Planar LSH - Einbaustelle

Dieses Thema im Forum "T5.2 - California" wurde erstellt von silberrot, 4 März 2017.

  1. Marcus321

    Marcus321 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Sep. 2015
    Beiträge:
    115
    Medien:
    50
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    137
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Grafikdesigner
    Ort:
    Düsseldorf
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Umbauten / Tuning:
    Camperausbau auf Zweisitzer
    Hallo zusammen, so, Planar 2D sitzt.
    Vielen Dank!

    Eine Frage: Sie zieht Strom, auch wenn sie nicht läuft.
    Wieviel hab ich noch nicht gemessen, aber es ist satt genug, um die Batterie bei längerem Stand zu leeren.

    Habt ihr zusätzlich einen Schalter zum "Komplett-Off" der Heizung dazwischengesetzt?
     
  2. dreamingof8a

    dreamingof8a Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Aug. 2015
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    68
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nürnberg
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Extras:
    Sitzheitzung, Seitenairbags, Einparkhilfe h+v, AHK, Einzelbeifahrersitz
    Umbauten / Tuning:
    Drehkonsolen vorne, Planar 2D Luftstandheizung, 2. Batterie unterm Fahrersitz, Holzboden, Klappbett, Schrank
    FIN:
    WV2ZZZ7HZEH079***
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Komisch, also mir ist das noch nie aufgefallen. Klar, das Bedienelement läuft bzw blinkt.
    Habe aber auch noch nie nachgemessen. Und die Spannungsanzeige meiner Zweitbatterie ist noch nie erkennbar gefallen auch bei länger Standzeit.... Habe keine Schalter, könnte aber theoretisch leicht die Sicherung ziehen
     
  3. Marcus321

    Marcus321 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Sep. 2015
    Beiträge:
    115
    Medien:
    50
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    137
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Grafikdesigner
    Ort:
    Düsseldorf
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Umbauten / Tuning:
    Camperausbau auf Zweisitzer
    Bei mir war das "neue" PM-5 dabei. Das ist ein ganz einfaches, zwei LEDs, zwei Taster und ein Poti. Das geht zumindet komplett aus.

    Beim ersten Anschliessen, ohne dass ich am Bedienfeld war, geht die Batteriespannung um 0,2 Volt runter. :-O
    Wieviel Watt die ausgeschaltet zieht, muss ich morgen mal sehen.
    Hatte sie nur provisorisch, ohne Wattmeter, angeschlossen.

    Aber ich befürchte, der Tot-Schalter muss sein.
    (Natürlich erst betätigt, wenn die Abschaltprozedur zuende gelaufen ist)
     
  4. Willy T4

    Willy T4 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Sep. 2007
    Beiträge:
    514
    Medien:
    1
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Niederrhein
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2007
    Motor:
    Otto V6 173 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    Wozu? Hat mehr als genug Dampf ;)
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Atlantis
    Extras:
    Prins VSI mit Valve Care
    SCA Aufstelldach Umbau durch Zillka-Mobile
    Multirail
    "Käschtle"
    Das die Heizung beim Anklemmen hochfährt ist normal. Das Bedienteil hat einen Controller der sich mit der Heizung verbindet sobald Spannung anliegt. Nachdem die Verbindung steht und die Diagnose durch ist geht es in den Standby Modus.

    Ein Schalter wäre kontraproduktiv, da sonst jedes mal beim Einschalten erst eine Verbindung vom Controller zur Heizung aufgebaut wird und die Heizung erst nach Abschluss des Verbindungsaufbaus überhaupt reagiert.

    Wie sieht der Spannungsabfall im Heizbetrieb bei dir aus?
     
  5. Marcus321

    Marcus321 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Sep. 2015
    Beiträge:
    115
    Medien:
    50
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    137
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Grafikdesigner
    Ort:
    Düsseldorf
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Umbauten / Tuning:
    Camperausbau auf Zweisitzer
    Hallo Willy,
    hab jetzt alles eingebaut.

    Am Anfang zieht sie gut 100 Watt, also 8 bis 10 Ampere, wenn sie dann läuft, zwischen 8 und 15 Watt.

    Im Ruhezustand zieht sie nichts (mehr).
    Vielleicht hat sie die Spritpumpe gesucht, die ich noch nicht verkabelt hatte. Wer weiß :-)
    (Hatte anfangs nur mal den Ventilator angworfen.)

    Jetzt ist alles gut und der Schalter überflüssig.
    Danke. :-)
     
  6. Willy T4

    Willy T4 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Sep. 2007
    Beiträge:
    514
    Medien:
    1
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Niederrhein
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2007
    Motor:
    Otto V6 173 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    Wozu? Hat mehr als genug Dampf ;)
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Atlantis
    Extras:
    Prins VSI mit Valve Care
    SCA Aufstelldach Umbau durch Zillka-Mobile
    Multirail
    "Käschtle"
    Ja klar, die Heizung sucht beim Start alle Komponenten. Und das solange bis sie alles gefunden hat oder stromlos gemacht wird. Beim PU5 kannst Du das natürlich nicht sehen. Beim PU27 hättest Du einen Errorcode (Error 17) mit Hinweis auf die Pumpe erhalten. Die Heizung bleibt dann an dieser Stelle in der Diagnose hängen und wartet auf Bestätigung. Nach Fehlerbeseitigung und Bestätigung startet sie neu wieder mit der Eigendiagnose. Wenn alles okay ist ist sie betriebsbereit. Der Vorteil dieser Vorgehensweise ist, dass man nach Fehlerbeseitigung nicht per Diagnosegerät den Fehlerspeicher löschen muss, sondern einfach nur neu starten.
    Auch wenn der Diesel alle war einfach nur solange neu starten bis die Pumpe wieder Diesel angesaugt hat. Das geht auch in Sibiren ohne Notebook :-)
     
    truempie und Marcus321 gefällt das.
  7. Nordlicht81

    Nordlicht81 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Aug. 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Bkf
    Ort:
    Bremen
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    7/2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Sport Edition
    Umbauten / Tuning:
    Kofferraum ausbau
    Habe es auch vor die unter dem Beifahrersitz zu montieren.welche einbauplatte hast du denn genommen ich hab einen für einen dicken Boden oder flachen Boden gefunden.
     
  8. Marcus321

    Marcus321 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Sep. 2015
    Beiträge:
    115
    Medien:
    50
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    137
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Grafikdesigner
    Ort:
    Düsseldorf
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Umbauten / Tuning:
    Camperausbau auf Zweisitzer
    Es gibt verschiedene. Von Tigerexped gibt es diese zwei,
    es gibt bei Autoterm auch noch eine Platte.

    Ich hab meine aus einem 5mm Alublech und mit einem U-Winkel
    (Schablone war die Gummidichtung und die Bohrungsanleitung im Manual) selbstgemacht,
    weil der Boden dort nach hinten ziemlich stark abfällt/schief ist.
    Die Heizung sollt ja nicht in den Boden heizen :-)

    Hab hier einige Bilder eingestellt:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
     
  9. Justus Önkel

    Justus Önkel Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Apr. 2015
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Kiel
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    AHK, PDC, Klima, SHzg, Alus
    Kurze Frage an die Einbauspezis : wie habt ihr den zu und Rücklauf von der Fördereinheit im Tank abbekommen? Tank ist abgesenkt aber die Leitungen scheinen dermaßen fest zu sitzen... Gibt es da nen Trick? Will ungern zu sehr dran rumreißen.

    Danke euch!
     
  10. truempie

    truempie Top-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Nov. 2007
    Beiträge:
    1.271
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    253
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Weyhe bei Bremen
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    10/2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    EFH, AHK, GRA, WSH, LSH Planar
    Umbauten / Tuning:
    Camperausbau
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7J0
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    BNZ 4M Polyroof BJ 2008 Camper for Sale!
    Ich habe den Sprit am Zulauf vom Zuheizer abgenommen. Da ist eh ein Schlauchverbinder
     
  11. Justus Önkel

    Justus Önkel Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Apr. 2015
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Kiel
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    AHK, PDC, Klima, SHzg, Alus
    Moin,

    das funktioniert bei mir nur nicht, da Trapo ohne ;-) Hab es mittlerweile hinbekommen, die Schläuche sind auf die Fördereinheit "raufgeklickt". Der Steckverbinder muss unten zusammengedrückt werden, danach kann er nach oben von der Einheit gezogen werden.

    Die 2d ist nun fertig eingebaut, unterflurig mit original Luftführung. Schon schick!
     
    truempie gefällt das.
  12. Multiline

    Multiline Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    28 März 2017
    Beiträge:
    57
    Medien:
    6
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Extras:
    sperre, acc, div. schnick schnack
    Umbauten / Tuning:
    omniroad luftfahrwerk, 255 55 18 general grabber AT3, terranger unterfahrschutz
    so, ich geb jetzt auch noch mal meine Erfahrungen weiter. Ich habe ein Einbausatz für den T6 bei Tigerexped gekauft. (Die Lobhudelei spar ich mir mal, nicht das ein Admin sich verpflichtet fühlt :-)

    bei der Überlegung welches Bedienteil ich nehmen soll, wurde mir von verschiedener Seite das einfachste empfohlen, da dort die Leistung gesteuert wird und die Heizung nicht ständig an und ausgeht.

    Das Kit enthält neben dem Heizgerät und zugehörigen Teilen den Edelstahl Halter, alle Schrauben Schellen Schläuche die nicht VW Teile sind. Zu der Bestellung erhält man eine Teileliste für VW Teile für die Luftführung in den Innenraum. Das kostet noch mal ca 80-90EUR. Bei dieser Lösung wird empfohlen nicht die B-Säulen Verkleidung zu Tauschen sondern nur die Ausschnitte für die Ausströngitter auszuschneiden und diese dann einzusetzen. Die Luftansaugung erfolgt über die Trittstufe Beifahrersitig durch einen Webasto Düse. Das einzige was ich noch besorgen musste waren 5 M6 Gewindeeinsätze und ein T-Stück um die Dieselleitung anzuzapfen, mitgeliefert wird das Anaugrohr für den Kraftstofftank.

    An Werkzeug ist ausser dem üblichen Sachen die Nietzange für die Gewindeeinsätze nötig und ein Lochkreisschneider mit 64 mm (68 ist üblicher und geht auch)

    Den Zuschnitt ins Blech an der B-Säule habe ich mit Winkelschleifer und 1mm Scheibe gemacht, die kurze Seite mit Dremel und Trennscheibe.

    Ich verfüge über eine ordentlich ausgestattete Werkstatt und mir macht so etwas Freude. Zeitaufwand für das 1. Mal muss mann wohl mit 6-8 Stunden veranschlagen.

    Trivial ist das nicht, muss einfach jeder selbst wissen womit er seine Zeit verbringen möchte. Einbaupartner scheint es auf jeden Fall auch zu geben.

    Wie das funktioniert muss ich noch testen, elektrisch und Sprittanschluss muss ich noch machen.

    Stand der Arbeiten siehe Bilder.

    schöne Grüße,

    Marc

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
     
    Marcus321 gefällt das.
  13. Marcus321

    Marcus321 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Sep. 2015
    Beiträge:
    115
    Medien:
    50
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    137
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Grafikdesigner
    Ort:
    Düsseldorf
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Umbauten / Tuning:
    Camperausbau auf Zweisitzer
    Das sieht super-ordentlich aus!! Und einen Cali... Schön!

    Ich hatte auch erst das einfache Bedienteil PU-5. Geht auch gut! Easy und klar: An / Aus / Viel / Wenig /Vent.-Mode. Fertig.
    Aber die Info, dass bei dem PU-27 die Heizung ausgeht, stimmt nicht (ganz).
    Du kannst zwischen den Mess(geber)modi wählen und du kannst – theoretisch – wählen, ob die Heizung bei Erreichen der Soll-Temperatur ausgeht.
    Genau das hab ich, wie gesagt, noch nicht hinbekommen. Meine läuft ununterbrochen. Entweder spinnt mein PU-27 oder es geht schlicht nicht.
    Aber, wie Herr Henning von Tigerexped sagt: Das ist auch besser so.
    Zieht beim dauernd Neustarten unnötig Strom (und gibt unangenehm "Wind" und Krach) und ist nicht gut für den Brenner insgesamt (Thema Verrussen).

    Das PU-27 ist super. Lohnt sich.

    Zwei Fragen hab ich, weil ich auch überlege, die Heizung unter der Sitzbank auszubauen und unterflur mit B-Säulenkanal zu montieren
    (die Kleene lässt sich schlicht nicht bändigen. Sie ist zu kräftig mit ihren 2KW für meine Bedürfnisse und "Gefilden".
    Bin selten in der Arktis unterwegs und erhoffe mit durch die kalte Aussen-Zuluft "normalere" Regelmöglichkeiten im unteren Bereich):

    Du schreibst: "Bei dieser Lösung wird empfohlen nicht die B-Säulen Verkleidung zu Tauschen sondern nur die Ausschnitte für die Ausströngitter auszuschneiden und diese dann einzusetzen". Geht die warme Luft dann nicht in der B-Säule nach oben? Die (gesamte) Heizungsverkleidung stoppt doch da den Luftzug auf der Höhe oder guck ich bei den Teilen falsch?

    Und: Hast du den Spritzschutz wieder drüber bekommen? Das war ein Grund, warum ich sie dann doch unter den Sitz montiert hab: Über DEN Kladeradatsch hätt ich das Plastik-Allu-Ding nicht mehr rüber bekommen. Oder lässt du das offen?

    Viele Grüße,
    Marcus
     
  14. Marcus321

    Marcus321 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Sep. 2015
    Beiträge:
    115
    Medien:
    50
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    137
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Grafikdesigner
    Ort:
    Düsseldorf
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Umbauten / Tuning:
    Camperausbau auf Zweisitzer
    ...und: Hast du mal drüber nachgedacht, die Frisch-Zuluft umschaltbar zu machen per regelbarem Y-Verteiler?
    Das wär noch ne Idee, wenn du schon unterflur montiert hast und die chicke Variante mit der Trittstufe, also Umluft.
    Ich denk nur schonmal an den Sommer :-)
    Als Cali-Fahrer hast du wahrscheinlich ne Klima, aber mal so...
    Gepuste im Stand ist nicht doof. :-)
     
  15. Multiline

    Multiline Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    28 März 2017
    Beiträge:
    57
    Medien:
    6
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Extras:
    sperre, acc, div. schnick schnack
    Umbauten / Tuning:
    omniroad luftfahrwerk, 255 55 18 general grabber AT3, terranger unterfahrschutz

    Hallo Marcus,

    was ist an der PU 27 jetzt das was sich lohnt gegenüber der einfachen? sorry das habe ich nicht versatanden.

    Zu der B- Säule: zu den Teilen die ich von VW bestellt habe, gehört auch eine Luftführung, die vom Heizgerät die Warmluft bis zu den Ausstöhmern führt. Es geht nicht einfach durch das Loch im Blech zu den Gittern und wo sonnst noch hin, sondern wie gesagt geführt mit Dichtung (leider kein Foto)

    Die Unterbodenverkleidung (Spritzschutz) passt da wieder drüber. Die Possition der Standheizung, wie bei mir dokumentiert entspricht ja der originalen.

    Eizing ein dofer geruch von Gummi, zu laute Dosierpumpe und das Ansauggeräusch hätte ich jetzt noch gerne optimiert....

    aber wäre ja auch langweilig sonst :-)

    Marc
     
  16. Multiline

    Multiline Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    28 März 2017
    Beiträge:
    57
    Medien:
    6
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Extras:
    sperre, acc, div. schnick schnack
    Umbauten / Tuning:
    omniroad luftfahrwerk, 255 55 18 general grabber AT3, terranger unterfahrschutz
    keine Ahnung, erst mal testen. Im sommer braucht es doch eh keine Heizung. Ansaugung von aussen fände ich wegen Luftfeuchte interessant, aber erst mal Erfahrung machen. Habe das Teil ja noch keine 4 Stunden am Laufen :-)
     
  17. Marcus321

    Marcus321 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Sep. 2015
    Beiträge:
    115
    Medien:
    50
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    137
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Grafikdesigner
    Ort:
    Düsseldorf
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Umbauten / Tuning:
    Camperausbau auf Zweisitzer
    Ah, ok, ich dachte, die Luftführung geht nicht so weit hoch. Guck ich mir nochmal genau an.

    Der Vorteil des PU-27 ist zum Einen die Auswahl der Sensorik.
    Man kann im Temp-Modus zwischen den Messwertgebern Brenner, dem Bedienpanels oder des externen Sensors (den ich auch habe)
    ausgewählt werden. Je nach dem, wo man das Panel installiert hat, ist das von Vorteil.
    Ich schätze, hier probiert man n bischen rum, hat´s dann aber. Aber ohne die Umschaltmöglichkeit weiss´s man nicht.

    Dann kann man dabei einen Soll-Wert einstellen. Den Ist-Wert sieht man auch
    (eagl, ob der jetzt haargenau subjektiv stimmt, aber man sieht, warum was wohin geht).
    Man kann also abschätzen, ob sie noch länger pustet, oder ob´s das dann erstmal war.
    Für mich das wichtigste Feature.

    Man kann auch per Timer drei Startzeiten der Heizung angeben. Brauchte ich jetzt noch nicht, aber wer weiss.

    Fehlercodes werden damit auch ausgegeben.

    Und noch einiges mehr. Beim Tiger gibt´s neue, gute und verständliche Manual-PDFs!
    Ich find, das lohnt sich...

    Viele Grüße,
    Marcus
     
  18. seltsamkeit

    seltsamkeit Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2015
    Beiträge:
    136
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    33
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    Leipzig
    Mein Auto:
    T6 California - Coast
    Erstzulassung:
    02-2017
    DPF:
    ab Werk
    Antrieb:
    Front
    Ich hatte zuerst auch das PU-5, dass war so unsagbar billig und fiel bei mir bei jeder Bedienung bald auseinander, dieser Gummi am Drehrad schmeichelte nicht gerade der Hand. Das PU-27 ist auch nich gerade ein Meisterwerk der Ästhetik, die Haptik erinnert auch mehr an die ersten Heimcomputer, aber die Drucktasten sind auf jeden Fall sympathischer als vorhergehend. Ich schätze vor allem die Zeitvorwahl. Draussen tagsüber aktiv sein, am frühen Abend zum warmen Bus kommen, oder in den Übergangsmonaten so einstellen das die Heizung morgens um Vier anspringt. Die Bedienung ist auch speziell, irgendwie habe ich es geschafft das meine Planar jetzt auch auf der Stufe läuft die ich will unbd nicht beim erreichen einer bestimmten Termperatur ausgeht, um dann bei 5° kühler wieder anzuspringen. Unabhängig davon das dies nicht gerade förderlich für ein langes Heizungsleben ist, war mir der Temperaturunterschied viel zu groß.

    Grüße
     
  19. Multiline

    Multiline Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    28 März 2017
    Beiträge:
    57
    Medien:
    6
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Extras:
    sperre, acc, div. schnick schnack
    Umbauten / Tuning:
    omniroad luftfahrwerk, 255 55 18 general grabber AT3, terranger unterfahrschutz
    Bedeutet die pu27 kann auch leistungsabhängig nicht Temperatur gesteuert ?
     
  20. Multiline

    Multiline Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    28 März 2017
    Beiträge:
    57
    Medien:
    6
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Extras:
    sperre, acc, div. schnick schnack
    Umbauten / Tuning:
    omniroad luftfahrwerk, 255 55 18 general grabber AT3, terranger unterfahrschutz
    Ach bei mir riecht es übrigen übel nach verbranntem Gummi wenn die Heizung läuft?!? In der vw Luftführung gibt es ein Gummiteil, oder ist es das Heizgerät?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Planar 2D und original Bedienteil im Dachhimmel nachrüsten T5.2 - Elektrik 22 Feb. 2018
Planar 2d LSH T5.2 - Mängel & Lösungen 10 Feb. 2018
Luftstandheizung in Beifahrer Doppelsitzbank einbauen ? Der (Fern-) Reisetaugliche 24 Jan. 2018
Planar LSH, Zuverlässigkeit Der (Fern-) Reisetaugliche 15 Nov. 2017
Einbau LSH Planar 2D unterm Beifahrersitz T5.2 - Tuning, Tipps und Tricks 23 Sep. 2017
Einstellung der Luftstandheizung über Nacht Der (Fern-) Reisetaugliche 2 Mai 2017
Planar LSH selbst einbauen - wo? T5.2 - California 27 Feb. 2017
Planar Luftstandheizung T5.2 - Tuning, Tipps und Tricks 12 Feb. 2014
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden