Ölkühler defekt

Dieses Thema im Forum "T5.2 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von Melanie1992, 13 März 2018.

  1. jannk

    jannk Top-Mitglied

    Registriert seit:
    22 März 2010
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    111
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Nürnberg
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    April 2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Niemals, zu riskant
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    WWZH, Rückfahrkamera, integrierte Kindersitze, 18'
    Umbauten / Tuning:
    keine
    Liebe Meli,
    noch ein 04/2010 heute, der das Schicksal mit uns teilt!
    Kopf hoch ... !!!!

    VG Jann
     
  2. MultiFan07

    MultiFan07 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    31 Aug. 2007
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    189
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    OBB
    Mein Auto:
    T6 Interessierter
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Aktuell: V250d 4matic

    ex:
    T5.1 128kW, SG, FW
    T5.2 132kW, DSG, 4m
    Du solltest auf alle Fälle über die Kundenbetreuung einen Kulanzantrag stellen. Vorausgesetzt der Wagen ist scheckheftgepflegt. Einfach um zu sehen, was da noch dabei rauskommt.

    Ansonsten würde ich den Motor über VW beziehen (siehe Post von Markus oben) und bei einem guten freien Schrauber einbauen lassen. Mit etwas Glück kommst du mit 6-7k€ davon. Günstiger wirds ziemlich sicher nicht werden. Oder du versuchst den ganzen Blechhaufen so wie er ist zu verkaufen. Es ist erstaunlich, was da manchmal auch für defekte T5 geboten wird.

    Rein aus Interesse: Hat der Händler den T5 nur an Gewerbetreibende verkauft?
     
  3. ulli.bully

    ulli.bully Top-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Sep. 2006
    Beiträge:
    5,040
    Zustimmungen:
    797
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Bonn
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    11 2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    RFK, Drehsitz rechts, Kopfairbags hinten, WWZH
    Umbauten / Tuning:
    bis jetzt noch nichts
    FIN:
    WV2ZZZ7HH03
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hallo Melanie1992,

    Für den ticker bräuchte ich deine Mithilfe :

    KM-Stand ist 137.000km,
    wie hoch ist bzw war der max Ölverbrauch auf 1000km? (nur zur info: max 0,5L auf 1000km sind nach VWN zulässig)

    Danke für eine kurze Antwort:pro:!


    Ulli
     
  4. Multilo

    Multilo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2015
    Beiträge:
    1,918
    Zustimmungen:
    395
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Beileid - es ist ziemlich offensichtlich, dass der Verkäufer euch hier was untergejubelt hat.
    Um Missverständnisse zu vermeiden und weil das für die Frage einer möglichen Verkäuferhaftung extrem wichtig ist: "Gewerblich gekauft" meint hier was genau: dass ihr ein angemeldetes Gewerbe habt und dem gewerblichen Verkäufer einen Kaufvertrag Gewerbe an Gewerbe unterschrieben habt?
     
  5. Dr.Big

    Dr.Big Top-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Okt. 2007
    Beiträge:
    2,032
    Zustimmungen:
    1,086
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Off-Highway
    Ort:
    Bodensee
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    06 / 2015
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    Bicolor
    Darf ich da nochmals einhaken ... was bedeutet für Dich "gewerblich gekauft" ? Hast Du eine Firma, und diese hat den Bus gekauft ?
    Falls im Kaufvertrag einfach nur Dein Name und Deine Adresse stehen sollten, wäre das perfekt - für Dich. 12 Monate Gewährleistung, diese ist bei Verkauf an Privatpersonen nicht ausschließbar, es sei denn eine Ware wird als "defekt, Bastelobjekt etc." verkauft.
    Falls tatsächlich als Unternehmer gekauft, was war das für ein Händler ? VW-Nutzfahrzeuge ? Die kennen das Thema, dann würde ich zumindest einen Anwalt fragen hinsichtlich arglistiger Täuschung.
    Weitere Möglichkeit ist die Historie, wurde bereits bei VW eine Ölmessung durchgeführt mit > 0,5L / 1.000km, Bingo !

    Viele Grüße,
    Jochen
     
  6. Dr.Big

    Dr.Big Top-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Okt. 2007
    Beiträge:
    2,032
    Zustimmungen:
    1,086
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Off-Highway
    Ort:
    Bodensee
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    06 / 2015
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    Bicolor
    ... das ist ja "wurscht" :rolleyes:, die Frage ist, was oder vielmehr wer im Vertrag steht ...

    Grüße,
    Jochen
     
    Multilo gefällt das.
  7. Dentmen

    Dentmen Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Aug. 2004
    Beiträge:
    24,601
    Medien:
    76
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    5,207
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Chefe .......Medizintechnik
    Ort:
    56 .....bei Koblenz
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2015
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    DVD, MFL, DWA PDC mit RFK, LED, AHK, SRA, Kühlbox, Leder, ACC, WWZH + DANHAG, Bluemotion
    Umbauten / Tuning:
    18 Zoll 255/45 R18
    19 Zoll 255/40 R19
    FIN:
    7HZ
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EJ
    Hallo,

    ....das mit dem gewerblichen Verkauf ist teilweise eine übliche Abwicklung - allerdings geht das nur, wenn der Käufer auch gewerblich ist.
    Ansonsten gilt der normale Verbraucherschutz.
    Wenn der Verkäufer hier versucht zu trixen, kann man per Anwalt dagegen angehen.
    Ebenso gängige Masche = Verkauf im Kundenauftrag.
    Egal - hilft aber jetzt nicht weiter.

    Ich habe mit im September letzten Jahres einen gebrauchten Q5 gekauft - auch gewerblich, von einem Steuerberater an meine Firma.
    Wie sich später heraus stellte, hatte der Wagen ein Problem mit dem 6. Gang, der flog in unregelmäßigen Abständen einfach mal so raus.
    Bei der Probefahrt fällt so was natürlich nicht unbedingt auf.
    Mittlerweile habe ich den Wagen wieder verkauft - aber vorher reparieren lassen !!!!
    So bin ich halt :rolleyes:.
    Alles in allem habe ich jedoch beim Verkauf nicht drauf gelegt.

    Ich glaube kaum, das sich hier in diesem Fall noch etwas holen lässt - da spielt ja auch der Kauf Preis eine kleine Rolle - und ein 7 Jahre alter Trapo mit 137.000KM dürfte bezahlbar gewesen sein.
    Trotzdem sehr ärgerlich.

    Man sollte hier aber wirklich der freien Werkstatt einige Schranken auferlegen, denn da wird im Moment sinnlos Geld verbrannt.
    Auch muss man dann von gebrauchten Motoren abraten, denn dieser Motor hat ab Werk ein Verfallsdatum, was so sicher eintrifft, wie das Amen in der Kirche.

    In diesem Fall hilft wirklich nur ein neuer Motor und DPF .......dann könnte die Tour im Mai auch sorgenfrei starten.

    Gruß
    Claus
     
    Dr.Big und Melanie1992 gefällt das.
  8. Melanie1992
    Themen-Starterin

    Melanie1992 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04/2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    Antrieb:
    4motion
    Umbauten / Tuning:
    Camper Umbau Marke Eigenbau

    Guten Morgen Uli,

    dann war er eindeutig zu hoch.
    Der Ölverbrauch war auf der Autobahn auf ca. 200 Km - 1 Liter :(

    Seid ein paar Wochen ist er aber im normalen Bereich, also ich bemerkte keinen Verlust mehr.

    Grüße Meli
     
    ulli.bully gefällt das.
  9. jannk

    jannk Top-Mitglied

    Registriert seit:
    22 März 2010
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    111
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Nürnberg
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    April 2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Niemals, zu riskant
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    WWZH, Rückfahrkamera, integrierte Kindersitze, 18'
    Umbauten / Tuning:
    keine
    Liebe Meli,
    bist Du dir da sicher ... also 5 l auf 1.000 km ... wundere mich, dass der Motor noch läuft!
    Der DPF muss mit Ölasche zubetoniert sein!
    Ein neuer Motor (ATM) und DPF ist unausweichlich. Der Verkäufer (Händler) gehört 'verboten'.
    VG Jann
     
    Melanie1992 gefällt das.
  10. Multilo

    Multilo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2015
    Beiträge:
    1,918
    Zustimmungen:
    395
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Das wurde ja bereits erklärt: Das liegt sicher nicht daran, dass der Motor urplötzlich gesund wurde (so sehr du dir das wünschen wirst, es passiert wohl nie), sondern daran, dass ein erhöhter Dieseleintrag das Öl verdünnt. Das ist für die Haltbarkeit dann noch schlechter, als einfach nur Verbrauch.
     
    Melanie1992 gefällt das.
  11. robert hauser

    robert hauser Top-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Feb. 2016
    Beiträge:
    1,737
    Zustimmungen:
    1,476
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT-ler
    Ort:
    Freudenstadt
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    03/2015
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein-Der CAAC läuft gut genug
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    FSE-Prem, GRA, MFA+, ZZH ST/HK, AHK, Climatronic, Klimahimmel, Privacy, PDC, Alus
    Umbauten / Tuning:
    28mm-Stabilisator hinten, Climair, C-Schienen, Pedaloc; VCDS, RCD330+
    FIN:
    WV2ZZZ7HZFH095XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Servus,

    schöner Mist. Reisepläne für den Frühling und dann das!

    Die Maschine ist überm Jordan. Jetzt noch was dran zu machen ist in etwa so sinnvoll, wie einem Hirntoten 2 Zahnimplantate einzusetzen und ne Gleitsichtbrille anzupassen.

    Die hervorragende Zusammenfassung im Ölverbrauchsthread ist zwar bitter, aber so ist die Wahrheit leider oft. Je früher man sich damit abfindet, je schneller findet man zurück ans Licht. Ich drücke Euch die Daumen, dass ihr rasch eine neue Maschine bekommt, -MIT DPF -sonst geht der Ärger direkt weiter- und sodann doch noch auf Reisen gehen könnt. Gleichwohl, 6-8000€ mehr in der Reisekasse anstelle bei VW wären besser gewesen.

    Berichte bitte weiter, wir sind gespannt was man Euch noch aufzutischen versucht -und damit hoffentlich abblitzt!

    Gruß Robert
     
    Melanie1992 gefällt das.
  12. Melanie1992
    Themen-Starterin

    Melanie1992 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04/2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    Antrieb:
    4motion
    Umbauten / Tuning:
    Camper Umbau Marke Eigenbau

    Da geb ich euch zu hundert Pro recht, wir haben den Anwalt schon eingeschaltet - leider meinte dieser das wir durch die Klausel wenig Chancen hätten.
    Der Verkäufer fungierte als Zwischenhändler und hat den Bus selbst erst zwei Wochen auf dem Hof gehabt.
    Ich glaube ihm sogar sein Unwissen, da er lediglich den Tüv machen lassen hat und da der Schaden ja nicht rauskommt.

    Wir wundern uns auch das der Motor noch laufen konnte, da die Klappe so verschmoddert war und im Ventil (ich glaube das ist das Ventil oder Kühler)
    alles zu ist.
    Da der Umbau schon im Auto ist möchte ich ihn eigentlich behalten, also ein Verkauf kommt bisher nicht in Frage zumal einfach Herzblut und Arbeit schon drin steckt.

    Ich hätte mich einfach besser informieren müssen ... :(
     
  13. Multilo

    Multilo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2015
    Beiträge:
    1,918
    Zustimmungen:
    395
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Hallo Meli,
    vielleicht hast du es noch nicht geschafft, die gefühlt unendlich vielen Seiten des Ölverbrauchs-Threads zu lesen, aber lass dir gesagt sein, dass die Leutz, die hier jetzt geschrieben haben, das Thema sehr gut kennen und das Forum hier ist auch - anders als manche anderen - nicht für unnötige Panikmache bekannt. So übertrieben dir die Ratschläge ggf. vielleicht vorkommen mögen, sie sind die (völlig angemessene) Esszenz aus der Erfahrung von allein in diesem Forum 245 gesammelten Öltod-Fällen. Damit dürfte der BiTDI- Motor des T5 an Rekord-Ausfallquoten anknüpfen, die wohl seit dem Wankelmotor im Ro80 der 1960er bis 70er Jahre nicht mehr gesehen wurden. Ein echter Skandalmotor also, aber VW sitzt das einfach aus.:mad:
    Einzig kommen sie dir mit einem vergleichsweise günstigen ATM-Preis entgegen - das solltest du unbedingt nutzen, denn eine wirtschaftlich sinnvolle und zugleich legale Alternative wirst du kaum finden können. Auch das wurde im Thread schon rauf und runter diskutiert.
    Bei neueren Bussen tut VW auch schon mal ein wenig kulant - wenn das Serviveheft lückenlos VW-gepflegt war, das wird dir aber hiet wohl nicht helfen.

    Ansonsten bleibt im Wesentlichen nur noch die Möglichkeit, den Verkäufer in die Verantwortung zu nehmen. Um dir dafür gezielt Tipps geben zu können, müsstest du uns deinen Status als Käufer noch mal genauer erklären. Kauf als Privatkunde oder als für den Verkäufer offensicht erkennbar von dir vorgetäuschten Gewerbekauf wäre u.U. hilfreich für dich.
     
    ulli.bully gefällt das.
  14. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    19,326
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    3,419
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Täuscht man selbst einen gewerblichen Kauf vor, enstehen daraus keine Gewährleistungsansprüche.
     
  15. Multilo

    Multilo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2015
    Beiträge:
    1,918
    Zustimmungen:
    395
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Dass einem gewerblichen Kunden, der ggf. einen Privatkauf vortäuschen würde, keine Gewährleistungsansprüche entstehen, ist klar, als Gewerbetreibender muss er sowohl BGB als auch HGB kennen. Ob umgekehrt einem nichtgewerblichen Käufer die Ansprüche verloren gehen, wenn er einen Gewerbekauf simuliert, ist dagegen alles andere als klar. Der nicht-Gewerbetreibende ist sich ja u.U. der Tragweite seines Handelns gar nicht bewusst und er wird die Regeln des HGB oft nicht kennen. Demzufolge kann es durchaus passieren, dass das Recht ihn schützt. Es wurde verschiedentlich schon vom Verkäufer erwartet, dass er die Gewerblichkeit seines Kunden hätte prüfen müssen.
    Aber hier ist ja bereits Anwaltsberatung eingeschaltet, der wird sich auskennen. Und wenn es eh ein echter Gewerbekauf war, gibt's eh nichts zu löten.​
     
    Dr.Big gefällt das.
  16. Melanie1992
    Themen-Starterin

    Melanie1992 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04/2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    Antrieb:
    4motion
    Umbauten / Tuning:
    Camper Umbau Marke Eigenbau
    Also ich bin mir nicht sicher ob ich das jetzt richtig verstehe aber hier wurde kein Gewerbe vorgetäuscht- wir haben eine Firma (auch noch Automobile Branche - Oberflächentechnik) von daher keine Täuschung
     
    Multilo gefällt das.
  17. Multilo

    Multilo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2015
    Beiträge:
    1,918
    Zustimmungen:
    395
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    OK, das ist dann leider wirklich ein Nachteil für dich. Denn dem gewerblichen Käufer wird gesetzlicherseits unterstellt, dass er in der Lage ist, den vertragsgemäßen Zustand eines (beliebigen) zu kaufenden Produktes richtig einschätzen zu können oder auch zu wissen, wie man an eine geeignete Einschätzung kommt - Gewerbetreibende müssen so etwas alle können. Kein Endverbraucherschutz also und stattdessen kommt das HGB für beide voll zum Tragen, welches selbst komplette Gewährleistungs-Ausschlüsse zulässt.

    Bleibt also höchstens noch die Möglichkeit, Nachweise für eine vorsätzliche Täuschung zu finden, denn die ist selbstverständlich immer verboten.
     
  18. Melanie1992
    Themen-Starterin

    Melanie1992 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04/2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    Antrieb:
    4motion
    Umbauten / Tuning:
    Camper Umbau Marke Eigenbau

    Ich glaube auch als Gewerbetreibender gibt es doch Unterschiede, denn eine beispielsweise Selbstständige Friseurin ist in dem Fall ja kein "Fachmann".
    Und von daher kann sie den Zustand ja auch nicht einschätzen, bzw. liegt hier ja auch kein Bagatellschaden vor, jemand der sich nicht mit Autos auskennt merkt dies ja erstmals nicht. (so auch ich)
    Ich denke durch die Klausel die beim Privatkauf nicht rechtens ist aber im gewerblichen - da liegt eher das Problem.

    Wie geschieben, bin ich mir nicht sicher .. ich lese mich gerade noch rein.
     
  19. Melanie1992
    Themen-Starterin

    Melanie1992 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04/2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    Antrieb:
    4motion
    Umbauten / Tuning:
    Camper Umbau Marke Eigenbau
    Ich darf im übrigen heute das Auto aus der WT holen, er läuft wohl einwandfrei - ich bin gespannt.
    Ich werde euch dann die Rechnung hochladen bzw. berichten ob er auch wirklich läuft.
     
  20. robert hauser

    robert hauser Top-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Feb. 2016
    Beiträge:
    1,737
    Zustimmungen:
    1,476
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT-ler
    Ort:
    Freudenstadt
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    03/2015
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein-Der CAAC läuft gut genug
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    FSE-Prem, GRA, MFA+, ZZH ST/HK, AHK, Climatronic, Klimahimmel, Privacy, PDC, Alus
    Umbauten / Tuning:
    28mm-Stabilisator hinten, Climair, C-Schienen, Pedaloc; VCDS, RCD330+
    FIN:
    WV2ZZZ7HZFH095XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Das haben schon so viele behauptet. Ich würde es Dir wirklich wünschen. Aber ich fürchte, ohne neuen Motor läuft da gar nix mehr einwandfrei. Hoffe das Beste, aber sei für das Schlimmste gewappnet. Das ist leider das Bulli-Prinzip in den letzten Jahren geworden.

    Gruß Robert
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Ölkühler die 2. T5.2 - Mängel & Lösungen 19 Apr. 2011
Defekter Ölkühler T5 - Mängel & Lösungen 5 Juni 2010
T4 Öl im Kühlwasser - Ölkühler defekt ? T4 / Caddy / Touran / Sharan / Crafter 2 Juni 2010
T5 / Ölkühler defekt T5 - Mängel & Lösungen 18 Aug. 2009
Ölkühler defekt !!! .Modell 2007 neue Infos T5 - Mängel & Lösungen 20 Jan. 2009
Kopfdichtung defekt oder wieder Wasserpumpe bzw. Ölkühler??? T5 - Mängel & Lösungen 30 Nov. 2008
ÖLKÜHLER DEFEKT!!! T5 - Mängel & Lösungen 16 Okt. 2008
!Ölkühler! T5 - Mängel & Lösungen 23 Mai 2005
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden