Servolenkung funktioniert nicht mehr

Dieses Thema im Forum "T5 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von zolly, 8 Nov. 2019.

  1. zolly

    zolly Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Sep. 2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Hallo,
    nachdem ich hier ja schon eine Weile mitlese, habe ich nun auch mal ein Problemchen, und vielleicht weiss einer von euch einen Rat.

    Ich habe einen T5 EZ01/2005, Motörchen AXD 96Kw Typschlüsseö 0603/691.

    Das Problem ist, dass die Servolenkung - normale, keine Servotronic - nicht mehr funktioniert.
    Diagnose war, die Servopumpe muss es sein.... denkste.
    Die Pumpe wurde gewechselt, System gespült etc... alles nach Herstellervorgaben...
    Die Servolenkung ging genau 15 Minuten, dann war alles wieder wie vorher, d.h. es ging nichts....
    Also wurde auch noch das Lenkgetriebe gewechselt....
    Resultat: Servolenkung funktioniert nicht...
    Eine "verstopfte" Leitung (vom Ausgleichsbehälter zur Pumpe zum Lenkgetriebe und wieder zurück) kann ich ausschliesen ,den Rücklaufschlauch vom Ausgleichsbehälter abgezogen, ein Auffanggefäss drunter gestellt und den Motor - nach dem ein Relais gezogen wurde - gestartet (orgeln gelassen ohne das er ansprang).
    Aus dem Rücklaufschlauch kam eine Menge Servoöl, gleichzeitig wurde in den Ausgleichsbehälter Servoöl nachgekippt, damit die neue Pumpe nicht trocken läuft.
    Aufgrund des Öldurchsatzes gehe ich davon aus dass die Ölversorgung soweit in Ordnung ist.
    Was kann es sonst noch sein??
    Laut Teilekatalog ist in dem System auch kein extra Ventil (für was auch immer) verbaut.

    Über hilfreiche Tipps oder Erfahrungen wäre ich sehr dankbar.
     
  2. ProfMerlin

    ProfMerlin Top-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Nov. 2011
    Beiträge:
    909
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    548
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    a.o. Prof
    Ort:
    bei Heidi und Peter in den Bergen
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    10.08
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    RCD200
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ9052xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HB 105
    Behälter auch getauscht ?

    Im Behälter sitzt im Rücklauf ein Filter, der sich mit der Zeit sehr gerne zusetzt und
    damit nicht genug Servo-Öl zirikulieren kann.

    Wenn also noch nicht neu, den Behälter tauschen.

    Im Zubehör für 15 - 20 Euro zubekommen, bei VW 45.

    Gruss
    Prof

    Ps. bitte das Profil ausfüllen. Danke.
     
  3. zolly
    Themen-Starter

    zolly Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Sep. 2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Der Ausgleichsbehälter bzw der Filter ist es nicht. Nachdem nun ALLES getauscht wurde, äussert sich das Problem noch insoweit,
    dass die Servo nur bei erhöhtem Leerlauf ab ca 1100 RPM unterstützt. Bis ca 1100RPM erfolgt keinerlei Unterstützung.
     
  4. Alpcrasher

    Alpcrasher Top-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Aug. 2013
    Beiträge:
    1,030
    Zustimmungen:
    339
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ldkr. Oldenburg
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    11.10.2011
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline-LR
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Umbauten / Tuning:
    AHK nachgerüstet
    Felgen: Diewe Amaro Chromo 8J18 ET45 Traglast 950 kg mit ABE (Eintragungsfrei)
    Reifen: Nokian zLine 255/45 ZR18 LI103
    Thule XT753 mit Kit 3034 und 3044 und 4x Thule ProBar 392
    FIN:
    WV2ZZZ7HZCH040xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EJ
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Hallo zolly,

    das klingt nach nicht ordentlich entlüftet.

    Gruß

    Peter
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 Nov. 2019
    Nendoro gefällt das.
  5. Nendoro

    Nendoro Top-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Sep. 2012
    Beiträge:
    3,004
    Zustimmungen:
    1,768
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kfz.-Mech.
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Blos nicht
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    AHK, GRA, Climatronic,
    Umbauten / Tuning:
    Federn Schlechtwegefahrwerk nur HA
    FIN:
    WV2ZZZ7HZDH062XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EC W37
    Hilft ja nichts: Du musst den Öldruck der Pumpe mit den entsprechenden Manometern nachweisen. Sonst bist Du ewig am Rätseln. Allein der optisch festgestellte Öldurchsatz ist dafür nicht ausreichend. Da müssen Messwerte her. Ist wie beim Arzt: Blutdruck messen, nicht schätzen.

    APOS Nr. 48 900100 Förderdruck prüfen. Dann hat man belastbare Messwerte. Das zu verwendende Manometer muss absperrbar sein. Schon im Leerlauf muss die Pumpe 110-120bar bringen. Dass die Leitungen frei sind, ist wie geprüft worden? Keine Querschnittsverengungen?
    Wenn die Pumpe den Druck bringt, muss die Lenkung halt nochmal getauscht werden. Ich würde mir die Leitungen und Anschlussstutzen nochmal genau anschauen.

    Funktioniert der Klimakompressor? (Anlagendruck steigt, wenn eingeschaltet?)

    Kreuzgelenk Lenkspindel i.O?

    VA aufgebockt -- > Spurstangen ausgepresst. Lassen sich die Räder, bzw Federbeine jetzt frei von Hand drehen?

    Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 Nov. 2019
  6. zolly
    Themen-Starter

    zolly Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Sep. 2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    ALLE!! Bauteile der Servolenkung wurden gegen Neuteile getauscht, mit Ausnahme des Servoölkühlers.
    Lenkspindel i.O.
    Federbeine, Stützlager i.O.
    Druckprüfung steht noch an.

    Und so einen Quatsch von wegen man muss erst 10 bis 20 km mit ner neuen Lenkung fahren bevor sie richtig funktioniert...X(X(X(X(X(X(X(

    In diesem Sinne....
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Funkfernbedienung funktioniert nicht mehr T6 - Mängel & Lösungen 26 Nov. 2018
Tauchpumpe im Brauchwassertank funktioniert nicht mehr! T5 - California 12 Apr. 2014
Media In funktioniert nicht mehr T5.2 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 1 Aug. 2013
RNS2 Navigation funktioniert nicht mehr T5 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 30 Okt. 2012
FSE Premium funktioniert nicht mehr T5.2 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 18 Juni 2012
Wischwassermotor funktioniert nicht mehr ! T5.2 - Mängel & Lösungen 3 Feb. 2011
Scheibenwischer funktioniert nicht mehr T5 - Mängel & Lösungen 26 Mai 2010
Servolenkung funktioniert nicht, was meint ihr? T5 - Mängel & Lösungen 16 Jan. 2010
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden