Oslo --> Schweden --> Nordkapp im Sommer: Inlandsvägen oder Ostseeküste

Numinis

Top-Mitglied
Ort
linker Niederrhein
Mein Auto
T6 Multivan
Erstzulassung
Ende November 2016
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Motortuning
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Trendline
Radio / Navi
Radio Composition MEDIA
Extras
WWZH, Climatronic, LED, AHK etc.
Umbauten / Tuning
Heckauszug u.a.
Hallo,
voller Vorfreude sind wir schon am groben Abstecken unserer Urlaubsreise im Sommer: 3,5 Wochen Skandinavien.
Start in Oslo, etwa 1 Woche über Schweden und Finnland zum Nordkapp, den Rest der Zeit an der Atlantikküste wieder zurück nach Oslo.
Derzeitige Hauptfrage: Wollen wir über den Mjosa-See (N) an die schwedische Ostseeküste und dann an dieser entlang nach Norden? Oder lieber vorher auf die E45 und dieser dann folgen - das ist doch der Inlandsvägen?
Wir kennen beide Regionen Schwedens nicht, "nur" Norwegen bis etwa Höhe Trondheim. Wir sind mit einem MV unterwegs, wollen frei bzw. auf CP stehen, kurze Wanderausflüge sind willkommen, auch sonst eher Natur als Stadtbesichtigungen.
Welche Gedanken habt Ihr dazu? Immer her damit ...
Vielen Dank und Euch auch schon viel Vorfreude
Numinis
 

JimBobele

Top-Mitglied
Ort
Uff dr Alb
Mein Auto
T6 California - Beach
Erstzulassung
06.08.2018
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Editionsmodell California T6 (Edition)
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA
Extras
ACC 160, PDC, Side Assist, 17'' Fahrwerk, AHK, LSH, Dämmglas, Stabis verstärkt, Licht&Sicht, Markise
FIN
WV2ZZZ7HZJH17xxxx
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC
Ich bin letzes Jahr den Inlandsvägen gefahren. War in Ordnung, ein bisschen eintönig, viel Wald. Ich bin da aber auch in einer 800km Etappe von Funäsdalen aus in einem Tag sehr weit hoch. Wenn man sich mehr Zeit lässt, hat's da wunderschöne Seen.
Aber egal ob Inland oder Küste, ich empfehle auf jeden Fall einen Abstecher zu den Storforsen Wasserfällen bei Vidsel zu machen. Spektakulär!
Ich hatte dort bei 65°50'07.4"N 20°21'51.0"E eine wunderschöne Übernachtung direkt am Fluss.
 

dieselmartin

Top-Mitglied
Ort
Nähe ETAR
Mein Auto
T6 Multivan
Erstzulassung
14.06.2016
Motor
TDI® 150 KW EU6 CXEB
DPF
ab Werk
Motortuning
Doppellüfter im Ansaugtrakt reicht
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
Extras
AHK, ACC210, DCC m Dynamik, DMplus, Dynaudio, 2Tür, 3ZZH, WWSH+FFB, u.v.m.
Umbauten / Tuning
immer mehr
Spritmonitor ID
Ich hatte dort bei 65°50'07.4"N 20°21'51.0"E eine wunderschöne Übernachtung direkt am Fluss.
Für die Jugend, die nur noch klicken kann :)
Google Maps

Bzw. für die, die mitmachen / nachmachen wollen.
Hab es schon unter "da will ich hin" gespeichert.
 

Wollfisch

Top-Mitglied
Ort
Osten, da wo er tief und dreckig ist
Mein Auto
T6 Multivan
Erstzulassung
exakt 55 Jahre nach Juri Gagarins Erstflug ins All
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline
Extras
Fahrersitz
So schwer, Dir da Ratschläge zu geben und eigentlich ist die Zeit zu knapp um entlang der Strecke der Natur den ihr gebührenden Respekt entgegen zu bringen.
E45 oder E4 kann man beides machen, sind halt Europastraßen. Die Abstecher, teils auf Schotterpisten (geht alles ohne 4M), sind die eigentlich schönen Routen, fressen aber Zeit.
Was ist denn genau der Plan, sprich was musst Du sehen?
Nordkapp haben wir uns letzten Sommer z.B. geklemmt. Wir waren vom gesparten Geld lieber hier essen:
https://www.arctic-view.com/copy-of-hjem
Im Prinzip fahrt Ihr die gleiche Tour wie wir letzten Sommer, nur anders herum.
20190806_153321.jpg

Was ich auf der Route empfehlen würde (geographisch unsortiert):
Norwegen:
Senja
klar, irgendwo auch Lofoten
Kystriksveien FV17 (kostet ne Menge Fährgeld, aber sehr lohnenswert)
Svartisen
Leka
Lyngenfjord
Jotunheimen
Rondane

Schweden:
Abisko
Sarek Rapadalen (Tjåmotis Auto stehen lassen und dann zu Fuß)
Gammelstad (Luleå)
Seilbahn fahren :) -> www.linbanan.com
Vildmarksvägen
Siljan + Falun

Und eigentlich vieles mehr. Aber das sind zusammen mehr als 3.5 Wochen. Wir sind jeden Sommer 4 Wochen in Skandinavien unterwegs und oft nochmal im Winter und Herbst. Zum Glück akzeptieren die Kinder lange Autofahrten.

Wie gesagt, wenn Du eine Prioritätenliste hast, könnte ich Dir mal eine Route aufschreiben, die ich fahren würde.
Gruß Dirk.
 

s04.mike

Top-Mitglied
Ort
Niederrhein
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
12/2004
Motor
TDI® 96 KW
DPF
nein
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline
Extras
AXD mit 50601 LL2 0W30
Umbauten / Tuning
Funktionsausbau
Bordbatterie
230V Einspeisung
Planar 2D
Bilstein B6 Komfort
Eibach Pro-Lift-Kit mit Höhenverstellung HA
Webasto T91
TFL, NSW
Rückleuchten T5.2
Fussraumbeleuchtung
Ausstiegsbeleuchtung
Bear Lock
Pedaloc
FIN
WV2ZZZ7HZ5H05XXXX
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7 HM
Moin Numinis,

wir sind dieses Jahr an der Ostseeküste hoch und auf dem Rückweg den Inlandsvägen runter gefahren.
Meine persönliche Empfehlung: ganz klar den Inlandsvägen!
Hat uns (u.a. wegen den zahlreichen Möglichkeiten zum Freistehen und der deutlich geringeren Verkehrsdichte) viel besser gefallen.
Dieses Jahr werden wir den Inlandsvägen sowohl auf der Hin- als auch auf der Rückreise nutzen.


Gruß
Mike
 

hjb

Top-Mitglied
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
11/2012
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
neuer Motor von VW bei KM 93000
Getriebe
DSG®
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Comfortline
Radio / Navi
RCD 310+DAB (+) MJ2013?
Extras
HA-Sperre, drittes Bremssystem auf dem Beifahrersitz, Xenon, LSH, Zölzer, Primavelo .........
Umbauten / Tuning
Goldschmitt 4K-LFW, Niveauregulierung, autom. Nivellierung, 3,5t zGG + 3,5t AHK, 7t GzG, 1950kg HA-Last
FIN
WV2ZZZ7HZD-----
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC
Moin Numinis,

wir sind dieses Jahr an der Ostseeküste hoch und auf dem Rückweg den Inlandsvägen runter gefahren.
Meine persönliche Empfehlung: ganz klar den Inlandsvägen!
Hat uns (u.a. wegen den zahlreichen Möglichkeiten zum Freistehen und der deutlich geringeren Verkehrsdichte) viel besser gefallen.
Dieses Jahr werden wir den Inlandsvägen sowohl auf der Hin- als auch auf der Rückreise nutzen.


Gruß
Mike
@s04.mike :



Mike, Du wolltest doch noch ein paar Fotos einstellen ;).
 

s04.mike

Top-Mitglied
Ort
Niederrhein
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
12/2004
Motor
TDI® 96 KW
DPF
nein
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline
Extras
AXD mit 50601 LL2 0W30
Umbauten / Tuning
Funktionsausbau
Bordbatterie
230V Einspeisung
Planar 2D
Bilstein B6 Komfort
Eibach Pro-Lift-Kit mit Höhenverstellung HA
Webasto T91
TFL, NSW
Rückleuchten T5.2
Fussraumbeleuchtung
Ausstiegsbeleuchtung
Bear Lock
Pedaloc
FIN
WV2ZZZ7HZ5H05XXXX
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7 HM

hjb

Top-Mitglied
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
11/2012
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
neuer Motor von VW bei KM 93000
Getriebe
DSG®
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Comfortline
Radio / Navi
RCD 310+DAB (+) MJ2013?
Extras
HA-Sperre, drittes Bremssystem auf dem Beifahrersitz, Xenon, LSH, Zölzer, Primavelo .........
Umbauten / Tuning
Goldschmitt 4K-LFW, Niveauregulierung, autom. Nivellierung, 3,5t zGG + 3,5t AHK, 7t GzG, 1950kg HA-Last
FIN
WV2ZZZ7HZD-----
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC

s04.mike

Top-Mitglied
Ort
Niederrhein
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
12/2004
Motor
TDI® 96 KW
DPF
nein
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline
Extras
AXD mit 50601 LL2 0W30
Umbauten / Tuning
Funktionsausbau
Bordbatterie
230V Einspeisung
Planar 2D
Bilstein B6 Komfort
Eibach Pro-Lift-Kit mit Höhenverstellung HA
Webasto T91
TFL, NSW
Rückleuchten T5.2
Fussraumbeleuchtung
Ausstiegsbeleuchtung
Bear Lock
Pedaloc
FIN
WV2ZZZ7HZ5H05XXXX
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7 HM
Themenstarter|in

Numinis

Top-Mitglied
Ort
linker Niederrhein
Mein Auto
T6 Multivan
Erstzulassung
Ende November 2016
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Motortuning
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Trendline
Radio / Navi
Radio Composition MEDIA
Extras
WWZH, Climatronic, LED, AHK etc.
Umbauten / Tuning
Heckauszug u.a.
Themenstarter|in

Numinis

Top-Mitglied
Ort
linker Niederrhein
Mein Auto
T6 Multivan
Erstzulassung
Ende November 2016
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Motortuning
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Trendline
Radio / Navi
Radio Composition MEDIA
Extras
WWZH, Climatronic, LED, AHK etc.
Umbauten / Tuning
Heckauszug u.a.
So, nun noch etwas ausführlicher.
Uns zieht es schon immer eher Richtung Norden als nach Süden. Von daher werden wir dort nicht mehr, nur anders verteilt.
Unumstößlich sind die Eckdaten: 4 Wochen Urlaub (danke an meine Kollegen!) am Anfang der Sommerferien, davon 3,5 Wochen zwischen Oslo und Oslo. Nordkapp muß sein, auch wenn wir evtl. hinterhersagen, es war schön, aber einmal reicht. Das ist eben ein Traum von mir. Wir müssen auch zur Ferienzeit fahren.
Ansonsten und ungeordnet:
  • Vom Orsa Raubtierpark haben wir gehört, scheint aber zu weit nach Süden in Schweden zu sein.
  • Vom Vildmarksvägen las ich gestern (aber noch ein paar hundert km mehr?!) - da kam mir dann der Einfall, auch Alternativen zur Küstenstrasse in Schweden zu suchen. Aber (Süd- bis Mittel-) Schweden wird noch mal ein bis viele Extra-Urlaube werden.
  • Senja und / oder Lofoten sind ein muß. Saltstraumen auch
  • Schwerpunkt soll dieses mal der Norden von Skandinavien sein - jaja, ist groß, aber das kann ich nicht ändern und alles sehen ist auch unmöglich. Deswegen nehmen wir auch weder Boot noch
  • Ebenso werden wir versuchen, die Landschaftsrouten in N sinnvoll zu nutzen. In Norwegen wenig auf der E6 fahren. Kleinere Strassen gerne. Auch wenn es nicht benötigt wird, AT-Reifen sind dran und den 4M nehm ich auch mit :-)
  • deshalb auch Kystriksvegen - na klar
  • Ein Traum am Ende wäre noch der Preikestolen muß aber nicht sein, da auch Norwegen sicher wieder in der Planung auftauchen wird.
  • max 500 km am Tag auf dem Weg nach Norden - nach Süden viieel weniger
  • Gerne würden wir über Rovaniemi und den Inarisee fahren.
  • Wild stehen gerne, aber ein CP ab und zu ist auch nicht schlecht.
  • Wenig Leute und Verkehr ist besser als Menschenandrang - wird sich aber an einigen Punkten nicht vermeiden lassen.
Ich bedanke mich schon mal im Vorfeld für jeglichen Idee.
 

Wollfisch

Top-Mitglied
Ort
Osten, da wo er tief und dreckig ist
Mein Auto
T6 Multivan
Erstzulassung
exakt 55 Jahre nach Juri Gagarins Erstflug ins All
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline
Extras
Fahrersitz
Senja und / oder Lofoten sind ein muß. Saltstraumen auch
deshalb auch Kystriksvegen - na klar
Verstehe, Du willst Durch Schweden einfach nur durch, um nach Norden zu kommen, dann sind eigentlich beide Europastraßen gleich gut geeignet.
Wie ich es machen würde...
Den Haken über Inari würd ich bei Deinem Zeitbudget auf ein anderes Jahr verschieben (vielleicht zusammen mit Sarek und Abisko). Das ist dann nur Kilometerfressen ohne dass Du viel von der Gegend hast.
Ich würde mich also auf Norwegen konzentrieren und meine Ziele wären vom Nordkapp kommend:
  • über Alta (gute VW-Werkstatt :)) - hier kann man sich die Kirche anschauen und das Schwimmbad ist sehr nett
  • am Lyngenfjord vorbei (hier ggf. die 91 nehmen und an den Lyngenalpen entlang)
  • nach Tromso (kann man gesehen haben - vor allem vom Hausberg aus)
  • Senja (Fjordbotn Camping war ok und gut gelegen für mehrere Tagesausflüge)
    • zum Wandern hier sehr nett Hesten, Segla, Husfjell (jeweils Wahnsinnsausblick!!!)
    • zum dagewesen sein Ersfjordstranda (hier kann man sehen, wie Freistehen als Massenevent aussieht :( - aber Strand ist sehr schön zum Baden)
    • Steinfjörd mit Blick auf Gebiss des Teufels
  • Lofoten - tja da steht eigentlich viel in den Reiseführern...
    • was ich Dir dort ans Herz legen würde...in Svolvaer auf dem Hafenplatz stehen Leute, die Bootstouren durch die Fjorde anbieten. Wir sind mit so einem Brüderpaar auf ihrem Kodiak gefahren (max. 10 Leute) - sehr edel! Der Blick auf die Landschaft ist vom Wasser aus nochmal ganz anders und toll und die Kinder haben gefeiert und schwärmen heute noch von der Geschwindigkeit, die der "Käpt'n" zwischenzeitlich mal vorgelegt hatte, damit die ihren Spass haben. Teuer (vor allem mit 3 Kindern), aber würde ich jederzeit wieder machen.
    • Nördlich der Lofoten liegt Andoya - wird immer ein wenig vergessen. Wir waren dort in Andenes zur Wahlbeobachtung mit den Kids und sind dann auf der Westseite der Insel die Straße zurückgefahren. Auch sehr hübsche Ecke. Aber vielleicht kommst Du ja eh gleich von Senja mit der Fähre nach Andenes, dann bist Du eh dort.
  • Tja dann FV17...
    • Saltstraumen (kommst Du eh vorbei, aber naja, das war jetzt nicht so der Brüller für mich)
    • Svartisen (Auto in Holandsvika stehen lassen und mit dem Boot übersetzen. Dort zur Gletscherzunge, die sich stark zurückgezogen hat laufen bzw. man kann mit einem geliehenen Fahrrad etwas schneller die Strecke schaffen - die Felsen, die ehedem unter dem Gletscher lagen sind fantastisch)
    • zum Wandern auch wieder die 7 Schwestern bei Sandnessjoen (der Rekord für eine Tour über alle 7 liegt bei 3h 15min :help:)
  • geologisch gesehen (und auch optisch) spannend ist auch Leka
  • Jotunheimen - Da gibt es viele spannende Wandertouren auch abseits des recht bevölkerten Besseggen (aber die Runde hab ich auch schon mit den großen Kindern gemacht, ist schon toll). das gleiche gilt eigentlich für Rondane. Aber wenn ich Dich richtig verstanden habe ist das der Bereich, in dem Du schonmal unterwegs warst, da muss ich Dir also nix erzählen.
Gibt noch mehr, aber die Zeit, die Zeit... Wir haben diese Dinge auf 2 Jahresurlaube verteilt, also 7.5 Wochen...
 

JimBobele

Top-Mitglied
Ort
Uff dr Alb
Mein Auto
T6 California - Beach
Erstzulassung
06.08.2018
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Editionsmodell California T6 (Edition)
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA
Extras
ACC 160, PDC, Side Assist, 17'' Fahrwerk, AHK, LSH, Dämmglas, Stabis verstärkt, Licht&Sicht, Markise
FIN
WV2ZZZ7HZJH17xxxx
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC
Unumstößlich sind die Eckdaten: 4 Wochen Urlaub (danke an meine Kollegen!) am Anfang der Sommerferien, davon 3,5 Wochen zwischen Oslo und Oslo. Nordkapp muß sein, auch wenn wir evtl. hinterhersagen, es war schön, aber einmal reicht. Das ist eben ein Traum von mir. Wir müssen auch zur Ferienzeit fahren.
Ansonsten und ungeordnet:
  • Senja und / oder Lofoten sind ein muß. Saltstraumen auch
  • Schwerpunkt soll dieses mal der Norden von Skandinavien sein - jaja, ist groß, aber das kann ich nicht ändern und alles sehen ist auch unmöglich. Deswegen nehmen wir auch weder Boot noch
  • Ebenso werden wir versuchen, die Landschaftsrouten in N sinnvoll zu nutzen. In Norwegen wenig auf der E6 fahren. Kleinere Strassen gerne. Auch wenn es nicht benötigt wird, AT-Reifen sind dran und den 4M nehm ich auch mit :-)
  • Ein Traum am Ende wäre noch der Preikestolen muß aber nicht sein, da auch Norwegen sicher wieder in der Planung auftauchen wird.
Das hört sich saumäßig nach meinem Trip vom letzten Jahr an. Nordkap musste einfach sein :D
Ich war ziemlich genau 4 Wochen unterwegs und habe im Süden am Preikestolen begonnen und wollte eigentlich dann in Norwegen nach Norden fahren. Wettermäßig bin ich dann umgeschwenkt auf den schwedischen Inlandsvägen. Wie Wollfisch schon sagt, ich denke über Alta ist der beste Weg für euch zum Kap.
Tromso kann ich noch empfehlen und von dort per Fähre nach Senja. Definitiv auf den Hesten wandern. Von dort gibt's einen grandiosen Blick auf die Segla.
Ich musste leider zeitmäßig nach den Lofoten die E6 in den Süden nehmen, da ich unbedingt die Atlantikstraße, Trollstigen und Geiranger noch auf der Liste hatte. Nächstes Mal wäre da bei mir dann auch die FV17 auf der Liste.
Ich habe meinen Trip per Video dokumentiert. Vielleicht findet ihr dort ein paar Anregungen. Teil 1 beinhaltet Südnorwegen mit Preikestolen, Teil 2 den Weg ans Kap, Teil 3 Tromso, Senja und die Lofoten und Teil 4 Atlantikstraße, Geirangerfjord, Hardangervida...


Viel Spaß schon mal, das wird toll, ich werd jetzt schon neidisch ;)
 

Wollfisch

Top-Mitglied
Ort
Osten, da wo er tief und dreckig ist
Mein Auto
T6 Multivan
Erstzulassung
exakt 55 Jahre nach Juri Gagarins Erstflug ins All
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline
Extras
Fahrersitz
Übrigens Insektenschutz, vor allem Hüte mit Netz würde ich empfehlen. Vielerorts hat man Glück, aber nicht immer. Bei der Tour auf den Hesten und auf das Husfjell wussten wir das Zeug zu schätzen.
 
Themenstarter|in

Numinis

Top-Mitglied
Ort
linker Niederrhein
Mein Auto
T6 Multivan
Erstzulassung
Ende November 2016
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Motortuning
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Trendline
Radio / Navi
Radio Composition MEDIA
Extras
WWZH, Climatronic, LED, AHK etc.
Umbauten / Tuning
Heckauszug u.a.
Danke für die Info´s.
Ich denke, wenn wir diese Tour gemacht haben, werden wir uns in weiteren urlauben einzelne Sahnestücke herauspicken.
Wie gesagt, diesmal geht es mir (und natürlich meiner besseren Hälfte) ums Nordkapp und dann soviel von Norwegen mitnehmen, wie es geht. Ohne in Hektik auszubrechen. Also auch an schönen Stellen verweilen. Der Teil ist also klar.
Nur eben nicht Vor- und Nachteile Ostseeküste (und hier Route über Rovaniemi vs. Alta) vs. Inlandsvägen. Oder ich hab´s überlesen.

PS: Ist das mit dem Viechzeugs echt so schlimm? Wir haben die Insektenschutz-Türnetze von Brandrup, die speziellen für Skandinavien. Und Mückenspiralen und Citronella-Kerzen etc.. Aber zum Wandern dachten wir eher an Mückentötolin (welches? vor Ort zu kaufen) und nicht an Netze.
 

Wollfisch

Top-Mitglied
Ort
Osten, da wo er tief und dreckig ist
Mein Auto
T6 Multivan
Erstzulassung
exakt 55 Jahre nach Juri Gagarins Erstflug ins All
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline
Extras
Fahrersitz
Hässlicher sind Fliegen. Tötolin Nobite und die Hüte sind zum Wandern toll (braucht man aber nicht immer keine Angst), glaube mir.
Route, musst Du überlesen haben. :)
E4 oder E45 ist egal. Hat beides nette Passagen, sind aber im Wesentlichen Europastraßen, da darf man nicht zu viel erwarten.
 
Oben