Rostvorsorge + Hohlraumversiegelung T6

Dieses Thema im Forum "T6 - News, Infos und Diskussionen" wurde erstellt von Klingelbeutel, 7 Dez. 2015.

  1. Klingelbeutel

    Klingelbeutel Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Nov. 2015
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    kfm.
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ein Hallo in die Runde der T 6 Besitzer,

    ich kenne das Modell T6 bis jetzt nur aus Bröschüren, die Ausstattung kann jeder nach Lust und Laune bestellen.
    Meine Frage/n beziehen sich auf die Basis des T6, wie ist der Unterbodenschutz ausgeführt ?. Hohlraumversiegelung ?
    Wie sind die Radkästen geschützt, nur Unterbodenschutz oder Radkästen verkleidet ?
    Ist es ratsam, die Frage stellt sich hier an die jetzigen T5 Fahrer, hier Vorsorge zu betreiben ? Ich persönlich fahre meine Fahrzeuge meißtens etwas länger und somit sind diese Fragen für mich schon relevant.


    Vielen Dank und eine Frohe Weihnachtszeit
     
  2. Rock or BUSt

    Rock or BUSt Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Juni 2015
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T6 Sondermodell
    Erstzulassung:
    2015
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Hallo,

    da ich auch vorhabe, den T6 länger zu fahren, habe ich mir dazu auch Gedanken gemacht.

    Ich habe bei meinem T6 mal druntergeschaut und festgestellt, dass die Hohlräume anhand der aus den Ablauflöchern hervorquellenden Masse mit Hohlraumwachs versiegelt sind. Der Unterboden ist aber nur lackiert und nicht vollflächig sondern nur partiell mit Wachs geschützt. Da ist kein Unterbodenschutz drauf so wie es mein > 20 Jahre alter T3 Multivan ab Werk hat. In den Radkästen des T6 sind Abdeckungen aus Kunststoff drin, unter denen aber auch kein Wachs ist. Ich habe dann in meiner Vertragswerkstatt den Unterboden sowie die Radkästen noch mit einer Wachsschicht auf eigene Kosten komplettieren lassen. Eigentlich eine Frechheit bei einem so teuren Auto. Sinnvoll ist das ganze dann auch nur wenn man mit entsprechenden Monteurstunden vor der Wachsbehandlung die Radkastenabdeckungen und die teilweise am Unterboden befindlichen Kunststoffschutzabdeckungen entfernt und danach wieder montiert. Das kostet dann aber inklusive Arbeitszeit und Material ca. 500 Euro wovon der geringste Teil auf die drei Dosen Wachs geht :mad:. Ich habe das auch noch vor dem ersten Einsatz von Straßensalz hier machen lassen.

    Ich habe dann in dem Zuge aber auch gleich den bei 1000 km geplanten Ölwechsel mitmachen lassen. Da bin ich oldskool :D

    Wenn ich aus der Werksgarantie draußen bin werde ich vermutlich noch Mike Sanders Fett in die Hohlräume einbringen lassen. Vorher erlischt wohl die Werksgarantie auf die Karosserieteile obwohl es der Lebensdauer zuträglich ist. Ich habe vor Jahren meinen T3 damit behandeln lassen. Der hatte eine werksmäßige Hohlraumversiegelung mit Wachs. Die wird aber über die Jahre trocken und rissig. Mein T3 ist zwar innen und außen rostfrei aber das war als Vorsorge gedacht. Da die T3 eh wie die Hölle rosten (von innen nach außen!) ist Mike Sanders das Mittel der Wahl.


    Gruß

    Rock or BUSt
     
    MichaElvira und owoz gefällt das.
  3. acky

    acky Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Nov. 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    DPF:
    ab Werk
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Entschuldigung fürs OT: Der T6 muss nach 1000 km einen Ölwechsel bekommen?
     
  4. Rock or BUSt

    Rock or BUSt Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Juni 2015
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T6 Sondermodell
    Erstzulassung:
    2015
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)

    Nein, nur meiner. Ist Familientradition. Ich schrieb doch ich bin da oldskool.


    Gruß

    Rock or BUSt
     
  5. Tobsii

    Tobsii Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Mai 2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    Zahnarzt
    Ort:
    Sachsen
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2015
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    Generation 6 150 kW dsg 4 Motion Acc Dcc Composit Media wwzh
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    MV
    Genau nach 1000 km fliegt das Öl raus

    Genau wie beim Rennmini
     
    velomox gefällt das.
  6. T6Caravelle

    T6Caravelle Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Mai 2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Angestellt
    Ort:
    Luzern
    Mein Auto:
    T6 Caravelle
    Erstzulassung:
    September 2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline-LR
    Radio / Navi:
    Radio Composition COLOUR
    Extras:
    Diff.sperre, Dämmglas, MFLenkrad, AHK, Rückfahrkamera, 17" Fahrwerk, Zul.GG 3200kg, BearLock
    Mein Händler sagte mir bei der Bestellung kürzlich auf die Frage ob ich einen zusätzlichen Unterbodenschutz bräuchte, dass beim T6 der Unterbodenschutz und die Hohlraumkonservierung ab Werk ausreicht und "lebenslang" hält! Er meinte die Karosse wird im Werk komplett in Hohlraumkonservierung getaucht und man bräuchte keine besondere Rostvorsorge. Ich hoffe er behält recht :)
     
    BP-Springe gefällt das.
  7. MarBo

    MarBo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2011
    Beiträge:
    1,582
    Zustimmungen:
    501
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 California
    Erstzulassung:
    2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    California-Ocean
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HMA
    Am besten selber anschauen wenn der Händler ihn Dir bei der Abholung mal auf die Bühne nimmt. Der Unterboden scheint insgesamt schon etwas dürftig versorgt, was man so hört.
     
  8. bonsai19

    bonsai19 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Sep. 2009
    Beiträge:
    2,970
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    576
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Regensburg
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    18" Canberra, AHZV
    Die Karossen werden beim Lackieren tauchgrundiert. In Hohlraumkonservierung tauchen wäre eher schlecht, das passiert nämlich nach dem Lackieren. ;)

    Grüße

    bonsai
     
    FrankEmelyEschrich gefällt das.
  9. ..Kai..

    ..Kai.. Top-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Feb. 2016
    Beiträge:
    1,833
    Zustimmungen:
    537
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    selbstundständig
    Ort:
    CB
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    09.05.2016
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    geplant
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    RNS 510+Dyaudio+DVE
    Extras:
    Schiebedach, Rückfahrkamera, ACC, 2 Schiebtüren, keine Rücksitzbank,
    Umbauten / Tuning:
    schwarzer Innenraum, getönte Rückleuchten, gepfeffert FW 120 mm
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Caddy GTI, Audi RS2,GT3 Clone

    ich hab mein g6 gerad von innen zerlegt, glaub mir mal, wäre besser zusätzlich zu versiegeln
     
  10. GloriousM

    GloriousM Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Jan. 2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Moin die Herrschaften! Werde meinen T6 Cali Beach kommenden Monat abholen und habe ebenfalls vor, das teure Stück Blech langfristig zu bewegen. Dementsprechend würde ich "gern" zusätzlich konservieren. Gerne mit Mike Sander Fett oder ähnlichem. Was mich da brandheiss interessieren würde ist, ob damit tatsächlich die Garantie erlischt?!? Habe extra die Anschlussgarantie mitgebucht... würde aber gern direkt konservieren und nicht erst nach 5 Jahren. Bis dahin ist das Kind ja im Zweifelsfall schon in den Brunnen gefallen. Kann da wer genaueres zu sagen? Falls ihr schon konserviert habt- könnt ihr eine Werkstatt empfehlen? Wie viele Euros sollte man für Hohlraum- und Unterbodenkonservierung seriöser Weise einplanen? Die Spannen reichen scheinbar von 250 - 1400 EUR... .

    Gruß
    M
     
  11. kraftbrett

    kraftbrett Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Okt. 2016
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Nordbayern
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    02/17
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Hallo,
    ich habe sofort nach der Abholung meinen cali in die Werkstatt gebracht.
    Dort wurden alle Ver,leidungsteile am U Boden demontiert.
    Von werkseitigem Unterbodenschutz (Wachs) kann man nicht reden.
    Wiir haben dann den kompletten Boden einschl. Achsen usw. ordentlich mit transparentem
    Wachs behandelt.
    Bei der Gelegenheit wurde auch der Motorraum soweit möglich behandelt.
    Die Hohlräume haben wir ebenfalls ( soweit möglich ohne das komplette Fahrzeug zu zerlegen)
    behandelt.
    Insgesamt wurden ca.13 liter Wachs verbraucht.
    Da ich selbst mitgewirkt habe hat mich der (Spass) knapp Eur 300 inkl. Wachs gekostet.
    Ich würde es empfehlen, wenn ihr vorhabt das Auto länger zu fanren.
    Es gibt einem ein gutes Gefühl und wenns nicht Hilft, dann kanns nicht Schaden

    Viele Grüsse
    Bernd
     
  12. ibgmg

    ibgmg Top-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2009
    Beiträge:
    2,254
    Zustimmungen:
    1,218
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T6 California - Ocean
    Erstzulassung:
    November 2016
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    LED, Sperre, AHK, DM+, Dynaudio, Markise, ACC, RFK, Alcantara, Tettsut Nero 8,5x18"
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt 4-Kanal LFW, Auto-Level, Auflastung 3.300kg, Bear Lock, Calidrawer 800, Calicave, Calibed Prestige+Roof, 1.800W Sinus Wechselrichter, 110l Tank, Gasfernschalter, Cali-Bord / Cali-Heckbox / Cali-Küchenausbau / 200W Solara-Anlage ala ibgmg
    FIN:
    WV2ZZZ7HZHH04xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC, MKB: CJKA
    Nicht unbedingt. Es können mit nachträglich eingebrachten Hohlraumversiegelungen z.B. Entlüftungsbohrungen, wo auch Wasser entweichen kann, verschlossen werden, was dann natürlich kontraproduktiv ist. Wie vertragen sich diese Materialien mit der werkseitigen Originalversiegelung? Der T5 (T6) ist doch aber hinsichtlich Rost oder gar Durchrostungsschäden eher unauffällig.
     
  13. Genius730

    Genius730 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2016
    Beiträge:
    590
    Medien:
    136
    Alben:
    8
    Zustimmungen:
    331
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Görlitz
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    01/2017
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Extras:
    mech. HA-Differential, Komfortschalttafel, MuFu-Lenkrad, ACC 160, Bergan- und Abfahrassistent
    Umbauten / Tuning:
    Folierung der Scheiben sowie Lackschutzfolie
    Seikel Unterfahrschutz Motor/Getriebe
    Qubiq Heckküche
    Hallo,

    ich überlege auch den Unterboden und Hohlräume zu konservieren. Nur kann ich eure Schilderungen teilweise nicht bestätigen. Mein Unterboden sieht werksseitig gut Konserviert aus. Beim Folieren mussten wir am Schweller kämpfen um die Wachsschicht runter zu bekommen.
    Gibt es hier irgendwie Chargen die gut vorbehandelt sind und andere umso weniger?

    Sport frei, Genius!
     
  14. Rock or BUSt

    Rock or BUSt Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Juni 2015
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T6 Sondermodell
    Erstzulassung:
    2015
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Hallo,

    wenn man aus der Vergangenheit auf dei Gegenwart schließt, dann ja :p Bei der letzten Serie des T3, die in Graz gefertigt wurde, da hatten die für den Unterboden- und Hohlraumschutz zuständigen Mitarbeiter mal einen guten Tag und mal einen schlechten :D Bei meinem T3 war es ein guter.

    Bei meinem T6 war unter den Radhausschalen gar kein Wachs. Finde ich dann auch nicht prickelnd wenn sich dort im Winter das Salz einschleicht.

    Gruß

    Rock or BUSt
     
  15. GloriousM

    GloriousM Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Jan. 2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Das sieht beim T5.1 eines Kumpels auch so aus - also genauer gesagt ist unter den Radhausschalen alles angegammelt und er hat in liebevoller Kleinarbeit, die ich mir gerne ersparen würde, alles nachbearbeiten müssen. Von daher würde ich meinen kommenden Cali gerne vom Start weg imprägnieren. Diesbezügliche nochmal die Frage, ob es empfehlenswerte Werkstätten gibt?!? Idealerweise im Südwesten der (Bananen-)republik?
     
  16. dasedl

    dasedl Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Dez. 2017
    Beiträge:
    160
    Medien:
    4
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Automobilbranche
    Ort:
    Landshut
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2018
    Motor:
    Otto 110 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Hallo zusammen,

    ich werde bei meinem T6 auch von Anfang an einen Unterbodenschutz aufbringen. Nach einem Jahr dann die Hohlraumkonservierung innen.


    Die Frage: Gibt es explizite Stellen an denen ein Konstruktionsmangel vorliegt und von Anfang an nachbearbeitet werden sollte?

    -Ich habe schon rausgelesen das der vordere Radhausinnenschutz hinten ein Sammelbecken für Laub und Dreck ist (Abhilfe: Ablauflöcher)
    -Die Türgriffe reiben anscheinend beim T5 auf den Lack und erzeugen Lackabplatzer und dadurch Rost (Abhilfe: Lackschutzfolie)

    -Wie sieht es beim Seitenteil hinten aus, kann das Kondenswasser nach einer Übernachtung im Bus durch ein Ablaufloch austreten oder tropft das Wasser nur innen ab und steht dann einige Tage im Hohlraum? (Hier gibt es beim T3 eine Stelle, wenn hier ein 3mm Loch gebohrt wird kann das Wasser prima ablaufen)
     
  17. Rock or BUSt

    Rock or BUSt Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Juni 2015
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T6 Sondermodell
    Erstzulassung:
    2015
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Hallo,

    kann leider nur mit Südosten dienen. "Nachjustierung" des werksmäßig aufgebrachten Unterbodenschutzes (Link nur für Mitglieder sichtbar.) habe ich bei einem VW Vertragshändler machen lassen. Hohlraumkonservierung mit Mike Sanders Fett Link nur für Mitglieder sichtbar..

    Gruß

    Rock or BUSt
     
  18. Rock or BUSt

    Rock or BUSt Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Juni 2015
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T6 Sondermodell
    Erstzulassung:
    2015
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Hallo,

    zu diesem Punkt hat mir einer der Verkäufer, mit denen ich in der Anschaffungsphase gesprochen habe, gesagt, dass das von VW beim T6 konstruktiv verbessert wurde und nciht mehr vorkommen sollte. Im T6 Forum habe ich dazu auch nichts gelesen.


    Gruß

    Rock or BUSt
     
  19. ifne

    ifne Top-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Apr. 2007
    Beiträge:
    1,046
    Zustimmungen:
    79
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Berater
    Ort:
    Land der 1000 Seen
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    7.07
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    108 kW ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    ja, auch
    Umbauten / Tuning:
    B6, Motorvorwärm.
    FIN:
    8H012xxx
    Es gibt beim für den T6 (Vorgänger auch schon) bei der Neubestellung die Möglichkeit, für wenige Euros einen verbesserten Korrosionsschutz ab Werk zu bestellen. Praktisch bedeutet das eine umfassendere Wachsbehandlung. Das steht in keiner Preisliste, aber die Verkäufer haben eben einige zusätzliche Optionen, so wie diese halt. Nachfragen muss man in der Regel aber. Das lohnt sich bestimmt, wenn das ab Werk vor der Montage aller Anbauteile (hoffentlich) gründlich erfolgt. Sollte man nachher zur Sicherheit aber kontrollieren (in den Radhäusern oder hinter Unterbodenverkleidungen). Insbesondere, wenn man ein Langzeithalter (Camper o.ä.) sein will. Ab Werk ist normalerweise nicht überall Wachs und bei manchen Fahrzeugen auch ziemlich wenig. Man sieht es nur nicht, weil vieles verkleidet ist (außer der Bereich hinter der Hinterachse).

    Die T5 mit schon einigen Jahren auf dem Buckel haben zum Teil schon ziemlichen Kantenrost am Unterboden und in den Radhäusern (meiner auch). Siehe hier:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
     
  20. dasedl

    dasedl Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Dez. 2017
    Beiträge:
    160
    Medien:
    4
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Automobilbranche
    Ort:
    Landshut
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2018
    Motor:
    Otto 110 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Hi ifne,
    Gibts hier mehr Infos, Bilder oder sonstiges?

    Schwer vorzustellen für mich, dass ein Unterbodenschutz in der Produktion vor Montage der Anbauteile kommt, wenn dies nicht unbedingt sein muss.



    P.S. es spricht aber meiner Meinung nichts dageben wenn nach ÜBernahme des Fahrzeug des gesamte Unterboden noch besprüht wird, Schrauben gehen Jahre später noch wunderbar auf.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hohlraumversiegelung T5 - Tuning, Tipps und Tricks 26 März 2018
Rostvorsorge Heckklappe T6 - Mängel & Lösungen 14 Feb. 2018
Hohlraumversiegelung Raum Kiel T5 - News, Infos und Diskussionen 12 Feb. 2018
Hohlraumversiedlung bei T6 wer kennt eine gute Firma T6 - Mängel & Lösungen 27 Aug. 2017
Hohlraumversiegelung/Unterbodenschutz an neuem T6 Cali T6 - California 19 Dez. 2016
Unterbodenkonservierung und Hohlraumversiegelung T5.2 - News, Infos und Diskussionen 9 Jan. 2014
Hohlraumversiegelung/Rostvorsorge T5 Fahrzeugpflege 21 Juli 2010
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden