Neues zum ID Buzz

@franco . Wenn du zufrieden bist kannst du uns doch sichern etwas über die realistische Reichwerte berichten. Meine Strecke vom Feriendomizil beträgt ca 400 km. Ist das realistisch machbar? Ich hätte keine Lust Sonntagsabend 50 km vor zu Hause noch mal laden zu müssen.
Das könnte eng werden. Mein Langzeitverbrauch liegt bei etwas über 21. Ich habe die 400 km bisher nicht an einem Stück getestet, weil ich meistens mit 80% losfahre und das Laden sehr schnell geht. Spätestens nach 2 Stunden sollte man ja sowieso ne Pause machen. Bei Temperaturen um die 20 Grad und maximal 120 km/h sind die 400 km sicher drin. Bei Temperaturen unter 0 musst du mit weniger als 300 km rechnen. War mir aber klar.
 
Und was hat das mit ner Kaufentscheidung für ein Elektroauto zu tun?
Heißt der Thread Kaufentscheidung für ein Elektroauto ?
Siehste. Es sind Neuigkeiten zum IdBuzz.
Dazu gehört auch die Vermarktung der Emobile von Vw. Sogar Übersee, wie es auf den von mir bezogenen Artikel der Fall war.
Einfache Zusammenhänge. Hättest du aber schon bei deiner letzten Frage schaffen können.
 
Das könnte eng werden. Mein Langzeitverbrauch liegt bei etwas über 21. Ich habe die 400 km bisher nicht an einem Stück getestet, weil ich meistens mit 80% losfahre und das Laden sehr schnell geht. Spätestens nach 2 Stunden sollte man ja sowieso ne Pause machen. Bei Temperaturen um die 20 Grad und maximal 120 km/h sind die 400 km sicher drin. Bei Temperaturen unter 0 musst du mit weniger als 300 km rechnen. War mir aber klar.
21kWh? Stark! Wären ja gerade einmal ca. 8€ pro 100 Kilometer! :)
 
Heißt der Thread Kaufentscheidung für ein Elektroauto ?
Siehste. Es sind Neuigkeiten zum IdBuzz.
Dazu gehört auch die Vermarktung der Emobile von Vw. Sogar Übersee, wie es auf den von mir bezogenen Artikel der Fall war.
Einfache Zusammenhänge. Hättest du aber schon bei deiner letzten Frage schaffen können.
🤣 Toller Versuch, einen OT-Beitrag umzuetikettieren. Hier ist doch fast alles OT, warum also die Mühe? Und welche Reichweite ist ein Mangel? Sonntag morgens um kurz nach 7, wo wir gechillten ID. Buzz-Fahrer den Rausch ausschlafen, während der Buzzi den Strom aus der Wallbox suckelt,wachen unsere Verbrennerfreunde aus einem Alptraum auf - sie sind gerade kurz vorm Ziel mit dem Elektroauto liegen geblieben und werden das Ziel in diesem Traum auch nicht erreichen, aber Gottseidank, es war nur ein ganz schlimmer Traum, der TX steht vollgetankt vor der Tür. Alle Alpträume müssen natürlich hier gepostet werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Für manche ein Alptraum für andere Realität
 
Also ich habe keine Alpträume vom E Auto. Und ich fahre meine 800 km am Wochende bequem ohne unterwegs einen Plan zu brauchen wann und wo laden. Meine Frage auf die Rechweite war ernst gemeint und Franco hat sie mir ehrlich beantwortet. Dafür Danke. Daraus resultiert für mich ein Nein zum Id Buzz. Nun muss ich weitersuchen weil T7 mag ich einfach nicht.Aber ein bisschen rumfrozzeln gehört hier doch auch dazu.
 
Für mich würde der LWBuzz schon passen, persönliches Downsizing und so. Habe jetzt erstmals (im kurzen Buzz) gesessen & fand das alles top. Was mich, abgesehen vom absurd hohen Preis, noch von einem Kauf abhält, ist die Ungewissheit des Wiederverkaufswerts, wenn es in ein paar Jahren E-Autos mit optimierter Reichweite geben sollte...

Als Alternative denke ich gerade ernsthaft über den neuen Ford Tourneo Custom nach, als Diesel, BEV oder PHEV. Als lebenslanger VW- und langjähriger Bulli-Fahrer habe ich da natürlich noch jede Menge Vorurteile...
 
Die lange Version wird die 400 wohl locker schaffen. Im übrigen ist alles entspannter als ich dachte. Ladesäulen sind genug vorhanden und geplant habe ich bisher eher wenig. Die Apps sind recht gut. Im Mai waren wir in Dänemark im Urlaub. Auf der Autobahn gab‘s gelegentlich ne Schnelladung. Ansonsten haben wir geladen, wenn wir uns etwas angeschaut haben.
 
„Nukular, das Wort heißt Nukular“ 😁
 
Hallo.
Zurück zur Sachlichkeit…
Ich habe hier noch ein Foto des Vorführers, den ich 3 Tage fahren konnte. Langzeit heißt ab Auslieferung, also alle Fahrten mit unterschiedlichsten Fahrern, mehr oder weniger ungestüm.
IMG_6170.jpeg
Persönlich bin ich ihn mit 18,x kWh/100km gefahren. Ich brauchte an den Tagen auch kaum Heizung.

Damit ist für für 300km + Reserve gut. Das reicht im Alltag dicke und im Urlaub sowieso.
 
Das liest sich für mein Verständnis recht gut, aber du wahrscheinlich ohne Ladung und allein gefahren, gibts Erfahrungswerte wie es sich mit ca. 500kg zusätzlichen Gewicht(das ist so mein Grobwert bei einer 4köpfigen Failie plus Gepäck und Freizeitequipment) verhält?
 
Gewicht macht beim E Auto nicht so viel aus.
 
Ah, wieder was dazu gelernt, Danke dir.
 
Damit ist für für 300km + Reserve
Ich müsste nicht mal zwingend vom Tx die 1000 bis 1200km km bei einem emobil haben.
Die werden eher selten benötigt, aber eben auch.
300km wäre mir bei meinem Nutzungsprofil jedoch zu wenig.
Wenn die 600km (inkl. 1.5t Anhänger) bieten, oder 10min. Laden= 300km Reichweite, kann die Sache interessant werden.
 
Zurück
Oben