Neues zum ID Buzz

G

gelöschtes Mitglied

Guest
Nur mit dem Unterschied, dass kein E-Auto Befürworter in einem Verbrenner Thema ungefragt immer wieder die gleichen Argumente gegen den Verbrenner runterbetet.
Okay, okay, wenn Du natürlich möchtest dass nur unbedingte Befürworter der Elektromobilität hier miteinander kommunizieren sollen, na dann viel Spaß damit. Wird auf jeden Fall unsäglich langweilig und keineswegs zu einer Erweiterung des Horizontes führen.

Ach ja, ich bin kein Gegner, jedem sein Himmelreich, aber definitiv keine Befürworter. ☺️
 

Kaffeejunkie

Aktiv-Mitglied
Ort
Cuxhaven
Mein Auto
N/A
Extras
ID Buzz Interessierter
Okay, okay, wenn Du natürlich möchtest dass nur unbedingte Befürworter der Elektromobilität hier miteinander kommunizieren sollen, na dann viel Spaß damit.
Das hat niemand so gesagt. Nur, wie schon mehrfach wiederholt, geht es hier um "Neues zum ID Buzz" und nicht um die Vor- und Nachteile der Elektromobilität. Somit hätten etliche Antworten hier in Schule ein: "Thema verfehlt, setzen, sechs" verdient.

Dieser elektrische Touran, genannt ID-Buzz, kann das halt nicht. Das finde ich enttäuschend.
Da bin ich ganz bei Dir. Daher habe ich auch noch keinen bestellt und hoffe mal auf bessere Varianten.
 
G

gelöschtes Mitglied

Guest
Das hat niemand so gesagt. Nur, wie schon mehrfach wiederholt, geht es hier um "Neues zum ID Buzz" und nicht um die Vor- und Nachteile der Elektromobilität. Somit hätten etliche Antworten hier in Schule ein: "Thema verfehlt, setzen, sechs" verdient.
.....
Problem ist, dass es zum einen kaum was Neues zu dem Fahrzeug gibt und zum anderen, dass dies alles irgendwie miteinander verknüpft ist. Die Fans für den ID.Buzz werden irgendwo auch Fan der neuen elektrischen Mobilität sein und umgekehrt werden die "Nichtüberzeugten" sich eben nicht für den ID.Buzz (oder für was auch immer einen BEV) erwärmen können. Eine Meinung hat jedoch jeder dazu.......🤷‍♂️
 

hjb

Top-Mitglied
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
11/2012
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
neuer Motor von VW bei KM 93000
Getriebe
DSG®
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Comfortline
Radio / Navi
RCD 310+DAB (+) MJ2013?
Extras
HA-Sperre, drittes Bremssystem auf dem Beifahrersitz, Xenon, LSH, Zölzer, Primavelo .........
Umbauten / Tuning
Goldschmitt 4K-LFW, Niveauregulierung, autom. Nivellierung, 3,5t zGG + 3,5t AHK, 7t GzG, 1950kg HA-Last
FIN
WV2ZZZ7HZD-----
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC
Da bin ich ganz bei Dir. Daher habe ich auch noch keinen bestellt und hoffe mal auf bessere Varianten.
Hoffen darfst Du gerne, aber was soll sich da noch tun?

Die Karosserieform ist fix, die Variabilität im Innenraum sehr bescheiden und unpraktisch, die Heckklappe taugt nicht zum Außentransport, die Anhängelast ist einfach nur eine schäbige Provokation (die Aufzählung ist unvollständig). An all diesen essentiellen Parametern wird sich nichts mehr ändern.

Vielleicht gibt´s mal einen anderen Akku, mit fünf Minuten weniger Ladedauer und 20 km mehr Reichweite. Was ändert es am Gesamtkonzept?
 

hjb

Top-Mitglied
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
11/2012
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
neuer Motor von VW bei KM 93000
Getriebe
DSG®
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Comfortline
Radio / Navi
RCD 310+DAB (+) MJ2013?
Extras
HA-Sperre, drittes Bremssystem auf dem Beifahrersitz, Xenon, LSH, Zölzer, Primavelo .........
Umbauten / Tuning
Goldschmitt 4K-LFW, Niveauregulierung, autom. Nivellierung, 3,5t zGG + 3,5t AHK, 7t GzG, 1950kg HA-Last
FIN
WV2ZZZ7HZD-----
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC
Naja, ich hoffe auf den Cargo mit langem Radstand und größerem Akku. Das wird schon noch kommen........ Aber wann? :rolleyes:
Ein größerer Akku und mehr Reichweite wäre doch jetzt schon möglich gewesen. Man hätte halt ganz simpel das Gesamtgewicht erhöhen müssen.

Dann ist das Dingens, also der jetzige Buzz ganz einfach 25 cm zu kurz. Mit langem Radstand kommt er dann in normale Dimensionen.
 

franco

Aktiv-Mitglied
Ort
Göttingen
Mein Auto
N/A
Erstzulassung
ID. BUZZ bestellt
Antrieb
Heck
Der ID. Buzz kann vieles nicht, was ein T6.1 kann, muss er aber auch nicht, weil er nicht als dessen Nachfolger konzipiert ist, sondern eher als die moderne Weiterentwicklung eines T1, den ich mir nun wirklich nicht mit einem Anhänger vorstellen kann, ebenso wenig den T2, den ich damals hatte.
Es ist auch kein Achtsitzer, braucht aber auch nicht jeder. In meinem T2 hatte ich meistens auch nur 5 Sitze mit einer Klappsitzbank hinten. Man kann im ID. Buzz pennen. Das Auto erinnert mich sehr stark an meinen ersten Bulli, nicht an meinen letzten T6, dehalb gefällt es mir auch so gut.
Jeder hat seine eigenen Ideen, was er mit dem Auto machen will. Wenn das Profil nicht passt, dann ist es so, macht aber nichts. Über Geschmack und Vorlieben kann man nicht sinnvoll diskutieren und wie gut oder schlecht der Buzz ist, wissen wir alle erst später.

Als Steve Jobs das erste iPhone vorgestellt hat, war es noch nicht ganz marktreif....

Gruß
Frank
 

ono99

Top-Mitglied
Ort
Großraum Köln
Mein Auto
T5 California
Erstzulassung
01/2011
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG®
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Editionsmodell California (Europe)
Extras
viele
Umbauten / Tuning
no
Ich oute mich dann mal, dass ich keineswegs uninteressiert bin. Ich hätte sehr gerne ein BEV. Ich bin dafür sogar bereit Abstriche zu machen.

Das BEV sollte halt wenigstens das können, was mein oller 96´er ACV konnte. Damit wäre ich schon zufrieden. Dieser elektrische Touran, genannt ID-Buzz, kann das halt nicht. Das finde ich enttäuschend.
Das ist doch eine konstruktive Meinungsäußerung, mit der alle gut leben können! 👍
Mir fehlt auch einiges am ID.Buzz, aber ich finde, es ist ein Schritt in die richtige Richtung. Und ich habe Vertrauen in die Entwickler, und damit in die Zukunft, dass meine Vorstellungen von einem campingtauglichen BEV in Erfüllung gehen (könnten).
Es ist nun mal leider so, dass erst der Bedarf generiert werden musste, damit entsprechende Mittel in die Entwicklung fließen. Das ging leider nicht ohne Subventionen und politische Weichenstellung. Die aktuelle Batterietechnik wird höchstwahrscheinlich nur eine Übergangstechnologie bleiben, auf dem Weg zu einer umwelt- und ressourcenschonenden Mobilität.

Ich bleibe optimistisch.

Und auch ich oute mich 😉, dass ich tatsächlich letzte Woche noch einen neuen California bestellt habe, obwohl ich nur noch BEV fahren möchte. Meine Frau will sich unbedingt am Ausbau eines ID.Buzz versuchen. Dafür benötigt es aber den langen Radstand und ein ansehnliches Aufstelldach, das ich mir noch nicht so richtig vorstellen kann. Mein bestellter California wird wohl erst in Q3/2023 kommen. Noch genug Zeit, um zu entscheiden, auf welcher Basis es dann weitergeht. Ich gehe davon aus, dass ich den Vertrag des California ggf. ohne Verluste abgeben kann.
 

Silberhummel

Aktiv-Mitglied
Mein Auto
N/A
Extras
ID.Buzz bestellt :-)
Dieses "fast" wäre mal interessant. Welches Fahrzeug ist denn im Portfolio, um das abzudecken, was die BEV´s immer noch nicht bieten können? Es predigt hier ja so mancher schales Wasser, hat aber guten Wein in Form von MV 4Motion volle Hütte und ähnlichen Fettsäcken in wohlfälligem Gebrauch. Weil es ja ach so leider keine Alternative als E-Vehikel gibt.
Ich bin da schon einen Schritt weiter und haben innerstädtisch den BEV durch ein Pedelec ersetzt. 25 kg statt 2,5 t :-) Meine Mobilität muss zu mir passen und das tut sie. Wenn man Pedelec oder Biobike fährst, wirst man auch kein Fettsack.

Zum fast: Ich mußte mangels anderer Verfügbarkeit einen Hybrid nehmen. Richtig übel, die Nachteile von beiden Welten in einem Auto. Ist aber nach 18 Monaten im Dezember hoffentlich vorbei. Benzintanken ist echt gruselig und eine total anachronistische Notwendigkeit und die geht mir richtig auf den Wecker.

Zurück zum Buzz:

Das mit Fahrradtransport wird noch interessant, ich überlege schon Klappräder anzuschaffen. Auf die Kupplung paßt nur ein Rad mit meinem Träger, Heckklappe geht nicht und innen könnte es eng werden. Wie seht Ihr das?
 

McFly42

Top-Mitglied
Ort
Rheinland
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
12/2014
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Comfortline-LR
Extras
Viele... :-)
FIN
WV2ZZZ7HZFH0xxxxx
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC
Richtig übel, die Nachteile von beiden Welten in einem Auto.
Das wiederum hängt zum einen von der Nutzung, zum anderen von gewählten Antriebsstrang ab. Wenn da ne 1.4l Benzinluftpumpe mit 30km E-Reichweite kombiniert wird ist das Grütze. Wenn man sowas wie einen Tx mit dem Antrieb von MB (V6 TDI und 100km E-Reichweite) ausstattet wäre das für die allermeisten Familien die eierlegende Wollmilchsau. Leider gibt es den Antrieb von MB nur in einem unpraktischem SUV.
 

Silberhummel

Aktiv-Mitglied
Mein Auto
N/A
Extras
ID.Buzz bestellt :-)
Das wiederum hängt zum einen von der Nutzung, zum anderen von gewählten Antriebsstrang ab. Wenn da ne 1.4l Benzinluftpumpe mit 30km E-Reichweite kombiniert wird ist das Grütze. Wenn man sowas wie einen Tx mit dem Antrieb von MB (V6 TDI und 100km E-Reichweite) ausstattet wäre das für die allermeisten Familien die eierlegende Wollmilchsau. Leider gibt es den Antrieb von MB nur in einem unpraktischem SUV.
Wenn Du schon einen Akku für 100 km dabei hast, dann macht ein schwerer TDI plus Tank keinen Sinn mehr, denn dann paßt auch ein Akku für 400-500 km rein. Außerdem kostet der Verbrenner nur unnütz Platz. Bezogen auf den Buzz müßte der vermutlich 40 bis 60 cm länger sein um den ganzen Verbrennerkram ohne jeglichen nutzbaren Raumgewinn unter zu bekommen.

Aus meiner persönlichen Erfahrung ist es so, dass ich soviel wie möglich elektrisch fahre und mich das Verbrennerrumpeln an eine Postkutsche erinnert. Bin froh, wenn die Hybridschleuder wieder weg ist.

Ich gebe aber auch zu, dass ich mal Hybride für eine gute Lösung hielt, aber die sind nicht Fisch und nicht Fleisch, sondern tatsächlich nur den Förderkulissen geschuldet und sollen Verbrennerwerken noch ein wenig die Laufzeit verlängern und Profite sichern. Oder die eMotoren sollen zu schwache Verbrenner pimpen oder dicke Verbrenner sollen noch stärker werden (aber TDIs sind m.E. nicht bekannt für Drehmomentschwächen).
 

ono99

Top-Mitglied
Ort
Großraum Köln
Mein Auto
T5 California
Erstzulassung
01/2011
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG®
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Editionsmodell California (Europe)
Extras
viele
Umbauten / Tuning
no
Wenn man sowas wie einen Tx mit dem Antrieb von MB (V6 TDI und 100km E-Reichweite) ausstattet wäre das für die allermeisten Familien die eierlegende Wollmilchsau
Das macht doch nur Sinn, bei Außendienstlern, die fast täglich die Reichweite benötigen und in der Stadt emissionsfrei unterwegs sein wollen.
Den V6 ungenutzt mitzuschleppen, um für einen Urlaub gerüstet zu sein, scheint mir nicht gerade nachhaltig zu sein, von den Kosten mal ganz abgesehen.
Einer der wenigen Vorteile von Hybriden ist, dass mit PS geprotzt werden kann, i. d. R. aber auf kleiner Flamme mit entsprechend reduzierten Emissionen gefahren wird. Ich hatte auch mal so ein PS-starkes Wägelchen und habe die Leistung so gut wie nie abgerufen, und wenn, dann nur um kurz mal unsinnig zu beschleunigen. Im Übrigen macht mein kleiner E-Mini mindestens genauso viel Spaß, bis auf den Frontantrieb, da war der i3s besser.
 

McFly42

Top-Mitglied
Ort
Rheinland
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
12/2014
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Comfortline-LR
Extras
Viele... :-)
FIN
WV2ZZZ7HZFH0xxxxx
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC
Den V6 ungenutzt mitzuschleppen, um für einen Urlaub gerüstet zu sein, scheint mir nicht gerade nachhaltig zu sein, von den Kosten mal ganz abgesehen.
Ersetze Urlaub durch alles, was sich zügig mit >150km einfache Distanz abspielen soll wenn am Zielort nicht "einfach so" geladen werden kann. Und was ist Nachhaltiger? Einen V6 im städtischen Verkehr "gratis" mitzuführen, denn beim BEV spielt das Gewicht Dank Rekuperation keine so große Rolle, oder wenn sich alle einen Zweitwagen anschaffen um die unterschiedlichen Bedürfnisse abzudecken wo bisher ein Fahrzeug reichte?
Bezogen auf den Buzz müßte der vermutlich 40 bis 60 cm länger sein um den ganzen Verbrennerkram ohne jeglichen nutzbaren Raumgewinn unter zu bekommen.
Mir doch egal. Wenn die Technik in ein kurzes SUV passt, würde das im Tx allemal unterkommen. Da ist im Unterboden jeden Menge ungenutzter Platz.
 

MarcusMüller

Moderator
Team
Ort
München
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
01/2009
Motor
TDI® 128 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
nein
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Highline
Extras
Diverses ...
(Ex Werksauto)
Einen V6 im städtischen Verkehr "gratis" mitzuführen, denn beim BEV spielt das Gewicht Dank Rekuperation keine so große Rolle

Beim BEV kann man viel rekuperieren. Der Hybrid rekuperiert leider lang nicht so viel. Sowohl der Motor / Generator ist viel kleiner als auch die Batterie, die keine 3 stellige kurzfristige Ladeleistung aufnehmen kann. Aktuelle BEV rekuperieren bis zu 250kW.

Ich sehe das auch im Vergleich unserer beiden Autos (etron & A8 Hybrid). Den etron kann man normal zügig über 100km auf der AB bewegen, ohne das einmal die mechanische Bremse bemüht wird. Das ist mit dem Hybrid völlig unmöglich.
 

dödelhans

Top-Mitglied
Ort
Deutschland
Mein Auto
T5 Caravelle
Erstzulassung
10/2011
Motor
TDI® 75 KW Euro 4 BRS
DPF
ab Werk
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Trendline
Radio / Navi
RCD 210
Extras
Von innen verstellbare Vorderräder.
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
Kein weiterer T5 vorhanden
Ich sehe das auch im Vergleich unserer beiden Autos (etron & A8 Hybrid). Den etron kann man normal zügig über 100km auf der AB bewegen, ohne das einmal die mechanische Bremse bemüht wird. Das ist mit dem Hybrid völlig unmöglich.

Dann nimmst du halt den A8 nur noch zum Brötchenholen...
 

hjb

Top-Mitglied
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
11/2012
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
neuer Motor von VW bei KM 93000
Getriebe
DSG®
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Comfortline
Radio / Navi
RCD 310+DAB (+) MJ2013?
Extras
HA-Sperre, drittes Bremssystem auf dem Beifahrersitz, Xenon, LSH, Zölzer, Primavelo .........
Umbauten / Tuning
Goldschmitt 4K-LFW, Niveauregulierung, autom. Nivellierung, 3,5t zGG + 3,5t AHK, 7t GzG, 1950kg HA-Last
FIN
WV2ZZZ7HZD-----
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC
Ich sehe das auch im Vergleich unserer beiden Autos (etron & A8 Hybrid). Den etron kann man normal zügig über 100km auf der AB bewegen, ohne das einmal die mechanische Bremse bemüht wird. Das ist mit dem Hybrid völlig unmöglich.
Den A8 wirst Du doch auch bestimmt in höheren Geschwindigkeitsbereichen 1664218241878.png bewegen ;) .
 

McFly42

Top-Mitglied
Ort
Rheinland
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
12/2014
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Comfortline-LR
Extras
Viele... :-)
FIN
WV2ZZZ7HZFH0xxxxx
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC
Den etron kann man normal zügig über 100km auf der AB bewegen, ohne das einmal die mechanische Bremse bemüht wird. Das ist mit dem Hybrid völlig unmöglich.
So, so, und wie sieht das in der Stadt aus? Und wie viel E-Power steckt im A8 im Vergleich zum MB Drivetrain? Also bitte nicht aus einer anderen Ecke argumentieren die gar nicht gefragt war. Auf der AB würde ich gar keine nennenswerte Rekuperation erwarten weil es dort völlig irrelevant ist wenn sehr lange mit gleichbleibender Geschwindigkeit gefahren wird.
 

MarcusMüller

Moderator
Team
Ort
München
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
01/2009
Motor
TDI® 128 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
nein
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Highline
Extras
Diverses ...
(Ex Werksauto)
So, so, und wie sieht das in der Stadt aus?

Auch in der Stadt muss man ganz behutsam fahren, um nennenswert zu rekuperieren. Viel kommt dabei aber eh nicht rum.
Richtig viel in die Batterie laden kann man auf der AB, wenn man auf einen überholenden LKW aufläuft oder in eine Baustelle einfährt. Von 160 auf 80 ist halt richtig viel kinetische Energie im Spiel.

Und wie viel E-Power steckt im A8 im Vergleich zum MB Drivetrain?
Der Audi hat einen 100kW Elektromotor - genauso wie der GLE und GLC Plugin Hybrid.

Dein Traum vom V6 Diesel bleibt leider ein Traum - das ist bei den GLC/GLE Hybriden ein 2l 4 Zylinder mit max. 155kW.
 
Zuletzt bearbeitet:

MarcusMüller

Moderator
Team
Ort
München
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
01/2009
Motor
TDI® 128 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
nein
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Highline
Extras
Diverses ...
(Ex Werksauto)
Den A8 wirst Du doch auch bestimmt in höheren Geschwindigkeitsbereichen bewegen ;) .

Es geht so. Meist max. 180-200. Viel mehr lohnt sich bei üblicher Verkehrsdichte nicht.
 
  • Haha
Reaktionen: hjb
Oben