Radio, Hilfe Eierlegende Wollmilchsau

Dieses Thema im Forum "T5.2 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon" wurde erstellt von RDZ, 21 Dez. 2014.

  1. Naaf

    Naaf Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Okt. 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nürnberg
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    15.01.2015
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Wollte das Thema nochmal hoch holen. Gibt es schon Erfahrungen zum Alpine X802-D bzgl. Funktion, Geschwindigkeit etc., aber auch hinsichtlich des Einbaurahmens und somit bessere Ablesbarkeit des Displays? Sind die Tasten trotzdem noch gut zu erreichen?

    BG
    Sebastian
     
  2. David_CGN

    David_CGN Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juni 2017
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Köln
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01.2011
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hallo Naaf,

    ich melde mich mal zurück. Mein Einbau ist soweit durch und ich habe nun das X802-D mit dem T5 Einbaurahmen eingebaut. Es ist etwas steiler verbaut und ich habe nicht den extra Rahmen an der oberen Seite montiert, da ich diesen nicht besonders schön finde. Die Ablesbarkeit ist super und ich bin sehr zufrieden mit dem Gerät. Allerdings ist auch gerade eine etwas dunklere Jahreszeit und im Sommer unter erschwerten Bedingungen muss ich dies erst noch final abwarten. Ich hatte vorher in einem Golf 5 das Kenwood Modell in der Größe verbaut (allerdings nicht das aktuelle!). Im Vergleich finde ich das Alpine um Welten besser im Bezug auf die Empfindlichkeit des Touchpads und auch der Auflösung. Das Kenwood fand ich ziemlich matt und schwerfällig zu bedienen. Das ist beim Alpine für mich viel besser. Ich kann natürlich nicht beurteilen in wie weit Kenwood dies in der aktuellen Version verbessert hat. Die Tasten, auch wenn etwas zurückgesetzt sind für mich auch gut bedienbar.
    Einziges Manko für mich ist aktuell die Erkennung des iPhones für Apple CarPlay. Manchmal muss ich das USB Kabel 2-3 Mal mit dem iPhone verbinden bis dieses erkannt wird und wenn ich das iPhone dann in das Handschuhfach lege verliere ich dabei auch ab un an die Verbindung. Das kann aber an dem 'nicht original' Kabel liegen oder an dem Anschluss am iPhone in dem das Kabel nicht 100% fest sitzt. Mit einem original Kabel könnte dies evtl. verbessert werden. Dies ist natürlich ein Problem welches ich mit allen Geräten und Anschluss via USB haben würde und nichts was speziell mit dem X802-D zusammen hängt.
    Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit den Menüs und der Bedienung und finde das Gerät sieht zudem echt super aus in meinem Multivan.

    Zusatz: Spotify läuft im Übrigen toll gut über CarPlay. Zuvor hatte ich einen anderen Streaming-Dienst für Musik und bin gewechselt, da das Alpine über CarPlay Spotify integriert hat. D.h. ich kann z.B. meine komplette offline Bibliothek über die integrierte Spotify App steuern und das funktioniert echt super.

    Ich hoffe das Hilft ein wenig :-)

    Viele Grüße,
    David
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 Nov. 2017
  3. Naaf

    Naaf Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Okt. 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nürnberg
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    15.01.2015
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Hallo David,

    vielen Dank für Deinen umfangreichen Bericht. Ich bin momentan noch stark am überlege, ob ich das Alpine nehmen soll oder doch um einiges günstiger das Pioneer Avic-F88DAB bzw. nur das Avic-F80FAB da der resistive Bildschirm wohl nicht so spiegelt wie der kapazitive beim F88.

    Hast Du eine original DAB-Antenne in Deinem Bus oder eine nachgerüstete?

    Grüße
    Basti
     
  4. David_CGN

    David_CGN Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juni 2017
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Köln
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01.2011
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hi Basti,
    ich habe eine nachgerüstete DAB Antenne die an der Frontscheibe klebt. Die funktioniert super, sieht natürlich nicht optimal aus. Ich habe aber den Mehraufwand/Mehrkosten gescheut eine DAB Antenne in den rechten Aussenspiegel zu verbauen. Die Möglichkeit besteht dennoch eine Antenne dort zu verbauen.
    VG, David
     
  5. oldscoolcruiser

    oldscoolcruiser Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juni 2010
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    95
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Motormaniac
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    07/15
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    2.te Schiebetür, Xenon, dkl. Rückleuchten, Nebellampen, Multivan 7 Sitzer,
    Umbauten / Tuning:
    IST: MV CUP, Edition Aufkleber, Original AHK nachgerüstet, Markise, Fahrradträger in schwarz gepulvert, Bilstein B14, 9x19" ET48 BMW Styling 232 mit 255/40ZR19, hinten 10mm Distanz, LED Innenraumleuchten, Aponasurf Sitzbezüge, GOLF 5 R MFL, MFB
    In Vorb.: Heckauszug
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    ´72 1302
    ´90 T3 Syncro
    Moin Männers

    Mal ne Frage für einen DAB Antennen Besitzer.
    Wie läuft das eigentlich mit den Zubehörradios und der Originalen Antenne ??
    Geht das überhaupt oder muss ich zwangsläufig auf eine Radio-kompatible Antenne zurück greifen ??

    Ich hab jetzt das RCD310 DAB+

    Gruss Ingo
     
  6. mxT5driver

    mxT5driver Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Okt. 2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Maschinenbaumechaniker
    Ort:
    Rheinau
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    01.2011
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    auf keinen Fall
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Extras:
    MFA+ / MFL / GRA / Bluetooth / Climatic / PDC hinten
    Umbauten / Tuning:
    Womo Umbau / SCA 198 / Kenwood DNX7170DABS / Ampire RFK / BF Goodrich 225/70R16
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EH
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    nö, aber einen mx5 :-)

    Servus Ingo,

    das geht sogar sehr gut!
    Hatte vorher ein RNS315 ohne DAB in meinem T5. Aber glücklicher weise hatte VW eine DAB-Antenne schon verbaut (Ist hier im Forum auch schon beschrieben). Ich musste es nur von der Beifahrertür mit einem Adapter / Verlängerung (Fakra zu SMA irgendwas) abgreifen bzw. verlängern.
    Funktionierte mit meinem Pumpkin China RNS ganz gut. Und mit dem aktuellen Kenwood DNX7170DABS noch ein bisschen besser.

    Gruß Patrick
     
    oldscoolcruiser gefällt das.
  7. Vagant

    Vagant Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Jan. 2015
    Beiträge:
    148
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    74
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    11. 2014
    Motor:
    TDI® BMT 62 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    AHK, Luftstandheizung, Zuheizer aufgerüstet, Multiflexboard rausgeschmissen :o)
    Ich häng mich mal hier dran, in unserem T5.2 werkelt aktuell ein RCD 210, leider ohne USB, ohne DAB, ohne Aux-in. Ich hab da zwar einen CD-Wechsler-Simulator drangebastelt, das taugt aber nix.
    1DIN muss reichen, ich möchte auf keinen Fall auf das Fach darunter verzichten. Bluetoth und Freisprechanlage brauch ich nicht, Navi habe ich lieber separat.

    Wenn ich das gute Stück (also das RCD 210) nun durch sowas ersetze:

    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Kann ich mich drauf verlassen, dass das dann auch "Plug&Play" funktioniert? Also ohne zusätzlichen Canbus-Adapter?
    Die DAB+-Antenne scheint ebenfalls nicht dabei zu sein, richtig?

    Und ausserdem: Wir haben PDC. Kommen die Geräusche vom Parkpiepser ebenfalls aus dem Radio oder werden die gesondert ausgegeben? Nicht, dass ich mir damit mein PDC damit ausser Gefecht setze...

    Gruss

    Vagant
     
  8. Labbi90

    Labbi90 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25 März 2016
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Bottrop
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01.2011
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    GRA, WWZH, abnehmbare AHK
    Umbauten / Tuning:
    Seitenblinker LED, Innenraum LED beleuchtet, W8 Ambilight, Sitzheizung, Rücklichter vom Edition,Audison AP 4.9bit @ SO55neo MT & SO19V HT, Mosconi D2 150.2 an DSP @ Exact W182II TMT, ESX Quantum One @ 2xARC12D4V3 SUB, 255/40 R19 auf MAM S1, Bilstein B14, RFK,MFL
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH07xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EF
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Firmenwagen: T5 Transporter EZ: 2014 Benziner 85kw mit Erdgasumrüstung, 5 Gang Schalter
    Nabend, das Set sollte soweit passen bis auf die von dir schon erwähnte, fehlende DAB+ Antenne.
    Das Geräusch der PDC wird über die Lautsprecher ausgegeben hat aber mit dem Radio selber nix zu tun, funktioniert also weiter. ( Erfahrung aus meinem Transporter mit ehemaligem RCD210 und jetzt verbautem Pioneer AVH X380BT)
     
  9. joshdd

    joshdd Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Mai 2016
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    19.12.2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (25/Match/Special)
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Extras:
    Special, Xenon, WWZH
    Umbauten / Tuning:
    Rückfahrkamera, Solarregler, Heckklappenverkleidung, Dämpfer im Multfunktionsboard
    Ohne Can Adapter? Wie bekommt das Radio dann Zündungsplus?
     
  10. Naaf

    Naaf Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Okt. 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nürnberg
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    15.01.2015
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Ich habe nun endlich auch das Alpine X802D in unserem Bus drin und bin soweit sehr begeistert. Das 8 Zoll Display ist prima und der Einbauwinkel bisher sehr gut.

    Das einzige was mich nervt ist, dass die Lautstärke beim Aktivieren der Parksensoren nicht abgesenkt wird, obwohl dies sogar als Option in der Gebrauchsanweisung beschrieben ist. Die Antwort vom Alpine Support war nur, das Feature gibt es nicht und ob es über ein Firmware-Update nachgerüstet wird, wissen sie nicht. Das kann es ja wohl nicht sein.

    Auch geht leider Spotify über die Alpine Connect App nicht. Eigentlich sollte man mittels der Alpine Connect app Spotify nicht nur einfach über Bluetooth streamen können, sondern auch in der Musikbibliothek browsen können, so dass man nicht jedes Mal das Handy anstecken und über Android Auto gehen muss. Hier war die Aussage, dass Spotify dieses Feature nicht mehr unterstützt. Ich kläre das gerade mit Spotify ab, ob das wirklich so ist.
    @David_CGN gehen diese beiden Sachen bei Dir?

    Aber ansonsten ein tolles Gerät. Startet schnell und man kann sogar einstellen, dass es bereits beim Öffnen des Fahrzeuges startet. Klang ist super und DAB+ ist wirklich gut. Aber auch der analoge Radioempfang ist kein Vergleich zu unserem alten Zenec 2011d.

    Insgesamt bin ich sehr zufrieden und kann bis auf die oben genannten und für mich schon wichtigen Features das Gerät uneingeschränkt empfehlen.

    Grüße
    Basti
     
  11. Blad3Z

    Blad3Z Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Jan. 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Iserlohn
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    02/2015
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS MFD DVD mit Soundsystem
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hallo, denke auch über eine Verbesserung in Richtung Alpine nach...
    Da kam mir der Bericht über das X802D gerade recht! Zumal es bei Alpine wohl auch einen Komplettsatz für den T5/6 gibt, laut alpine website.

    @Naaf oder @DavisCGN :Kann mir einer von Euch bitte ein oder zwei Fotos vom eingebauten Gerät zeigen?

    Danke und Grße aus dem Sauerland
     
  12. David_CGN

    David_CGN Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juni 2017
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Köln
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01.2011
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Ich nutze die Alpine Connect App leider überhaupt nicht, da ich Apple CarPlay nutze. Darüber habe ich mit Spotify keinerlei Probleme.

    VG, David
     
  13. David_CGN

    David_CGN Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juni 2017
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Köln
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01.2011
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC

    Anbei ein Bild mit Morgensonne im Rücken... Allerdings sind die Bilder auf der Alpine Homepage recht aussagekräftig und dort kann man auch sehen wie das gerät mit der zusätzlichen Blende (die ich nicht nutze) aussieht.

    Viele Grüße,
    David
     

    Anhänge:

  14. Naaf

    Naaf Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Okt. 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nürnberg
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    15.01.2015
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Ich will nun auch mal hier antworten und zwei Bilder beisteuern.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Wie David schon sagt, die Bilder auf der Alpine Homepage sind recht aussagekräftig.

    Ich bin mit dem Radio insgesamt sehr zufrieden, auch wenn es ein paar kleine Schwächen hat. Aber das perfekte Gerät gibt es wohl nicht. Alle meine Erfahrungen beziehen sich das Alpine X802D-U zusammen mit zwei Android Smartphones mit Android 8.1.

    Display:
    Das kapazitive Display funktioniert gut und nimmt die Eingaben gut an. Ich empfinde den steileren Winkel als deutlich angenehmer als die herkömmliche, flachere Einbausituation. Bisher war das Display auch bei Sonneneinstrahlung gut ablesbar, so dass es meiner Meinung nach diesen extra Rahmen nicht braucht. Auch hat das Radio wohl einen eigenen Helligkeitssensor, so dass die Displayhelligkeit nach der Umgebungsituation angepasst wird und nicht zwingend davon abhängt, ob das Licht des Autos an ist oder nicht. Für meine Armlänge ist das Radio auch noch gut zu erreichen. Meine Frau ist etwas kleiner, die muss sich schon etwas strecken.

    Geschwindigkeit:
    Das Radio fährt sehr schnell hoch und auch die Navigation ist nach kurzer Zeit da. Rückfahrkamera und Parksensoren werden noch, bevor das Gerät vollständig hochgefahren ist, angezeigt. Man kann auch einen Prestart einstellen, dann geht das Radio mit dem Öffnen des Fahrzeugs bereits an und dudelt dann meist schon vor sich hin, wenn man einsteigt. Die Einstellung findet man im KfZ-Info Menü und nicht in den normalen Einstellungen. Auch das Umschalten zwischen Quellen bzw. hinüber zum Navi gehen flott.

    Bedienung:
    Autoradios waren von der Bedienung bzw. Menüführung noch nie für klare Wege bekannt. Da ist das Alpine X802D-U auch keine Ausnahme, wobei hier alles schon deutlich intuitiver ist, als bei anderen. Wenn man sich an die verschiedenen Wischgesten gewöhnt hat und weiß, welche in welches Menü führen, kommt man damit gut klar. Allerdings funktionieren die Wischgesten auch nicht immer auf Anhieb. Das Multifunktionslenkrad funktioniert auch gut, wobei manchmal das Radio nicht beim ersten Mal drücken auf die Mikrotaste am Lenkrad funktioniert, die am Gerät selber aber schon. Das ist auch ein Feature, dass so bei Alpine gar nicht aufgeführt ist: Man kann über die Mikrotaste am Lenkrad oder dem Radio selber die Spracheingabe des Smartphones aktivieren. In unserem Fall reagiert dann der Google Assistant (sollte mit Siri auch gehen). Die Stimmausgabe und -eingabe geschieht dann auch voll über das Radio, sprich Lautsprecher und Mikro. So kann man den Google Assistant mal eben was fragen oder eine Whatsapp per Spracheingabe an jemanden verschicken oder sich einen Witz erzählen lassen (wobei die beim Assistant nicht sonderlich gut sind). Leider, wie bereits oben beschrieben, senkt sich die Lautstärke des Radios beim Aktivieren des Parksensoren nicht ab. Das soll aber durch ein Update behoben werden.

    Navigation:
    Zur Navigation kann man eigentlich nur sagen, tut was sie soll. Sie startet wie gesagt schnell und ist gut bedienbar. Der Splitscreen-Modus ist ganz interessant, aber den haben wir noch nicht so häufig genutzt. Kartenupdate für Europa habe ich auch schon mal gemacht. Wenn man die Updates mit der entsprechenden Vorbereitung auf einem USB-Stick hat, dann dauert das eigentliche Einspielen ins Navi etwa 45-60min. Ich habe den Stick einfach in der Früh auf dem Weg zu Arbeit angeschlossen und das Update gestartet und bei Ankunft war es fertig. Eine in der heutigen Zeit zwar unverständlich lange Update-Zeit, vor allem, da es wohl nicht mal 1GB an Kartendaten waren, aber nun ja... POIs kann man theoretisch auch selber einspielen, aber bei dem Thema bin ich noch nicht weitergekommen bzw. hat mir die Zeit gefehlt das weiter zu verfolgen.

    Bluetooth:
    Man kann gleichzeitig zwei Geräte koppeln und kann auch von beiden Telefonen Anrufe am Radio annehmen. Über die Priorität gibt man an, welches das erste Telefon ist, also das, auf dessen Telefonbuch man zugreift. Insgesamt ist die Bluetooth-Performance ok, aber mehr auch nicht. Es dauert manchmal sehr lange bis ein Geräte sich verbindet, dann geht es wieder ganz schnell. Auch das Bluetooth-Medien-Streaming setzt nicht unbedingt bei dem Gerät wieder fort, bei dem es beendet wurde. Wenn man zwei Telefone gleichzeitig mit dem Gerät verbunden hat, muss man erst in ein Menü, um das Telefon, von dem man Musik spielen will zu wechseln. Hier wäre eine direkte Taste im Bluetooth-Menü schön. Fazit: Bluetooth geht und tut was es soll, aber nicht immer sofort und wie man es sich wünscht. Ein Tipp: Wir hatten Probleme beim Spotifiy streamen über Bluetooth: Die Liedtitel wurden teilweise nicht angezeigt bzw. haben zum nächsten Lied hin nicht gewechselt, obwohl das neue Lied lief oder man hat zum nächsten Lied gewechselt und der Titel ist umgesprungen, aber die Wiedergabe hat erst nach mehreren (teilweise 20 Sekunden!!) erst eingesetzt. Nach dem Deaktivieren von "Audio HD" als Übertragungsprotokoll in den Bluetooth-Einstellungen im Handy, hat sich das Problem gelöst.

    Android Auto:
    Funktioniert an sich gut, ist aber stark von der Performance des Smartphones abhängig bzw. was Google wieder verschlimmbessert hat in der App. Insgesamt aber funktioniert es gut. Auch hier lässt sich die Spracheingabe über die Mikrotaste des Lenkrades oder am Gerät aktivieren. Es ist auch möglich z.B. im Hintergrund Radio zu hören und mit Maps in Android Auto zu navigieren. Was nicht mehr geht ist die Bluetooth-Verbindung zu einem zweiten Handy.

    Radio:
    Ich habe bei uns die original DAB-Antenne im Außenspiegel verbaut und bin mit dem Empfang sehr zufrieden. Was schön wäre, wenn das Radio auch nahtlos zwischen analog und digital wechseln würde. Andere Radios können das wohl.

    Im Mai soll es wohl, wie ich schon mal geschrieben habe, ein Update geben. Mal sehen, was das bringt.

    Soweit meine Erfahrungen. Hoffe ich konnte weiterhelfen.

    Grüße
    Basti
     
    oldscoolcruiser gefällt das.
  15. denniss

    denniss Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Mai 2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schwarzwald
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (25/Match/Special)
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Eberspächer D4 plus
    Drehkonsolen links und rechts
    Zweitbatterie & Außenstromanschluss
    Hast du auch die Freisprecheinrichtung genutzt? Mikrofon muss am extra legen oder kann man das vorhandene VW nutzen sofern vorhanden? Ist die Sprachqualität gut? Das war ein Manko an meinem alten alpine. Und wie ist die Funktion in der MFA mit dem Telefon? In der Beschreibung steht nur Annahme und auflegen... sprich kein Telefonbuch mehr?
     
  16. Tenzing-Moagei

    Tenzing-Moagei Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Okt. 2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Dipl. Ing. (FH) Maschinenbau
    Ort:
    Röhrnbach
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    09.2013
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Extras:
    Bett und Kühlschrank
    Hallo,

    ich habe mittlerweile das Alpine X802D-U in meinem Bulli! Und ich muss sagen, es entteuscht mich von Tag zu Tag mehr...
    Die halbherzige Integration der Lenkradfrnbedienung, USB Stick wird nicht erkannt, nur ein USB Anschluß...
    Ok, das Ding hat HDMI, toll, nur, wer nutzt das wirklich?
    Kein RTTI, kein Doppeltuner...

    Die Werbung sugeriert einem was man alles braucht, nur braucht man es wirklich? Oder will Alpine nur von dem was wirklich hilfreich ist ablenken, weil es nicht geboten werden kann...

    BG,
    Tenzing Moagei
     
  17. denniss

    denniss Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Mai 2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schwarzwald
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (25/Match/Special)
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Eberspächer D4 plus
    Drehkonsolen links und rechts
    Zweitbatterie & Außenstromanschluss
    Schade... das mit dem USB hatte ich bei meinem alten alpine auch mal wenn:
    1. das Dateisystem nicht passt
    2. wenn Dateien auf dem Stick waren, die nicht von gerät erkannt werden können, dann hat es sich aufgehängt beim usb scan

    Was genau ist denn an der Einbindung des Lenkrades halbherzig?
     
  18. Tenzing-Moagei

    Tenzing-Moagei Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Okt. 2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Dipl. Ing. (FH) Maschinenbau
    Ort:
    Röhrnbach
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    09.2013
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Extras:
    Bett und Kühlschrank
    Hallo,

    mit halbherzig möxhte ich sagen, dass nict das volle Potential ausgenutzt wird.
    Als Beispiel der Tuner: Man kann wählen zwischen Sendersuchlauf oder "spinge zum nächsten Senser in der Liste der gespeicherten Sender"
    Die Tasten am Lenkrad würden beides zulassen, bei Alpine muss man sich in den Einstellungen für eine Möglichkeit entscheiden.
    Telefontaste: Man kann Anrufe entgegennehmen oder auflegen, man kann aber nicht ins Telefonmenü springen.
    Kein Blättern im Telefonbuch bzw. in den letzten Telefonaten.

    Das wäden Dinge, die einfach in der SW umgesetzt werden könnten, werden aber aus unerklärlichen Gründen nicht gemacht.
    Kosten, welche nur einmal in der Programmierung anfallen würden, keine Hardware kosten verursachen würden.

    Eigentlich schade.

    Die Sache mit den USB Schnittstellen, Entschuldigung, aber jedes China Gerät mit Android kann mehr! Wenn die auch woanders Schwächen haben!

    BG,
    Tenzing Moagei
     
  19. Reyem

    Reyem Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Apr. 2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Hi,

    Wollte mal fragen, ob schon jemand erfolgreich die original RFK angeschlossen hat? Ich hab einen T5.2 mit RNS510. Dieses Ding ist sowas von Lahm und outdated, dass ich das gerne durch was "moderneres" ersetzen würde. Aber das wichtigste, neben dem AirPlay Schnickschnack ist, dass auch die Rückfahrkamera sauber funktioniert. Und da ja bereits eine installiert ist (version high mit beweglichen Linien) möchte ich ungern eine neue einbauen. Aber was für einen Adapter braucht man da mit dem Alpine 802D-U?
     
  20. Reyem

    Reyem Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Apr. 2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    ok, nach inet Recherchen könnte es so passen.

    Alpine Adapter Link nur für Mitglieder sichtbar. für RCA Anschluss
    und dann noch
    RGB-13HI für RCA auf VW spezifischen Anschluss ( Link nur für Mitglieder sichtbar. )

    meint ihr das passt wirklich?

    Das käme ja doppelt so teuer wie eine neue Alpine RFK zu verbauen (Materialkosten...) !!!? Gibts da keine einfachere Lösung?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
T5.2 Multivan als eierlegende Wollmilchsau gesucht T5.2 - Kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 26 Dez. 2017
Radio Probleme...???Bitte um Hilfe T5 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 24 Jan. 2016
Die Eierlegende Wollmilchsau T5 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 15 Sep. 2014
Hilfe bei Radio/Navi ersatz T5 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 22 Mai 2013
Hilfe - Radio funktioniert nicht T5 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 13 Okt. 2009
Eierlegende Wollmilchsau Bluetooth interface T5 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 11 Sep. 2008
Was ist die beste Eierlegende Wollmilchsau? Navi,Handy,Camera,PDA T5 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 18 Dez. 2006
Eierlegende Wollmilchsau - Fahrwerkalarm ! T5 - Tuning, Tipps und Tricks 8 Jan. 2005
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden