Parken ohne Handbremse nur mit eingelegten Gang

Dieses Thema im Forum "T5.2 - News, Infos und Diskussionen" wurde erstellt von ronnzen, 11. Januar 2017.

  1. ronnzen

    ronnzen Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2006
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    Dresden
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    05/2015
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Hallo,

    es ist gerade wieder dieses Wetter (Salz, feucht, kalt) , das dafür sorgt, dass innerhalb von nur ein paar Stunden die Bremsbacken "festrosten" und es mächtig knallt beim Anfahren. Deshalb hatte ich mir angewöhnt, den Dicken nur mit eingelegtem Gang abzustellen.

    Beim T5.1 ging das problemlos. Jetzt beim T5.2 funktioniert das irgendwie nicht mehr richtig. Kann es sein, das da etwas automatisch feststellt?
    Oder liegt es vielleicht an mir, wie ich abstelle?
    Üblicherweise trete ich auf die Bremse, gleichzeitig stelle ich den Motor ab und ziehe den Schlüssel ab und lege den 1.Gang ein und gehe dann vom Bremspedal.

    Spielt der BAA vielleicht noch mit? Dürfte aber eigentlich nicht, da der Stellplatz eben ist.

    Wie sind Eure Erfahrungen? Im Handbuch habe ich nichts dazu gefunden.


    Liebe Grüße
     
  2. Ohlie

    Ohlie Top-Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2015
    Beiträge:
    1.401
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.380
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Norderstedt
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2013
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    no
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Bi-Xenon, Schiebedach, Rückfahrkamera, Standheizung
    Moin, ich habe ja ein DSg, da kann ich ihn problemlos auf P abstellen.
    Eine automatische Parkbremse hat der Tx bis heute nicht, meine ich.

    By the way: ich habe das auch meistens so gemacht. Leider mit schlechten Erfahrungen.
    Vor ein paar Jahren kam ich zu meinem damaligen Auto zurück, was leider nicht mehr dort stand, wo es sein sollte.
    Ein anderer Ausparker hat mir einen Schups gegeben, dabei sprang scheinbar der Gang razs und mein Auto rollte in ein anderes geparktes Fahrzeug.
    Da der Verursacher flüchtig war, hatte ich den Haftpflicht und Vollkaskoschaden zu tragen...

    Seitdem ist die Handbremse fast immer mit dran.
     
  3. smartcdi

    smartcdi Top-Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    2.387
    Medien:
    25
    Zustimmungen:
    954
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    ich reagiere jetzt auf: "Tätsch mer mal"
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    07.2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    ...brauch ich nicht, hab genug KW!!!, Addinol 2 T ÖL, Ultimate Diesel,
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    langer Rs
    Umbauten / Tuning:
    REIMO "Trio Style", Goldschmitt LF
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    "Fünfender" AXE
    ...auch ich nur mit angezogener Handbremse.
     
  4. Kurvenparker

    Kurvenparker Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2015
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    ist mit Arbeit verbunden....
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    03/2015
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Leistung reicht
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    FIN:
    WV2ZZZ7HZFHxxxxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Ich habe bei all meinen Autos nie zum Parken die Handbremse genutzt (nur zum Schleudern im Winter oder zum Anfahren am Berg, wenn es steil war).
    Nachteil: man musste die Handbremse vor dem nächsten TÜV wieder gangbar machen (sonst schlechte Bremswirkung wegen zu seltener Benutzung).
    Das der eingelegte Gang beim Anstossen durch ein anderes Fahrzeug herausspringt, ist zwar denkbar, aber extrem unwahrscheinlich, da der Anstoss da schon recht stark sein muss.
     
  5. Slaughtercult

    Slaughtercult Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2013
    Beiträge:
    712
    Medien:
    1
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    191
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Eckental
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    04.01.2011
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH057826
    Solange die Seilzüge in Ordnung sind, ist das beim T5.2 kein Problem, die Handbremse wirkt auf die Beläge der Scheibe.

    Gruß
     
  6. schmuddel65

    schmuddel65 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2014
    Beiträge:
    1.291
    Medien:
    1
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    442
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Wir produzieren den Brennstoff für eure Dicken
    Ort:
    Nationalpark Unteres Odertal
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    05.2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Umbauten / Tuning:
    AHK, PDC, Solar, ...
    FIN:
    WV2ZZZ7HZDH12...
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HMA
    Ich parke immer mit angezogener Handbremse. Hatte damit nie Probleme. Das Kacken beim anfahren habe ich beim T5 das ganze Jahr immer wieder. Vor allem bei feuchtem Wetter. Haben aber viele T5. Irgendwo war das hier mal Thema.
    Vor Jahren habe ich mal auf die Warnung vor festgefrohrenen Handbremsen gehört und den Winter über nur mit eingelegtem Gang geparkt. Ergebnis war, dass bei beiden Autos die Hanbremsen festgegammelt waren und diverse Teile getauscht werden mussten. Waren allerdings noch Trommelbremsen.
     
    smartcdi gefällt das.
  7. Kurvenparker

    Kurvenparker Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2015
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    ist mit Arbeit verbunden....
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    03/2015
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Leistung reicht
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    FIN:
    WV2ZZZ7HZFHxxxxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Ist mir schon klar; das ist bei den meisten Autos so. Bei festgegammelten Seilzügen gibt es eine (zu) ungleichmäßige Bremswirkung und man fällt beim Tüv durch. :-(
     
  8. Multilo

    Multilo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2015
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    164
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Was genau funktioniert denn nicht? Bei mir gibt es da überhaupt kein Problem. Allerdings auch dann nicht, wenn ich die Handbremse mal über Nacht angezogen lasse.
    Vielleicht hast du ein fehlerhaftes Rückschlagventil in der Unterdruckleitung des Bremskraftverstärkers. Das kann beim Abstellen des Motors mit getretener Bremse ganz schön heftigen Unfug verursachen. Wenn ich mich recht erinnere, geht dann die Bremse aber eigentlich eher los, und auf das Pedal treten nutzt dann (fast) nichts mehr. Ich könnte mich aber auch täuschen, ist schon lange her.
     
  9. Gen.In.Fest.

    Gen.In.Fest. Top-Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2012
    Beiträge:
    7.576
    Medien:
    1.145
    Alben:
    8
    Zustimmungen:
    4.431
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Herr Gerd
    Ort:
    Deutsch-Belgischer Naturpark
    Mein Auto:
    T5 Pritschenwagen
    Erstzulassung:
    Oktober 2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    Motortuning:
    ~1:200 2TÖl
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Extras:
    T5 2.0 TDI/CFCA 4Motion EZ: 5/2013
    T4 2.4d/AJA EZ: 9/1997
    Das tut er.
    Du solltest den Motor erst abstellen, wenn der BAA die Bremse gelöst hat.
    Mache ich auch so und habe dadurch keine Probleme.
     
  10. Multilo

    Multilo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2015
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    164
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Was für ein Auto könnte denn das überhaupt gewesen sein, das einem 2-Tonnen Schrank so einen Schubbs verleiht, ein Panzer?
    Beim Lastwechsel in beliebigen Fahrsituationen springt doch ein Gang auch nicht raus, was soll denn überhaupt der Hintergrund sein, warum das überhaupt passieren können soll, Schrägverzahnung im Getriebe vielleicht?
     
    B-VW gefällt das.
  11. hjb

    hjb Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    10.981
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    7.076
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Guerillero
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt 4K-LFW, Nivearegulierung, Nivellierung, 3,5t zGG + 3,5t AHK, 7t GzG
    FIN:
    WV2ZZZ7HZD-----
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    :eek: , sag, wie machst du das ?
     
    Tinkai, smartcdi und Bulli-Fahrer gefällt das.
  12. RCB-Racer

    RCB-Racer Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2008
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Grafing
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    niemals
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS 510+Dynaudio
    Extras:
    Luftstandheizung, Telefonvorbereitung premium, W-Lan, abnehmbare Anhängerkupplung, Rückfahrkamera.
    Umbauten / Tuning:
    Vorzelt Outwell Country Road, ATM + Biturbo bei 150000 km
    Also, wir haben immer beim Abstellen die Handbremse "leicht" angezogen - im Sommer wie auch im Winter.

    Irgendwie passiert das reflexartig...

    Beim Losfahren gab es noch nie iegendwelche Geräusche - oder, doch, das Kombiinstrument meckert ab und zu wenn ich wieder mit angezogener Handbremse losfahre...

    Schöne Grüße
    Raimund
     
  13. schmuddel65

    schmuddel65 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2014
    Beiträge:
    1.291
    Medien:
    1
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    442
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Wir produzieren den Brennstoff für eure Dicken
    Ort:
    Nationalpark Unteres Odertal
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    05.2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Umbauten / Tuning:
    AHK, PDC, Solar, ...
    FIN:
    WV2ZZZ7HZDH12...
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HMA
  14. Ohlie

    Ohlie Top-Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2015
    Beiträge:
    1.401
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.380
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Norderstedt
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2013
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    no
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Bi-Xenon, Schiebedach, Rückfahrkamera, Standheizung
    Du hast schon gelesen, dass es sich nicht um den Bus handelte?
    Und ja, es waren sichtbare Anprallschäden sichtbar.
    Da ich weder Mechaniker bin, noch Ingenieur, aber sowohl die Polizei, als auch die Werkstatt bestätigt haben, dass dies möglich ist, nehme ich das erstmal zur Kenntnis.
    Ich war nicht dabei, sondern habe nur das Endergebnis gehabt.

    Aber Danke für die Belehrungen, das ist in letzter Zeit en vogue.
     
  15. Multilo

    Multilo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2015
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    164
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Habe ich da wieder zu wenig Smiles dran gemacht, oder wo ist das Problem?
    Natürlich habe ich NICHT bemerkt, dass es sich nicht um einen Bus handelt - du hast es ja nicht geschrieben. Deinen Früheren kann ich ja nicht kennen und normal gilt schließlich "einmal Bus, immer Bus":D <-Smile beachten!
    Die Frage nach dem Warum des Rausspringens war völlig ernst gemeint und eher an @Kurvenparker gerichtet, der das Phenomen ja scheinbar kennt. Wenn du natürlich dahinter eine Belehrung für dich siehst, frage ich mich, worin diese denn überhaupt bestehen könnte.
    Dass die Sache dich gewurmt hat, verstehe ich ja, würde mir ja auch nicht anders gehen.
     
    Ohlie gefällt das.
  16. ronnzen
    Themen-Starter/in

    ronnzen Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2006
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    Dresden
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    05/2015
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Na ja, es knallt halt beim Anfahren, weil die Bremsbeläge an den Scheiben "festgammeln". Das tritt bei diesem Wetter besonders auf.
    Gibt es denn irgendeinen Automatismus, der die Bremse feststellt (die Handbremse ist nicht gezogen)?
     
  17. hjb

    hjb Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    10.981
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    7.076
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Guerillero
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt 4K-LFW, Nivearegulierung, Nivellierung, 3,5t zGG + 3,5t AHK, 7t GzG
    FIN:
    WV2ZZZ7HZD-----
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hebe doch mal ein (oder beide) Hinterrad an und schaue, ob sich die Räder bei offener Handbremse drehen lassen.

    Von abends bis morgens gammelt da eigentlich nichts fest. Allerhöchstens friert etwas fest.

    Bremse zerlegen und fachgerecht wieder zusammensetzen ist dann das nächste, was ansteht (oder sind sowieso die Scheiben und Beläge fällig?)
     
    Bulli59, Zigeuner und Ohlie gefällt das.
  18. Gen.In.Fest.

    Gen.In.Fest. Top-Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2012
    Beiträge:
    7.576
    Medien:
    1.145
    Alben:
    8
    Zustimmungen:
    4.431
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Herr Gerd
    Ort:
    Deutsch-Belgischer Naturpark
    Mein Auto:
    T5 Pritschenwagen
    Erstzulassung:
    Oktober 2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    Motortuning:
    ~1:200 2TÖl
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Extras:
    T5 2.0 TDI/CFCA 4Motion EZ: 5/2013
    T4 2.4d/AJA EZ: 9/1997
    :rolleyes:
     
  19. ektoras

    ektoras Top-Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2012
    Beiträge:
    1.453
    Zustimmungen:
    931
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T5 interessierter
    Motortuning:
    nein
    Extras:
    Aktuelle Fahrzeuge im Bestand: Honda Jazz, Peugeot Partner
    Was zum Teufel ist der BAA:confused::p
     
  20. Gen.In.Fest.

    Gen.In.Fest. Top-Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2012
    Beiträge:
    7.576
    Medien:
    1.145
    Alben:
    8
    Zustimmungen:
    4.431
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Herr Gerd
    Ort:
    Deutsch-Belgischer Naturpark
    Mein Auto:
    T5 Pritschenwagen
    Erstzulassung:
    Oktober 2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    Motortuning:
    ~1:200 2TÖl
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Extras:
    T5 2.0 TDI/CFCA 4Motion EZ: 5/2013
    T4 2.4d/AJA EZ: 9/1997
    BAA ==> Berganfahrassistent

    Die vom TE geschilderten Vorgänge habe ich beim Abstellen vom .2 in meiner Halle auch.
    Es dauert einen Moment bis der Berganfahrassistent die Bremsen löst, dann Gang einlegen und parken.
    Und ja, das Teil macht das auch ohne Berg, warum und wieso weiß ich nicht.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Handbremse: Funktion und Kosten T5 - Mängel & Lösungen 21. April 2016
Handbremse erhöhen Umbauten für Menschen mit Behinderungen 29. April 2015
T5 Klackern wenn Gang nicht eingelegt ist T5.2 - Mängel & Lösungen 29. Oktober 2013
Handbremse zu " locker" ?? T5.2 - Mängel & Lösungen 16. Juli 2013
Schleifgeräusche bei eingelegtem Gang T5 - Mängel & Lösungen 7. Juni 2012
Handbremse T5 - Mängel & Lösungen 16. September 2009
T5 fährt rückwärts trotz eingelegtem 1 . Gang T5 - Mängel & Lösungen 10. März 2009
Parken mit gang drin, Auto rollt!!! T5 - News, Infos und Diskussionen 8. Dezember 2007