Plötzlich hoher Verbrauch 1.9 TDI AXB

Dieses Thema im Forum "T5 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von mlte, 14 Apr. 2019.

  1. mlte

    mlte Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Nov. 2018
    Beiträge:
    10
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Henstedt-Ulzburg
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2005
    Motor:
    TDI® 77 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Guten Abend zusammen,

    mein Bus bereitet mir nach wie vor Kopfzerbrechen.
    "Kurze" Übersicht was alles schon neu ist:

    -Getriebe, Antriebswellen, Kupplung, ZMS
    -Nockenwelle, Hydrostößel, Dichtung der Tandempumpe, Abdichtung der PDEs
    -Turbolader

    Seit der letzen Reparaturwelle (Nockenwelle war eingelaufen, PDEs undicht, Turboverdichterrad verbogen, ...) säuft der Wagen wie ein Loch. Vorher bin ich mit guten 6-6,8l hingekommen, jetzt bewege ich mich mit wirklichem Schleichen bei 8l.
    Ich habe die PDEs aufgrund von Ölvermehrung neu abgedichtet und mitsamt neuen Einstellschrauben verbaut. Eingestellt wurde erst auf 225°, da hat er aber noch mehr verbraucht und daher gestern auf 180° eingestellt.
    Ich habe die Schlepphebel mit einer Messuhr ausgemessen und am tiefsten Punkt dann soweit gedreht bis man einen Widerstand spürt, ist das korrekt? Oder hätte ich noch weiter drehen müssen bis es wirklich schwer wird?
    Mit der ursprünglichen Einstellung auf 225° war nur alles über 9l möglich.

    Mit VCDS ausgelesen ergeben sich keine Fehler. Die Mengenabweichungen der Zylinder bewegen sich zwischen -0,5mg bis 0,5mg. Der Ladedruck weicht maximal 20mBar vom Sollwert ab und auch der LMM scheint zu funktionieren. Habe was davon gelesen, dass er beim vollen Beschleunigen aus dem dritten bei 3000min-1 mindestens 900mg/H haben soll. Istwert ist irgendwas zwischen 900-1000, also scheint das auch i.O. zu sein.
    Der Verdrehwinkel der Nockenwelle 0,5°. Die Magnetventilstatusse (Stati? :D) der Zylinder sind alle auf 0.0, also auch i.O.

    Motortemperatur ist auch erreicht. Bei einer Längeren Fahrt über die BAB brauchte ich mit Tempomat bei knapp 120 ca. 7l. Vorhin auch über die Bahn gefahren, da waren wieder nur 8,5l+ möglich.

    Ich habe leider keine Ahnung was es noch sein könnte. Hat jemand von euch eine Idee? Ich bin echt ratlos.

    Schönen Abend und schon mal vielen Dank! :-)
     
  2. red10

    red10 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Okt. 2011
    Beiträge:
    858
    Medien:
    5
    Zustimmungen:
    161
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Zinkwerker
    Ort:
    Noordholland
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2007
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    nooit
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Snoeks-Doppelkabine,AHK,nicht sichtbare Rückfahrkamera,Airlinerails
    Umbauten / Tuning:
    kein DPF und doch die grüne Plakette
    FIN:
    WV1ZZZ7HZ7H144xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7Hk172
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    MB Vito 111 CDI
    Hallo,
    (kleiner Spass)
    Fahr mal ohne Anhaenger, dann verbrauchts du weniger.
    Nein leider keine Ahnung.
    Kernfelder veraendert ? Motortuning ?
    Motorsteuergeraet resetten.
    Fahr mal im Notlauf, wie ist es dann ?

    Gruss RED
     
  3. mlte
    Themen-Starter

    mlte Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Nov. 2018
    Beiträge:
    10
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Henstedt-Ulzburg
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2005
    Motor:
    TDI® 77 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Nein, keinerlei Tuning.
    Wie resette ich das? Batterie lange abmachen?
    Wie provoziert man denn den Notlauf am besten und sichersten?
     
  4. red10

    red10 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Okt. 2011
    Beiträge:
    858
    Medien:
    5
    Zustimmungen:
    161
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Zinkwerker
    Ort:
    Noordholland
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2007
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    nooit
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Snoeks-Doppelkabine,AHK,nicht sichtbare Rückfahrkamera,Airlinerails
    Umbauten / Tuning:
    kein DPF und doch die grüne Plakette
    FIN:
    WV1ZZZ7HZ7H144xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7Hk172
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    MB Vito 111 CDI
    Hallo,

    Ich dachte, das es mit Batterie abklemmen ging.
    Stecker vom LMM ziehen oder Luftschlauch entkoppeln.
    Mal sehen welche Verbrauchswerte er dann ausspuckt der Huehnerschrecker.
    Zu fett, zu mager gilt ja nur fuer Benzinmotoren.

    Gruss RED
     
  5. mlte
    Themen-Starter

    mlte Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Nov. 2018
    Beiträge:
    10
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Henstedt-Ulzburg
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2005
    Motor:
    TDI® 77 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Ich habe eben nochmal den Sensor vom LMM abgezogen und bin gefahren. Verbrauch laut MFA noch höher. Dann mal den Sensor im Ladeluftschlauch abgezogen, weil die Temperatur nicht ganz plausibel ist. Saugrohrtemperatur im Leerlauf direkt nach Kaltstart laut VCDS 15°C, draussen sind es aber nur 7°C. Das kommt mit etwas komisch vor. Andererseits, wenn es zu warm ist dann wird doch normalerweise weniger Diesel eingespritzt. Wobei 15 Grad ja nun auch noch im normalen Rahmen sind.

    Kennt jemand die normalen Temperaturen vom Kraftstoff bzw die Werte die der Sensor rausschmeissen müsste? Vorhin hatte ich etwas um die 60 Grad. Kann diesen Wert aber nicht deuten.

    Fehler werden, bis auf die beiden provozierten, nicht abgelegt.

    Ich habe echt keine Idee was es noch sein könnte. Bin für jede Idee Dankbar!
     
  6. Meckalex

    Meckalex Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2012
    Beiträge:
    1,128
    Medien:
    33
    Alben:
    5
    Zustimmungen:
    1,793
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Forschung und Entwicklung
    Ort:
    Innsbruck
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    04/2005
    Motor:
    TDI® 77 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    STG Update
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Lederlenkrad schwarz mit roten Nähten & Handschuhfachbeleuchtung
    Umbauten / Tuning:
    ColorMFA#KI Upgrade#LED Innenbeleuchtung kpl#D-Lite Scheinwerfer Schwarz#T5.2 Heckleuchten dark#Schwarze Embleme#WWZH-StHzg FFB#LSH mit FFB#2.Batterie AGM#230V DEFA#Drehkonsole Fahrer&Beifahrer#Anklappbare Spiegel#AHK#Getönte Scheiben Dransfeld '13#Boom!Sound Upgrade#Edelstahl Auspuffanlage Fox
    FIN:
    AHB
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7hc/axbnx0/ns300fm52zXXXX
    Hallo!

    Hast du den Luftfilter und Luftfilterkasten samt Kanal geprüft? Meistens hat man mehr Verbrauch wenn da was zu ist.

    Hast du die PDE‘s auch bei Bosch checken und ggf überholen lassen? Kann auch sein, dass welche nicht richtig arbeiten.

    Wieviel km hast jetz?
     
  7. mlte
    Themen-Starter

    mlte Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Nov. 2018
    Beiträge:
    10
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Henstedt-Ulzburg
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2005
    Motor:
    TDI® 77 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Hi,
    Luftstrecke hatte ich komplett auseinander und habe alles gereinigt, um dem neuen Turbo nicht direkt das Genick umzudrehen. Neuer LuFi ist auch drinne.

    Nein, die waren nicht bei Bosch, da er vorher auch gut lief habe ich darauf verzichtet. Die O-Ringe wurden nur aufgrund der Ölvermehrung neu gemacht, was auch bis jetzt erfolgreich war.
    Laufleistung sind jetzt knapp 163.000.

    Ich habe schon was vom Kühlmittelsensor gelesen. Da der Bus ja zwei hat, wenn ich das richtig überblicke, müssten die ja beide ähnliche Werte anzeigen. Leider habe ich im MSG1 nur einen Messwertblock bezüglich der Kühlwassertemperatur gefunden. Weis jemand, wo ich den anderen Wert checken kann?
     
  8. Meckalex

    Meckalex Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2012
    Beiträge:
    1,128
    Medien:
    33
    Alben:
    5
    Zustimmungen:
    1,793
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Forschung und Entwicklung
    Ort:
    Innsbruck
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    04/2005
    Motor:
    TDI® 77 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    STG Update
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Lederlenkrad schwarz mit roten Nähten & Handschuhfachbeleuchtung
    Umbauten / Tuning:
    ColorMFA#KI Upgrade#LED Innenbeleuchtung kpl#D-Lite Scheinwerfer Schwarz#T5.2 Heckleuchten dark#Schwarze Embleme#WWZH-StHzg FFB#LSH mit FFB#2.Batterie AGM#230V DEFA#Drehkonsole Fahrer&Beifahrer#Anklappbare Spiegel#AHK#Getönte Scheiben Dransfeld '13#Boom!Sound Upgrade#Edelstahl Auspuffanlage Fox
    FIN:
    AHB
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7hc/axbnx0/ns300fm52zXXXX
    Ok, bei 163tkm schon soviel gemacht?! Puhh, da hab ich ja richtig Glück mit meinem.

    Leider kann ich aber da nicht weiter helfen.

    Da bin ich nicht tief genug in der Materie und deshalb raus.

    Dennoch hoffe ich, dir wird geholfen hier, oder findest es selbst bald raus

    Ich lese jedenfalls mit und drücke dir die Daumen
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
TDI - hoher Verbrauch, kein Fehlerspeichereintrag, bin Ratlos T5.2 - Mängel & Lösungen 23 Juli 2018
Ladeluftschlauch undicht, T5 1.9 TDI AXB T5 - Mängel & Lösungen 30 Sep. 2014
Co2/Verbrauchs - Werte Trapo 1.9 TDI T5 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 14 Apr. 2014
Ab welchem Km-Stand fallen hohe Reperaturkosten beim 1.9 TDI 77kW an T5 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 19 Feb. 2013
Druckrohr 1.9 tdi axb (77kW) T5 - Mängel & Lösungen 16 Feb. 2012
Plötzlicher Leistungsverlust - hoher Verbrauch T5 - Mängel & Lösungen 11 Dez. 2010
Unterschied 1.9 AXB und AXC ? T5 - Mängel & Lösungen 11 Sep. 2009
Plötzlich hoher Verbrauch... T5 - Mängel & Lösungen 29 Juli 2009
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden