Sporadischer Fehler P0266

Dieses Thema im Forum "T5 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von racemini73, 19 Juni 2019.

  1. racemini73

    racemini73 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Sep. 2015
    Beiträge:
    523
    Medien:
    12
    Zustimmungen:
    151
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Hausmann aus Leidenschaft
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nöööö
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD200
    Extras:
    vanessa-Board, Drehsitze
    Manuelle Klima v/h
    Bluetooth Adapter am RCD200
    2.Batterie
    Umbauten / Tuning:
    WWZH aktiviert
    235/55/18
    30mm Weitc-Höherlegung
    WoMo-Zulassung durch Heckküche
    MV-Seitenverkleidung mit Tisch
    Guten Morgen aus Baden-Baden,
    ich habe hier gerade einen "Außeneinsatz". Leider war der Weg hier her etwas beschwerlich. Auf der Bahn blinkte plötzlich die Glühwendel. Fehler auslesen hat ergeben P0266. Einspritzmenge Zylinder 2 fehlerhaft. Ich hab den Fehler gelöscht und bin weiter gefahren. Nach 120km das gleiche Spiel. Wenn ich 3/4 der Leistung des Motors abrufe oder gar Vollgas fahre, passiert nichts. Ich kann den Fehler mittlerweile provozieren, indem ich bei warmem Motor um die 2200u/min fahre. dann kommt sofort die Glühwendel, jedoch nicht die MiL. Im Rückspiegel sieht man bei egal ob Fehlereintrag oder nicht, schwarzen Rauch. Die Hecktüren sind total verrußt.
    Wenn ich nach 100km von der Bahn fahre, schüttelt sich der Motor, als ob er nur auf 4Zylindern läuft, jedoch erfolgt kein Fehlereintrag. Gestern musste ich schnell nach Karlsruhe und da war alles ok.
    Zur Reparaturhistorie: im März habe ich alle 5PDE durch überarbeitete ersetzt-natürlich gleich die Kabelleiste unter dem Deckel, wenn eh schon alles offen ist. Grund war ein immer schlechteres Startverhalten. Der Kopf war i.o. und auch an den Elementen waren keinen Spuren vom "Arbeiten" erkennbar. Dieselfilter wurde ersetzt. Danach sprang der Bus wieder sehr gut an. Daran hat sich bisher auch nichts geändert.
    Vor dem Wechsel waren die Werte vom Zylinder 2 und 5 laut VCDS nicht i.O. und der Bus rauchte permanent wie bei einer Regeneration. Ebenfalls hatte er deutlich weniger Leistung.
    Nach dem Wechsel waren die Werte alle im Normbereich. Jetzt soll schon wieder Zylinder 2 defekt sein? Kann ich nicht ganz glauben. Die Werkstatt (ich hatte aus Zeitmangel diesmal nicht selbst geschraubt), zu der ich ein Vertrauen habe, meint, es könnte eher am Kabelbaum liegen und man müsste mal in diese Richtung schauen. Nun kostet ein Neuteil 485EUR und das auf gut Glück zu bestellen, fällt mir schwer.
    Der Bus hat auch mit Glühwendel an, volle Leistung.
    Wie würden die Spezialisten unter Euch vorgehen? Nochmals ein anderes PDE verbauen?

    Danke vorab für Eure Hilfe,
    Tom
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 Juni 2019
  2. Nendoro

    Nendoro Top-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Sep. 2012
    Beiträge:
    2,655
    Zustimmungen:
    1,532
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kfz.-Mech.
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Blos nicht
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    AHK, GRA, Climatronic,
    Umbauten / Tuning:
    Federn Schlechtwegefahrwerk nur HA
    FIN:
    WV2ZZZ7HZDH062XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EC W37
    Ohne die entsprechenden Werte (Leerlaufmengenregulierung, Schaltzeitabweichung) und vorheriger Prüfmaßnahmen (ggf. Kompressionsdruckprüfung etc.) kann man dazu keine belastbaren Aussagen treffen.

    Ein kompletter Scan und eine Protokoll der oben genannten Messwerte wäre interessant.

    Von defekter PDE, bis zu mechanischen Problemen des betreffenden Zylinders ist nahzu alles denkbar. Darin eingeschlossen sind evtl auch Montagefehler.

    Gruß
     
    B-VW gefällt das.
  3. racemini73
    Themen-Starter

    racemini73 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Sep. 2015
    Beiträge:
    523
    Medien:
    12
    Zustimmungen:
    151
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Hausmann aus Leidenschaft
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nöööö
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD200
    Extras:
    vanessa-Board, Drehsitze
    Manuelle Klima v/h
    Bluetooth Adapter am RCD200
    2.Batterie
    Umbauten / Tuning:
    WWZH aktiviert
    235/55/18
    30mm Weitc-Höherlegung
    WoMo-Zulassung durch Heckküche
    MV-Seitenverkleidung mit Tisch
    Ich melde mich mal zurück.

    Mein Motor läuft zu „fett“. Die Werte der PDE am 2. und 5. Zylinder sind außerdem der Toleranz. Da diese beiden Elemente auch schon vor dem Wechsel gegen neue, als fehlerhaft angezeigt wurden und sich das Problem nicht erledigt hat, werde ich am Montag den gesamten Kabelbaum wechseln, da sich die Werte ändern, wenn ich am Kabelbaum „rüttel“. Laut Werke, die wirklich sehr viel Ahnung haben und versucht hatten, die Kabel durchzumessen, sind die Stecker und deren Verbindung ein Problem, dass sie sehr oft bei VW haben.
    Mir wurde auch zwei defekte Stecker/Kabelverbindungen gezeigt.
    Da ich auf Flickenteppiche keine Lust habe und den Bulli noch weitere 400.000km fahren will, investiere ich jetzt die 380€ für den Kabelstrang.

    Werde weiter berichten!
     
  4. ProfMerlin

    ProfMerlin Top-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Nov. 2011
    Beiträge:
    709
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    409
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    a.o. Prof
    Ort:
    bei Heidi und Peter in den Bergen
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    10.08
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    RCD200
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ9052xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HB 105
    Da würde ich erstemal den DPF genauer untersuchen und den Turbolader.

    Schwarzrauch sollte bei einem intakten DPF nicht vorkommen, auch nicht bei einer Regeneration.
    Und ein defekter DPF könnte sich direkt auf den Turbo auswirken.

    Gruss
    Prof
     
  5. racemini73
    Themen-Starter

    racemini73 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Sep. 2015
    Beiträge:
    523
    Medien:
    12
    Zustimmungen:
    151
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Hausmann aus Leidenschaft
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nöööö
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD200
    Extras:
    vanessa-Board, Drehsitze
    Manuelle Klima v/h
    Bluetooth Adapter am RCD200
    2.Batterie
    Umbauten / Tuning:
    WWZH aktiviert
    235/55/18
    30mm Weitc-Höherlegung
    WoMo-Zulassung durch Heckküche
    MV-Seitenverkleidung mit Tisch
    im Prinzip hast Du Recht, jedoch wurde der DPF kontrolliert (Sichtprüfung und Mechanisch) Ebenso wurde der Beladungszustand gemessen (15%).
    Mittlerweile ist der Rauch auch weiss und riecht schwer nach nicht verbranntem Diesel. Eigentlich fahre ich eine Nebelmaschiene :-)

    Da der Fehler immer nur sporadisch auftritt und die Werte der PDE, wenn er mal rund läuft und nicht "nebelt" i.O. sind, vermuten wir eben den Kabelbaum. Läuft der Motor rund und die Werte passen, reicht ein leichtes Rütteln am Kabelbaum und er wirft sofort den Fehler P0266 oder, eher selten P0202.
    Rüttelt man weiter am Kabelbaum und simuliert somit die Bewegung des Motors während der Lastwechsel, kann man den Fehler löschen und er kommt auch nicht wieder. Dann kann man auch sanft fahren, beschleunigt und verzögert jedoch sehr stark, dann kommt der Fehler erneut.

    Montag kommt der neue Kabelbaum rein, dann sehen wir weiter.

    schönes Wochenende

    Tom
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Sporadischer Fehler beim Ottomotor T5 - Mängel & Lösungen 14 Apr. 2016
Fehler Sporadisch Zündaussetzer 3 Zylinder T5 - Mängel & Lösungen 24 Juli 2015
Sporadischer Fehler Gaspedal / Leitungssatz T5 - News, Infos und Diskussionen 3 Juli 2015
Sporadischer Fehler T5 - Mängel & Lösungen 10 Sep. 2013
Sporadischer Fehler klimaautomatik T5 - Mängel & Lösungen 24 Aug. 2012
Navi und Alarmanlage, sporadische Fehler T5.2 - Mängel & Lösungen 18 Jan. 2012
Geber 31, sporadischer Fehler T5 - Mängel & Lösungen 24 Juni 2011
Fehler-Log mit sporadischen Meldungen T5 - Mängel & Lösungen 8 Juni 2009
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden