Servopumpe tauschen 2,5L 96 kW unter 2 Stunden

Dieses Thema im Forum "T5 - Downloads / Tutorials" wurde erstellt von Digitaly, 10 Sep. 2011.

  1. Digitaly

    Digitaly Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    22 März 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Oldenburg
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01.03.2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Atlantis
    Radio / Navi:
    Delta
    Extras:
    PDC vorne und hinten
    zwei Schiebetüren mit Schiebefenster
    WWZH mit Fernbedienung
    Umbauten / Tuning:
    Nokia Hörnchen auf TomTom one umgebaut
    Schalter für WWZH als Motorvorwärmung
    Taster im Armaturenbrett für Garagentor
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ8H14xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM MD50BNZXO 300NFA69K09167GG
    Hallo an alle und einen riesen Dank an alle Beteiligten dieses Forums.



    Es hat mir als leidgeplagten T5 Fahrer schon sehr geholfen.


    Nachdem mich nun auch noch eine defekte Servopumpe erwischt hat (3,5 Jahre, 80 tKm), und ich dafür keine Anleitung finden konnte, habe ich mich entschlossen, den folgenden Text zu verfassen.


    So bin ich vorgegangen:
    Tatort: normale Auffahrt vor unserem Haus.
    Das Auto abstellen, das es noch vorwärts auf die Auffahrrampen fahren kann.
    Das Auto aufbocken, das die Räder in der Luft hängen. Das hab ich mit zwei Rangierwagenhebern gemacht, natürlich die Handbremse dabei anziehen.
    Den Servoölbehälter entleeren und die Schläuche abziehen. Ich habe einfach einen kleinen Kochtopf daruntergestellt, der mindestens für einen Liter Öl Platz hat. Die Schläuche habe ich mit Draht befestigt, das sie in den Kochtopf hängen, besonders das, welches vom Kühler kommt (Rücklauf).
    Mit dem Lenkrad ca. 10 mal die Lenkung von links auf Rechtsanschlag und zurück bringen. dann ist so gut wie kein Öl mehr im System.
    Das Auto auf die Auffahrrampen fahren. Wer das alleine machen möchte kann einen Spiegel neben dem Auto so positionieren, das man als Fahrer die Rampen im Sichtfeld hat.
    Die Motorverkleidung abnehmen. Dazu die 6 Schrauben SW 13 entfernen, und an der hinteren Seite den Nüpfi aushaken.
    Das 100Hz Resonanz Ausgleichsgewicht, das am Rahmen vorne rechts mit einer Schraube SW 13 unter der Kappe befestigt ist Abschrauben. Da man dazu von oben in das Gewicht muss, habe ich ein 8 mm Vierkannt mit etwas Klebeband an der SW 13 Nuss befestigt, das dann von oben auf die Schraube gesetzt und dann aus der Richtung Stoßstange mit einem Maulschlüßel SW 8 das ganze abgeschraubt.
    Den Motor mit einem Wagenheber ein bisschen anheben, so das die vordere Motorhalterung entlastet wird.
    Den unteren Teil der vorderen Motorhalterung abschrauben. Das Ding ist mit 2 Schrauben SW 16 und Innenvielzahn T55 und mit 3 Schrauben SW16 befestigt.
    Das Auffanggummi entfernen. Das ist von unten mit 2 Schrauben SW 13 und von rechts mit einer Schraube SW 18 befestigt. Damit ich die SW 18 Schraube herausziehen konnte musste ich vorher das 100 Hz Resonanzding entfernen.
    Den oberen Teil der vorderen Motorhalterung entfernen. Das Ding ist mit 2 Schrauben SW 16 am Motorblock befestigt. Das Teil habe ich nur in Richtung Stoßstange derückt, weil komplett wegnehmen geht wegen Platzmangel nicht.
    Den Kühlkompressor abgeschrauben, der mit 3 Schrauben Innenvielzahn T50 befestigt ist. Den Kompressor habe ich dann einfach etwas nach unten absacken lassen, da hielt er sich von alleine. Dabei kann man dann auch den Riemen (rundes Gummidings) zwischen der Servopume und dem Klimakompressor entnehmen.
    Dann habe ich mit einer Knarre und einer ca. 70cm langen Verlängerung mit aufgesteckter Nuss SW 22 von oben vorne am Motorblock vorbei den Abgewinkelten Ölausgang an der Servopumpe gelöst. Da am besten einen Behälter unter die Servopumpe stellen, da noch ein bischen Öl auslaufen kann. Die Verlängerung habe ich aus folgenden Teilen zusammengesetzt: SW 22 Nuss, kurze Verlängerung, Kardangelenk (mit Isolierband umwickelt, damit es nicht so schlackert) dann zwei lange Verlängerungen. Wenn das alles nicht von alleine zusammenbleibt, dann alles mit Isolierband fixieren, weil das ja von oben in den Motorraum gesteckt wird. Die SW 22 Schraube der Servopumpe ist bei guter Beleuchtung gut zu sehen und die Nuss fällt da fasst von alleine drauf.
    Die Servopumpe ausbauen. Die ist oben und unten mit jeweils einer Schraube SW 19 befestigt. Für die obere Schraube habe ich einen Ringschlüssel SW 19 auf halbe länge gebracht, weil mehr Platz hat man da nicht, und die Stärke des Ringes habe ich auf die Wandstärke einer Nuss gebracht, da er sonst nicht auf die obere Schraube der Servopumpe passt. Dann habe ich die Pumpe durch leichtes hin und her bewegen aus dem Motorblock gezogen. Auch dabei ist noch ein wenig Servoöl herausgelaufen. Der Ölzulaufschlauch ist lang genug, so das ich Problemlos mit einer Rohrzange (oder auch Pumenzange) die Schelle lösen und nach hinten schieben konnte, um dann den Zulaufschlauch abzuziehen.
    Dann alles rückwärts, nur mit neuer Pumpe wieder zusammen bauen.
    Bevor ich die neue Pumpe wieder in den Motorblock gesteckt habe, habe ich erst den Ölzulaufschlauch (an die Schelle denken) befestigt und dann das Ölauslaufrohr mit der SW 22 Hohlschraube Handfest geschraubt. Unter und über dem Rohr ist jeweils eine Aludichtung, die untere kann noch an der alten Pumpe festsitzen.
    Bevor das Auto dann von den Auffahrrampen gefahren wird, unbedingt den Servosusgleichsbehälter Randvoll mit Servoöl füllen. Es sollte ungefähr 1 Liter sein.
    Dann wieder aufbocken und ca. 10 mal die Lenkung von links auf rechtsanschlag und zurück bringen. Zwischendurch Öl nachfüllen.
    Dann das Auto auf den Boden stellen und weitere ca. 5 mal die Lenkung von links auf rechtsanschlag und zurück bringen. Dabei muss der Servoölbehälterdeckel aufgeschraubt sein, den durch die Luft, die noch im System ist, ist ganz schön was los im Servobehälter. Der Servobehälterdeckel hat ein Überlaufloch, wo dennoch etwas Öl auslaufen könnte, da habe ich einen Lappen umzugewickelt.
    Fertig !
    Ein Spühlen des Systems ist meiner Meinung nach nur nötig, wenn erkennbare Späne im Servoöl zu erkennen ist.
    Wenn das Servoöl nur mit Motoröl verunreinigt ist, wie bei mir, dann ist das Öl danach wieder klar.
    Das System ist mit ca. 1 Liter Öl zu befüllen, und die konnte ich nach dem Pumpentausch auch genau einfüllen. Daran konnte ich erkennen, dass das alte Öl nahezu komplett entfernt wurde, durch die Bewegung der Reifen.
    Auf einer Hebebühne mit Motoranhebung ist das natürlich auch möglich, aber ich habe einen alten Teppich unter das Auto gelegt, und mir einen Teppichstreifen als Nackenstütze zusammengerollt.
    Damit war das ganze ein relativ „gemütliches „ Arbeiten.
    Ich habe auch so gut wie alles Fotografiert, aber ich weiß nicht, wie ich die Fotos zeigen kann.
    Daher der Ausführliche Text. Die Texterstellung hat länger gedauert wie die Reparatur.
    Servopumpe Stand 01.09.2011 Nr.: 7HO 422 153 H, bei VW 360,00 Euro
    Hydrauliköl Nr.: G 004 00 M2 (1 Liter) bei VW 11,00 Euro
    Arbeitszeit keine 2 Stunden
    Ich habe lange im Internet nach einer Anleitung gesucht, aber keine gefunden. Falls es doch eine gibt, kann diese wieder gelöscht werden.
     
    Tungdil, Mighty und Schrottmeister gefällt das.
  2. B-VW

    B-VW Top-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Aug. 2005
    Beiträge:
    2,496
    Medien:
    26
    Zustimmungen:
    424
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    ABT
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    mech. Differenzialsperre HA
    Umbauten / Tuning:
    FOX Edelstahlanlage
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6X033xxx
    AW: Servopumpe tauschen 2,5L 96 kW unter 2 Stunden

    Hallo,
    vielleicht sollte ergänzend gesagt werden, dass fast alle Schrauben, die Du gelöst hattest, ersetzt werden und mit genau definiertem Drehmoment plus nachfolgendem Drehwinkel angezogen werden müssen.
    Ebenso sieht das mit den beiden Dichtungen für die Hohlschraube aus, die müssen ebenfalls neu, da eine Undichtigkeit sonst sehr wahrscheinlich ist.
    Die Hohlschraube selbst hat je nach Ausführung des Schlauchs ebenfalls genau festgelegte Anzugsmomente.
    Genauso ist es auch beim Klimakompressor, allerdings sind da wenigstens die 3 Schrauben wieder verwendbar.
    Es kann zwar halten, aber besser ist schon, wenn man sich an die Reparaturanweisungen von VW hält, denn Aluminiumgewinde und Stahlschrauben sind ein sehr empfindliches Pärchen.
     
  3. Digitaly
    Themen-Starter/in

    Digitaly Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    22 März 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Oldenburg
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01.03.2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Atlantis
    Radio / Navi:
    Delta
    Extras:
    PDC vorne und hinten
    zwei Schiebetüren mit Schiebefenster
    WWZH mit Fernbedienung
    Umbauten / Tuning:
    Nokia Hörnchen auf TomTom one umgebaut
    Schalter für WWZH als Motorvorwärmung
    Taster im Armaturenbrett für Garagentor
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ8H14xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM MD50BNZXO 300NFA69K09167GG
    AW: Servopumpe tauschen 2,5L 96 kW unter 2 Stunden

    Hallo, danke für die Hinweise.
    Kann man die Drehmomente irgenwo nachlesen?
     
  4. MV97

    MV97 Guest

    Registriert seit:
    18 Nov. 2003
    Beiträge:
    1,684
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    75
    DPF:
    nein
    Antrieb:
    Front
    AW: Servopumpe tauschen 2,5L 96 kW unter 2 Stunden

    Dann kauf nochmal einen Satz Schrauben und nochmal dran...

    Die beiden Schrauben, die die Pumpe am Motor halten:
    Erneuern!
    40 Nm + 2x 45°

    Hohlschraube der Leitungen
    Alt: 35 Nm
    Neu: 15 Nm + 90°

    Schraube Drehmomentstütze zum Hilfsrahmen (Anzahl 2)
    Erneuern!
    20 Nm + 90°

    Bolzen im Gummilager
    Erneuern!
    90 Nm + 180°

    Motorlager drei kurze Schrauben (Verbinden Unter- und Oberteil)
    Erneuern!
    50 Nm + 90°

    Schrauben Unterteil an Motorblock (Anzahl 2)
    Erneuern!
    50 Nm + 90°

    Schrauben Oberteil an Motorblock (Anzahl 2)
    Erneuern!
    50 Nm + 90°

    Kleine Tabelle für Schrauben ohne Drehmomentangabe bei VW:
    M 6 10 Nm
    M 8 20 Nm
    M10 45 Nm
    M12 60 Nm
     
  5. Digitaly
    Themen-Starter/in

    Digitaly Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    22 März 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Oldenburg
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01.03.2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Atlantis
    Radio / Navi:
    Delta
    Extras:
    PDC vorne und hinten
    zwei Schiebetüren mit Schiebefenster
    WWZH mit Fernbedienung
    Umbauten / Tuning:
    Nokia Hörnchen auf TomTom one umgebaut
    Schalter für WWZH als Motorvorwärmung
    Taster im Armaturenbrett für Garagentor
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ8H14xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM MD50BNZXO 300NFA69K09167GG
    AW: Servopumpe tauschen 2,5L 96 kW unter 2 Stunden

    Danke für die schnellen und ausführlichen Antworten.
    Da ich jetzt ja weiß wie es geht werde ich das noch einmal mit neuen Schrauben und den richtigen Drehmomenten machen.
    Da ich ja nur "Elektriker" bin, musste ich erst mal nachlesen was eine Gradangabe bei einer Schraube soll.
    Also für die, die es auch noch nicht wussten:
    Bis das Drehmoment erreicht ist und dann noch die angegebene Gradzahl weiterdrehen.
    (oder bin ich der einzige der eine Lücke hatte ???)
    Laut Aussage des Freundlichen hat sich an der Servopumpe nichts geändert.
    Auf jeden Fall werde ich mein Servoausgleichsbehälter ab sofort unter Beobachtung halten.
    Da ich ja mehr der Elektrische bin werde ich mir wohl für "zu voll und zu leer" eine LED ins Armaturenbrett setzen.
     
  6. B-VW

    B-VW Top-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Aug. 2005
    Beiträge:
    2,496
    Medien:
    26
    Zustimmungen:
    424
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    ABT
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    mech. Differenzialsperre HA
    Umbauten / Tuning:
    FOX Edelstahlanlage
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6X033xxx
    AW: Servopumpe tauschen 2,5L 96 kW unter 2 Stunden

    An der Pumpe hat sich auch nichts geändert. Aber der Schlauch, der mit der Hohlschraube befestigt wird, existiert in 2 Ausführungen, daher auch 2 Angaben.
    In Deinem Fall müsste noch die Version "alt" passen.
    Aber sicherheitshalber mal die eigene FIN mit folgendem Hinweis abgleichen:

    "In der laufenden Serienproduktion wurde für neue Fahrzeuge ab Fahrzeug-Identifizierungsnummer WV2ZZZ7HZ8H157811 und WV1ZZZ7JZ8X021717 eine neue Druckleitung eingebaut."
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Sep. 2011
  7. Digitaly
    Themen-Starter/in

    Digitaly Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    22 März 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Oldenburg
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01.03.2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Atlantis
    Radio / Navi:
    Delta
    Extras:
    PDC vorne und hinten
    zwei Schiebetüren mit Schiebefenster
    WWZH mit Fernbedienung
    Umbauten / Tuning:
    Nokia Hörnchen auf TomTom one umgebaut
    Schalter für WWZH als Motorvorwärmung
    Taster im Armaturenbrett für Garagentor
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ8H14xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM MD50BNZXO 300NFA69K09167GG
    AW: Servopumpe tauschen 2,5L 96 kW unter 2 Stunden

    Dann gillt für meinen T5 wohl die Angabe "alt", da meine FIN unter der angegebenenen ist.
    Hauptuhrsache für die ganze Aktion war, das ich beim Ölwechsel festgestellt habe, das Servoöl in der Motorvekleidung war.
    Dann habe ich festgestellt, das die Schraube der Servopumpe, in die die Hohlschraube geschraubt wird, sich gelöst hat.
    Dann bin ich im Forum darauf aufmersam geworden, das wenn das Servoöl eher schwarz als dunkeldurchsichtiggrün ist, wohl die Pumpe kurz davor ist, den Geist ganz aufzugeben.
    Ist den die Qualität der Servopumpe wirklich so schlecht, das ich jetzt alle 80 tKm die Pumpe tauschen muss, oder ist sie vielleicht doch noch in Ordnung, und es hat sich halt nur das Öl verfärbt?
    Weiß jemand, ob das Servoöl sich stark von allein verdunkelt?
     
  8. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    19,784
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    3,635
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    AW: Servopumpe tauschen 2,5L 96 kW unter 2 Stunden

    Wenn die Pumpe hin ist dann hast Du so schwarze Motoröl "Schwaden" im Servoöl und der Behälter läuft über.

    Wahrscheinlich war bei Dir nur die Schraube vom Schlauch locker.

    Gruß, Marcus
     
  9. Matthias81

    Matthias81 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Ort:
    Oer-Erkenschwick
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2005
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    6-Gang
    Radio / Navi:
    RNS MFD DVD
    AW: Servopumpe tauschen 2,5L 96 kW unter 2 Stunden

    Hallo,

    Meine Servopumpe war defekt und ich musste eine neue einbauen (Servo-ÖL war schwarz).
    Da es schnell gehen sollte, habe ich aus einem befreundeten Autozubehör eine neue Pumpe für 245 Euro bezogen.
    Hersteller ist Spidan.
    Öl ist ROWE ZH-M Synt VW TL 52 146 (G00200/G00400) eingefüllt.

    Leider ist die Pumpe bzw. die Servolenkung jetzt viel lauter als zuvor !
    Wenn ich das Lenkrad drehe fühlt es sich an, als ob eine Kolbenpumpe arbeiten würde. Das Unterstützungsgeräusch ist auch viel lauter.

    Ebenso ist bei höherer Motordrehzahl (ab 2800) ein deutliches Singen zu hören.

    Es wurde alles gewissenhaft und nach Anleitung durchgeführt. Ich bin jetzt ca. 500 km gefahren und es wird nicht besser :-(

    Habt Ihr eine Idee? Ist die neue Pumpe defekt?

    Mfg
    Matthias
     
  10. Matthias81

    Matthias81 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Ort:
    Oer-Erkenschwick
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2005
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    6-Gang
    Radio / Navi:
    RNS MFD DVD
    AW: Servopumpe tauschen 2,5L 96 kW unter 2 Stunden

    So, ich habe die Pumpe ein zweites Mal getauscht und jetzt ist alles wieder ok.

    Die neue Pumpe von Spidan war leider defekt.

    Mfg
    Matthias
     
  11. nille popille

    nille popille Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Okt. 2011
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    Bochum
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    06/2007
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    elektrisch anklappbare Spiegel, AHK
    Umbauten / Tuning:
    Surfmobil-Ausbau
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    Transporter Kombi
    Hallo zusammen,

    ich habe nun etwas länger gesucht, kann aber keine Anleitung für den Austausch der Servopumpe beim 1.9 TDI finden. Gibt es irgendwo eine? In meinem "So wird's gemacht" Buch steht leider auch nix. Vielleicht wissen aber Besitzer der Serie "Jetzt helfe ich mir selbst", ob es vielleicht dort beschrieben ist. Ich glaube nicht, dass das schwierig ist, aber möchte es am liebsten bebildert und ausführlich beschrieben haben :)
     
  12. T5otte

    T5otte Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juli 2014
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Gas-Wasser
    Ort:
    Vilshofen
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    02.03.2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    ziemlich alles
    Hey
    Wird die Servopumpe einfach nur in die Motorseite Zahnräder gesteckt ??
    Oder muss man da eine bestimmte Stellung beachten .
     
  13. Veefer

    Veefer Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Apr. 2017
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Würzburg
    Mein Auto:
    N/A
    Hallo zusammen,

    wie bekomme ich für oben genannte Schrauben die jeweiligen Teilenummern am besten raus? Würde die Pumpe gerne in einem Aufwasch wechseln und dann nicht erst noch los müssen Teile holen.
    Der Kollege am Ersatzteilschalter bei VW konnte mir nämlich nicht sagen welche Schrauben bei einem Servopumpentausch mitgewechselt werden müssen...

    Grüße und danke,
    Julian
     
  14. Pheisto

    Pheisto Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Sep. 2016
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Dipl Ing
    Ort:
    Achern
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    11.09.2007
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline-LR
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Umbauten / Tuning:
    Kenwood DDX5016 DAB mit Ampire RFK, Zuheizeraufrüstung zur WWHZ mit T100 Htm, Climair
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7H1041XX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HJ
    Hier hat wohl ein "KFZ-Meister" ganz ungeniert die Anleitung geklaut!?
    Siehe: Link nur für Mitglieder sichtbar.
     
  15. Veisel

    Veisel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Sep. 2012
    Beiträge:
    647
    Medien:
    10
    Alben:
    3
    Zustimmungen:
    229
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    BKF
    Ort:
    Ludwigshafen
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    06.08
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Business
    Radio / Navi:
    RNS 510+DAB(+) MJ2013?
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt 4K. LF
    255/55/18
    OEMplus CAN Bus Adapter u. Diagnose Gateaway.
    OPS, Media In, FSE UHF plus, RFK High, RNS DVB-T,
    T5.2 Antennen in den T5.1 Außenspiegel
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ8H132xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H LR

    Hallo,

    da ich gerade dabei bin bzw. war, meine Frage dazu, muss bei "Alt" die Hohlschraube auch erneuert und nachgedreht werden oder reicht es diese mit Neuen Dichtringen und 35 Nm anzuziehen ?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wechsel Servopumpe 2,5l TDI Transporter T5 - Downloads / Tutorials 2 Juni 2015
96 kW Turbo defekt T5 - News, Infos und Diskussionen 28 März 2015
Geräusch bei 2,5l 128 kW T5 - Mängel & Lösungen 3 Apr. 2011
Leistungssteiegrung T5 96 KW T5 - Tuning, Tipps und Tricks 1 März 2011
Kaufhilfe T5 2,5l TDI 96 KW EZ 03/06 T5 - News, Infos und Diskussionen 26 Nov. 2010
T5 von 96 KW auf 126 KW T5 - Tuning, Tipps und Tricks 28 Dez. 2008
Dieselmotor 96 Kw oder 128 Kw? T5 - News, Infos und Diskussionen 21 Apr. 2006
TDI mit 96 oder 128 kw T5 - News, Infos und Diskussionen 21 Sep. 2003
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden