Ruhestrom zu hoch? T5 Transporter Kombi Modelljahr 2005

Worschtel

Top-Mitglied
Ort
MĂŒhltal (Hessen)
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
04.2005 (EG von 02.12.2004)
Motor
TDIÂź 128 KW
DPF
nachgerĂŒstet
Getriebe
Autom.
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Highline
Radio / Navi
RNS-2 CD
Extras
2 el. SchiebetĂŒren,
AHK (abnb.),

VCDS, OBDeleven (Standard)
"So wird's gemacht"
Umbauten / Tuning
So. 235/55-17 auf Autec-ETHOS 7,50x17
Getriebe 2014 instandges.
AHK nachg. mit D+&L+,
RFK an AV-Adapter,
ClimAir-Windabweiser,
iPot an AUX-Adapter-CD-Wechsler,
LED-TĂŒrbel. unten,
Scheinwerfer "schwarz", RLeuchten "rauchgrau",
T5-Board Aufkleber
Spurplatten-50mm
Drehkonsole "Sportscraft" BFS,
FIN
WV2ZZZ7HZ5H0699xx
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM H13 / AXE HGE
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
Kein T, aber ein VW:
Golf-III, 1994, PinkFloyd, 55kW, ABU - CNU, aktuell 316tkm
Ein Kabel am Pluspol der Batterie befestigen. Das andere Kabel an der Batteriepolklemme des Minuspols befestigen. Dann erst die Minus Batteriepolklemme abnehmen aber das Messkabel an der Klemme lassen.
Da hĂ€nge ich irgendwie gedanklich fest. 😳
FĂŒr mich als "LEGO-Elektriker" - also klemmen sie rot-an-rot, schwarz-an-schwarz und blau-an-blau ... ist halt wie LEGO 😆 - schließt sich da jetzt irgendwie nicht der Stromkreis. đŸ€”đŸ˜łđŸ€·â€â™‚ïž
Strom fließt von Pluspol ĂŒber Plus-Klemme und Kabel/Verbraucher zur Minus-Klemme und zurĂŒck zum Minuspol.
Wenn du nun das MessgerĂ€t nach dem Abziehen vom Minuspol-Klemme verfolgst und hast es mit ROT an der Plusklemme(Pluspol) und mit SCHWARZ an der Minusklemme (OHNE Minuspol) dann fließt zumindest fĂŒr mich kein Strom mehr ĂŒber die Batterie, da diese ja nicht mehr angeschlossen ist, auch nicht durchgeschleift durch das Multimeter. 😳

IMG_20210314_125022.jpg

Das spiegelt ja auch Àhnliches wieder, was ich bereits bei @simsone2 ...
... nicht verstanden habe. 😳

Wo ist mein Denkfehler? 🙏

Gruß von Edith:
Wie @viperchannel in Beitrag #24 schreibt, sollte es so aufgebaut werden...
IMG_20210314_125924.jpg
... dann paßt das auch fĂŒr einen "LEGO-Elektriker" đŸ€ȘIMG_20210314_125022.jpgIMG_20210314_125924.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Mathias_Keil

Aktiv-Mitglied
Ort
Leipzig
Mein Auto
T6 Caravelle
Erstzulassung
9 /2016
Motor
TDIÂź 150 KW EU6 CXEB
DPF
ab Werk
Getriebe
DSGÂź 7-Gang
Antrieb
Front
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA
Extras
LR, Standheizung, Navi, LED-Licht, elektr. SchiebetĂŒr, 2. Batterie, Climatronic, Sitzheizung
Umbauten / Tuning
Schlafdach SCA 192, Markise, Möbelzeile, Alarm / GPS, DEFA, Wechselrichter, SpĂŒle, Drehsitz Beifahrer, Ladebooster
genau der richtige Weg.Und zwischendurch das messen nicht vergessen...:D
P.S. ein Zangenampermeter vereinfacht die Suche erheblich..
 

viperchannel

Top-Mitglied
GO... TX-Board
Ort
Neckarsulm
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2008
Motor
TDIÂź 128 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
PanAmericana
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
Pioneer AVH-Z5100, Eton200.2 Frontsystem- gedÀmmt, 8l Sub, Axton A400
Umbauten / Tuning
Facelift Umbau auf 2013 Front+Heck
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM
Da hĂ€nge ich irgendwie gedanklich fest. 😳
FĂŒr mich als "LEGO-Elektriker" - also klemmen sie rot-an-rot, schwarz-an-schwarz und blau-an-blau ... ist halt wie LEGO 😆 - schließt sich da jetzt irgendwie nicht der Stromkreis. đŸ€”đŸ˜łđŸ€·â€â™‚ïž
Strom fließt von Pluspol ĂŒber Plus-Klemme und Kabel/Verbraucher zur Minus-Klemme und zurĂŒck zum Minuspol.
Wenn du nun das MessgerĂ€t nach dem Abziehen vom Minuspol-Klemme verfolgst und hast es mit ROT an der Plusklemme(Pluspol) und mit SCHWARZ an der Minusklemme (OHNE Minuspol) dann fließt zumindest fĂŒr mich kein Strom mehr ĂŒber die Batterie, da diese ja nicht mehr angeschlossen ist, auch nicht durchgeschleift durch das Multimeter. 😳

Das spiegelt ja auch Àhnliches wieder, was ich bereits bei @simsone2 ...
... nicht verstanden habe. 😳

Wo ist mein Denkfehler? 🙏
Mein Fehler. Ich korregier das gleich mal. Gib mir ne Minute. Mist, zu spÀt. Editierzeit abgelaufen. Wird ein mod sicher gleich richten. Hier der Korrekte Absatz:

"Fenster öffnen. Bitte nicht nacher machen, die Fensterheber brauchen viel Strom, mehr als eure Mulimeterischerung aushÀlt. Multimeter auf A stellen. Nach Möglichkeit Auto OFF deaktivieren. (Stromspar einstellunge des Multimers) Ein Kabel am Minuspol der Batterie befestigen. Das andere Kabel an der Batteriepolklemme des Minuspols befestigen. Dann erst die Minus Batteriepolklemme abnehmen aber das Messkabel an der Klemme und das andere am Pol lassen."

Ich war zwischendrin beim mittagessen und hab irgendwie beim weitertippen des Texts murks gebaut. Das hÀtte euch die Multimeterischerung zerschossen. Sorry
 

AnhÀnge

  • Unbenannt.png
    Unbenannt.png
    17,4 KB · Aufrufe: 15
Zuletzt bearbeitet:

Worschtel

Top-Mitglied
Ort
MĂŒhltal (Hessen)
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
04.2005 (EG von 02.12.2004)
Motor
TDIÂź 128 KW
DPF
nachgerĂŒstet
Getriebe
Autom.
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Highline
Radio / Navi
RNS-2 CD
Extras
2 el. SchiebetĂŒren,
AHK (abnb.),

VCDS, OBDeleven (Standard)
"So wird's gemacht"
Umbauten / Tuning
So. 235/55-17 auf Autec-ETHOS 7,50x17
Getriebe 2014 instandges.
AHK nachg. mit D+&L+,
RFK an AV-Adapter,
ClimAir-Windabweiser,
iPot an AUX-Adapter-CD-Wechsler,
LED-TĂŒrbel. unten,
Scheinwerfer "schwarz", RLeuchten "rauchgrau",
T5-Board Aufkleber
Spurplatten-50mm
Drehkonsole "Sportscraft" BFS,
FIN
WV2ZZZ7HZ5H0699xx
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM H13 / AXE HGE
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
Kein T, aber ein VW:
Golf-III, 1994, PinkFloyd, 55kW, ABU - CNU, aktuell 316tkm

viperchannel

Top-Mitglied
GO... TX-Board
Ort
Neckarsulm
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2008
Motor
TDIÂź 128 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
PanAmericana
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
Pioneer AVH-Z5100, Eton200.2 Frontsystem- gedÀmmt, 8l Sub, Axton A400
Umbauten / Tuning
Facelift Umbau auf 2013 Front+Heck
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM
Bei mir hat's noch gereicht! 😆 👍 đŸ€Ș
Ich konnte das editierfenster noch öffnen, aber nichtmehr abschicken ;-) 20 Min sind echt etwas kurz. Bin da schon ein paarmal drauf reingefallen, als ich nochmal korrekturgelesen hatte, weil mich jemand auf einen verdreher hingewiesen hatte. Aber die Mods hier sind ja fix idr
 

fotowusel

Top-Mitglied
Ort
Bretten
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2006
Motor
TDIÂź 128 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
nein
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Highline
Radio / Navi
Delta+DVE
FIN
WV2ZZZ7HZ6H112XXX
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM
Die ganzen Batterie Abklemmer usw sind mM nach völlig unnötig im normalen Gebraucht.

Eine harte Formulierung, die manchmal an der Wirklichkeit vorbei geht. Ansonsten ist das ist ein sehr guter Bericht ĂŒber die systematische Fehlersuche, trotzdem hilft sie nicht immer, hier mein Beispiel:

2010 Kauf des Fahrzeugs aus erster Hand, in den ersten 2 Jahren zwei Neue Batterien, wegen Tiefentladung defekt.
Das Fahrzeug ließ ich beim "Freundlichen" VW Nutzfahrzeuge untersuchen, mit dem Ergebnis - wir finden den Fehler nicht, mit Hauptverdacht "Da tauschen wir das BordnetzsteuergerĂ€t", es wurde ein hoher dreistelliger Betrag veranschlagt.
Alleine die möglicherweise ergebnislose Fehlersuche bis dahin kostete schon mal 180,-€, es gab halt lt. VW keine FehlereintrĂ€ge.
Das Gateway fĂŒr das Radio wurde getauscht und die Fehlerdignose berechnet - glaube ich (?)

Das Zentrale BordnetzsteuergerÀt habe ich nicht tauschen lassen, stattdessen habe ich alle Sicherungen (im Innenraum, auch unterm Sitz sowie im Motorraum) gezogen und mittels einer defekten Sicherung und ausgeleitetem Kabel mit einem Multimeter (wie in #20 beschrieben) beobachtet - leider ohne Ergebnis.
Anschließendes Loggen der Daten brachte auch keinen klaren Hinweis auf den tatsĂ€chlichen Grund.

Fakt war, das Auto konnte manchmal Wochenlan stehen ohne das die Batterie leer wurde aber manchmal war sie schon nach 3 Tagen leer. VCDS zeigte nie verwertbare Fehler an.

Die Ursachensuche wurde mir zu zeitintensiv und darum hatte ich damals aufgegeben weiter danach zu forschen.
Den Bus benutze ich sporadisch hauptsĂ€chlich fĂŒr lĂ€ngere Strecken, das ist fĂŒr mich "normaler Gebrauch".
FĂŒr kurze Strecken habe ich ein anderes Fahrzeug, das ist unterm Strich gĂŒnstiger fĂŒr mich.
 
Zuletzt bearbeitet:

fotowusel

Top-Mitglied
Ort
Bretten
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2006
Motor
TDIÂź 128 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
nein
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Highline
Radio / Navi
Delta+DVE
FIN
WV2ZZZ7HZ6H112XXX
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM
Sind denn preiswerte Zangenamperemeter hinreichend genau um Ruheströme zu messen?
 
Zuletzt bearbeitet:

viperchannel

Top-Mitglied
GO... TX-Board
Ort
Neckarsulm
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2008
Motor
TDIÂź 128 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
PanAmericana
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
Pioneer AVH-Z5100, Eton200.2 Frontsystem- gedÀmmt, 8l Sub, Axton A400
Umbauten / Tuning
Facelift Umbau auf 2013 Front+Heck
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM
Eine harte Formulierung, die manchmal an der Wirklichkeit vorbei geht.
Jain, nicht wirklich! Denn moderne Autos sollten nie stromlos sein. Hersteller geben auch vor, dass Batterien unter Spannung gewechselt werden mĂŒssen, dafĂŒr gibt es verschiedene Adapter, bei denen man zB das Auto wĂ€hrend des Wechsels ĂŒber den ZigarettenanzĂŒnder mit Strom versorgt.
Das ist auch nicht ganz "neu" denn ich habe zB ein Auto von 1991, bei dem das MotorsteuergerĂ€t nachdem es Stromlos war wieder auf die Werkseinstellung zurĂŒckgeht und die ĂŒber die OBD Dose(naja, bzw dessen Herstellerspezifische VorgĂ€ngervariante) aufgespielte MotorsteuergerĂ€t Updates verloren gehen.
Zudem kleistert sich der Fehlerspeicher, auch beim T5 und T6 voll mit Fehlermeldungen bezĂŒglich Unterspannung. Also ist das schonmal nicht gewollt, dass diese Fahrzeuge tatsĂ€chlich Stromlos sind.
Manche SteuergerĂ€te verlieren gesammelte Werte wie zB Lambda Werte nach Kat etc und konnten dann mit frisch angeklemmter Batterie die bis vor 1-2 Jahren noch ĂŒbliche ASU Untersuchung die rein per OBD ablief nicht bestehen, weil nicht genug Referenzwerte gesammelt wurden bzw diese durch Abklemmen verloren gegangen sind.
Also einfach Abklemmen ist quasi ein Relikt der Vergangenheit, daher ist meine Aussage bei der heutigen Autogeneration nicht wirklich falsch ;-)
Es soll nicht bedeuten, dass die Autos kaputt gehen, wenn man dies tut, aber es wird schon seinen Grund haben, weshalb die Hersteller 2 Seiten ĂŒber das Wechseln einer Autobatterie in die entsprechende Reperaturanleitung schreiben und spezielles Werkzeug vertreiben um das unter Spannung zu tun.

Zu deinem Problem:
Deshalb wĂŒrde ich ein Multimeter mit Max Hold und ohne Auto Off nutzen. Das kann man gut mehrere Tage laufen lassen und jedes mal beim Vorbeigehen schauen ob es einen Ausschlag gab.
Falls ja, muss man veruschen den zu reproduzieren. Ggf ein Oszilloskop anschliessen an die Can Leitung und das aufzeichnen. Moderne Werkstattoszis bieten diese Möglichkeit. Dann kann man gut erkennen, ob evtl der Can aufgeweckt wird durch irgendetwas.

Und zur nĂ€chsten Frage: Nein die Messzangen messen meist nur in 100mA Schritten was zu ungenau ist. FĂŒr manche Situationen, wie zB ein nicht abschaltendes Radio oder VerstĂ€rker reichen sie aber allemal, da hier höhere Ströme fliessen.
Zudem sind die ĂŒblichen Zangen fĂŒr Bereiche von 1000A ausgelegt. Da fallen <100mA Genauigkeit unter den Tisch. Es gibt auch welche, die z.B. nur bis 30A gehen, die könnten vielleicht klappen. Ich hab bisher noch keine in die Finger bekommen.
 

kibo

Moderator
Team
Ort
Lemgo
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
04/2007
Motor
Otto 85 KW
DPF
nein
Motortuning
nein
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Startline
Extras
Landi Renzo FlĂŒssiggasanlage...mit 95 Liter Unterflurtank.
Umbauten / Tuning
UmrĂŒstung auf LPG FlĂŒssiggas, H&R Federn -40mm,Spurplatten vorn (30er) und hinten (50er) von H&R, Schaltstulpe aus Leder , Aussenbeplankung,dunkle LED RĂŒckleuchten, dunkle Climair Windabweiser.Abnehmbare AHK,Multiflexboard,W8 Innenleuchte,V6 Highline Kombiinstrument mit GTI Zeiger
FIN
WV2ZZZ7HZ7H12xxxx
.... aber die Mods hier sind ja fix idr

Moin,

hab es mal geÀndert.

Haben sich @Worschtel seine netten :) Zeichnungen damit auch erledigt und sollen wieder entfernt werden ???

Bezogen sich ja auf den fehlerhaften Plus/Minuspol....kurze Info....dann lösche ich sie ebenfalls raus.

Gruss

kibo
 

Worschtel

Top-Mitglied
Ort
MĂŒhltal (Hessen)
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
04.2005 (EG von 02.12.2004)
Motor
TDIÂź 128 KW
DPF
nachgerĂŒstet
Getriebe
Autom.
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Highline
Radio / Navi
RNS-2 CD
Extras
2 el. SchiebetĂŒren,
AHK (abnb.),

VCDS, OBDeleven (Standard)
"So wird's gemacht"
Umbauten / Tuning
So. 235/55-17 auf Autec-ETHOS 7,50x17
Getriebe 2014 instandges.
AHK nachg. mit D+&L+,
RFK an AV-Adapter,
ClimAir-Windabweiser,
iPot an AUX-Adapter-CD-Wechsler,
LED-TĂŒrbel. unten,
Scheinwerfer "schwarz", RLeuchten "rauchgrau",
T5-Board Aufkleber
Spurplatten-50mm
Drehkonsole "Sportscraft" BFS,
FIN
WV2ZZZ7HZ5H0699xx
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM H13 / AXE HGE
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
Kein T, aber ein VW:
Golf-III, 1994, PinkFloyd, 55kW, ABU - CNU, aktuell 316tkm
Haben sich @Worschtel seine netten :) Zeichnungen damit auch erledigt und sollen wieder entfernt werden ???

Bezogen sich ja auf den fehlerhaften Plus/Minuspol....kurze Info....dann lösche ich sie ebenfalls raus.
Sofern ich die erste "falsche" Zeichnung ja ebenfalls so bei @simsone2 hĂ€tte verstehen mĂŒssen, dann kann man sie ja als "FALSCH" deklarieren.
Sonst fehlt da ja ann auch er Zusammenhang zu Seite 1. đŸ€·â€â™‚ïž

In jedem Fall bitte verkleinern als "Vorschaubild" - Danke schon mal 👍
 

simsone2

Top-Mitglied
Ort
Franken, 294m ĂŒ. NN
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
03/2010
Motor
TDIÂź 103 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
FIN
WV1ZZZ7HZAH234086
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7J0,7EH
Messspitzen beide an einen Pol ist natĂŒrlich richtig, manchmal hasse ich die Autokorrektur wirklich.
 

Worschtel

Top-Mitglied
Ort
MĂŒhltal (Hessen)
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
04.2005 (EG von 02.12.2004)
Motor
TDIÂź 128 KW
DPF
nachgerĂŒstet
Getriebe
Autom.
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Highline
Radio / Navi
RNS-2 CD
Extras
2 el. SchiebetĂŒren,
AHK (abnb.),

VCDS, OBDeleven (Standard)
"So wird's gemacht"
Umbauten / Tuning
So. 235/55-17 auf Autec-ETHOS 7,50x17
Getriebe 2014 instandges.
AHK nachg. mit D+&L+,
RFK an AV-Adapter,
ClimAir-Windabweiser,
iPot an AUX-Adapter-CD-Wechsler,
LED-TĂŒrbel. unten,
Scheinwerfer "schwarz", RLeuchten "rauchgrau",
T5-Board Aufkleber
Spurplatten-50mm
Drehkonsole "Sportscraft" BFS,
FIN
WV2ZZZ7HZ5H0699xx
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM H13 / AXE HGE
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
Kein T, aber ein VW:
Golf-III, 1994, PinkFloyd, 55kW, ABU - CNU, aktuell 316tkm
Messspitzen beide an einen Pol ist natĂŒrlich richtig, manchmal hasse ich die Autokorrektur wirklich.
Dann hab ich das doch noch richtig im Kopf gehabt und ihr habt mir nur das Karusell gestartet 😆

Na dann haben wir das ja auch geklĂ€rt und wer es sucht weiß nun wie es geht .... und wie es nicht geht. 👍😉
 

Mathias_Keil

Aktiv-Mitglied
Ort
Leipzig
Mein Auto
T6 Caravelle
Erstzulassung
9 /2016
Motor
TDIÂź 150 KW EU6 CXEB
DPF
ab Werk
Getriebe
DSGÂź 7-Gang
Antrieb
Front
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA
Extras
LR, Standheizung, Navi, LED-Licht, elektr. SchiebetĂŒr, 2. Batterie, Climatronic, Sitzheizung
Umbauten / Tuning
Schlafdach SCA 192, Markise, Möbelzeile, Alarm / GPS, DEFA, Wechselrichter, SpĂŒle, Drehsitz Beifahrer, Ladebooster
Sind denn preiswerte Zangenamperemeter hinreichend genau um Ruheströme zu messen?
Hallo, aber sicher doch. Ich hab eines mit einem 2A Meßbereich. Damit kann man solche Fehler eingrenzen. Hab ich bei Freunden und Bekannten auch schon mehrfach erfolgreich gemacht. Am Ende sind "preiswerte" GerĂ€te nicht so genau. Haben einen Meßfehler von wenigen Prozent mehr als ProfigerĂ€te. Aber bei der Fehlersuche ist es egal, ob Du z.B. 110mA oder 113 mA mißt. Du weißt in dem Fall es ist zu viel.
Gruß Mathias
 

dudu666

Aktiv-Mitglied
Ort
Belrin
Mein Auto
T5 Caravelle
Erstzulassung
04.2009
Motor
TDIÂź 96 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
BNZ
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline
Radio / Navi
MFD
Umbauten / Tuning
Kratzschutz (V2A) auf Stoßstange hinten geklebt, LadegerĂ€t in den Batteriekasten gelegt - fĂŒr alle FĂ€lle immer dabei :-)
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HZ 9H1
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
L2 H1
Sorry, verstehe ich leider nicht. Es ging darum wie man den Ruhestrom messen kann und nicht wie man Deine SteuergerÀte zum schlafen bringt oder verstehe ich Deine Zitate falsch?

I'm ĂŒbrigen soll es heißen Minus an Minuspol
...nicht nur falsch verstanden sondern eventuell nicht verstanden 😜
man kann keinen Ruhestrom messen, wenn das Fahrzeug nicht in "Ruhe" ist!
Daher muss nicht nur der SchlĂŒssel raus sein, sondern das SteuergerĂ€t muss in den Ruhemodus gehen und das tut es nur, wenn "alles ok" ist also TĂŒren zu (dazu gehört auch die Motorhaube) SchlĂŒssel raus Zentralverriegelung zu und noch 30 Minuten warten fĂŒr alle möglichen nachlaufenden Prozesse.

Den Ampere-Meter Induktionsklemmen vertraue ich immer nicht so richtig, besonders bei niedrigen Strömen, daher schleife ich immer durch das Multimeter, genau wie beschrieben ansetzen und dann unterbrechungsfrei die Batterie abklemmen, und durch das Multimeter laufen lassen.

Ich habe dann innen die Sicherungen durchgemessen (Sicherung raus, Multimeter rein). Folgende Sicherungen wollten was haben:
02, 11, 20, 23, 33 (im Sicherungskasten am SchaltknĂŒppel)
Nr. 33 (Radio) hat ca. im 5-Min-Rhythmus fĂŒr ca. 30 Sek. 1,5 A - 2 A gesaugt!! Radio Navigation-System MFD!

Davon ab, schafft man es mit gelegentlichen Fahrten von einer Stunde nicht die Batterie zu laden!! Das habe ich diesen Winter gelernt.
So habe ich meine (zusÀtzlich zum Radio-Problem) leer gelutscht und wenn kaputt, dann kaputt.
Ich habe einen hochwertigen Refresher 2 Wochen lang die Sulfatierung bearbeiten lassen und anschließend die RestkapazitĂ€t der Batterie mit einer SchĂ€tzmessung bei ~9 Ah eingestuft - statt 95 Ah!!
Da bekommt man die Spannung nie mehr ĂŒber 12,4 V und durch die verringerte effektive PlattenflĂ€che und geringere Elektrolytkonzentration dauert auch der Ladevorgang viel lĂ€nger also mit alter Batterie nur starten, wenn man auch mindestens 6-8 Stunden fĂ€hrt :-).
Darum habe ich jetzt immer ein BatterieladegerÀt im Batteriekasten liegen und jedes Mal, wenn ich neben einer Steckdose parke, gönne ich meiner neuen Batterie einen kleinen Schmaus, damit diese mir die nÀchsten 10 Jahre treu bleibt.
 

red10

Top-Mitglied
Ort
Noordholland
Mein Auto
T5 Kombi
Erstzulassung
2007
Motor
TDIÂź 75 KW
DPF
nein
Motortuning
nooit
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
Snoeks-Doppelkabine,AHK,nicht sichtbare RĂŒckfahrkamera,Airlinerails
Umbauten / Tuning
kein DPF und doch die grĂŒne Plakette
Spritmonitor ID
FIN
WV1ZZZ7HZ7H144xxx
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7Hk172
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
MB Vito 111 CDI
Ist dann Training fuer das E-Mobiel ?
 

dudu666

Aktiv-Mitglied
Ort
Belrin
Mein Auto
T5 Caravelle
Erstzulassung
04.2009
Motor
TDIÂź 96 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
BNZ
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline
Radio / Navi
MFD
Umbauten / Tuning
Kratzschutz (V2A) auf Stoßstange hinten geklebt, LadegerĂ€t in den Batteriekasten gelegt - fĂŒr alle FĂ€lle immer dabei :-)
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HZ 9H1
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
L2 H1
Ist dann Training fuer das E-Mobiel ?
ich lerne es an :rolleyes:
bekanntlich ist ja Wiederholung die Mutter des Lernens - irgendwann fahr ich dann einfach nur noch mit dem Anlasser...
Irgendwo hier im Fourm hat jemand sehr schön vorgerechnet, dass es kaum möglich ist seine Batterie regelmÀssig auf einem gesunden Niveau (vor der Sulfatierung) voll zu halten. Dadurch schrammen sie immer an dieser Grenze entlang und man hört von so vielen Batterieproblemen. Manche Hersteller sind da schon weiter. Bei meinem FoFo mk2 hat die Calciumbatterie 11 Jahre ohne jede SchwÀche mitgemacht - auch bei viel Kurz und Mittelstrecke und el. Zuheizer und Vollausstattung (will sagen viele Verbraucher - keine Ahnung, was alleine die Frontscheibenheizung zieht)
 

Hotred

Top-Mitglied
Mein Auto
T5 Caravelle
Irgendwo hier im Fourm hat jemand sehr schön vorgerechnet, dass es kaum möglich ist seine Batterie regelmÀssig auf einem gesunden Niveau (vor der Sulfatierung) voll zu halten. Dadurch schrammen sie immer an dieser Grenze entlang und man hört von so vielen Batterieproblemen.

Im Prinzip ist es relativ einfach - und dennoch kompliziert:D

Wenn man die Batterie tatsÀchlich zu 100% vollladen will - so benötigt das Zeit. Viel Zeit. Der Ladestrom sinkt gegen Ende auf wenige A oder gar auf ein A und letztlich darunter. Hier limitiert einfach die Batterie selber - nicht die Ladetechnik.

Es ist deshalb in Hinsicht darauf auch egal ob man mit einem LadegerÀt oder der LiMa lÀdt - beide können die Batterie volladen, brauchen aber entsprechend Zeit dazu.

Da die LiMa aber nun je nach AusfĂŒhrung 180A liefern kann - das LadegerĂ€t aber selten mehr als um die 20A (oft auch nur 5-10) - ist die LiMa natĂŒrlich ungleich besser geeignet. Denn je schneller man die Hauptladephase abgeschlossen hat um so mehr Zeit bleibt dann fĂŒr den Rest der sehr lange dauert. Nun ist es aber so das die Motorlaufzeit meistens sehr begrenzt ist und deshalb sehr selten der Motor am StĂŒck so lange lĂ€uft das die Batterie wirklich voll wird. Hier ist das LadegerĂ€t zweifellos vom Vorteil, denn das kann viele Stunden oder zb. ĂŒber Nacht an der Batterie hĂ€ngen und es ist egal wenn der letzte Rest lĂ€nger dauert...

Genau das ist nĂ€mlich in der Praxis das Problem: Der Motor lĂ€uft selten so lange am StĂŒck das die Batterie wirklich voll wird. Deshalb ist sie zwar geladen - aber der Teil der zur Vollladung fehlt bewirkt mit der Zeit eine Sulfatierung die dann im Laufe der Nutzung immer grĂ¶ĂŸer wird. Deshalb auch der Begriff "Pflegeladen" - damit soll dann bewirkt werden das die Batterie wirklich voll wird, was im Alltag kaum möglich ist. (Abgesehen Langstreckenfahrzeuge).

Das selbe gilt ĂŒbrigens auch fĂŒr AGM Batterien in Verbindung mit "alter Ladetechnik". Auch hier wird die Batterie problemlos mit der LiMa vollgeladen - nur dauert das eben seine Zeit, wie bei den herkömmlichen Nassbatterien eben auch...

Die Hersteller der AGM sagen ja auch nirgendwo das die zb. 14,7V Ladeschlussspannung (die die "alte" LiMa im T5 je nach Aussentemperatur darĂŒber hinaus problemlos erreicht) mindestens nötig wĂ€ren - sondern MAXIMAL. Die AGM ist hier durch den geschlossenen Aufbau einfach bei zu hoher Ladeschlussspannung empfindlicher und die Sicherheitsventile könnten öffnen = Batterie defekt. Das wird aber bei "alter Ladetechnik" nie passieren (wenn die nicht defekt ist) - viel mehr ist die dadurch sogar besser geeignet fĂŒr AGM wie in Fzg. in denen das BatteriesteuergerĂ€t eigentlich dafĂŒr geeignet wĂ€re - aber durch Start/Stop und Rekuperation die Batterie deutlich mehr belastet und geschĂ€digt wird als bei "alten" Fzg... Die minimale Ersparnis wird die defekten Batterien kaum amortisieren können...
 
Zuletzt bearbeitet:

b_s_m_n

Jung-Mitglied
Ort
Bremen
Mein Auto
T5 Caravelle
Erstzulassung
2012
Motor
TDIÂź 103 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
DSGÂź
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline
Radio / Navi
RCD 310
Extras
Ehemaliges Taxi
Ich hab hier lange in diesem Forum nichts mehr beitragen können dank Haus Familly und jetzt ... Lastenrad. Daher steht mein Bulli (5.2 Caravelle) leider immer mal 7-10 Tage am StĂŒck faul vor dem Haus und entlĂ€d seine Batterie soweit, dass nichts mehr geht wenn ich ihn einmal wirklich brauche. Hab ich Euch richtig verstanden, dass er es mir erst recht ĂŒbel nimmt, wenn ich ihm in der Ruhezeit direkt die Batterie abklemme? 😭 Ich wollte eigentlich nach dem passenden Schalter fĂŒr die - Klemme an der Batterie fragen. Jetzt brauche ich auch diesen Adapter zum Messen des Ruhestroms oder?
 

Mathias_Keil

Aktiv-Mitglied
Ort
Leipzig
Mein Auto
T6 Caravelle
Erstzulassung
9 /2016
Motor
TDIÂź 150 KW EU6 CXEB
DPF
ab Werk
Getriebe
DSGÂź 7-Gang
Antrieb
Front
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA
Extras
LR, Standheizung, Navi, LED-Licht, elektr. SchiebetĂŒr, 2. Batterie, Climatronic, Sitzheizung
Umbauten / Tuning
Schlafdach SCA 192, Markise, Möbelzeile, Alarm / GPS, DEFA, Wechselrichter, SpĂŒle, Drehsitz Beifahrer, Ladebooster
Vielleicht lieber nach der Ursache fĂŒr die entladene Batterie suchen ???
 

Hotred

Top-Mitglied
Mein Auto
T5 Caravelle
Naja - es kann schon sehr schnell gehen bei einer Stehzeit von 10 Tagen. Wenn man da einen erhöhten Ruhestrom von zb. 300mA hat - so summiert sich das in 10 Tagen auf ca. 66Ah. Je nach BatteriegrĂ¶ĂŸe und Zustand wird da kein Start mehr möglich sein...

Also unbedingt Ruhestrom messen - ĂŒbliche VerdĂ€chtige sind oft die Radios, insbesondere NachrĂŒstgerĂ€te. Auch aktivierter Verkehrsfunk bei originalen kann die Batterie belasten. (TIM)
 
Oben