Ölverbrauch 150kw-BiTDI

Dieses Thema im Forum "T6 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von koenigboris1, 14. Dezember 2016.

  1. koenigboris1

    koenigboris1 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2015
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    vorhanden
    Ort:
    Niedersachsen
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    3/2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nö! Ist ausreichend so!
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    "Generation SIX" KR 2.0 TDI EU6 SCR 4MO BMT 150 kW 7-Gang-DSG
    Umbauten / Tuning:
    Alles Oooginaal
    Hallo zusammen,

    bitte nicht gleich schimpfen falls es doch schon behandelt wurde und gerne verschieben, ich habe aber leider nichts dazu gefunden:

    Ich habe heute bei KM-Stand 14.000 ca. 2 Liter Öl nachgefüllt, da die Motoröl-Kontrollleuchte gelb leuchtete.

    Zugegeben: Ich habe den Ölstand schon lange nicht mehr kontrolliert, weil meine bisherigen Autos fast überhaupt kein Öl verbraucht habe.

    Frage: Ist das normal?
    Fahrweise: Meist ca. 10-20 Km am Stück im Nahverkehr, ab und zu mal Autobahn mit ca. 160 km/H Reisegeschwindigkeit (dort wo möglich).

    Besten Dank vorab für Eure Einschätzungen.

    Viele Grüße
     
  2. RG01

    RG01 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    98
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    2015
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    NEIN
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30)
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Kann man nicht direkt pauschal sagen ob das viel oder wenig ist, jeder Bus wird auf seine Weise eingefahren, der eine Motor nimmt etwas mehr Öl, der andere weniger. Beobachte es mal und wenn es nicht mehr wird, Du keine Probleme mit dem Motor hast, lassen und fahren. Ich selbst mache aller 10.000 km einen Ölwechsel, Ansichtssache, ich bin gegen den 30.000er Intervall. Das Öl sieht nach 30.000km derart verbraucht aus und hat denke ich kaum noch seine Wirkung wie frisches Öl. Es passiert aber auch, das ich erst nach spätestens 14.000km gehe aber mehr nicht. Bis dato habe ich keinen Ölverbrauch, bei 10.000km muss ich nichts nachfüllen, bei mir zeigt es am Meßstab, ein kleines Müh unter Maximum an.
     
  3. dödelhans

    dödelhans Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.841
    Zustimmungen:
    912
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Inschinör
    Ort:
    Falkensee
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    10/2011
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nicht nötig, die Kiste zieht saumässig!
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    Standheizung, Climatic, 2. Heizung Fahrgastraum...sonst glaub ich nix weiter
    Umbauten / Tuning:
    Beifahrer Doppelbank raus, Einzelsitz rein; MFL nachgerüstet; H4 raus H7 rein
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Ein Ölwechsel alle 10tkm ist absolut überflüssig solang das Auto in Ordnung ist. Das wäre so, wie alle 6 Monate die Bremsflüssigkeit zu tauschen.
    Das Öl ist beim Diesel schon nach kurzer Zeit schwarz, wenn Du danach gehst, müsstest Du alle 1000km einen Ölwechsel machen.

    Gruß,

    Dödel
     
  4. RG01

    RG01 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    98
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    2015
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    NEIN
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30)
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Erst lesen, dann schreiben:

    Ich selbst mache aller 10.000 km einen Ölwechsel, Ansichtssache, ich bin gegen den 30.000er Intervall.


    Was andere machen ist mir völlig egal. Von Beruf bin ich Kfz Mechaniker und frisches Öl hat noch keinen Motor geschadet, das ist aber allein meine Ansicht.
     
    Zigeuner, Gen.In.Fest. und hoppelfunny gefällt das.
  5. Ronny1973

    Ronny1973 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2015
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    April 2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30)
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Das verwundert mich,

    ich hatte noch kein Auto, welches Öl verbraucht hat, es sei denn es gab ein Leck:

    VG,
    Ronny
     
  6. hjb

    hjb Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    9.961
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    5.772
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Guerillero
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt 4K-LFW, Nivearegulierung, Nivellierung, 3,5t zGG + 3,5t AHK, 7t GzG
    FIN:
    WV2ZZZ7HZD-----
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Und wann zum letzten Mal bei welchem Kilometerstand?

    Die Motorvariante ist doch schon eineinhalb Jahre auf dem Markt, bestimmt haben schon einige Benutzer zwischen 50000 und 100000 Km abgespult, ohne Auffälligkeiten.
     
  7. koenigboris1
    Themen-Starter

    koenigboris1 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2015
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    vorhanden
    Ort:
    Niedersachsen
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    3/2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nö! Ist ausreichend so!
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    "Generation SIX" KR 2.0 TDI EU6 SCR 4MO BMT 150 kW 7-Gang-DSG
    Umbauten / Tuning:
    Alles Oooginaal
    @hjb:
    Das war das erste Mal, dass Öl nachgefüllt wurde, also nach insgesamt 14 TKM.

    Wenn es normal ist, ist es ja ok. Mich hat es nur gewundert, weil ich wie gesagt bei den bisherigen Autos (VW Passat 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI) nie zwischen den Ölwechselintervallen auffüllen musste.
    Als die Kontrollleuchte aufleuchtete, hatte ich allerdings gleich ein schlechtes Gewissen, da ich ja wie gesagt, den Ölpeilstab bei meinem T6 vorher noch nie gezogen habe. Habe den T6 als Neuwagen im März 2016 übernommen.
    Viele Grüße
     
  8. RG01

    RG01 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    98
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    2015
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    NEIN
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30)
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Nicht wundern, das ist vollkommen in Ordnung was den Ölverbrauch angeht. Du schreibst ja, das Du noch kein einziges mal nach dem Öl geschaut hattest, nachdem Du deinen Bus neu bekommen hattest. Nachdem ich das gelesen hatte, war alles klar. Meinen Bus hatte ich bei VW in Hannover abgeholt und war damit ca. 350 km nach Hause gefahren. Danach habe ich die Füllstände nur der Kontrolle halber überprüft und musste feststellen, das dass Öl nur bis knapp Minimum von VW aufgefüllt wurden war, spart man ja Kosten. Wenn das bei Dir ebenso war, klar das die Lampe da mal kommen muss und Du daher einen sehr geringen Verbrauch hast, denn wenn es schon beim unterem Minimum kratz und Du fährst gleich mal 14.000 km, so ist das vollkommen in Ordnung. Nun auffüllen und mal nach 5.000 km kontrollieren, wenn dort nix ist, passt alles.
     
  9. hjb

    hjb Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    9.961
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    5.772
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Guerillero
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt 4K-LFW, Nivearegulierung, Nivellierung, 3,5t zGG + 3,5t AHK, 7t GzG
    FIN:
    WV2ZZZ7HZD-----
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC

    Ich wollte nicht wissen, wann erstmals nachgefüllt, sondern wann erstmals kontrolliert wurde. Dann hättest du gewusst, wie viel am Anfang drin war.

    Wenn dir VW wie vom Vorredner beschrieben das Öl nur einen halben Millimeter über MIN eingefüllt hat.........na ja.

    Vor vier Jahren haben sie die Bullis noch mit einem Ölstand von knapp unter MAX ausgeliefert, zumindest war es so bei mir so.
     
  10. koenigboris1
    Themen-Starter

    koenigboris1 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2015
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    vorhanden
    Ort:
    Niedersachsen
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    3/2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nö! Ist ausreichend so!
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    "Generation SIX" KR 2.0 TDI EU6 SCR 4MO BMT 150 kW 7-Gang-DSG
    Umbauten / Tuning:
    Alles Oooginaal
    Besten Dank für die Antworten,

    daran hatte ich als gutgläubiger Mensch nicht gedacht, dass die bei VW schon am Öl sparen. Aber stimmt, da kann im Werk schon einiges gespart werden, wenn bei Neuauslieferung nur knapp über Minimum aufgefüllt wird...
    So hat sich gestern zumindest der Tankstellenbetreiber gefreut, als ich bei ihm den Liter für 32 € gekauft habe...

    Viele Grüße
     
  11. Bobbfarmer

    Bobbfarmer Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2016
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Lübeck
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    08.02.2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    Metallic / Discover Media Plus
    Umbauten / Tuning:
    18 Zoll AEZ Strike Graphite auf 255/45 R18
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    mein 110kw Schalter braucht ca 1 Liter Öl extra auf 10.000 km - bin viel auf der Autobahn unetrwegs....
     
  12. dödelhans

    dödelhans Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.841
    Zustimmungen:
    912
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Inschinör
    Ort:
    Falkensee
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    10/2011
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nicht nötig, die Kiste zieht saumässig!
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    Standheizung, Climatic, 2. Heizung Fahrgastraum...sonst glaub ich nix weiter
    Umbauten / Tuning:
    Beifahrer Doppelbank raus, Einzelsitz rein; MFL nachgerüstet; H4 raus H7 rein
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden

    und was hab ich da jetzt falsch gelesen? du kannst ja machen was du willst, diesen Unsinn lesen aber andere und dann werden da stammtischweisheiten draus.

    Gruß,

    Dödel
     
  13. RG01

    RG01 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    98
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    2015
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    NEIN
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30)
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Klasse das Du dich Dödel nennst, passt zu deinen Antworten. Unsinn ist frisches Öl nie aber mach wie Du meinst und gut ist. Frag mal einen Kfz Mechaniker, ich meine den, der wirklich Ahnung hat, der wird Dir bestätigen, das 30.000er Intervalle nicht das Gelbe von Ei sind.
     
  14. Dentmen

    Dentmen Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    22.288
    Medien:
    76
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    3.265
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Chefe .......Medizintechnik
    Ort:
    56 .....bei Koblenz
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2015
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    DVD, MFL, DWA PDC mit RFK, LED, AHK, SRA, Kühlbox, Leder, ACC, WWZH + DANHAG, Bluemotion
    Umbauten / Tuning:
    18 Zoll 255/45 R18
    19 Zoll 255/40 R19
    FIN:
    7HZ
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EJ
    Hallo,

    Das ist aber eine These die stammt aus einer Zeit als die Diesel noch 45KW hatten und per manueller Glühvorrichtung gezündet wurden. :rolleyes:

    ....die Thematik = frisches Öl ist immer gut - stammt aber aus Uralt Zeiten - das ist lange Schnee von gestern.
    Die heutigen Öle könnten sogar noch viel länger genutzt werden, aber die Hersteller möchten schließlich auch was verdienen.

    Allerdings hast du recht - das kann jeder machen wie er denkt - wenn er will auch alle 5000KM.

    Zurück zum Problem - 2 Liter auf 14.000KM sind eigentlich schon zu viel !!
    Ob das evtl. wegen zu niedrigem Füllstand ab Werk liegt solltest du beobachten - VW spart im Moment an allen Enden - so gibt es z.B. eine TPI wegen Kühlwasser - das wurde ab Werk auch exakt an der untersten Grenze befüllt - so das dir nach kurzer Laufzeit die Kühlmittelbimmel an geht.
    Da hat der ein oder andere übereifrige KFZ Meister schon mal den Motor zerlegt.

    Sollte sich hier beim BITDI ein neues Fiasko wie mit den 132KW entwickeln - dann gute Nacht.

    Meine letzten 96KW oder 103KW haben alle auf 30.000 bzw. 40.000KM einen bis eineinhalb Liter Öl gebraucht.

    Gruß
    Claus
     
  15. RG01

    RG01 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    98
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    2015
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    NEIN
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30)
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Naja, wenn es wie bei mir, bei Abholung, knapp unter Minimum war, dann ist ja doch noch etwas verbraucht wurden bei 14.000km,da sind ca. 2l beim nachfüllen in Ordnung.

    Ich habe noch nichts über sehr hohen Ölverbrauch gelesen beim T6. Klar, das Desaster beim T5.2 liegt schwer, muss aber nicht beim T6 so sein.
     
  16. Bulli59

    Bulli59 Aktiv-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    15. April 2014
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Siegen
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    vermutlich Februar 2017, neuerdings schon KW49KW49/16?
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30)
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Extras:
    WWSH, 2 Schiebetüren elektrisch, Heckklappe elektrisch, Drehsitze 1. Reihe, AHK, ACC 210, ...
    Umbauten / Tuning:
    FIN:
    WV2ZZZ7HZHH088xxx
    Das sehe ich wie Dentmen, Öl kann viel mehr als wir ihm zutrauen - auf jeden Fall heutzutage. wenn ein Öl 'dreckig' aussieht erfüllt es seine Aufgabe. Verschmutzungen die unerwünscht sind werden herausgefiltert wenn der Ölfilter in Ordnung ist. Die Schmierwirkung des Öls beruht nicht auf dem Aussehen sondern in wieweit seine Komponenten gecrackt sind, sei es mechanisch, chemisch oder thermisch. Der Wassergehalt steigt mit der Zeit wenn das Öl nie vernünftig heiß gefahren wird.Wie es mit der Alterung der heutigen Additive in hochlegierten Ölen ist kann ich nicht beurteilen. Für mich ist auf jeden Fall eins Fakt, das hier an anderer Stelle diskutierte MHD von Ölen vor Gebrauch hat nur einen Zweck, den Geldbeutel anderer zu Füllen und unseren zu leeren.
    Auch bezüglich Einfahrvorschriften habe ich meine ganz eigene und sicher nicht massenkonforme Ansicht. ;(
    Nur meine Meinung, möge jeder nach seinem Willen leben und das ganze auch so handhaben ;)
     
  17. Reflexsilber

    Reflexsilber Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    18. Juli 2006
    Beiträge:
    1.474
    Zustimmungen:
    290
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    12.2015
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Extras:
    Hartplastik-Armaturenträger
    Umbauten / Tuning:
    Viele böse Dinge gegen böse Buben
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    Beach
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Historie: T5.1 KR 128 KW 6-G Caravelle / T5.2 KR 132 KW MV Comf. DSG
    14.000km und 2 Ltr. würde ich (ich ;-) locker sehen. Verbrennungsmotoren sind Verlustschmierer, einige fast gar nicht, andere viel mehr, wenn ich darüber nachdenke was man früher so in die Käfer oder Taunus M gegossen hat... und die hatten alle 5 TKM Ölservice und Abschmierdienst :-).

    Claus hat Recht, die Zeiten sind lange vorbei, aber wie so soft im Leben ist es doch die goldene Mitte, gar nichts nachfüllen auf 30 TKM kann schon gehen aber das fänd ich auch komisch denn mir würde der Verdacht kommen, dass wir da wieder die R5 Diesel-Ölverdünnung (hatte ich) haben und 1 Ltr. auf 1000km wie beim T5.2-Problem (hatte ich) wäre auch viel zu viel - aber 1 Ltr. auf 7.000km würde ich persönlich als undramatisch einstufen.

    Lieber ist mir er vebraucht etwas und ich kann Kraftstoffverdünnung nahezu ausschließen, als 30 TKM ohne Verbrauch.

    By the way: seid mal nett miteinander, wir sollten dem aktuellen Trend der Gesellschaft des Gegeneinanders hier etwas angenehm entgegen wirken.

    Jaja, Amen und so :-)

    Viskosierende Grüße!

    Reflex
     
    Zigeuner, MarcusMüller, damiti und 6 anderen gefällt das.
  18. Norbert aus W

    Norbert aus W Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2005
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    122
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Bei Würzburg
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T6 California - Coast
    Erstzulassung:
    20-07-2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    California Coast
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    Standhz., Abstandsradar, LED, AHK, Einparkhilfe, Sitzheizung., ...
    Hallo Königboris,

    mir ist es ähnlich wie Dir ergangen und habe meinen Ölstand noch nie überprüft
    und bei mir kam die Leuchte bei 18.000 km,,fahre aber nur Langstrecke gemütlich.
    Der nächste Tankstellenpächter hat sich dann gefreut, weil ich die Edelplörre bzw.
    Flüssiggold bei ihm für knapp 40 €'kaufte. Ich weiß daher auch nicht, wie viel er
    real gebraucht hat, werde es jetzt aber auch mal beobachten. Hatte nur die halbe
    Flasche reingekippt weil ich dachte, dass ich zum Ölwechsel müßte. Von BMW bin ich
    auch gewohnt, dass ich bei 25-30.000 km kein Öl nach kippen mußte. Sehe es aber
    jetzt bei meinen Km auch nicht als bedenklich an.

    Wir haben halt für viel Geld sehenden Auges eine beliebte Freakshow gekauft und wissen,
    dass da nicht alles funktioniert und so ist, wie es sein sollte. Aber vielleicht deßhalb ist
    er ja so beliebt. Ich würde auch aktuell mit einigen Problemchen wieder den Bully kaufen.
    Die Blöden sterben halt nie aus.

    Viele Grüße

    Norbert
     
  19. Nobbi T6

    Nobbi T6 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2015
    Beiträge:
    250
    Medien:
    12
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Feinmechaniker
    Ort:
    Mittelhessen
    Mein Auto:
    T6 Sondermodell
    Erstzulassung:
    04/2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    150 kw Serie muss reichen
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    2 Schiebetüren, Schiebedach, LED, DCC Dynamic, WWZH, ACC...
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    Gen SIX
    Ich habe bei 8.000km ca. 1/2l nachgefüllt als der Messstab minimum signalisierte. Ich warte übrigens nicht bis irgend ein Lämpchen brennt.
    Das finde ich völlig in Ordnung.
    Gruß Nobbi
     
  20. dödelhans

    dödelhans Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.841
    Zustimmungen:
    912
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Inschinör
    Ort:
    Falkensee
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    10/2011
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nicht nötig, die Kiste zieht saumässig!
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    Standheizung, Climatic, 2. Heizung Fahrgastraum...sonst glaub ich nix weiter
    Umbauten / Tuning:
    Beifahrer Doppelbank raus, Einzelsitz rein; MFL nachgerüstet; H4 raus H7 rein
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    frisches Öl ist sehr wohl manchmal Unsinn, nämlich wenn es gewechselt wird, obwohl es noch ok ist. wie gesagt, du kannst gerne täglich wechseln, das ist uns hier allen völlig schnurz, aber Sinn macht es trotzdem nicht.


    Gruß

    Dödel
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
T5 Multivan 132km BiTDI - Hoher Ölverbrauch UND Kühlwasserverlust - Woran liegts? T5.2 - Mängel & Lösungen 11. Juni 2016
Ölverbrauch 132 kw BiTDI T5.2 Bj. 8 2011 T5.2 - Mängel & Lösungen 4. April 2015
Ölverbrauch 132 kw BiTDI T5.2 - Mängel & Lösungen 18. September 2014
Ölverbrauch / Ölstandprüfung T5.2 - News, Infos und Diskussionen 16. September 2014
BItdi nach 102000km hoher Ölverbrauch, neuer Motor auf Kulanz? T5.2 - Mängel & Lösungen 13. März 2013
Oelverbrauch T5 - News, Infos und Diskussionen 15. Oktober 2006
Ölverbrauch T5 - News, Infos und Diskussionen 29. August 2006
Ölverbrauch T5 - News, Infos und Diskussionen 2. Oktober 2004