Rako-Boxen / Euro-Behälter mit mobiler Küche

TCamper

Top-Mitglied
Ort
Karlsruhe
Mein Auto
T5 Kombi
Erstzulassung
10/2010
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Radio / Navi
RCD 310
Extras
Tempomat, Parksensoren hinten
Umbauten / Tuning
Aufstelldach SCA194, Drehkonsolen Aguti H210, Selfmade Camping-Ausbau
FIN
WV2ZZZ7HZBH036xxx
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC
Hallo zusammen,

auf meiner Suche nach flexiblen Ausbaumöbeln für unseren Kombi bin ich auf runnywater von variosmart gestoßen (variosmart runnywater - mobile Wasserversorgung). Das ist eine modile Wasserversorgung auf Basis von Standard Euro-Behältern. Ein Behälter enthält dabei eine Spüle mit Armatur, einer den Frischwasser-, einer den Abwassertank. Erhard Rau von Skippy (Home) bietet das Ganze noch mit einem weiteren Behälter für einen Kartuschenkocher an.

Was mich an der ganzen Geschichte etwas abschreckt, ist der Preis von knapp 700 Euro. Außerdem ist das Volumen der Tanks jenseits dessen was wir benötigen. Deshalb habe ich überlegt, so eine mobile Küche selbst zu bauen. Hat das schon jemand von euch versucht?

Meine Hoffnung wäre, dass sich die Küche damit sehr flexibel nutzen ließe. Also in der 2. Sitzreihe neben der 2er-Sitzbank, auf dem Heckauszug und ebenso draußen im Vorzelt.

Ein bisschen will ich das Konzept von variosmart abändern. So möchte ich zwei Kanister (Frisch- und Abwasser) nebeneinander in eine hohe Box packen. Die Herausforderung wird dann wohl, passende Kanister zu finden. Ein Ausweg könnte sein, einen formstabilen Kanister für Frischwasser mit Pumpe zu nehmen und einen Faltkanister/Wasserschlauch für das Abwasser. Auch abweichend vom Original möchte ich einen Duschkopf anstelle einer festen Armatur verbauen. Das scheint mir besonders für das Befüllen von Kochtöpfen und Abbrausen von Dreck wichtig.

Mal schauen, was aus der Idee wird. In den nächsten Tagen poste ich mal ein paar SketchUp-Bilder von der Planung.
Schreibt ruhig mal, was ihr von der Idee haltet.

Viele Grüße

Stefan
 

snow_dive

Aktiv-Mitglied
Ort
Engadin
Mein Auto
T6 Multivan
Erstzulassung
01.2016
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Motortuning
Nein Danke
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Comfortline
Radio / Navi
Radio Composition MEDIA touch
FIN
WV2ZZZ7HZGH045355
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7H
Hallo

Die Wasserboxe finde ich super!
Ich habe an Anfang alles mit Rako Boxen gemacht nun habe ich mir eine ganz leichte Konstruktion gebaut bei der hinten drei Rako Boxen neben einander Platz haben.
Nun bin ich am Bau eines weiteren Möbels ganz ohne Rako kisten.
Du siehst mein Weg ist weg von den Rakos.

Gruss Roland
 

remenich

Jung-Mitglied
Mein Auto
T5 California - Beach
Erstzulassung
03-2014
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Bluemotion
Radio / Navi
Aftermarket

jeans

Aktiv-Mitglied
Ort
München
Mein Auto
T5 Caravelle
Erstzulassung
2008
Motor
TDI® 96 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Trendline
Umbauten / Tuning
SEIKEL Getriebe, Fahrwerk, Schutzplatte
Ich habe mir heute auch so eine low budget, low weight Küchenbox aus einem Eurobehälter mit Deckel gebaut, zumindest weitgehend:

B3E33444-2941-45E4-8259-195297BA4A46.jpeg 3977F56E-C46C-4D0B-B49A-2A2CADE696F5.jpeg

Unterwegs habe ich mir dieselbe Frage gestellt wie Stefan: warum überhaupt der fest installierte Wasserhahn und nicht gleich ein Duschkopf?
Vorteile:
- man kann duschen, offensichtlich
- beim abspülen von Töpfen hat das Ding Vorteile, wie Stefan sagt
- nur eine Pumpe, ein System
- man muss kein Loch in die Spüle bohren

Nachteile:
- langer Schlauch, lange Wartezeit aufs Wasser
- länger Schlauch, viele Bakterien
- Wirkt unaufgeräumt, improvisiert

@TCamper , wie hast du letztlich entschieden?
 
Themenstarter

TCamper

Top-Mitglied
Ort
Karlsruhe
Mein Auto
T5 Kombi
Erstzulassung
10/2010
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Radio / Navi
RCD 310
Extras
Tempomat, Parksensoren hinten
Umbauten / Tuning
Aufstelldach SCA194, Drehkonsolen Aguti H210, Selfmade Camping-Ausbau
FIN
WV2ZZZ7HZBH036xxx
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC
Wir haben auf dem Heckauszug einen Wasserkanister mit Tauchpumpe und Duschkopf. Schlauch und Duschkopf liegen ordentlich aufgewickelt in einem Lagerbehälter. OK, das ist gelogen. Wir stopfen den Schlauch irgendwie in die Kiste rein aber Campen ist für uns auch kein Schönheitswettbewerb.
 
  • Like
Reaktionen: hjd

el-knapone

Aktiv-Mitglied
Ort
Freiburg
Mein Auto
T5 Kombi
Erstzulassung
04/2012
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Radio / Navi
RCD 310
Extras
AHK
Umbauten / Tuning
SCA 196
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7H
Hi TCamper,

meine Spüle ist fest verbaut, allerdings nutze ich ein Alubox als Küche aus den von Dir genannten Gründen. Eine Spülbox ist auch kein Problem. Würde dann alle Komponenten mit der Alubox vernieten. Ist halt etwas teurer als Euroboxen.

Medium 23528 anzeigen
VG
 

RS_La

Jung-Mitglied
Ort
Niederbayern
Mein Auto
T5 Kombi Flex
Erstzulassung
2014
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Servus,

weis nicht, wieviel Zeit du hast...

Ich plane für mich schon einiger Zeit eine perfekt durchdachte Campingküche, welche vermutlich deinen Anforderungen entspricht.

So sieht der erste Prototyp aus...

IMG_1805.jpg
IMG_1806.jpg IMG_1807.jpg IMG_1808.jpg

Ich möchte noch einige Gadgets einbringen, probiere viel rum und habe gelegentlich mal einen "Prototypen" abzugeben.

Wenn du Interesse hast, melde dich einfach mal.

Grüße
Tobi
 
Themenstarter

TCamper

Top-Mitglied
Ort
Karlsruhe
Mein Auto
T5 Kombi
Erstzulassung
10/2010
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Radio / Navi
RCD 310
Extras
Tempomat, Parksensoren hinten
Umbauten / Tuning
Aufstelldach SCA194, Drehkonsolen Aguti H210, Selfmade Camping-Ausbau
FIN
WV2ZZZ7HZBH036xxx
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC
Schaut interessant aus. Aber deine Küche schaut höher aus, als der Platz auf den üblichen Heckauszügen. Bei uns sind das ca. 53 cm. Der Wasserhahn scheitert auch wahrscheinlich spätestens am ersten großen Kochtopf oder ist das einer mit ausziehbarer Brause?

Kurz: Mit diesem Thread und den hier diskutierten Anforderungen hat deine Küche leider nur wenig zu tun.
 

Nicolas1965

Top-Mitglied
Ort
Bei Augsburg
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
07.2008
Motor
TDI® 96 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Editionsmodell (United/Team)
Extras
235/70-16 mit 18%
James 2.0
Thule 5102
RS_La hat da wohl eine Küche für den Innenraum entworfen.

TCamper hat ja schon das Thema "geht ein Topf unter den Wasserhahn?" aufgeworfen.
Ich frage noch "passt eine Pfanne auf den Kocher, ohne dass er an der anderen Schublade anstößt?"
Und Kanister entnehme in gefülltem Zustand würde ich mal in eingebautem Zustand prüfen, ich sehe da gewissen Uncomfort.

Was mir bei den meisten Eigenbauten fahren würde, ist eine Kühlbox im Innenraum.
Küche im Innenraum macht aus meiner Sicht nur dann wirklich Sinn, wenn "alles", also Wasser, Kocher und Kühlung innen sind und dann auch noch Platz bleibt, seine Füße auf den Boden zu stellen.

Grüße

Nic
 

jeans

Aktiv-Mitglied
Ort
München
Mein Auto
T5 Caravelle
Erstzulassung
2008
Motor
TDI® 96 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Trendline
Umbauten / Tuning
SEIKEL Getriebe, Fahrwerk, Schutzplatte
@Nicolas1965 ich hatte ursprünglich vor, Spül-Kochbox und Waeco CF35 auf einem Heckauszug zu platzieren. Nun merke ich aber, dass ein Kühlschrank in Griffnähe hinter dem Fahrersitz was Feines ist und die Eurobox-Küche sich neben der Zweierbank an der Schiebetür besser macht als unerreichbar im Heck. Gleichzeitig aber brauche ich während der Anreise den Platz neben der Zweierbank für Fahrräder - die Küche kommt so lange ins Heck und erst, wenn die Fahrräder im Vorzelt stehen, nach vorne.
Das mag nervig erscheinen, ist aber auch ein großer Vorteil der modularen Eigenbauten: man kann umdisponieren, die Küche ins Vorzelt stellen und es passen auch sperrige Teile ins Auto. So brauche ich keinen Fahrradträger.
Und schau dir mal die ausgeklügelte Raumaufteilung bei @TCamper an...
 

RS_La

Jung-Mitglied
Ort
Niederbayern
Mein Auto
T5 Kombi Flex
Erstzulassung
2014
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Schaut interessant aus. Aber deine Küche schaut höher aus, als der Platz auf den üblichen Heckauszügen. Bei uns sind das ca. 53 cm. Der Wasserhahn scheitert auch wahrscheinlich spätestens am ersten großen Kochtopf oder ist das einer mit ausziehbarer Brause?

Kurz: Mit diesem Thread und den hier diskutierten Anforderungen hat deine Küche leider nur wenig zu tun.

Sorry, das hatte ich irgendwie überlesen.

Daher meinen Post bitte einfach ignorieren oder löschen.

Grüße
 

Nicolas1965

Top-Mitglied
Ort
Bei Augsburg
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
07.2008
Motor
TDI® 96 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Editionsmodell (United/Team)
Extras
235/70-16 mit 18%
James 2.0
Thule 5102
RS_La hat da wohl eine Küche für den Innenraum entworfen.

TCamper hat ja schon das Thema "geht ein Topf unter den Wasserhahn?" aufgeworfen.
Ich frage noch "passt eine Pfanne auf den Kocher, ohne dass er an der anderen Schublade anstößt?"
Und Kanister entnehme in gefülltem Zustand würde ich mal in eingebautem Zustand prüfen, ich sehe da gewissen Uncomfort.

Was mir bei den meisten Eigenbauten fahren würde, ist eine Kühlbox im Innenraum.
Küche im Innenraum macht aus meiner Sicht nur dann wirklich Sinn, wenn "alles", also Wasser, Kocher und Kühlung innen sind und dann auch noch Platz bleibt, seine Füße auf den Boden zu stellen.

Grüße

Nic

Ich muss mich entschuldigen für die stellenweise absurde Autokorrektur. Man sollte halt nur an seinem eigenen Rechner tippen ;-)

Es soll heißen:
Kanisterentnehmen statt Kanister entnehme
Eigenbauten fehlen würde statt Eigenbauten fahren würde
 

Nicolas1965

Top-Mitglied
Ort
Bei Augsburg
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
07.2008
Motor
TDI® 96 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Editionsmodell (United/Team)
Extras
235/70-16 mit 18%
James 2.0
Thule 5102
@Nicolas1965 ich hatte ursprünglich vor, Spül-Kochbox und Waeco CF35 auf einem Heckauszug zu platzieren. Nun merke ich aber, dass ein Kühlschrank in Griffnähe hinter dem Fahrersitz was Feines ist und die Eurobox-Küche sich neben der Zweierbank an der Schiebetür besser macht als unerreichbar im Heck. Gleichzeitig aber brauche ich während der Anreise den Platz neben der Zweierbank für Fahrräder - die Küche kommt so lange ins Heck und erst, wenn die Fahrräder im Vorzelt stehen, nach vorne.
Das mag nervig erscheinen, ist aber auch ein großer Vorteil der modularen Eigenbauten: man kann umdisponieren, die Küche ins Vorzelt stellen und es passen auch sperrige Teile ins Auto. So brauche ich keinen Fahrradträger.
Und schau dir mal die ausgeklügelte Raumaufteilung bei @TCamper an...

Wenn Du länger an einem Ort bleibst, ist der Umbau sicherlich eine Option.
Ich bin überwiegend allein unterwegs und auch in Gegenden, in denen man nicht immer draußen kochen kann. Und ich bin üblicherweise nach "einer Nacht wieder weg". Deshalb hab' ich eine Küche im Innenraum. Die nimmt natürlich Platz weg. Aber umbauen oder in der Nacht raus und an die Kühlbox, weil man Durst bekommt, ist für mich keine Alternative.
Wer im Heck kochen kann, also dort unterwegs ist, wo es meist gutes Wetter hat, der hat auf der einen Seite gewisse Vorteile.
Mit einem anderen Nutzungsprofil können andere Konzepte Vorteile bringen. ;-)

Grüße

Nic
 

Nicolas1965

Top-Mitglied
Ort
Bei Augsburg
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
07.2008
Motor
TDI® 96 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Editionsmodell (United/Team)
Extras
235/70-16 mit 18%
James 2.0
Thule 5102
Sorry, das hatte ich irgendwie überlesen.

Daher meinen Post bitte einfach ignorieren oder löschen.

Grüße


Natürlich wirst Du weder ignoriert noch gelöscht. Ist ein Forum. ;-)
 

jeans

Aktiv-Mitglied
Ort
München
Mein Auto
T5 Caravelle
Erstzulassung
2008
Motor
TDI® 96 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Trendline
Umbauten / Tuning
SEIKEL Getriebe, Fahrwerk, Schutzplatte
So schaut die DIY Eurobox-Küche bei mir im eingebauten Zustand aus. Außer der Spülschüssel passt das gesamte Geschirr unter die Spüle, neben Frisch- und Abwasserbehälter. Die Kühlbox stand immer zwischen Zweierbank und Fahrersitz, bei der aktuellen Hitze brauchten wir kalte Getränke. Dieses Layout funktioniert für zwei Personen ganz gut, allerdings fehlt bei Regenwetter ein Innentisch. Da muss also noch ein simples Klapptisch an die linke Bordwand.
Das Thema Heckküche hat sich für mich erledigt, genau wie der Heckauszug.
Medium 26809 anzeigen
 
Oben