RNS2 CD raus Pioneer rein

Dieses Thema im Forum "T5 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon" wurde erstellt von mat123, 27. November 2016.

  1. mat123

    mat123 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2004
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    6-Gang
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Liebe Community,

    zum Thema Autoradiotausch gibt es ja schon viele Beiträge hier, ich habe auch versucht, die Beiträge zu verstehen, die ich spontan gefunden habe, aber leider verstehe ich noch zu oft Bahnhof, verzeiht also, wenn ich einen eigenen Thread aufmache.

    Also: wie der Titel schon sagt, möchte ich mein RNS2 ersetzen, ausgemacht habe ich den F980DAB, einen "Multimedia Navigation Receiver" von Pioneer. Bin noch nicht definitiv entschieden Bezügl. des Modells, es soll Apple CarPlay, DAB+ und einen CD-Player haben und auch noch bezahlbar sein, so dass die Auswahl nicht sehr groß ist.

    Ich habe gelesen, dass man keine größere Katastrophe zu erwarten hat, wenn man das Originalradio einfach abklemmt, also möchte ich es selbst versuchen.

    Welche Adapter brauche ich dafür?

    Bisher werden an meinem Armaturenbrett Navi-Infos eingeblendet (z.B. Pfeile und Straßennamen), aber darauf kann ich gerne verzichten. An meinem Lenkrad habe ich keine besondere Steuerung für das RNS2; ich habe am Lenkrad nur einen Schalter, mit dem ich die Anzeige im Armaturenbrett zwischen aktuellem Verbrauch, Durchschnittsverbrauch, verbleibende Kilometer etc. umschalten kann, aber ich vermute, dass das nichts mit dem Autoradio zu tun hat.

    Dann habe ich gelesen, dass es beim Radiotausch mit der Antenne Probleme gibt, da das Auto wohl 2 Antennen hat, die man aber nur dann beide nutzen kann, wenn man ein Originalgerät verwendet. Wie sieht das denn mit DAB aus? Muss ich mir Sorgen machen, dass die wohl zwangsweise reduzierte Empfangsqualität nicht mehr für DAB reicht?

    Dann habe ich gelesen, dass man die Antenne mit einer Phantomspeisung versorgen muss. Brauche ich dafür ein extra Gerät?
     
  2. viperchannel

    viperchannel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2013
    Beiträge:
    514
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Multitalent
    Ort:
    741xx Schwabenland
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nope
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    PanAmericana
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Hi mat123

    du hast also keine Lenkradfernbedienung? Dann braucht du nur einen CAN Adapter, der dir Zündplus generiert und keinen Lenkradfernbedienungsadapter. Oder du ziehst dir dein Zündplus selbst. Das kannst du im Sicherungskasten abgreifen, ist aber etwas bastelei, im Forum steht einiges darüber, am einfachsten ist wohl eine Sicherung mit Abgreiffunktion. Wie sich das genau nennt, kann ich dir nicht sagen.

    Zur Antenne: Wenn du 2 Antennen hast, gibt es immernoch 2 Varianten. Beim einen ist die Diversity Funktion in einer Diversity Box (ich glaube im Dachhimmel) bei der anderen wird die Diversity Funktion vom Radio übernommen. Da müsstest du dich nochmal reinlesen.

    Ich hatte das RNS2 DVD ab Werk und habe auf Pioneer umgerüstet, allerdings mit Lenkradfernbedienung. Gekauft habe ich alles bei ARS24 und zwar folgendes:

    Interface (wie gesagt für Lenkradfernbedienung, sollte aber auch ohne funktionieren, wobei es dann eben auch günstigere Lösungen gibt) 42-1324-301
    Einbaublende 381320-11 (Ist etwas fummelig, sieht aber am Ende sehr gut aus. Ich habe die Rast-Nasen der letzten Abdeckblende entfernt, weil ich Angst hatte die sonst nie wieder abzubekommen)
    Antennenadapter 204.086-0

    Der Antennenadapter hat eine Phantomeinspeisung. Die FM Antennen habe aber nix mit der DAB Antenne zu tun. DAB nutzt eine höhere Frequenz und benötigt eine eigene Antenne. Hierfür habe ich die CX-DAB1 genommen und auf der Beifaherseite oben an die Ecke der Scheibe geklebt.

    Auf die Pfeile in der MFA musst du verzichten, die kannst du nur mit dem RNS CD und DVD und dem RNS510 nutzen. Bei mir wird dort jetzt einfach "Audio" angezeigt. Zur Info am Rande, ich habe ein AVH-X3800DAB verbaut also ohne Navigation (wobei es dafür auch einen Navirechner Avic-F260-2 gibt.

    Ich hoffe geholfen zu haben.
     
  3. mat123
    Themen-Starter

    mat123 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2004
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    6-Gang
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Hi viperchannel,

    vielen Dank für Deine ausführliche Antwort! Vor allem die Artikelnummern sind eine große Hilfe. Aber ich verstehe noch nicht alles...

    Du sagst, ich brauche einen CAN Adapter, der ein Zündplus generiert. Da gehts schon los. Ich habe herausgefunden, dass CAN das Bussystem im T5 ist. Aber für einen Adapter muss ich ja wissen, was ich für eine Buchse brauche. Dein Interface (42-1324-301) wird beschrieben: "für Modelle mit Quadlock Anschluss". Darf ich daraus schließen, dass auch ich einen Quadlock Anschluss habe? Dann bräuchte ich also einen Adapter, der eine Quadlock Buchse hat und... Ja was noch? Auf der Suche, was Quadlock bedeutet, bin ich auf den Wikipedia-Artikel gestoßen, in dem Iso 10487 und Quadlock als die zwei wichtigsten Anschlüsse für Car Audio beschrieben werden. Dort steht, dass bei Quadlock auch die Boxen angeschlossen werden. Das heißt, dass der Quadlock-Adapter, den ich brauche auch die Stecker für die Boxen aufnimmt und die Anschlüsse dann weiterreicht an das neue Autoradio? Ich finde es gar nicht so trivial herauszufinden, welches Autoradio nun Quadlock, welches Iso und welches evtl. ein drittes Steckerformat hat. Vielleicht hat mein neues Radio ja auch Quadlock, dann bräuchte ich vielleicht gar keinen Adapter?

    Verzeiht, wenn ich so laut nachdenke, aber ich will Euch die Chance geben, Euch in einen puren Anfänger hineinzuversetzen. Vielleicht sitze ich ja auch an der einen oder anderen Stelle einem Missverständnis auf...
     
  4. viperchannel

    viperchannel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2013
    Beiträge:
    514
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Multitalent
    Ort:
    741xx Schwabenland
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nope
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    PanAmericana
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Hi!

    Also, in deinem RNS steckt hinten ein Stecker, welcher eigentlich aus 4 verschiedenen Steckern besteht, die alle in einer Halterung stecken. Aus dem Kopf heraus müsste das ein grüner, blauer, braun/orangener und ein schwarzer sein.
    Das ganze nennt sich Quadlock und ist bei VW üblich. Weil Quad = 4 und Lock kommt von Verreigeln, weil diese Stecker eben einen Schwenkriegel haben zum Verriegeln.
    In diesem Quadlockstecker bzw eigentlich ist es ja eine Buchse ist eben auch der Teil für die Lautsprecher drin. (ich glaube braun).

    Radios anderer Hersteller, zb Pioneer haben einen eigenen Stecker. Da aber kein Auto für Pioneer o.ä. ab Werk vorbereitet ist, gibt es die sogenannten ISO Stecker. Das ist quasi der Standart. Früher hatten die Autos dieses System ab Werk, damit man einfach das alte Radio raus und das neue Radio reinstecken konnte. Durch die ganze CANBus geschichte ist man davon abgekommen. Dennoch ist es quasi deine Schnittstelle.

    Bei den ganzen Radios anderer Hersteller ist immer ein Adapterkabel von zb Pioneer auf ISO dabei. Jetzt brauchst du einen Adapter von ISO auf Quadlock.

    Da das Radio aber Dauerplus und Zündplus braucht, der Quadlock von VW aber nur Dauerplus liefert und kein Zündplus, da das Orig Radio vom CANBus aktiviert wird, brauchst du einen CANBus Adapter, der Zündplus generiert und von Quadlock auf ISO ist.

    Dieser Adapter leistet aber je nach Modell noch mehr. Er erzeugt auch aus dem CAN ein Signal für Licht und Rückwärtsgang und Geschwindigkeitsimpuls für Navis und wandelt die Signale der Lenkradfernbedinung um. Damit dein Radio weiss, wann du das Licht anhast und zb das Display abdimmt damit es dich nicht blendet (wenn es das Radio kann) oder wann es autom auf den Videokanal der Rückfahrkamera umschalten soll.

    Wenn dein T5 zb ab Werk kein Radio hat, aber eine Radiovorbereitung, dann hat er ISO Stecker und hat Zündplus auf diesen ISOsteckern (nur um dich noch weiter zu verwirren :-) ) Aber wenn du ein RNS ab Werk hast, hast du einen Quadlock.

    Also zusammengefasst: Du hast Quadlock, alle Radios die du kaufst haben ISO. Du brauchst einen CAN Adapter der Zündplus erzeugt und QUADlock auf ISO ist und für VW T5 geeignet ist. Im einfachsten fall nimmst du den selben wie ich, und pfeiffst auf die gesparten 20 Euro weil du die Lenkradfernbedienung nicht hast.


    Was du dann noch manuell anschliessen musst wäre: Handbremse. Das Kabel kommt vom Radio (meist grün) und dient dazu, dass das Radio weiss, dass du parkst, weil du die Handbremse gezogen hast. Somit kannst du dann zb einstellungen am Radio vornehmen oder Filme schauen, was sonst während der Fahrt deaktiviert wäre. (Oder du legst das Kabel einfach auf Masse und kannst alles während der Fahrt machen, was nicht wirklich erlaubt wäre *hust*)

    Und dann musst du noch den Remote Ausgang des Radios mit deinem Antennenadapter verbinden. Das ist auch ein Kabel vom Radio, welches dazu dient externe Geräte anzuschalten, wenn das Radio an ist. ZB einen Verstärker oder Antennenadapter. Dadurch wird dann der Antennenadapter nur mit Strom versorgt, wenn das Radio an ist. Dieser ist meist nur gering belastbar, reicht aber für den Antennenadapter.

    Ansonsten ist alles Plug&Play. Am Interface die beiden Schalter in die Richtige Position bringen, alles zusammenstecken, die beiden genannten Kabel richtig anschliessen, die Antennen in den Antennenadapter und den Adapter ins Radio und ab gehts.
    Bez GPS Antenne weiss ich leider selbst nicht in wieweit du da adaptieren musst.

    Achso, an Werkzeug brauchst du noch 4 Ausbauschlüssel für das RNS. Das sind billge Metallteile, die das RNS entriegeln und du es dann rausziehen kannst.
     
    Parasol gefällt das.
  5. viperchannel

    viperchannel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2013
    Beiträge:
    514
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Multitalent
    Ort:
    741xx Schwabenland
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nope
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    PanAmericana
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Noch ein Nachtrag zu den CAN Adaptern. Ich kenne mich da zwar prinzipell aus, aber auch für mich war es sehr verwirrend, da je nach Händlern der Selbe Adapter einmal für den 5.1 gelistet ist und einmal für den 5.2 und angeblich beim 5.1 nicht geht oderumgekehrt.
    Dann steht dran, dass er nur bei Autos geht, die vorher ein RNS hatten, beim nächsten Händler steht, dass er eben bei genau denen nicht geht. Ich wollte natürlich auch ein paar Euro sparen und dort kaufen wo es am günstigsten ist, bis es mich so genervt hat, dass ich alles bei ARS bestellt habe. Da war die Beratung gut und wenn etwas nicht passt, kann ich es einfach zurückschicken, da habe ich vorher nachgefragt.
     
  6. mat123
    Themen-Starter

    mat123 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2004
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    6-Gang
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    vielen Dank, viperchannel, das waren wirklich ausführliche Informationen. Die als Anfänger zusammenzubekommen ist wirklich nicht so leicht. Ich habe jetzt einfach bei ARS angerufen und nach einem Adapter für ohne Lenkradschaltung gefragt und einen billigeren empfohlen bekommen (RTA 032.525-0), jetzt kann eigentlich nichts mehr schief gehen.
     
  7. viperchannel

    viperchannel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2013
    Beiträge:
    514
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Multitalent
    Ort:
    741xx Schwabenland
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nope
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    PanAmericana
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Okay super! Wenn du noch Fragen beim Einbau hast, einfach melden. Wenn du dich für das von mir genannte Zubehör entscheidest, dann schau dir den Rahmen vor dem Einbauen genau an und baue erstmal alles ausserhalb vom Auto zusammen. Die letzte Blende, also der Rahmen der später den Schlitz vom Einbauschacht verschliesst rastet ein. Wie man die je wieder rausbekommen soll ist mir schleierhaft. Also habe ich diese Einrast Zacken weggemacht, das hält auch so. Und die Ecken von eben dieser Blende musste ich minimal im nicht sichbaren Bereich etwas abrunden, weil es zu stramm ging.
     
  8. mat123
    Themen-Starter

    mat123 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2004
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    6-Gang
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Hier der Stand der Dinge: das neue Radio ist im Schacht, die Basisanschlüsse funktionieren. Die Abschlussblende habe ich dank viperchannels Rat bisher weggelassen.

    Als nächstes ist die GPS Antenne dran.

    Im Lieferumfang des Radios war eine GPS Antenne dabei, daher hatte mir ARS24 keinen Adapter mitgeliefert. Allerdings habe ich hinter dem Radio kaum noch Platz und ich bin mir nicht sicher, wie ich die Antenne optimal verlegen soll, so dass ich mir vorstellen kann, dass ein Anschluss der VW-Antenne doch die beste Lösung ist (Adapterkabel klein und bezahlbar). Habt Ihr dazu eine Meinung?

    Dann muss ich noch DAB-Antenne und USB-Kabel für's iPhone verlegen. Gibt es dazu Tipps, was da am geschicktesten ist, ohne zu viel zu bohren?
     
  9. viperchannel

    viperchannel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2013
    Beiträge:
    514
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Multitalent
    Ort:
    741xx Schwabenland
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nope
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    PanAmericana
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Super! Hinter dem Radio sollte aber noch ausreichend Platz sein, da es kürzer ist als der eigentliche Schacht.
    Ein kleiner Tipp. Wenn du das Radio draussen hast, kannst du in den Schacht langen und die Luft Auslassdüsen rechts und links einfach nach vorne rausdrücken. Das hilft beim Verlegen von Kabeln und du kannst überschüssiges Kabel und Adapter unter die Düsen klemmen. So habe ich zb meinen Antennenadapter unter der rechten Düse und meinen Can Adapter unter der linken verstaut.

    Die GPS Antenne solltest du auch nicht hinterm Radio platzieren, sondern so gut wie möglich an die Scheibe, mit möglichst wenig einschränkung nach oben... Also zb auf dem Amaturenbrett ganz vorne.

    Für Die DAB Antenne musst du garnichts bohren. Ich nehme an, du hast die Klebeantenne. Am besten ist sie auf der Beifahrerseite ganz oben aufgehoben, dadurch beeinträchstigst du kaum das Sichtfeld. Lass vorher die Heizung laufen, dass die Scheibe nicht eiskalt ist, und entfette die Scheibe mit Alkohol.

    Für die Antenne würde ich die Batterie abklemmen, dann das Handschuhfach ausbauen. Sind nur Torx Schrauben. Das Handschuhfach dann umegdreht aufs Amaturenbrett legen, am besten noch den Stecker für die Beleuchtung im Handschuhfach abziehen, Airbagstecker kann dranbleiben. Die Batterie ist abgeklemmt, weil wenn du einen Wackler im Airbagkabel verursachst oder zu fest ziehst, hast du sonst einen Airbagfehler im Steuergerät und musst den löschen.

    Dann machst du die Beifahrertüre auf und entfernst die kleine Kunststoffblende mit dem Lüftungsgitter seitlich, die unterhalb der A Säule ist (die ist nur geclipst), entfernst die Abdeckung vom Haltegriff an der A Säule und schrabst den auch ab, falls vorhanden.

    Jetzt solltest du die ganze Verkleidung der A Säule vorsichtig abhebeln können. Auch nur geclipst.

    Dann richtest du die Antenne provisorisch aus, klebst sie vielleicht mit Tesa an und markierst den Bereich, wo der kleine Kupferstreifen auf dem Rahmen anliegt. Dann nimmst die Antenne wieder weg, und machst an dieser Stelle den Lack ab. Das geht mit einem Schraubenzieher oder Messer, bis du das blanke Blech siehst. Auch das machst du gut sauber und kannst dann die Antenne endgültig aufkleben. Pass auf, dass du damit nicht zu nahe an das Dämmaterial unterm Handschuhfach kommst, sonst hast auf Grund von Elektrostatik die ganzen Dämmfussel an deiner Antenne kleben. Also nach dem Abziehen der Schutzfiolie nichtmehr die Antenne ablegen.
    Achte darauf, dass die Kuper Fläche gut anliegt, das ist deine Masseverbindung.

    Das Kabel kannst du dann an der A Säule in die vorhandenen Kabellaschen legen, dann runter zum Handschufach führen (dafür hilft die abgenommene Blende seitlich) und dann rüber zum Radio.

    Das USB Kabel habe ich im Handschuhfach, ich glaube ich habe dafür sogar eine USB Verlängerung mit 0,5m verwendet, weil ich von rechts ins Handschuhfach bin, weil ich da schon ein Loch hatte.
    Alternativ kannst du auch sowas hier nehmen: Link nur für Mitglieder sichtbar. und irgendwo verbauen, zb im Fussraum oder an einer anderen unsichtbaren Stelle, wo man aber rankommt bei Bedarf.

    Von Einbau USB Buchsen in Schalterblenden halte ich nichts, ich hasse es, wenn ein USB Stick aus dem Amaturenbrett rausragt, weil man den andauernd abknickt, wenn man ausversehen drankommt.

    Wegen der Blende... Weisst du was ich damit gemeint habe? Ich bin bis heute noch nicht dahintergekommen, wie man das wieder demontieren soll. Aber wie gesagt, ich habe diese Haken abgezwicht, da wo der Rastbereich anfängt. So sind noch die Stege als Führung da. Die Ecken des Rahmens habe ich minimal aussen etwas nachgeschliffen, weil es zu stramm lief.
    Auch ohne diese Rasten hält es super und ist wieder ohne Beschädigung zu entfernen.
     
  10. mat123
    Themen-Starter

    mat123 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2004
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    6-Gang
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Vielen Dank, viperchannel, für die schnelle und wieder sehr ausführliche Antwort. Es sieht so aus, als ob ich DAB-Antenne und USB erst dann in Angriff nehme, wenn ich viel Zeit und Muße habe (also wohl erst nach Weihnachten). Geht das mit der GPS-Antenne einfacher als mit DAB und USB? Wenn ich die GPS-Antenne nicht hinter dem Radio haben sollte, dann muss ich die Antenne ja irgendwie aus dem Schacht an die Oberfläche führen. Vielleicht habe ich Tomaten auf den Augen, aber ich sehe da keinen direkten Weg. Muss ich auch dafür das Handschuhfach ausbauen?

    Was die Blende betrifft: ich habe jetzt extra bei ARS angerufen, die haben mir versichert, dass sich noch niemand darüber beschwert hätte und dass man die Blende einfach wieder abziehen könnte. Mir geht's wie Dir, das scheint mir nahezu unmöglich, zumindest, wenn man nicht zu viel demolieren will...
     
  11. viperchannel

    viperchannel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2013
    Beiträge:
    514
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Multitalent
    Ort:
    741xx Schwabenland
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nope
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    PanAmericana
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Ausser von hinten die rasten anheben hab ich keine andere Lösung gefunden. Und von hinten kommt man halt nicht ran wenn es eingebaut ist :-)

    Am einfachsten wäre es die gps antenne vorne rechts an die untere ecke der windschutzscheibe zu legen. Da kommst du am besten hin, also am unteren ende der a säule. Dafür muss das handschuhfach auch raus. Aber keine angst, das sind nur 4 torx schrauben, das dauert keine 2 minuten. Schrauben raus und das ganze handschuhfach nach vorne rausziehen und nach oben wegheben. Alles andere ist nur gesteckt.
    Im selben zuge würde ich die dab antenne verlegen und wenn du willst das mikro für die freisprech. Das habe ich wie die antenne verlegt und dann oben das kabel von vorne in den dachhimmel geschoben und das eigentliche mikro mit der beiliegenden klammer an der vorderkante des dachhimmels beim rückspiegel montiert.
    Ich wollte eine zentrale position, da man ja paralell 2 handy koppeln kann und so auch der beifahrer problemlos sprechen kann.

    Dab antenne und mikro dauern max 30 min mit aller demontage und zusammenbau. Die gps antenne würde fast keinen mehraufwnad bedeuten.

    Sorry für tippfehler und kleinschreibung, bin nur auf dem handy
     
  12. mat123
    Themen-Starter

    mat123 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2004
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    6-Gang
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    es ist fast vollbracht! Ich bin Deinen Anleitungen gefolgt und habe GPS-Antenne, DAB+ Antenne und USB-Kabel verlegt. Dazu zwei Anmerkungen (falls jemand das gleiche vorhat und diesen Thread liest):

    - es lohnt sich, zuerst die Lautsprecherabdeckung (Hoch-/Mitteltöner) abzuclipsen, bevor man die Verkleidung der A-Säule abnimmt. Spätestens wenn man die Verkleidung wieder dranmachen will, muss die Lautsprecherabdeckung weg, da es unter der Lautsprecherabdeckung einen Schlitz gibt, in den man eine Nase der Verkleidung hineinstecken muss.

    - erst das zweite USB-auf-Lightning Kabel, das ich ausprobiert hatte, hat funktioniert. Also: erst Funktion testen, dann Handschuhfach wieder einbauen (ich hatte es andersherum gemacht).

    Noch eine Frage zur Handbremse:
    - gibt es da ein VW-Kabel im Schacht, an den ich das Kabel des Autoradios anschließen kann? Ich habe keines gefunden. Vielleicht liegt das ja am Kabelsalat, aber vielleicht gibt es gar keines. Ist der reguläre Weg tatsächlich, ein Kabel bis zur Handbremse zu verlegen?
    - ich gehe jetzt mal davon aus, dass es zwar illegal ist, die aufmerksamkeitsfordernden Aktionen während der Fahrt vorzunehmen, dass es aber nicht illegal ist, das Handbremsenkabel auf Masse zu legen, wenn man aus technischen Gründen keine andere Möglichkeit hat. Daher: ich könnte jetzt im Internet nachschauen, wie die Kabelbelegung der Adapter ist und das Massekabel abzwicken, in der Hoffnung, dass es das richtige ist. Gibt es da eine einfachere Möglichkeit?
     
  13. CADi

    CADi Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2013
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    03/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Schiebedach
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Gibt es zusätzlich was zu beachten, wenn mann DYNAUDIO verbaut hat?
     
  14. mat123
    Themen-Starter

    mat123 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2004
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    6-Gang
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    ...und das Handbremsenproblem ist auch gelöst.

    Mission completed, Vielen Dank, viperchannel!
     
  15. viperchannel

    viperchannel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2013
    Beiträge:
    514
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Multitalent
    Ort:
    741xx Schwabenland
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nope
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    PanAmericana
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Mit dem Dynaudio würde ich vorsichtig sein. VW hatte Soundsysteme im t5 und toareg die ihre Signale über sie Can Leitungen bekommen haben. Demnach musste das Radio die Signale auch über diese ausgeben. aftermarket Geräte können das nicht und man hat einen speziellen adapter benötigt. Ich glaube das war beim 11Kanal verstärker ab Werk. Informiere dich da sicherheitshalber nochmal. Erkannt hat man das daran, dass im Quadlock die Lautsprecherausgänge am Radio nicht belegt waren.

    zur Handbremse. Entweder das Kabel direkt an den Schalter der Handbremse legen, oder es ist auch möglich einen extra Schalter zu verbauen der während der Fahrt nicht betätigt werden kann, zb im Handschuhfach und dieses abzuschliessen. So stellt man sicher dass man während der Fahrt nicht an den Schalter kommt... Oder man macht es wie die meisten und legt das Kabel direkt auf Masse und ignoriert diese Sicherheitsfunktion, natürlich auf eigene Verantwortung
     
  16. slomo48

    slomo48 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2013
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    Hamburg
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    11.2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    So einiges, das einen weiteren Diebstahl deutlich unwahrscheinlicher macht...
    Umbauten / Tuning:
    Facelift-Umbau komplett Front + Heck, CSR Spoilerlippe, 255/40 R19 XL Bridgestone RE 050 auf 9Jx19 ET48 u. 10Jx19 ET 45 BMW Design 132
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Berichte doch einmal, wie Carplay aus deiner Sicht funktioniert. In der aktuellen Auto, Motor und Sport wird insbesondere die geringe Verfügbarkeit der Apps kritisiert. Und mit Google maps lässt sich dann meines Wissens auch nicht navigieren (nur mit dem apple maps).

    VG
     
  17. viperchannel

    viperchannel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2013
    Beiträge:
    514
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Multitalent
    Ort:
    741xx Schwabenland
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nope
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    PanAmericana
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Mist. Es gibt 2 naviprogramme. Navimii und ein kostenpflichtiges. Man braucht ne extra tastatur installiert, muss es mit einem kabel anschliessen und es buggt. Ich habs 10 min getestet und deinstalliert.

    Spotify hingegen geht ohne und tut gut. Wegen carplay würde ich es nicht kaufen. Der rest ist bisher top!
     
    slomo48 gefällt das.
  18. viperchannel

    viperchannel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2013
    Beiträge:
    514
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Multitalent
    Ort:
    741xx Schwabenland
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nope
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    PanAmericana
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    So, jetzt wieder zuhause am Rechner. Carplay nutze ich nicht, ich hatte mir durchaus etwas Sinvolles darunter erhofft, aber die beiden Naviprogramme sind Mist. Das eine erinnert mich an die Nintendo Wii mit den ganzen grossköpfigen Avataren, die überall auf der Karte rumschwirren, das andere ist kostenpflichtig. Die Eingabe ist recht umständlich und man muss eine extra Tastatur installiert haben. Bei Android ist zudem die ganze Zeit der Handybildschirm an. Zudem hat man dauerhaft Benachrichtigungen am Handy, dass Carplay bereit ist. Es gibt kaum Apps die damit funktionierten und die eigentlichen Carplay Apps sind miserabel bewertet im Playstore.

    Spotify funktioniert klasse und benötigt die Carplay App nicht und auch kein Verbindungskabel. Davon bin ich begeistert. Auch das Streamen von Audio geht super, so kann man auch jede X Beliebige Navisoftware nutzen, da man den Ton übertragen kann. Ist zwar etwas behelfsmässig, aber spielt alles eine untergeordnete Rolle für mich, da ich mich bewusst für ein Radio ohne Navi entschieden hatte.

    Ich habe heute den Einbau vollendet, ich habe noch einen Schalter im Amaturenbrett verbaut mit 2 Sperrdioden mit dem ich Dauerplus auf Zündplus des Radios schalte, ohne die Zündung anzuschalten. Das Radio hatte ich vorneweg schon auf die Zweitbatterie gelegt. Jedoch wollte ich nicht immer die Zündung anhaben oder den Schlüssel stecken, wenn ich zB beim Campen Musik laufen lassen will, da durch die Zündung immer auch andere Steuergeräte mitlaufen und diese alle auf die Startbatterie gehen. So kann ich mein Radio jetzt vollkommen nur über die Zweitbatt laufen lassen. Zur optischen Kontrolle hat der Schalter eine kleine LED die im eingeschalteten Zustand leuchtet.

    Die Farben habe ich auch an den T5 angepasst und das Hintergrundbild.

    Dabei ist mir ein Problem aufgefallen... Das Radio ist etwas wählerisch in Sachen USB Sticks. Nicht alle funktionieren. Laut Internet erkennt es manche einfach nicht, andere auf Anhieb. Ich habe 2 Hersteller ausprobiert und einer ging, einer nicht. Das werde ich mal weiter testen. Aber ich hab mein Hintergundbild draufbekommen.
    Eingemessen habe ich es auch gleich, ich bin neulich eher durch Zufall mal bei ARS24 vorbeigefahren und bin 5 Min vor Feierabend kurz reingehuscht um mir den Laden anzuschauen. Dann hab ich mir gleich ein Einmessmikrophon mitgenommen, welches den EQ und die Lautsprecherverzögerung autom abgleicht. Sicherlich nicht 100%ig, aber für eine Lösung mit 3 Klicks sicher besser als ohne.

    Zusammengefasst: ich bin sehr zufrieden, es sieht optisch sehr gut aus, ich habe Video Eingang (DVBT Reciever), Video Ausgang (Deckenmonitor), Rückfahrkamera, Dvd Funktion, DAB+, AM/FM, USB für Ipod und Filme, AUX in (für einen Rapsberry Pi mit Retro Spielen für Camping und Stau), Spotify und 2 Handys gekoppelt. Die Lenkradfernbedienung funktioniert, das Display dimmt sich beim Licht anschalten, der Sound ist um welten besser als vorher.

    Sobald es wärmer wird, mache ich mich an die Türen, werde sie Dämmen und ein Frontsystem verbauen.
     
    -mac- und slomo48 gefällt das.
  19. -mac-

    -mac- Top-Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    1.107
    Zustimmungen:
    103
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2012
    Motor:
    TDI® 125 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    ABT
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Car-PC & feines Car-HiFi
    FIN:
    0815
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Sehr schön dokumentiert, viperchannel :)

    Ich bin schon auf dein Frontsystem gespannt.
    Nachdem du dir schon ein Messmikro zugelegt hast, scheinst Du Blut geleckt zu haben... ;)

    Kurze Nachfrage dazu: ist es ein Radio-zugehöriges Mikro und alles wird von der HU erledigt?
    Denn für Automatisches EQ-Einstellen kenn ich ansonsten nur die Variante miniDSP mit REW.
     
  20. viperchannel

    viperchannel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2013
    Beiträge:
    514
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Multitalent
    Ort:
    741xx Schwabenland
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nope
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    PanAmericana
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Ja, da ich mit der ganzen Abstimmung noch keine wirkliche Praxiserfahrung habe, habe ich mich für die einfache Variante entschieden. Es ist ein kleines, billig wirkendes Mikro von Pioneer. Gekostet hat es ca 16 Euro. Das steckt man hinten ein, positioniert es an der Stelle, wo man den Sound ausgerichtet haben möchte, also in meinem Fall am Fahrersitz, stellt den EQ auf Flat und startet im Radio einen Menüpunkt (hierzu weitere Infos weiter unten), bestätigt nochmal wo man das Mikro positioniert hat in der Software (z.B. Vorne Links) und dann fängt es an die Lautsprecher mit Rauschen durchzutesten und anschliessen mit lauter werdenden Tönen. Das Ganze dauert ca 5 Min und wird dann als "gemessen" bei der Laufzeitkorrektur und dem vor EQ abgespeichert.

    Sicher geht das mit einem hochwertigem Messmikrofon und der entsprechenden Software besser, aber bei den Papplautsprechern macht das noch wenig Sinn.

    Für alle die das auch machen wollen... Der Menüpunkt war bei mir ausgegraut und nicht anwählbar. Das hat wohl mit der Überbrückung des Handbremsschalters zu tun. Also entweder trennt man die Verbindung wieder für diesen einen Punkt bzw macht die Handbremse kurz runter, wenn man nicht überbrückt hat oder schaltet das Radio aus, startet es über die Menütaste und kann es dann auswählen. Ganz sicher bin ich mir nichtmehr, aber auf jeden Fall musste man die Zündung anlassen, das Radio ausmachen und wieder anmachen.

    Zum Frontsystem... Da bin ich noch unschlüssig, ich denke ich dämme die vorderen Türen, wechsle die Lautsprecher und mit viel Lust und Laune kommt ein Sub mit Amp unter den Beifahrersitz (Ich glaube @-mac- hatte dazu mal einen guten Bericht verfasst :-) )


    Ach ja, ganz vergessen. Mein Raspberry Pi habe ich auch mal probehalber drangehabt am Aux Eingang, also über Klinke. Damit war ich noch nicht so ganz zufrieden, das Bild war leicht verzerrt, bzw die Farben waren nicht genau übereinander. Sah etwas nach alter VHS Kasette aus. Kann am Kabel Liegen oder an der USB Versorgung, aber es war dunkel und -10° da war nur Zeit für anstecken und eine Runde Streetfighter 2 Turbo :-D Das werde ich die Tage noch weiter testen. Dann ist es mir auch egal, welche Formate und USB Sticks das Radio liest, weil ich dann Filme per USB Stick auf den Pi packen kann und dort mit Kodi über das Radio und den Deckenmonitor wiedergeben kann. Zudem kann ich dann auch Serien Streamen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2017
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
RNS2 DVD mit DYNAUDIO raus und Pioneer AVH X3700DAB rein... T5 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 3. Februar 2017
T4 raus - T5.2 rein T5.2 - Kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 3. September 2013
Radiowechsel T5.1 RNS2 raus, Clarion VX401E / JVC KW-AV61BT rein T5 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 31. Juli 2013
RNS2 raus -> JVC KW-DB60AT rein, Telefon noch in der MFA T5 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 4. August 2012
RNS2 raus DNX 8220 rein T5 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 9. August 2008
RNS2 raus und Pioneer mit DVD-Laufwerk rein T5 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 14. März 2008
Drehfunktion raus - Höhenverstellung rein!? T5 - Tuning, Tipps und Tricks 20. Dezember 2007
Delta raus RNS2 rein T5 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 23. Juli 2005