Reparaturanleitung für den Tausch / Wechsel von Turbo, Krümmer, DPF, AGR, Vakuumpumpe

viperchannel

Top-Mitglied
GO... TX-Board
Ort
Neckarsulm
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2008
Motor
TDI® 128 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
PanAmericana
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
Pioneer AVH-Z5100, Eton200.2 Frontsystem- gedämmt, 8l Sub, Axton A400
Umbauten / Tuning
Facelift Umbau auf 2013 Front+Heck
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM
Es sind konische Stifte mit verschiedenen Winkeln beim BGS Set. Damit lässt es sich gut zentrieren. Meist hat man auch nicht genug intakte Geeindegänge um.überhaupt was zu schrauben. Aber ich verstehe was du meinst. Das bietet natürlich einen super Halt mit dem Gewinde, wenn es denn geht. Aber das hat man ja schnell gedreht
 

dudu666

Aktiv-Mitglied
Ort
Belrin
Mein Auto
T5 Caravelle
Erstzulassung
04.2009
Motor
TDI® 96 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
BNZ
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline
Radio / Navi
MFD
Extras
Standheizung
Umbauten / Tuning
Kratzschutz (V2A) auf Stoßstange hinten geklebt, Ladegerät in den Batteriekasten gelegt - für alle Fälle immer dabei :-)
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HZ 9H1

s0x1cK

Aktiv-Mitglied
Ort
Dresden
Mein Auto
T5 Kombi
Erstzulassung
03/2009
Motor
TDI® 96 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Radio / Navi
RCD200 MP3
Umbauten / Tuning
Schlafsystem 3er Sitzbank
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HB
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
MKB: BNZ
Kilometerstand: 396 000 km
Cool, danke. Dann werd ich das wohl auch glatt von oben probieren (eventuell mit einem kleinem Podest, bin nicht der größte), wohlwissend, dass das Werkzeug auch mal runterfallen könnte oder ich von unten ran muss. Ein paar fragen habe ich noch an dich:
- warum hast du den geplanten Krümmer mit Zinkspray eingesprüht? Meinst du das bringt etwas und schützt vor Korrosion?
- sind deine Stehbolzen heil geblieben? Wenn nein, wie hast du die entfernt?
- wie hast du den Temperaturfühler am Krümmer entfernt?
 
Zuletzt bearbeitet:

dudu666

Aktiv-Mitglied
Ort
Belrin
Mein Auto
T5 Caravelle
Erstzulassung
04.2009
Motor
TDI® 96 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
BNZ
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline
Radio / Navi
MFD
Extras
Standheizung
Umbauten / Tuning
Kratzschutz (V2A) auf Stoßstange hinten geklebt, Ladegerät in den Batteriekasten gelegt - für alle Fälle immer dabei :-)
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HZ 9H1
Alles richtig :-) und das 6 Uhr am Morgen! Respekt, da treffe ich noch keine Taste.
Ich bin ~1,70 und die grüne Kiste auf der der Krümmer liegt reicht nicht bei allen Schrauben ganz aus, 40 cm Höhe wären manchmal besser gewesen. Da musste ich in den Motorraum hechten.
Medium 34990 anzeigen
Durch die ganzen Internetberichte hatte ich solche Panik vor abgerissenen Bolzen, da habe ich die Muttern 1 Woche lang 2 mal täglich mit Kriechöl behandelt und die aus den Muttern stehenden Bolzenenden sorgfältig mit einer kleinen Drahtbürste von allen Seiten behandelt.
Zusätzlich habe ich mir das ganze Sortiment zum Stehbolzenausbohren besorgt und OVP liegen gelassen - als Backup).
Dann gingen aber alle bis auf die 2 mittleren Muttern geschmeidig runter. 1/4 Zoll Knarre!! und immer schön gegen halten damit man kein Kippmoment erzeugt! Die habe ich dann mit 'nem Brenner auf ca. 600° C gebracht, wieder abkühlen lassen und nochmal entrostet und eingesprüht, dann gingen sie auch gut ab (einer brauchte noch 2 weitere ZyklenWärme).
Bei der ersten Mutter kam direkt der Bolzen mit raus (Mutter fester als Bolzen im Motor) und der Teil im Motor sah hervorragend aus - wie neu! Da habe ich Mut gefasst.

Dann habe ich die hintere Drehmomentstütze, "Stütze hinten", entfernt. Erst die 2 Schrauben vom Mittellager entfernen, dann die 5 von der Stütze. Nun den Turbo entfernt (die eine Bundmutter geht erst wenn der Kunststoffkrümmer vom Turbo ab ist!) und dann den Kümmer ab.
Nun kann man sehr sauber den 1/2" Stehbolzenausdreher für 8 mm Bolzen ansetzten und die Stehbolzen gefühlvoll "entnehmen".

Alle haben mir gesagt "lass die doch drinne!! junge!! wenn die reißen...."
aber ich denke mir, ein hochdynamisch und thermisch stark belastetes Bauteil mit jeder Menge kerben (Gewindefurchen) sollte in jedem Fall getauscht werden! Und ich bin auch der Meinung, dass wahrscheinlich dieses Nicht-tauschen zumindest ein Grund für die vielen schlechten Erfahrungen seien könnte, denn es ging so gut, dass ich da einfach keinen Sinn sehe es nicht zu machen. Man kann den Ausdreher perfekt plan ansetzten und hat immer reichlich Platz sauber mit der zweiten Hand gegen zu halten. Ich denke, dass ist sehr wichtig!! Ich sehe immer wieder "gelernt-iss-gelernt-Typen" mit 2 Händen am Knarrengriff Turnübungen machen - nicht bei mickerigen M8-Bolzen!!!
Außerdem konnte ich dann ohne Bolzen sehr gut die versifften Dichtflächen am Motor reinigen. Danach müssen die Gewinde natürlich auch gereinigt werden.

Medium 34961 anzeigen Medium 34987 anzeigen
Was war noch? Ah ja, das Zinkspray - ja, die Korrosion war minimal, aber ich dachte ein Bisschen Liebe kann nicht schaden - hält ja bis 600°C (zumindest das von Presto).
Die Stehbolzen habe ich mit Chesterton 725 massiert, Kupferpaste geht bestimmt auch oder die ganz teure von VW. Gibts bestimmt auch viele Meinungen dazu, besonders wegen der elektrochemischen Spannungsreihe habe ich mir da sorgen gemacht (Alu und Nickel sind schon sehr weit auseinander), aber ich schwör auf das Zeug.

Temperaturfühler habe ich ebenfalls die Woche mit Kriechöl behandelt und abgeschraubt als der Krümmer noch fest war. Ging ganz normal mit einem Maulschlüssel, hier aber mit beiden Händen an einem Ende und rotem Gesicht :-).
Ich habe passende Nüsse, die oben einen 6-Kant haben und innen eine große Bohrung. Wenn das so nicht geklappt hätte, hätte ich den Stecker ausgepinnt und die Nuss zusammen mit 'nem großen Ringschlüssel drüber gefädelt. Wenn dann noch nicht, hätte ich mit Wärme gearbeitet, mehrere Wiederholungen (warm -> kalt -> Kriechöl) - aber nicht an der heißen Mutter würgen und nicht den Fühler braten sondern nur die Mutter.
Im Zweifel hätte ich mir einfach eine "Leitungsnuss" für 1/2" gekauft.
1619209825019.png
 
Zuletzt bearbeitet:

dudu666

Aktiv-Mitglied
Ort
Belrin
Mein Auto
T5 Caravelle
Erstzulassung
04.2009
Motor
TDI® 96 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
BNZ
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline
Radio / Navi
MFD
Extras
Standheizung
Umbauten / Tuning
Kratzschutz (V2A) auf Stoßstange hinten geklebt, Ladegerät in den Batteriekasten gelegt - für alle Fälle immer dabei :-)
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HZ 9H1
Achso, ganz wichtig:
Der AGR Kühler nebst Halterung und diese komischen Rohrleitungen müssen da alle weg. Da, wo die im Motor stecken habe ich es durch vorsichtiges Bewegen und einen unter den Flansch geschobenen Flachschraubendreher geduldig raus gearbeitet.
Und der Luftfilterkasten muss selbstverständlich auch raus...
 
Oben