Passat 3C / TP 1.6 / CAN-Bus - Telefonmodul Emulation

reieg99

Jung-Mitglied
Hallo alle,

wie angedroht, hier meine Erkenntnisse im Passat 3C:

1.) Struktur der Ring-ID's

42B KI? ==> ID = 0B
433 Klima? ==> ID = 13
436 Navi? ==> ID = 36
43A Telefonmodul (Nachrüstgerät) ==> ID=1A


Wenn der Ring steht, werden zyklisch folgende Messages generiert:
D0 D1 D2 D3 D4 D5
420+ID DLC 6 : xx 01 00 00 00 00


D0: xx=ID vom nachfolgendem Gerät im Ring
D1: Statusbyte: 0x01 ==> Ring aktiv
0x02 ??? Änderung im Ring, oder Init Ring neu
0x11 ==> Gerät ist bereit für den Sleep Mode??
(Wichtig für die Emulation, d.h. wenn Zündung
aus ist, sollte das Telefonmodul den
Status 0x11 schicken, sonst kommt der
CAN-Bus nicht zur Ruhe)


D2: Statusbyte ???: wird für die Anmeldung benötigt ( 80)
D3: Statusbyte ???: wird benötigt, wenn ein Gerät im Ring sich
nicht mehr meldet 42


Um nun ein Gerät im Ring bekannt zu machen, muss das Telefonmodul
folgenede Message schicken:


43A 6 1A 02 80 00 00 00 RingID- Telefon MOdul
^^
eigene ID

Sobald das Modul bekannt ist muss man auf die Message:

436 6 1A 01 00 00 00 00 RING ID NAVI ??
mit
43A 6 13 01 00 00 00 00 RINGID- TELEFON MODUL

(aber nur solange die Zündung an ist. Falls die Zündung aus ist muss 01 durch 11
ersetzt werden, damit der Bus zur Ruhe kommt)

So das war es, nun steht der Ring mit dem eigenen Telefonmodul.

So jetzt noch ein paar komplette Traces zum besseren Verständnis:

27,920 42B 6 13 01 00 00 00 00 RING-ID Master: KI ?
28,050 433 6 16 01 00 00 00 00 Ring-ID- Klimaanlage?
28,050 436 6 0B 01 00 00 00 00 Ring ID Navi ??
28,160 42B 6 13 01 00 00 00 00 RING-ID Master: KI ?
28,160 433 6 16 01 00 00 00 00 Ring-ID- Klimaanlage?
28,160 436 6 0B 01 00 00 00 00 Ring ID Navi ??
28,280 42B 6 13 01 00 00 00 00 RING-ID Master: KI ?
28,280 43A 6 1A 02 80 00 00 00 RingID- Telefon MOdul =========
===> 1. Message vom Modul ==> mach sich bekannt

28,280 433 6 16 01 00 00 00 00 Ring-ID- Klimaanlage?
28,390 436 6 1A 01 00 00 00 00 Ring ID Navi ??
28,390 43A 6 13 01 00 00 00 00 RingID- Telefon MOdul
28,390 42B 6 13 02 00 00 00 00 RING-ID Master: KI ? ==> Status Ring geändert oder Ring neu aufbauen ??????

28,390 433 6 16 01 00 00 00 00 Ring-ID- Klimaanlage?
28,390 436 6 1A 01 00 00 00 00 Ring ID Navi ??
28,390 43A 6 0B 01 00 00 00 00 RingID- Telefon MOdul
28,500 42B 6 13 01 00 00 00 00 RING-ID Master: KI ?
28,500 433 6 16 01 00 00 00 00 Ring-ID- Klimaanlage?
28,500 43A 6 0B 01 00 00 00 00 RingID- Telefon MOdul
28,610 42B 6 13 01 00 00 00 00 RING-ID Master: KI ?

Telefonmodul hat sich nun erfolgreich eingebucht.




Hier noch ein Beispiel was passiert, wenn man z.B. die Spannung
vom Telefon Modul wegnimmt (Das Telefonmodul wird dann automatisch
abgemeldet)


Prinzip:
Der Vorgänger erkennt das sein Nachfolger nicht geantwortet hat,
und schickt deswegen dann gleich eine Statusmeldung z.B.

436 6 16 02 00 00 00 00 Ring ID Navi ?? ==> ring neu aufbauen ???
^^
eigene ID


Ausbuchen, falls das Telefon Modul sich im Ring nicht meldet:
56,800 42B 6 13 01 00 00 00 00 RING-ID Master: KI ?
56,800 433 6 16 01 00 00 00 00 Ring-ID- Klimaanlage?
56,800 436 6 1A 01 00 00 00 00 Ring ID Navi ?? ==> normale messag
57,020 436 6 16 02 00 00 00 00 Ring ID Navi ?? ==> Meldung ring neu ???
57,020 42B 6 0B 02 80 42 00 00 RING-ID Master: KI ? ==> Meldung ?????
57,020 433 6 13 02 80 00 00 00 Ring-ID- Klimaanlage?
57,020 436 6 0B 01 00 00 00 00 Ring ID Navi ??
57,020 42B 6 13 01 00 00 00 00 RING-ID Master: KI ?
57,130 433 6 16 01 00 00 00 00 Ring-ID- Klimaanlage?
57,130 436 6 0B 01 00 00 00 00 Ring ID Navi ??
57,230 42B 6 13 01 00 00 00 00 RING-ID Master: KI ?

Mit diesen Erkenntnisse sollte es kein Problem sein, sein eigenes "Telefonmodul" im Ring
einzubuchen. (mir ist es gelungen :-) )

2.) Telefon Modul muss sich am KI registrieren, so dass die Daten vom "Telefonmodul" zyklisch
abgeholt werden. Der komplette Datenaustausch vom "Telefonmodul" und Display erfolgt über die ID's :

684 Daten vom Telefonmodul
685 Datenanforderung vom Display
665 ??? scheint so ne Art alive Message zu sein da diese benötigt wird, damit das
Display überhaupt bestimmte Daten anfordert.

(obige ID's entsprechen wohl den ID's 680,681 und 661 vom Navi)

Eine genaue Protokollbeschreibung, wie sich jetzt das Telefonmodul registriert folgt
später , da ich jetzt zu müde bin.


Bye
Andi

PS: Falls jemand etwas über die Statusbytes weiss, bitte bescheid sagen

PPS2: Übersicht über alle CAN-ID's im Passat:


alle IDs im Fahrzeug, wenn das Telefonmenü aktiv ist:

[FONT=courier new,courier]ID DLC Data Period Count Comment
151 4 00 A0 44 E4 109 1263
2C1 5 00 02 0D 00 22 109 1262
2C3 1 07 109 1261 Zündung:
351 8 00 00 00 00 00 00 00 00 109 1262 Geschwindigkeit:
359 8 18 01 00 02 00 2B 00 00 109 1263
35B 8 08 00 00 59 28 19 01 00 109 1262
3C3 8 44 1E 00 00 80 50 00 4D 109 1263
3E1 8 20 00 14 00 00 00 80 00 109 1292
3E3 8 00 00 00 00 00 00 00 00 766 158
42B 6 13 01 00 00 00 00 109 1432 RING-ID: KI ?
433 6 16 01 00 00 00 00 109 1432 Ring-ID: Klima?
436 6 1A 01 00 00 00 00 219 1433 Ring ID Navi ??
43A 6 0B 01 00 00 00 00 219 1110 RingID- Telefon MOdul
470 5 80 03 00 00 00 54 2524
527 8 10 01 00 60 7A 86 86 00 219 631
531 4 00 00 60 60 27 5048
555 8 E0 2B 7B 00 61 00 00 5B 109 1263
557 8 00 08 00 02 18 00 00 49 437 252
56F 2 B4 00 984 127
571 6 93 00 00 00 00 00 437 252
575 4 C7 00 00 00 218 631
604 8 81 00 00 00 00 00 00 00 985 126
60E 2 08 01 1093 125
621 5 00 43 6B 1F 00 109 1262
62F 4 01 80 70 70 219 630
635 3 00 00 00 218 631
651 8 C0 04 52 AF 29 48 01 00 547 252
653 3 81 01 A4 547 252
655 8 75 18 40 3F 7C 10 20 49 437 252
65D 8 1F 2E 81 91 18 03 D3 0D 984 125 connection test mit 661???? <=====
65F 8 00 00 00 00 00 57 56 57 218 632 FAhrgestellnummer
661 8 83 00 00 00 00 00 00 00 985 126 connection Test KI mit Navi <=====
[FONT=courier new,courier]83=Navi an, 82= Navi aus[/FONT]
[FONT=courier new,courier]665 7 00 80 00 00 00 00 30 985 90 [/FONT]
[FONT=courier new,courier]680 1 A3 984 122 [/FONT]
[FONT=courier new,courier]681 6 A1 04 8A FF 32 FF 984 122 [/FONT]
[FONT=courier new,courier]682 1 A3 985 122 [/FONT]
[FONT=courier new,courier]683 6 A1 04 8A FF 32 FF 985 122 [/FONT]
[FONT=courier new,courier]684 6 A1 04 8A FF 32 FF 984 80 daten telefon: Antwort auf 685 für[/FONT]
[FONT=courier new,courier]Datenanforderung[/FONT][FONT=courier new,courier] an das Telefonmodul[/FONT]
[FONT=courier new,courier]685 1 A3 984 80 Request Display Daten vom Telefonmodul[/FONT]
[/FONT]
Wenn das Telefonmodul nach 5 Anfragen (685 1 A3) keine Daten geschickt hat,
wird einmal 685 1 A8 gesendet und danach erfolgen keine weiteren Datenanforderung an das
Telefonmodul mehr.



Sorry, ich sehe gerade, das beim Posten irgendwie die Formatierung verloren ging.
 

Schroeder

Top-Mitglied
Ort
Münsterland
Mein Auto
T6 Caravelle
Erstzulassung
04.2018
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA
Extras
Luftstandheizung, zweite Schiebetür, AHK, Climatronic, Komfortsitze
Umbauten / Tuning
2 x MRV-F545, MRV-F345, exact M18W, Hertz Mille Legend
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
T5 Caravelle MJ 2005
AW: Passat 3C CAN-Bus - Telefonmodul Emulation

Wow,

das ist mal eine wichtige Information, das muss ich direkt zuhause mal probieren. Evtl. kann ich dann auch dazu was beitragen. Bis jetzt hatte ich eher Probleme mit den Ring-IDs.

Gruss
Peter
 
Themenstarter|in

reieg99

Jung-Mitglied
AW: Passat 3C CAN-Bus - Telefonmodul Emulation

Hallo Ihr beide,

Danke für die Blumen :-)

comtom: Besonders Deine beiden Textdateien im Golf Beitrag habe ich mit grossem Interesse gelesen. Dabei sind mir sehr viele Ähnlichkeiten mit dem Passat aufgefallen.

Nachdem ich mich jetzt 5 Tage im Passat verkrochen hatte, ist es mir endlich gelungen Text ins Display zu kriegen.

Das mit dem Text ins Display schreiben ist eigentlich nur ein Abfallprodukt für mich.
Denn ich brauche für mein CAN-Modul einfach nur ein eigenes Menü, damit ich mit den LFB-Tasten mein Modul steuern kann.

Leider habe ich keine Zeit mich mit der eigentlichen Textausgabe auf dem Display zu beschäfftigen, da hoffe dann einfach mal auf Euch, dass Ihr das auch hinkriegt :-)

Es könnte naemlich gut sein, dass ich mein Modul auch im Golf zum laufen bringen will.


############# cut here - nun die Fortsetzung zu meinem 1. Posting ######


2) Wenn der Ring mit den Ring-IDs steht, muss man das KI dazu bringen zyklisch die Daten vom Telefonmodul abzufragen.

Ich nenn den Vorgang jetzt einfach mal: "Telefonmenü anmelden"

Dies geschieht mit der folgenden Message:

20,160 684 6 A0 04 8A FF 32 FF Telefonmodul meldet sich sozusagen beim KI an

Die erfolgreiche Anmeldung wird vom KI mit der Message:

20,160 685 6 A1 04 8A FF 32 FF quittiert (gleiche Daten bis auf zusätzlich gesetzen Bit0 im ersten Datenbyte)

Ist dies erfolgt, so schickt das KI zyklisch (Connection Test mit Telefon modul) folgende Message:

21,250 685 1 A3

die das Modul mit

21,250 684 6 A1 04 8A FF 32 FF

beantworten muss. Was hierbei auffällt ist, dass die Message, die man als Antwort-Message an das KI schickt, quasi genau der Message von der Anmeldung entspricht.

Bsp. Trace
59,300 685 1 A3
59,300 684 6 A1 04 8A FF 32 FF
60,390 685 1 A3
60,390 684 6 A1 04 8A FF 32 FF
61,380 685 1 A3
61,380 684 6 A1 04 8A FF 32 FF

Sollte Antwort ausbleiben, so erfolgt nach ca. 5 Versuche einmal die Message
63,360 685 1 A8
und danach erfolgen keine Anfragen mehr vom KI.

Mit der Message:

21,250 684 5 10 00 5A 00 FF teil man dem KI wohl mit, dass man Daten schicken will.

Das KI quittiert dies mit :

21,250 685 1 B1 | BX ist grundsätzlich so eine Art Quittierungsbyte wo bei das Low-Nibble einen Zähler darstellt, um zu erkennen, ob die Kommunikation korrekt abläuft.

und fordert dann mit :

21,250 685 8 20 20 01 11 00 11 00 11 | ??
21,250 685 8 21 00 11 00 0A 00 0D 00 | ??
21,250 685 3 12 11 00 | 1.Byte setzt den Antwortzähler auf 02

Daten vom Telefonmodul an. Dies Anforderung kommt aber nur, wenn das Telefonmodul vorher seinen eigene Status mit der zyklischen Message:

21,250 665 7 00 00 00 00 00 00 30 ???? Telefonmdul aus ???
bzw.
25,770 665 7 00 80 00 00 00 00 30 ???? Telefonmodul ein ????

bekannt gemacht hat.

Bei mir hat es gereicht, wenn ich immer die Message mit der "80" schicke.

Und nun weiter mit der obigen Datenanforderung
Besonderes Augenmerk ist immer dem ersten Datenbyte zu widmen, das Low-Nibble ist immer so ein Art Zähler und das High-Nibble so eine Art Status bzw. Befehl.

obige Daten anforderung wird dann mit
21,250 684 1 B3 | Quittierungsbyte und Antwortzähler um 1 erhöht
21,250 684 3 11 01 12 | Antwort zähler für KI auf 1 setzen; Rest = Anfrage an Ki ??????

21,250 685 1 B2 | KI quittier die Anfrage mit Antwortzähler +1
21,360 685 8 13 21 00 04 00 6E 00 5B | KI erhöht antwortzähler um 1 und schickt Datenanfrage an das Telefonmodul

21,360 684 1 B4 | Telefon quittiert mit B und um 1 erhöhten Antwortzähler
21,360 684 8 22 02 70 5A 12 4B 75 66 | Telefon schickt den Menünamen im ASCCI-CODE
21,360 684 8 23 61 74 65 63 20 46 49
21,360 684 5 14 53 43 4F 4E | Antwortzähler auf 4 setzen

21,360 685 1 B5 | KI quittiert mit B und um 1 erhöhten Antwortzähler
21,360 685 5 14 23 08 00 00 | KI setzt den Antwortzähler auf 4 ; Rest = ???? Meldung an Telefon modul.

21,360 684 1 B5 | Meldung wird mit erhöhten Antwortzähler quitiert.

Jetzt ist die Menüregistrierung abgeschlossen und es folgt der übliche Connection-Test:
22,230 685 1 A3
22,230 684 6 A1 04 8A FF 32 FF
23,220 685 1 A3
23,220 684 6 A1 04 8A FF 32 FF

und dazwichen sollte man immer mal wieder den Telefnostatus:
25,770 665 7 00 80 00 00 00 00 30
streuen.

Wenn man jetzt die Menü-Taste mehrmals betätigt, sollte zumindest einmal schon der Menüname, den man eben übermittelt hat erscheinen. Allerdings verschwindet dieser nach ein paar Sekunden wieder, und man muss das Testmodul kurz mal spannungslos machen, damit dieser dann wieder erscheint.

Dies liegt wohl daran, das zwar der Menüname (das Menü) im System bekannt ist, aber man ja noch keine Daten für den Menüaufbau geschickt hat.




und hier noch den obligatorischen Trace vom ganzen Vorgang "Menünamen anmelden" :

Time ID DLC Data Comment
20,160 684 6 A0 04 8A FF 32 FF | Telefonmodul meldet sich sozusagen beim KI an
20,160 685 6 A1 04 8A FF 32 FF | Positive Quitting vom KI
20,380 665 7 00 00 00 00 00 00 30 | Telefon modul: Status ???
21,250 685 1 A3 | KI spricht nun das Telefonmodul an
21,250 684 6 A1 04 8A FF 32 FF | Telefonmodul quittiert die Anfrage
21,250 684 5 10 00 5A 00 FF | Anfrage an KI, dass man Daten schicken will
21,250 665 7 00 00 00 00 00 00 30 | Telefon modul: Status ???
21,250 685 1 B1 |Quittung
21,250 685 8 20 20 01 11 00 11 00 11 | ??
21,250 685 8 21 00 11 00 0A 00 0D 00 | ??
21,250 685 3 12 11 00 | Antwortzähler auf 2 setzen ; rest= ??
21,250 684 1 B3 |Quittung
21,250 684 3 11 01 12 | Antwortzähler auf 1 setzen ; rest=??
21,250 685 1 B2 |Quittung
21,360 685 8 13 21 00 04 00 6E 00 5B|
21,360 684 1 B4 |Quittung
21,360 684 8 22 02 70 5A 12 4B 75 66| Menüname 1.Teil
21,360 684 8 23 61 74 65 63 20 46 49| Menüname 2.Teil
21,360 684 5 14 53 43 4F 4E | Menüname 3.Teil
21,360 685 1 B5 |Quittung
21,360 685 5 14 23 08 00 00 | Antowortzähle auf 4, rest =?? status an Telefon
21,360 684 1 B5 | |Quittung
22,130 665 7 00 00 00 00 00 00 30 | Telefon modul: Status ???
22,230 685 1 A3 |
22,230 684 6 A1 04 8A FF 32 FF |
23,000 665 7 00 00 00 00 00 00 30 |
23,220 685 1 A3 |
23,220 684 6 A1 04 8A FF 32 FF |
23,980 665 7 00 00 00 00 00 00 30 | Telefon modul: Status ???
24,200 685 1 A3 |
24,200 684 6 A1 04 8A FF 32 FF |
24,860 665 7 00 80 00 00 00 00 30 | Telefon modul: Status ???
25,190 685 1 A3 |
25,190 684 6 A1 04 8A FF 32 FF |
25,770 665 7 00 80 00 00 00 00 30 | Telefon modul: Status ???
26,200 685 1 A3 |
26,200 684 6 A1 04 8A FF 32 FF |

############### cut here , ende 2. Teil #####################

3. Teil folgt später, ich bin jetzt wieder einmal zu müde :-)

Ausserdem hoffe ich mal, dass ich mit meinen Deutungen nicht voll daneben liege
Aber wie gesagt, bei mir hat es funktioniert, wenn ich mich genau an den Ablauf halte.

comtom: irgenwie sehe ich mit 684 6 A1 04 8A FF 32 FF
ein Ähnlichkeit, mit dem was Du in Deiner Text-Datei geschrieben hast. (bei den Displaydaten 69x, 6Bx)
Ein Trace wäre da hilfreicher, anstatt nur die ID's zu posten. Um zu sehen, wie gross die Ähnlichkeit ist.

schroeder: bist du mit Deinen ID's weitergekommen?

Viel Erfolg beim probieren
Andi
 

comtom

Jung-Mitglied
AW: Passat 3C CAN-Bus - Telefonmodul Emulation

Guten Morgen zusammen,

ich bin begeistert.

Trace folgt am Sonntag. Bin heute noch zu 'nem Lehrgang und komme erst morgen zu meinem Auto.

Fröhliche Grüße
Thomas
 

fabian2de

Jung-Mitglied
Ort
Stendal
Radio / Navi
RNS MFD DVD mit Soundsystem
AW: Passat 3C CAN-Bus - Telefonmodul Emulation

Also ich kann nur eins zu deinem ersten Beitrag sagen: Wow! Wirklich, das hört sich alles extrem gut an und sieht so aus, als könnte da wirklich was draus werden! Ich bin begeistert! Und natürlich hast du meinen größten Respekt, dass du deine Erkenntnisse mit uns teilst!
Danke!

Nachdem ich mich jetzt 5 Tage im Passat verkrochen hatte, ist es mir endlich gelungen Text ins Display zu kriegen.
Der Satz hat mich wirklich ins Grübeln gebracht :)
Warum sitze ich wochenlang vor dem Pc und versuche, mit Google übersetzte, russische Foren zu durchsuchen um das zu schaffen, wenn du gerade 5 Tage im Auto brauchst?
Ich kanns nur wieder sagen: Wow!

Von mir kommt leider in letzter Zeit nichts wirklich brauchbares, weil ich immer noch auf der Suche nach dem Komfortcan bin, auf dem ich auch die Ringmessages finde. Anscheinend bin ich am falschen Bus :(

Ein schönes Wochenende euch allen!
 

Schroeder

Top-Mitglied
Ort
Münsterland
Mein Auto
T6 Caravelle
Erstzulassung
04.2018
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA
Extras
Luftstandheizung, zweite Schiebetür, AHK, Climatronic, Komfortsitze
Umbauten / Tuning
2 x MRV-F545, MRV-F345, exact M18W, Hertz Mille Legend
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
T5 Caravelle MJ 2005
AW: Passat 3C CAN-Bus - Telefonmodul Emulation

Von mir kommt leider in letzter Zeit nichts wirklich brauchbares, weil ich immer noch auf der Suche nach dem Komfortcan bin, auf dem ich auch die Ringmessages finde. Anscheinend bin ich am falschen Bus
Komisch, die solltest du auf jeden CAN finden.

schroeder: bist du mit Deinen ID's weitergekommen?
Ich bin immer im Wochenrhytmus in Schweden. Ich schraibe mir Morgen mal einen Thread für die CC-II. mal schauen was dabei raus kommt. Es sieht ja so aus, das unabhängig von den IDs die CAN Infos sich zwischen Passat 3C, Golf IV und T5 sich ähneln. Im T5 werkelt eh ein CAN Gateway vom Polo auf dem KI.

Schöne Grüße
Peter
 

Schroeder

Top-Mitglied
Ort
Münsterland
Mein Auto
T6 Caravelle
Erstzulassung
04.2018
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA
Extras
Luftstandheizung, zweite Schiebetür, AHK, Climatronic, Komfortsitze
Umbauten / Tuning
2 x MRV-F545, MRV-F345, exact M18W, Hertz Mille Legend
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
T5 Caravelle MJ 2005
AW: Passat 3C CAN-Bus - Telefonmodul Emulation

Habe mir mal basierend auf den Infos hier eine Routine in die CC-2 programmiert und den Ring einmal dazu bekommen meine Adresse zu akzeptieren.

Mir scheint, das man sich auch an der richtigen Stelle einbuchen muss. Ich poste die Resultate Morgen, ich werde vorher noch etwas testen.

Was auf jeden Fall geht ist die 02 im status Feld zum einbuchen.

Ich hoffe ich bekomme ein kleines Programm hin was man später adaptieren kann.

Vielen Dank soweit für die Infos.

Was beim T5 interessant ist, auf 40F folgt 41E im Ring aber 40F verweist auf im Byte eins auf 416.

Bis später.
Peter
 

comtom

Jung-Mitglied
AW: Passat 3C CAN-Bus - Telefonmodul Emulation

Guten Morgen zusammen,

ich bin begeistert, wie das hier im Moment vorwärts geht!

Von mir kommt leider in letzter Zeit nichts wirklich brauchbares, weil ich immer noch auf der Suche nach dem Komfortcan bin, auf dem ich auch die Ringmessages finde. Anscheinend bin ich am falschen Bus :(
Wie ich schon mal geschrieben habe, bin ich überzeugt davon, das du dich auf dem Infotainment-can befindest. Aber Schroeder hat recht, auch hier sollte es einen Ring geben. Das Problem wird nur sein, das du ihn schlecht als Ring erkennst, weil du wahrscheinlich nur zwei STG hast, die an dem Bus hängen. Nach meinem Stromlaufplan "can-Bus-Vernetzung Golf V", gibt es an dem Bus max. fünf STG: das KI, die Bedienelektronik des Handys, ein Radio oder Navi, ein Verstärker und ein STG für eine Zusatzheizung. Kann es sein, dass du neben dem KI nur noch das Radio/Navi hast?

Allerdins sind nach dem Stromlaufplan beim Golf V alle vier can-Busse an die Diagnose-Schnittstelle geführt, als da wären (Klemme, L/H): Diagnose (14/6), Infotainment (10/2), Komfort (9/8 ), Antrieb (11/3).

So, nun zu meiner Datei von gestern. Diese hab ich noch auf meinem Rechner gefunden. Sie zeigt einen Trace vom can-Komfort eines Golf IV, Baujahr 2003 beim einschalten der Zündung, solange bis sich die "Zusatzanzeige" im KI ganz aufgebaut hat. Im Fz. sind die normalen STG verbaut (KI, Komfort-STG, zwei Tür-STG, MFL). Was es sonst nicht gibt im Golf IV, aber nachgerüstet wurde (wie serienmäßig im Passat 3BG), ist ein can-gesteuertes Clima-STG.

Was beim T5 interessant ist, auf 40F folgt 41E im Ring aber 40F verweist auf im Byte eins auf 416.
Diese eigenartige Reihenfolge hatte ich bei meiner Konstellation auch festgestellt. Dieses führte dazu, dass meine Zusatzanzeige anfangs nicht richtig funktionierte, da mein Golf IV ausnahmsweise am Komfort-can ein Clima-STG hat :D

Nun werd' ich mir mal die Trace ansehen (und nebenbei meinen hausmännischen Pflichten nachkommen).

Fröhliche Grüße
Thomas
 
Themenstarter|in

reieg99

Jung-Mitglied
AW: Passat 3C CAN-Bus - Telefonmodul Emulation

Hallo Schröder,

bitte immer im Hinterkopf haben, dass ich es für den Passat 3C beschrieben habe.
Ausserdem habe ich bei mir eine Verzögerung eingebaut, d.h. ich warte erst 5x auf die Ring-ID vom KI (damit will ich sicherstellen, das der Ring schon steht) erst dann schicke ich direkt getriggert von der Ring-ID vom KI meine Anmeldung, und zwar genau nur einmal.

Eventuell könnte es auch noch sein, das Du mit VAG-Com im CAN-Gateway ein Telefon codieren musst. Bei mir ist im Gateway ein Telefon codiert. Allerdings habe ich noch nicht probiert, was passiert wenn ich die Codierung rausnehme.

Das beste wäre, wenn Du die Möglichkeit hättest, ein bestehendes Gerät das sich im Ring anmeldet stromlos machen könntest. Dann könntest Du genau tracen wie die Anmeldung bei Dir im Fahrzeug abläuft, wenn du im laufenden Betrieb das Gerät wieder anschliesst.

Viel Erfolg
Andi
PS: hört sich aber schon gut an. Ich bin auch nur in kleinen Schritten zum Erfolg gekommen
 
Themenstarter|in

reieg99

Jung-Mitglied
AW: Passat 3C CAN-Bus - Telefonmodul Emulation

Hallo zusammen,

hab noch 'ne Datei gefunden.

Fröhliche Grüße
Thomas
Guten Morgen,

hmm,

der Grundaufbau scheint wirklich sehr ähnlich zu sein. Das mit dem Setzen des Quittierungszähler um die Kommunikation zu prüfen, ist genauso wie bei mir.

(Bx) und 1x)

Könntest Du mal ein Bild von Deiner Anzeige anhängen. Mich würde mal interessieren, was die so anzeigt.

Aus Deinem Log sehe ich nur Textfragmente wie z.B.:

N.V.W
LPG:W
MOT.:W
0 KWW
.KL.:W
6.0 %W
100:W

(wobei das W wohl nicht dazugehört :-) )

Kann aber auch daran liegen, dass ich mich nur mit dem Menüaufbau in der Anzeige bechäftigt habe, und es deshalb bei Dir etwas anderst ist.


6BA 1 A8
und
4DA 3 08 C0 BA

scheint wohl so eine Art Keep Alive handling zu sein. Wobei die
2E8 3 3A D0 9A
kommt mir auch etwas verdächtig vor.

Gruss

Andi
 

comtom

Jung-Mitglied
AW: Passat 3C CAN-Bus - Telefonmodul Emulation

(wobei das W wohl nicht dazugehört :-) )
das scheint ein Trennzeichen zu sein.

6BA 1 A8
und
4DA 3 08 C0 BA

scheint wohl so eine Art Keep Alive handling zu sein. Wobei die
2E8 3 3A D0 9A
kommt mir auch etwas verdächtig vor.
siehe auch:

Damit wird das, was ich schon einmal geschrieben habe, bestätigt und erweitert. Diese ID's dienen zum Beschreiben von allen Zeilen im VW-FIS. Wobei das "X" in der ID-Nr. abhängig vom verwendeten Gerät ist. Navi X=6, Radio X=9, Tel.-STG X=A

43X 6 01 11 00 00 00 00 - ca. 400 msec, Ring-ID, entsprechendes Gerät im Netzwerkmangement angemeldet.
69X 8 10 00 00 00 00 00 00 00 - Nur vorhanden wenn Gerät eingeschaltet ist, länge variabel, anscheinend Statusmeldungen ???
6BX 8 10 00 00 00 00 00 00 00 - Nur vorhanden wenn Gerät eingeschaltet ist, länge variabel, überträgt den darzustellenden Text aller FIS-Zeilen.

Weitere für die Beschreibung des FIS interesante ID's:
4DX 3 08 C0 B9 - Nur vorhanden wenn Radio eingeschaltet ist.
361 5 8A FF BF E2 3X und 625 5 42 12 38 84 3X - Entsteht nur beim erstmaligen anschließen des Gerätes. Wird anscheinend dazu benutzt das Gerät ins Netzwerkmanagement einzubinden. Die eine ID enthält wahrscheinlich die Aufforderung das neue Gerät in den Ring zu lassen. Die andere ID wird dann die Bestätigung sein, dass das Gerät aufgenommen ist. Das letzte Byte scheint auf die zukünftige ID des Gerätes hinzuweisen ???
2E8 3 39 D0 99 - ???
661 1 80 - ???
Bild hab ich gemacht, ist zwar nicht schön aber erfüllt seinen Zweck.

Fröhliche Grüße
Thomas
 

Anhänge

Themenstarter|in

reieg99

Jung-Mitglied
AW: Passat 3C CAN-Bus - Telefonmodul Emulation

Guten Morgen alle,

ich glaube es wird Zeit das ich jetzt mal mit dem 3.Teil von meinem Post fortfahre :-)

######################## cut here - 3.Teil - Menüaufbau wenn das Telefonmenü ausgewählt wird ##################

Ausgangsvorraussetzung:
- Telefonmodul hat sich erfolgreich im Ring eingebucht
- und wie im 2.Teil beschrieben hat sich das "Menü angemeldet"
Somit läuft dann der folgende Connectiontest:

53,160 685 1 A3
53,160 684 6 A1 04 8A FF 32 FF

Wird jetzt das Teleofonmenü ausgewählt, wird dies mit der Message:

53,380 685 3 15 2A 08 | KI sendet Telefonmenü ausgewählt( und setzt den Quittierungszähler auf setzen(15 ==> 5) )
53,380 684 1 B6 | Quittierung vom Telefonmodul (wie gehabt mit dem Quttierungsbyte / und Zähler)
D1= 2A ist wohl das Statusbyte für das Menü angezeigt.

Als nächstes fordert dann das KI mit:
53,380 685 5 16 23 08 01 00 | Quittierungszähler auf 6 setzen, D1=23 ist wohl der Status Menüedaten holen
53,380 684 1 B7 | Quittierung vom Telefonmodul, auf den Quttierungszähler gehe ich nicht mehr weiter ein, da der immer nach dem gleichen Schema abläuft

die Menüdaten vom Telefonmodul an.


Danach werden dann vom Telefonmodul immer in 4er Blöcke die Menüdaten geschickt.

1.Block: scheint so eine Art Konfigurationsblock zu sein der das Aussehen der Anzeige beschreibt.

53,380 684 8 25 09 08 60 09 00 00 00
53,380 684 8 26 00 00 6E 00 5B 00 60
53,380 684 8 27 09 03 00 00 XX 00 6E |XX = 0A gibt an welche Zeile ausgewählt ist (hier 1.Zeile)
53,380 684 8 08 00 15 00 61 13 00 00 | Quittierungszähler auf 8 setzen

hier weden dann die Daten für den Menüaufbau gesendet.
(hmm warum mit zähler =25 ???? seltsam, eventuell wird hier der Zählerstand von der Message dass das Telefonmodul ausgwählt wurde genommen)

Wird bei XX ein falscher Wert angegeben, so verschwindet das Telefonmenü sofort.
Folgende Werte habe ich mal kurz probiert:

00: seltsamer Effekt, so etwas komisch aus :-)
0A: 1.Zeile ist mit den Strichen für ausgewähltes Menüeintrag markiert
1C: 2.Zeile ist ausgewählt
2E: 3.Zeile ist ausgewählt
40: 4.Zeile ist ausgewählt

das KI quittiert die Daten dann mit :

53,380 685 1 B9 |Daten von KI aktzeptiert

==> Telefonmoudul sendet dann den nächsten Datenblock bestehend aus der 1.Zeile und Anfang von der 2.Zeile:
53,380 684 8 29 00 00 0B 00 45 69 6E
53,380 684 8 2A 73 74 65 6C 6C 75 6E
53,380 684 8 2B 67 65 6E 61 12 00 00
53,380 684 8 0C 00 00 1D 00 45 2D 4D | Quttierungszähler = C

Der Menüstring fängt anscheinend immer mit 00 an und wird mit 61 abgeschlossen

KI bestätigt den Empfang wieder mit:
53,380 685 1 BD | Daten von KI aktzeptiert

daraufhin wird der nächste Datenblock geschickt:

nun die restlichen Daten schicken

53,380 684 8 2D 46 41 20 41 64 64 20 | Fortsetzung 2.Zeile
53,380 684 8 2E 6F 6E 61 0D 00 00 00
53,380 684 8 2F 00 2F 00 56 65 72 73 | 3.Zeile
53,380 684 8 00 69 6F 6E 61 0C 00 00 | ende 3.Zeile
53,380 685 1 B1 | von KI akzeptiert

...fortfahrfen
53,380 684 8 21 00 00 41 00 5A 75 72 | 4.Zeile
53,380 684 5 12 FC 63 6B 08 | letztes Byte == 08 zeigt wohl an dass keine weitern Daten kommen
53,480 685 1 B3 | Daten von KI akzeptiert

fertig ==> achutng hier ist Zähler 1x und nicht 0X wie bei den anderen Datenblöcke

Danach scickt das KI wohl noch die Meldung
53,480 685 4 17 27 08 01
53,480 684 1 B8
Meldung an TElfon, dass das Audio menü aktiviert ist.

Im Display stehen jetzt 4 Menüzeilen.
und wie gehabt laufen dann nur noch die alive Messages:

54,140 685 1 A3
54,140 684 6 A1 04 8A FF 32 FF
hier noch den Trace an einem Stück:

53,160 685 1 A3
53,160 684 6 A1 04 8A FF 32 FF
ab hier wird das Audio menü aufgerufen:
53,380 685 3 15 2A 08 | Audio Menü ausgewählt: 2A Audio Menü
53,380 684 1 B6
53,380 685 5 16 23 08 01 00 | Menüdaten anfordern mit D1=23
53,380 684 1 B7
53,380 684 8 25 09 08 60 09 00 00 00 | Menü Konfiguration ?????? 1.Datenblock
53,380 684 8 26 00 00 6E 00 5B 00 60
53,380 684 8 27 09 03 00 00 0A 00 6E
53,380 684 8 08 00 15 00 61 13 00 00
53,380 665 7 00 80 00 00 00 00 30
53,380 685 1 B9 |Daten von KI aktzeptiert
53,380 684 8 29 00 00 0B 00 45 69 6E | 2.Datenblock
53,380 684 8 2A 73 74 65 6C 6C 75 6E
53,380 684 8 2B 67 65 6E 61 12 00 00
53,380 684 8 0C 00 00 1D 00 45 2D 4D
53,380 685 1 BD | von KI aktzeptiert
53,380 684 8 2D 46 41 20 41 64 64 20 | 3.Datenblock
53,380 684 8 2E 6F 6E 61 0D 00 00 00
53,380 684 8 2F 00 2F 00 56 65 72 73
53,380 684 8 00 69 6F 6E 61 0C 00 00
53,380 685 1 B1 | von KI akzeptiert
53,380 684 8 21 00 00 41 00 5A 75 72 | 4. und letzter Datenblock
53,380 684 5 12 FC 63 6B 08 | fertig ==> achtung hier ist Zähler 1x und nicht 0X wie bei den anderen Daten
53,480 685 1 B3 | Daten von KI akzeptiert
53,480 685 4 17 27 08 01 | Meldung an TElfon, dass das Audio menü aktiviert ist
53,480 684 1 B8 | Telefonmodul quiitert dies
53,810 680 1 A3 | ab hier dann die normalen keep alive Messages
53,810 681 6 A1 04 8A FF 32 FF

################# cut here ###############################

Da ich jetzt mein Ziel erreicht hatte, habe ich hier mit meinen Traces aufgehört.
Interessesant wäre jetzt zu wissen was man im Konfigurationsblock alles anfangen kann, bzw. wie man das Aussehen der Anzeige beeinflussen kann.
Desweiteren muss jetzt das Modul an Hand der MFL - Tasten erkennen ob man durchs Menü navigiert und dann das Menü neu aufbauen.

Leider kann ich mich jetzt jetzt nicht damit befassen.
Im Anhang habe ich mal einen Trace reingemacht, bei dem ich die Menüzeilen einmal durchlaufe. (1. bis 4.Zeil und wieder zurück von 4. zur 1. Zeile)
Das wars, mehr wird vorerst von mir nicht kommen :-)

Fröhliches programmieren :-)
Andi

PS: Diesen Beitrag hänge ich als Txt-Datei in de Anhang (wegen den Formatierungen, am besten mit notepad++ anschauen)
 

Anhänge

Schroeder

Top-Mitglied
Ort
Münsterland
Mein Auto
T6 Caravelle
Erstzulassung
04.2018
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA
Extras
Luftstandheizung, zweite Schiebetür, AHK, Climatronic, Komfortsitze
Umbauten / Tuning
2 x MRV-F545, MRV-F345, exact M18W, Hertz Mille Legend
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
T5 Caravelle MJ 2005
AW: Passat 3C CAN-Bus - Telefonmodul Emulation

Input, Input, Input, so macht das Spass.

Ich bin auch weiter, ich kann mich einbuchen und zwar genau wie beim Passat 3C nur mit etwas anderen Ring-IDs. Die Ring-ID vom Tel.-Intf. habe ich auch getroffen, müsste beim T5 die 0x40D oder die 0x41A sein zumindest meckert das CAN-Gateway nun, dass das Tel.-Interface und die DSP-Soundsystem fehlen. Ich setzt das Gateway mal zurück und gehe dann noch mal beide IDs an.

Einbuchen geht aber auch nur auf den IDs 0x40D und 0x40E, wenn ich 0x41A versuche wird das Gateway sauer und versucht den Ring dauernd neu zu initialisieren.

Egal ob ich:

0x41A 12 02 80 ...

oder

0x41A 1A 02 80 ...

versuche, das Gerät wird nicht akzeptiert.

Einen Menüeintrag im KI habe ich auch noch nicht.


Wenn ich jetzt nach und nach alle Ring-IDs durchgehe, das müsste das CAN-Gateway mit eigentlich die zugehörigen Geräte im Fehlerspeicher als fehlend auflisten.

Programmfragmente und weitere Infos poste inch ab jetzt besser im Ring.-ID Thema um dieses hier nicht zu verwässern.

Gruss
Peter
 

comtom

Jung-Mitglied
AW: Passat 3C CAN-Bus - Telefonmodul Emulation

Hallo zusammen,

vielen Dank, Andi, für deine Infos. Ich bin begeistert, was du schon alles rausgefunden hast. Das hat uns hier sehr voran gebracht.

Ich bin auch weiter, ich kann mich einbuchen und zwar genau wie beim Passat 3C nur mit etwas anderen Ring-IDs. Die Ring-ID vom Tel.-Intf. habe ich auch getroffen, müsste beim T5 die 0x40D oder die 0x41A sein zumindest meckert das CAN-Gateway nun, dass das Tel.-Interface und die DSP-Soundsystem fehlen. Ich setzt das Gateway mal zurück und gehe dann noch mal beide IDs an.

Einbuchen geht aber auch nur auf den IDs 0x40D und 0x40E, wenn ich 0x41A versuche wird das Gateway sauer und versucht den Ring dauernd neu zu initialisieren.

Egal ob ich:

0x41A 12 02 80 ...

oder

0x41A 1A 02 80 ...

versuche, das Gerät wird nicht akzeptiert.
ich bin mir ziemlich sicher, das das Telefoninterface $41A bzw. $43A ist. Siehe auch

Wird bei den Ring-ID's $409 überschritten, werden $20 dazu addiert. Allerdings nicht bei dem "Zeiger", sondern nur in der ID selbst (siehe Anlagen im letzten post: letztes Tür-STG zeigt auf $0A und damit auf ID $42A) ;)

Ausserdem ist mir etwas eigenartiges bei meinem Fz. aufgefallen. Das letzte Tür-STG verweist, wie gesagt, auf das MFL ($42A). Dieses zeigt dann auf das Clima-STG ($0C). Warum heißst das jetzt nicht $42C, sondern $40C ???
Peter, vielleicht versuchst du mal $43A

Fröhliche Grüße
Thomas
 

Schroeder

Top-Mitglied
Ort
Münsterland
Mein Auto
T6 Caravelle
Erstzulassung
04.2018
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA
Extras
Luftstandheizung, zweite Schiebetür, AHK, Climatronic, Komfortsitze
Umbauten / Tuning
2 x MRV-F545, MRV-F345, exact M18W, Hertz Mille Legend
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
T5 Caravelle MJ 2005
AW: Passat 3C CAN-Bus - Telefonmodul Emulation

Hallo Thomas,

IDs grösser 41F gehen nicht. Wie geschrieben zeigt 40F auf 41E mit dem Zeiger 16. Der Versuch mit dem Zeiger 12 ( 41A) sich anzumelden und dann den Zeiger auf 16 sprich 41E zu setzen klappte nicht.
41E zeigt bei mir wieder auf 400 und schliesst damit den Ring.

Gruss
Peter
 

comtom

Jung-Mitglied
AW: Passat 3C CAN-Bus - Telefonmodul Emulation

Hi Peter,

was mir nur nicht in den Kopf will, MFL und Clima haben ID's größer $41F werden aber anders angesprochen. Gugst du:

401 6 02 31 00 00 00 00 Komfort -> Tür X
402 6 03 11 00 00 00 00
403 6 04 11 00 00 00 00
404 6 05 11 00 00 00 00
405 6 08 11 00 00 00 00 Tür y -> KI
408 6 0A 11 00 00 00 00 KI -> MFL
40C 6 19 11 00 00 00 00 Clima -> Radio
42A 6 0C 11 00 00 00 00 MFL -> Clima
439 6 01 11 00 00 00 00 Radio -> Komfort

Das war übrigens von einem Passat 3BG.

Irgendwo hatte ich mal gelesen, dass die höher liegenden ID's (in diesem Fall MFL und Radio) ursprünglich einem anderen Bus zugeordenet wären (Infotainment???), man sie aber aus irgendeinem Grund (Kosten???) mit auf den Komfort-can gelegt hat. Nur wie werden sie dann angesprochen?

Nachdem ich mir gerade nocheinmal "T5 / TP 1.6 / ID 0x400 - 0x43F / Ringbus-IDs" durchgelesen habe, komme ich zu dem Schluß, dass die Ringbus-ID's vom T5 und Golf IV/Passat 3BG zwar vergleichbar sind, sich aber nicht gleichen. Welche Ring-ID verwendet der T5 z. B. für das MFL? Beim Golf ist es $42A.

Nochetwas, was mir gerade auffällt. Die Ring-ID's im T5 sind 2 byte lang, im Golf 6 byte.

Fröhliche Grüße
Thomas
 

Schroeder

Top-Mitglied
Ort
Münsterland
Mein Auto
T6 Caravelle
Erstzulassung
04.2018
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA
Extras
Luftstandheizung, zweite Schiebetür, AHK, Climatronic, Komfortsitze
Umbauten / Tuning
2 x MRV-F545, MRV-F345, exact M18W, Hertz Mille Legend
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
T5 Caravelle MJ 2005
AW: Passat 3C CAN-Bus - Telefonmodul Emulation

Nochetwas, was mir gerade auffällt. Die Ring-ID's im T5 sind 2 byte lang, im Golf 6 byte.
Das muss ich ändern, die sind auch 6 Byte lang, im Log ist ein Steuergerät was auch mal die oberen Bytes nutzt.

Das mit den unterschiedlichen Bussen ist eine gute Idee, das müsste man mal prüfen. Evtl. ist die 41E beim T5 für die Schiebetüren. Dann wäre die 41A für das Soundsystem. Das sind beides Geräte die am zweiten Bus hängen und im KI über ein Relais auf den anderen Bus gelegt werden.


Gruss
Peter
 

comtom

Jung-Mitglied
AW: Passat 3C CAN-Bus - Telefonmodul Emulation

Hallo zusammen,

und schon wieder eine Woche um. Da das Wetter gut ist, muß ich im Moment mehr im Garten arbeiten und ihn wieder flott machen.

Zu deinen ID's Peter, ich würde sie so zuordnen:

ID: 0x400: 01 01 bzw. 01 11 Komfort-STG
ID: 0x401: 02 01 bzw. 02 11 Tür-STG vorn links
ID: 0x402: 03 01 bzw. 03 11 Tür-STG vorn rechts
ID: 0x404: 03 01 bzw. 04 11 Schiebetür-STG
ID: 0x408: 0C 01 bzw. 0C 11 KI
ID: 0x40C: 0F 01 bzw. 0F 11 Climtronic
ID: 0x41E: 00 01 bzw. 00 11 ??? Gateway ???

Das mit den unterschiedlichen Bussen ist eine gute Idee, das müsste man mal prüfen. Evtl. ist die 41E beim T5 für die Schiebetüren. Dann wäre die 41A für das Soundsystem. Das sind beides Geräte die am zweiten Bus hängen und im KI über ein Relais auf den anderen Bus gelegt werden.
$41A wäre für mich prädestiniert für's Navi. Das würde wieder zu meinem Muster passen: Navi im Golf IV ist $43A, der Zeiger dort hin ist $41A + $20 ;)

In deinem ersten Post zu den Ring-ID's ist $41A aber nicht aufgeführt. Oder ist das Gerät tatsächlich an einem anderen Bus angeschlossen. Ich werde mir mal den can-Vernetzungsplan für 'nen T5 besorgen müssen.

Noch was anderes. Damit ich mich auch mal im CC-2 programmieren üben kann, hab ich meine alte CC-2 im Keller ausgegraben. Hast du sie eigentlich direkt an das 12V-Netz angeschlossen oder hast du noch irgendwelche Sicherheitsmaßnahmen vorgesehen.

Fröhliche Grüße
Thomas
 
Oben