Router alternative

Dieses Thema im Forum "T6 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon" wurde erstellt von T6_G6_Rot_Weiss, 8 Juli 2016.

  1. T6_G6_Rot_Weiss

    T6_G6_Rot_Weiss Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zirndorf
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    07/2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    keins
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Extras:
    AHK, Fahrradträger
    LMtech Multiflecboard gepimmt mit Gasdruckdämpfer
    Edelstahl Ladekante
    Hallo.
    Zuerst einmal vielen herzlichen Dank ans Forum hier für die ganzen Erfahrungsberichte. Tolle Sache die ich schon seit ein paar Monaten regelmäßig lese und die mir sehr viele Anregungen gegeben haben.
    Ich habe meinen T6 leider noch nicht (noch 2 Wochen warten - freu), wollte hier aber meine Alternative zu einem Router vorstellen, da ich mich bewusst gegen den VW Router entschieden habe.

    Aufgabenstellung:
    - Internetverbindung aufbauen und WLAN im Bus zur verfügung stellen, damit das Navi ins Netz kann und auch Mitfahrer.
    - Mögliche GPS Ortung falls ich es möchte
    - Relativ frei konfigurierbar um weitere Features einzubauen

    Ich habe viel gelesen darüber und als einzig vernünftige Lösung des Lesswire Router gefunden, der mir aber zu teuer ist. Dabei ist mir eingefallen dass ich noch ein altes S4 Mini (LTE) in der Schublade hatte.

    Nun habe ich folge Variante gebaut:
    - eine altes S4 Mini - gerootet (damit es automatisch bootet wenn das Ladegerät Strom liefert - nur für den Fall dass es aus gegangen ist)
    - SIM PIN aus
    - Das Handy wird an die USB Buchse im Handschuhfach angeschlossen (bekommt somit Strom bei Zündung an und Strom aus bei Zündung aus)
    - Kostenlose App Automate für Android (im Play Store)

    Bei Zündung an:
    - Handy startet, falls noch nicht an
    - WLAN Hotspot wird aktiviert, damit Navi Internetverbindung hat
    - Location wird geortet (Balanced - es werden alle Information zur Ortung gezogen - GPS, WLANs, Netz)
    - Location wird in Datei auf Handy geschrieben
    - Datei wird bei aktiver Internetverbindung auf meine Cloud hochgeladen

    Bei Zündung aus:
    - WLAN Hotspot wird de-aktiviert, damit Navi Internetverbindung hat
    - Location wird geortet (Balanced - es werden alle Information zur Ortung gezogen - GPS, WLANs, Netz)
    - Location wird in Datei auf Handy geschrieben
    - Datei wird bei aktiver Internetverbindung auf meine Cloud hochgeladen

    Zusätzlich kann ich jederzeit dem Handy eine SMS schicken, dann wird ein Tracking alle 3 Minuten eingeschaltet (im Falle eines Diebstahls!)

    Darüber hinaus, ist der Bildschirm des Handys gesperrt. Falls jemand den Code falsch eingibt, macht die Frontkamera des Handys ein Bild (dies merkt der Benutzer nicht), die Location wird geortet und schickt mir ein Email mit dem Standort und dem Bild des Benutzers.

    Zur Sicherheit läuft ein Watchdog, der aufpasst dass alle Prozesse (oben) laufen. Im Fehlerfall wird ein Prozess neu gestartet und der Watchdog schickt mir eine Email, dass es ein Problem gab.

    Ich arbeite noch, daran das Koordinationsdatenformat in kml zu bringen, dann kann man die Route im Diebstahlfall sofort auf Google Maps nachverfolgen.

    Ich teste die Software bereits seit 3 Wochen in meinem aktuellen Auto, und es funzt ganz gut.

    Viele Grüße.

    Thomas

    P.S.: Meine Frau fand es anfangs nicht so lustig. Es geht aber hier nur um die Verfolgbarkeit im Falle des Diebstahls! Mittlerweile ist es akzeptiert :-) Das muss aber jeder selber wissen. Diese Diskussion möchte ich hier nicht starten.
     
    LaPlanche gefällt das.
  2. rasti-ch

    rasti-ch Top-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Dez. 2015
    Beiträge:
    1,498
    Zustimmungen:
    579
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT ler
    Ort:
    Aargau
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    05.2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Respekt, mal davon abgesehen das der Borger nur das Handschuhfach öffnen, dein S4 vom Strom nehmen und aus dem Fenster zu werfen braucht um es loszuwerden.
    Es gibt sicher einfachere Lösungen mit GPS Transpondern die irgendwo im Auto verborgen sind, kosten heute auch nicht mehr alle Welt.

    Und wenn Deine Frau es nicht lustig findet das man nachverfolgen kann wo sich das Auto rumtreibt, solltest Du vielleicht mal genauer hinschauen :D:D:D

    Aber ansonsten hast Du Dir viel Arbeit gemacht mit einem respektablen Ergebnis
     
  3. T6_G6_Rot_Weiss
    Themen-Starter

    T6_G6_Rot_Weiss Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zirndorf
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    07/2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    keins
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Extras:
    AHK, Fahrradträger
    LMtech Multiflecboard gepimmt mit Gasdruckdämpfer
    Edelstahl Ladekante
    Hatte auch schon überlegt es unterm Fahrersitz einzubauen. Weiß aber nicht das GPS Signal es bis dahin schafft. Werde ich testen wenn der Spaß endlich da ist :-)
     
  4. besi07

    besi07 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    31 Okt. 2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Vohburg
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    wird wohl erst Mitte 2019 sein :-(
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Umbauten / Tuning:
    3. Batterie unter Beifahrersitz, Wechselrichter 1500W, Eigenbau Heckküche,
    Hallo Thomas,
    deine Idee von 2016 finde ich sehr gut und würde die gern übernehmen. Hab sogar ein gerootetes S4 und OnePlus One hier liegen und würde es gern wie du beschrieben hast konfigurieren. Hast du dazu noch Informationen, wie man sich in der Automate App die richtige Konfiguration herunterladen kann und wie man den Autostart konfiguriert.

    Vielen Dank schon mal und allzeit gute Fahrt
     
  5. Tuilin

    Tuilin Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Nov. 2017
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schleswig-Holstein, meerumschlungen!
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    09.2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Meiner Meinung nach geht der Hotspot beim Handy aber nach einer Stunde aus. Ich habe einen mobilen LTE Router verbaut (30 €).
     
  6. besi07

    besi07 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    31 Okt. 2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Vohburg
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    wird wohl erst Mitte 2019 sein :-(
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Umbauten / Tuning:
    3. Batterie unter Beifahrersitz, Wechselrichter 1500W, Eigenbau Heckküche,
    bin noch nicht durchgestiegen wie die ganzen Connect Dienste und Zugänge zusammenhängen. Mein Ziel wäre einen Zugang ins Internet für die Onlinedienste des DM zuhaben und Android Auto für die alternative Navigation und z.B. Spotify zu nutzen, aber nur einen USB Anschluss habe. Anbindung über mein Android Smartphone gern, aber wenn da jedes mal der Hotspot manuell aktiviert werden muss ist das nicht sehr komfortabel. Eine 2. SIM Karte mit 100MB liegt ebenso noch herum wie die beiden Handys. (mein Bus kommt erst Anfang Juli, möchte aber schon mal alles vorbereitet haben :-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 Mai 2019
  7. Der Griffon

    Der Griffon Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juni 2017
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ja
    Ort:
    Harz
    Mein Auto:
    T6 California
    Erstzulassung:
    25.01.2019
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    LED,Dämmglas,ACC,4M,Sperre,AHK,el.FSH,LSH,WWZH ThermoConnect, 2er-Bank, Ronal R56 8,0 x 17 ET 42
    Umbauten / Tuning:
    DBM 12/300 Solar inkl. 220V-Anschluss im Motorraum, Küche MaxCamp, Schrank BusBoxx, Heckablage MaxCamp, Dometic CF40
    FIN:
    WV2ZZZ7HZKH05XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Wir haben Link nur für Mitglieder sichtbar. diesen Router seit 3 Jahren in Nutzung und sind sehr zufrieden.
    Hiermit ist man Fahrzeug unabhängig und kann den Router auch im Ferienhaus nutzen. Einmal für alle Geräte eingerichtet bleibt der Hotspot immer erhalten.
    Man kann flexibel günstige länderspezifische Daten SIM Karten nutzen und hat alle verbundenen Geräte sofort im günstigen Netz.
    Ist mit 200 € nicht ganz günstig, aber Komfort kostet halt.
     
    Camper964 gefällt das.
  8. Bernie_HD

    Bernie_HD Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dez. 2018
    Beiträge:
    117
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Businesskasper
    Ort:
    Malschenberg (südl von Heidelberg)
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    11/2011
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    4Motion mit 2.0 TDI BiTurbo, HR-Sperre, Campingumbau von www.campmobil-schwerin.de mit SCA 191
    FIN:
    WV1ZZZ7HZCH020xxxx
    Hallo Thomas,

    vielen Dank für Deinen Beitrag. Ich habe mir gerade einen GPS Tacker für meinen Bus bestellt, aber da ich noch ein altes Sony Xperia Z1 zuhause rum liegen habe, werde ich den Tracker vermutlich wieder zurück schicken und zunächst mit dem Handy und Automate experimentieren.

    Die Nutzung als Hotspot werde ich nur sporadisch und dann per Kommando aus der Ferne aktivierbar implementieren.

    Ich stelle mir vor, das Handy im Dachbereich (SCA Aufstelldach) zu verstecken und von der hoffentlich bald aus einer Photovoltaik Anlage geladenen Wohnraumbatterie zu laden. Weiter habe ich mir heute einen Link nur für Mitglieder sichtbar. hat. Ich habe vor, den Schlüsselanhänger als automatische Entschärfung für das GPS Tracking an meinem Fahrzeugschlüssel mitzuführen. Damit würde SMS-Alarm immer dann ausgelöst werden, wenn der Bus bewegt wird, ohne dass men Schlüssel an Board ist. Ein Tracking in die Cloud könnte unabhängig vom Schlüssel trotzdem immer erfolgen. Da muss ich mal schauen, welches Datenvolumen da zusammen kommt pro Stunde Fahrt.

    Außerdem kann ich mir noch vorstellen, einen weiteren der Bt Schlüsselanhänger im Fahrzeug zu verstecken und mit Zündungsplus anstelleder eingebauten Batterie zu versorgen. Damit könnte ich ähnlich, wie in Deinem Konzept gewisse Aktivitäten auslösen, wenn das Fahrzeug gestartet wird. Ich könnte aber auch erfassen und aktiv werden, wenn das Fahrzeug bspw einfach aufegalden wird, solange die Wohnraumbatterie das Handy lädt und solange das Handy nicht gefunden (und entsorgt) wird.

    Auf jeden Fall finde ich den Ansatz über ein altes Handy in Verbindung mit Automate sehr genial! Herzlichen Dank für die Inspiration!

    Viele Grüße

    Bernhard
     
  9. Bernie_HD

    Bernie_HD Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dez. 2018
    Beiträge:
    117
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Businesskasper
    Ort:
    Malschenberg (südl von Heidelberg)
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    11/2011
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    4Motion mit 2.0 TDI BiTurbo, HR-Sperre, Campingumbau von www.campmobil-schwerin.de mit SCA 191
    FIN:
    WV1ZZZ7HZCH020xxxx
    So, der erste Prototyp ist erstellt, er läuft und it veröffentlicht auf Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Im Prinzip gibt es drei Auslöser für einen Alatm, der dann auch das GPS Tracking nach sich zieht:
    1. Beschleunigungssensor des Handy misst mehr als 1 m/s, d.h. Erschütterung des Buses
    2. GPS Position verändert sich um mehr, als 25m
    3. Das alte Handy empfängt eine SMS mit dem Text "ALARM_START,<passwort>", wobei das passwort selbst festgelegt werden kann

    Der BT Schlüsselanhänger ist gekommen, lässt sich abe rnur über eine spezielle App identifizieren, leider nicht aus Automate heraus direkt. Behelfsmäßig werde ich das Thema nun so lösen, dass nachgeschaut wird, ob mein normales Handy in Reichweite ist. Wenn ja, wird dadurch der Alarm und das GPS-Tracking verhindert. Andernfalls würde es ja bei jeder Fahrt, die ich selber mit dem Bus mache, anspringen.

    Ansonsten muss ich jetzt mal an die Photovoltaik Anlage ran und dann das alte Handy im Bus verstecken. Wenn da jemand ein gutes Versteck hat, nehme ich gerne Vorschläge entgegen. Ich werde mich aber nicht dazu äußern, wo ich das Handy in meinem Bus versteckt habe.

    Wenn es Fragen zu dem Vorgehen und zu dem Automate FLow gibt, beantworte ich die gerne bzw bei größerem Interesse mach ich auch ein neues Thema dazu auf.
     
  10. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    20,881
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    4,245
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Unter dem Fahrersitz ist sicher ein Problem. Ich würde es im Tx hinter das Handschuhfach packen. Da sollte es optimalen Empfang haben und ist vor Zugriff geschützt.

    Gruß, Marcus
     
    Bernie_HD gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Apple CarPlay Navigation - Alternative Route auswählen T6 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 31 Juli 2018
W Lan Router T6 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 11 Juni 2018
Auf dem Weg zum Gardasee... Tipps für Route usw. Point of Interest - interessante Orte 30 Mai 2018
Häufigste Routen T6 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 23 Juni 2016
Alternative T5.2 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 28 Feb. 2013
DVD-Navi: Verkehrsbehinderungen auf meiner Route T5 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 30 Jan. 2008
RNS2 no Route T5 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 10 Jan. 2006
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden