hat mich über 100€ als Originalteil gekostet. Bei Begutachtung und Vergleich mit Nachbaulösungen für andere Gefährte kommt einen das Grauen. Der vorkonfektionierte Kabelstrang versöhnt einen beim Einbau jedoch ein wenig.)

    Der Zusammenbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge mit der Belohnung eines stets gewärmten Hinterteils.

    Zur Abschluss: Das sind meine Erinnerungen, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben, sondern lediglich Impulse geben sollten, falls es einer probieren möchte.


    Viel Erfolg!
     

    Anhänge:

  12. windsurf

    windsurf Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2012
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    10/2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    TEAM
    Wo ist der Themofühler der Fahrersitzes, meine Sitzheizung geht auch nicht mehr...wo soll ich anfangen zu schauen??
    Danke,
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Sitzheizung nachrüsten - DIY Steuergerät T5.2 - Downloads / Tutorials 4. September 2016
Sitzheizung Fahrersitz defekt T5.2 - Elektrik 22. März 2015
Steuergerät Sitzheizung T5 - Elektrik 6. Januar 2015
Steuergerät Sitzheizung defekt T5 - Mängel & Lösungen 14. März 2014
Steuergerät Sitzheizung T5.2 - Elektrik 29. Januar 2014
Frage zum Steuergerät Sitzheizung T5 - Tuning, Tipps und Tricks 30. Juli 2011
Sitzheizung Steuergerät/Stecker T5 - Elektrik 15. April 2009