Solarmodul auf Dach...so habe ichs gemacht

Aspachali

Jung-Mitglied
Ort
Stuttgart
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2007
Motor
TDI® 128 KW
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Atlantis
Ich habe einen Multivan mit zweiter Batterie unter dem Fahrersitz. Das Kabel vom Solarpanel führt zum Victron-Regler und von dort zur zweiten Batterie. Der Regler befindet sich ebenfalls unter dem Fahrersitz. Ich plane auch, ein Votronic-Standby-Ladegerät zu installieren und ein Kabel zur Starterbatterie zu verlegen.
Und mich interessiert es wie es danach weitergeht. Also solarpanel -> Victron Regler -> Batterie -> und dann? Was hast du danach verbaut um den Strom auch zu verwerten?
 

undee

Aktiv-Mitglied
Ort
Überetsch (Südtirol)
Mein Auto
T5 Caravelle
Erstzulassung
03/2012
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline-LR
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
Climatronic
Umbauten / Tuning
Android 9 RNS / canshack MFA CS / WWZH Webasto 1533 / Markise Fiamma F45s /Zweitbatterie 100Ah AGM / 280W Solar / Wechselrichter + Netzvorrangschaltung / Airline-Schiene am Dach / Lichtautomatik / CarBest Schiebefenster seitlich
FIN
WV2ZZZ7HZCH093xxx
Ich habe mir jetzt mal alles hierzu durchgelesen, habe aber noch fragen.

1. Du hast ein 110w Panel drauf, von diesem Panel gehen die Kabel direkt zum Victron Laderegler, wenn ich mich nicht täusche das 75/15 MPPT den du nebender Starterbatterie Platziert hast. Von dem Regler gehen dann die Kabel zur Statterbaterie und versorgen diesen mit Strom bei Stillstand.

2. Wie hast du jetzt aber das mit dem zusätzlichen Steckdosen gelöst? so wie ich das lese hast du ja keinen Spannungswandler drinnen? Kannst du mal Fotos vom Innenraum posten, also gerade die Technik hinter den Sitzen.
Danke
Der Solarladeregler wird an einer Batterie angeschlossen, die er STÄNDIG mit Strom versorgt, nicht nur beim Stehen. Kenne jetzt knabeknuts genauen Ausbau nicht genau, aber ich denke, bei ihm hängt der Regler an einer Zweitbatterie. Schau dir mal meinen Ausbau an (Signatur), ich habe den Solarladeregler an der Zweitbatterie und einen Ladebooster ebenfalls, dieser lädt die Zweitbatterie während der Fahrt und die Startbatterie im Stand, falls diese unter 12V fällt (dann mit 1A Ladestrom).
 

undee

Aktiv-Mitglied
Ort
Überetsch (Südtirol)
Mein Auto
T5 Caravelle
Erstzulassung
03/2012
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline-LR
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
Climatronic
Umbauten / Tuning
Android 9 RNS / canshack MFA CS / WWZH Webasto 1533 / Markise Fiamma F45s /Zweitbatterie 100Ah AGM / 280W Solar / Wechselrichter + Netzvorrangschaltung / Airline-Schiene am Dach / Lichtautomatik / CarBest Schiebefenster seitlich
FIN
WV2ZZZ7HZCH093xxx
Ich plane auch, ein Votronic-Standby-Ladegerät zu installieren und ein Kabel zur Starterbatterie zu verlegen.
Hol dir den Votronic 1212-30 Ladebooster, dieser und lädt die Zweitbatterie während der Fahrt sowie die Startbatterie im Stand, falls sie unter 12V fällt. Dann sparst du dir Trennrelais und Standby-Lader.
 

knabeknut

Top-Mitglied
Ort
Dresden
Mein Auto
T6 Multivan
Erstzulassung
2017
Motor
TDI® BlueMotion® 84 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Nein
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Trendline
Radio / Navi
Radio Composition COLOUR
Extras
Sitzheizung, Einparkhilfe v/h,Heizb.Frontscheibe, NSW,Climatronic,
Umbauten / Tuning
Scheibentönung,MF Board,Vanessa Taschen, 2 Farblackierung LR1X, zusätzl. Konservierung,Danhag Aufrüstung ZH,Deckel f.offene Ablage,Orig.Rad-träger,C-Schiene re - li,SR 235/70 R 17 auf Alu's,Kühlb. FR 34,Flex. Solar Offgrid 110 W mit Victron Smartsolar ,Skihalter f.Heckträger,Defa Landstromanschluß,
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HK
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
T5, 84 PS, DPF, Geschl. Kasten, EZ 12/2006, 1,9 TDI, man.Klima,
Vom Solarregler-Lastausgang läuft ein 6 qmm Kabel hinter der Batterie unter Einstiegsleiste bis unter Fahrersitz, erste 12 V Dose, weiter unter Teppich bis Beifahrersitz, weitere 12 V Dosen. Wandler hab ich keinen. Landstromanschluß, Defa, vorn in Stoßstange hoch in Batterie-Nähe, da FI+Sicherung+Masseanschluß in wasserdichten Gehäuse von da gleichen Weg bis unter Fahrersitz, dort hinten unten Steckdose für elt.Heizung (Ecomat 2000) im Herbst/Winter. Hab ich auch in nem Tröd beschrieben und bebildert. Den 230 V Anschluß hab ich noch sicherheitshalber von nem Elektriker "abnehmen" und durchmessen lassen.
 

knabeknut

Top-Mitglied
Ort
Dresden
Mein Auto
T6 Multivan
Erstzulassung
2017
Motor
TDI® BlueMotion® 84 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Nein
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Trendline
Radio / Navi
Radio Composition COLOUR
Extras
Sitzheizung, Einparkhilfe v/h,Heizb.Frontscheibe, NSW,Climatronic,
Umbauten / Tuning
Scheibentönung,MF Board,Vanessa Taschen, 2 Farblackierung LR1X, zusätzl. Konservierung,Danhag Aufrüstung ZH,Deckel f.offene Ablage,Orig.Rad-träger,C-Schiene re - li,SR 235/70 R 17 auf Alu's,Kühlb. FR 34,Flex. Solar Offgrid 110 W mit Victron Smartsolar ,Skihalter f.Heckträger,Defa Landstromanschluß,
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HK
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
T5, 84 PS, DPF, Geschl. Kasten, EZ 12/2006, 1,9 TDI, man.Klima,
Hab übrigens NUR EINE BATTERIE, die ständig geladen wird, beim fahren ja sowieso vom Panel und Lima und im Stand (im freien..) nur vom Panel. Der Regler regelt entsprechend runter wenn der Akku voll ist. Funzt seit fast 3 Jahren hervorragend, ob mein Akku nach 4 Jahren stirbt oder 15 Jahre hält weiss ich natürlich nich, werd ich berichten.
Ca die Hälfte der Solarenergie verbraucht meine Kompression Kühlbox die von Frühjahr bis Herbst ständig läuft, der Rest geht für Notebook, bisl Licht etc drauf. Für ne Woche autarkes Campen reichts sowieso
 
Zuletzt bearbeitet:

surfersbg

Jung-Mitglied
Mein Auto
T5 Multivan
Musst mal den Tröt zurückblättern da hab ich Bilder drin. Ansonsten so wie bereits beschrieben. Alu Leisten vom Hornbach 50x4mm, 8 Magnete mit Bohrung, mit Senkschraube in Aluleiste geschraubt (vorher bohren u.Gewinde schneiden) zusätzl. bisl Sikaflex drunter. Diese Leisten dann unters Panel kleben, umlaufend und 2xquer. Folie aufs Dach dort wo die Magnete sind und fertsch. Mittlerweile 60 Tkm, selbst der erste TÜV war problemlos hat interresiert geguckt .
danke für die Informationen - werd mal versuchen das ganze nachzubauen - die Teile hab ich bereits bestellt. Thx für die Infos. LG
 

knabeknut

Top-Mitglied
Ort
Dresden
Mein Auto
T6 Multivan
Erstzulassung
2017
Motor
TDI® BlueMotion® 84 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Nein
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Trendline
Radio / Navi
Radio Composition COLOUR
Extras
Sitzheizung, Einparkhilfe v/h,Heizb.Frontscheibe, NSW,Climatronic,
Umbauten / Tuning
Scheibentönung,MF Board,Vanessa Taschen, 2 Farblackierung LR1X, zusätzl. Konservierung,Danhag Aufrüstung ZH,Deckel f.offene Ablage,Orig.Rad-träger,C-Schiene re - li,SR 235/70 R 17 auf Alu's,Kühlb. FR 34,Flex. Solar Offgrid 110 W mit Victron Smartsolar ,Skihalter f.Heckträger,Defa Landstromanschluß,
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HK
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
T5, 84 PS, DPF, Geschl. Kasten, EZ 12/2006, 1,9 TDI, man.Klima,
Viel Erfolg beim bauen. Drauf achten das die Magnete dicker sind als die Profiltiefe auf dem Dach damit das Panel nicht auf dem hohen Profil aufliegt.
 

Aspachali

Jung-Mitglied
Ort
Stuttgart
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2007
Motor
TDI® 128 KW
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Atlantis
Vom Solarregler-Lastausgang läuft ein 6 qmm Kabel hinter der Batterie unter Einstiegsleiste bis unter Fahrersitz, erste 12 V Dose, weiter unter Teppich bis Beifahrersitz, weitere 12 V Dosen. Wandler hab ich keinen. Landstromanschluß, Defa, vorn in Stoßstange hoch in Batterie-Nähe, da FI+Sicherung+Masseanschluß in wasserdichten Gehäuse von da gleichen Weg bis unter Fahrersitz, dort hinten unten Steckdose für elt.Heizung (Ecomat 2000) im Herbst/Winter. Hab ich auch in nem Tröd beschrieben und bebildert. Den 230 V Anschluß hab ich noch sicherheitshalber von nem Elektriker "abnehmen" und durchmessen lassen.
Ok, ich verstehe jetzt glaube ich aber will mich kurz nochmal bestätigen, kurz meine Einkaufsliste.
1. Solarpanel 100W
2. MC4 Kabel zwischen Solarpanel und Laderegler
3. Laderegler Victron 75/15
4. Laderegler Ausgang zur Zweibatterie unterm Fahrersitz
5. Laderegler Ausgang für 12V USB und Zigarettenanzünder

Stimmt das so oder habe ich was vergessen?
Brauche ich noch irgendwo ne Sicherung oder sonst etwas? Kann ich die Originale VW Zweitbatterie benutzen zum Aufladen oder brauche ich noch ne besondere?
230V brauche ich erst mal nicht. Möchte nur über USB die Handys laden und evtl. mal ein Kamera Akku. Über den Zigarettenanzünder soll die Kühlbox betrieben werden.

Habe es mal laienhaft aufgezeichnet zum besseren Verständnis

Danke
 

Anhänge

undee

Aktiv-Mitglied
Ort
Überetsch (Südtirol)
Mein Auto
T5 Caravelle
Erstzulassung
03/2012
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline-LR
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
Climatronic
Umbauten / Tuning
Android 9 RNS / canshack MFA CS / WWZH Webasto 1533 / Markise Fiamma F45s /Zweitbatterie 100Ah AGM / 280W Solar / Wechselrichter + Netzvorrangschaltung / Airline-Schiene am Dach / Lichtautomatik / CarBest Schiebefenster seitlich
FIN
WV2ZZZ7HZCH093xxx
Zwischen Laderegler und Batterie kommt noch eine Sicherung, der Lastausgang am Victron ist bereits mit einer 15A-Sicherung ausgestattet, wenn ich mich recht erinnere.

Übrigens würde ich meinen Victron 75/15 hergeben.
 

Aspachali

Jung-Mitglied
Ort
Stuttgart
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2007
Motor
TDI® 128 KW
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Atlantis
ok das heißt hier müsste ich noch eine Sicherung einbauen zwischen Laderegler und Batterie oder wie?
Sonst so wie ich das aufgezeichnet habe passt es? Also vom Laderegler direkt zu 2x 12V USB Ausgänge und 1x 12V Zigarettenanzünder ist kein problem oder?
 

undee

Aktiv-Mitglied
Ort
Überetsch (Südtirol)
Mein Auto
T5 Caravelle
Erstzulassung
03/2012
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline-LR
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
Climatronic
Umbauten / Tuning
Android 9 RNS / canshack MFA CS / WWZH Webasto 1533 / Markise Fiamma F45s /Zweitbatterie 100Ah AGM / 280W Solar / Wechselrichter + Netzvorrangschaltung / Airline-Schiene am Dach / Lichtautomatik / CarBest Schiebefenster seitlich
FIN
WV2ZZZ7HZCH093xxx
Ich würde noch vom Lastausgang zuerst in einen SIcherungshalter fahren und dann zu den 12V-Ausgängen, z.B. diesen hier, jeder andere erfüllt aber auch seinen Zweck.
 

Aspachali

Jung-Mitglied
Ort
Stuttgart
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2007
Motor
TDI® 128 KW
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Atlantis
Ok danke für den Tipp. Muss ich bei der Batterie noch etwas beachten? Und falls ich mich für ein solarkoffer entscheide würde ich dieses ja immer erst mit dem MC4 Stecker einstecken. Wenn das auto steht ist auch kein solarpanel angeschlossen, hat das auf das System irgendwelche Auswirkungen außer das es eben keinen frischen Strom liefert?
 

gervais

Jung-Mitglied
Mein Auto
T6 Kombi
Es verbraucht Strom. Der Victron wird ja weiterhin von der Batterie an die er angeschlossen ist, gespeist. Ist es es die BT Ausführung, solltest Du schon mal messen, wieviel mA das sind. Bei längeren Standzeiten würde ich den Regler daher abklemmen (Steckverbindung bzw. Knochen).
 

Der Mann aus Atlantis

Jung-Mitglied
Ort
Bukarest
Mein Auto
T5 Multivan
Motor
TDI® 96 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Atlantis
Radio / Navi
Aftermarket
Es verbraucht Strom. Der Victron wird ja weiterhin von der Batterie an die er angeschlossen ist, gespeist. Ist es es die BT Ausführung, solltest Du schon mal messen, wieviel mA das sind. Bei längeren Standzeiten würde ich den Regler daher abklemmen (Steckverbindung bzw. Knochen).
Der Laderegler verbraucht 20 mA, eine vernachlässigbare Menge an Strom, die vom Solarpanel leicht wiederhergestellt werden kann.Ich kann keinen Grund erkennen, warum jemand den Regler bei längeren Standby-Zeiten abschalten würde, da der Hauptgrund darin besteht, die Batteriekapazität aufrechtzuerhalten. Das wäre nur logisch, wenn du ein tragbares Solarpanel hast, das die meiste Zeit aufbewahrt wird.
 

gervais

Jung-Mitglied
Mein Auto
T6 Kombi
Klar bei Festinstallation. Soweit ich aber verstanden habe, will er ja ein PV Modul (Solarkoffer) bei Bedarf anstecken. 20mA würde ich aber auch dann ignorieren. Hast Du die Bluetooth Version gemessen ?
 

Der Mann aus Atlantis

Jung-Mitglied
Ort
Bukarest
Mein Auto
T5 Multivan
Motor
TDI® 96 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Atlantis
Radio / Navi
Aftermarket
20 mA waren in der Tat für Blue Solar, der Eigenverbrauch für Smartsolar 75/15 beträgt 25 mA, also zusätzliche 5 mA für BluetoothDatasheet-SmartSolar-charge-controller-MPPT-75-10,-75-15,-100-15,-100-20,-100-20_48V-EN.jpg
 
Oben