Neuer Crafter als "euer" Bus?

Tasse Kaffee

Top-Mitglied
Ort
Leipzig
Mein Auto
T6 California - Beach
Erstzulassung
10/15
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Extras
110KW TDI, Moja, 2erBank, Dopplglas, 80L, Reserad, MuFu, LSH, GRA, RFK, H7, AHK, Zuzih, Sitzhzg
Umbauten / Tuning
...sparsames Fahren, oft weniger als 6 Liter...
Hallöchen,

bin jetzt nicht so oft im Konfigurator, aber neulich ist mir aufgefallen, das es den neuen Crafter mit jeder Menge freizeitafinen Dingen gibt, wie z.B. Luftstandheizung, Vollverkleidung, Schienensystemen, Fentserpaketen etc.

Spielt denn hier schonmal der ein oder andere gutbetuchte Cali/Ausbaubusfahrer vor seinem geistigen Auge zukünftige Szenarien seiner Freizeitwelt auf Crafter-Basis ab? Für alle Sportfreunde hätte er ja etwas mehr Platz. Also ich kann mir so einen Crafter mit Bett, Stauraum und kleiner Küche ganz gut vorstellen...

VG
 

Bullifant

Top-Mitglied
Ort
Ammerbuch
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2008
Motor
TDI® 128 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
nein
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
PanAmericana
Radio / Navi
RNS-2 DVD
Extras
Scheibetüre rechts elektrisch, Luft-Standheizungi, Diff-Sperre, AHK
Umbauten / Tuning
Ex-Werkswagen mit Seikel-Getriebe, Seikel-Fahrwerk mit 235/70/R16, Seikel-Motorschutz, Seikel-Differential-Schutz,
Seikel-Topf-Schutz
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM
Also ich kann mir so einen Crafter mit Bett, Stauraum und kleiner Küche ganz gut vorstellen...
Das kann ich mir auch gut vorstellen, endlich ausreichend Platz. Bei mir wird das aber erst Realität, wenn VW in diese große Kiste einen Motor einbaut.
Die momentanen Hilfsmotörchen sind schon im kleineren T6 ein Krampf.
Die einzige sinnvolle Alternative ist der DB-Sprinter mit dem 3.0 Diesel 6-Zylinder (+ Allrad).
Hoffentlich gibt es den 3.0 Diesel noch länger...

Gruß Bullifant
 

Vlad Tire

Aktiv-Mitglied
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
2004
Motor
TDI® 96 KW
DPF
nachgerüstet
Motortuning
Um Gottes Willen - Nein
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
El. verstellbare Außenspiegel + el. Fensterheber, Climatic, AHK, Trennwand m. Fenster, Flügeltüren
Umbauten / Tuning
ein paar Dellen und Beulen
Interessante Themen.
Die Herangehensweise seitens VWN den Crafter mit den drei unterschiedlichen Antriebskonzepten (Front-, Heck- und Allradantrieb) ist schon ein sehr guter Gedanke. So kann jeder das Fahrzeug auslegen wie er es benötigt.
Ein Crafter käme für mich allerdings nicht in Frage, da ich so viel Platz in einem Fahrzeug nicht benötige und ihn außerdem unter keinem meiner Carports unterbringen kann.

Zum Thema kleinere Motore:
Bei aller Liebe zu Fortschritt, Sparsamkeit und Umweltschutz nervt mich diese fortwährende Reduzierung des Hubraums doch irgendwie.
Der von @Bullifant angesprochene 3.0er wäre im Bus natürlich ein absoluter Traum... (Und wird es wohl auch immer bleiben)
 

VW-Hannibal

Top-Mitglied
Mein Auto
T6 Multivan
Motor
Otto 110 KW
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
wenn VW in diese große Kiste einen Motor einbaut
Scheibenwischermotoren hat er ja ... ;)
Ansonsten empfinde ich den Crafter zukünftig durchaus als Alternative zum Fehler In Allen Teilen Ducato.
 

vomFelde

Top-Mitglied
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
01.2014
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Bluemotion
Umbauten / Tuning
Regale und Isolation für Job und Sport.
Der Preis ist eine Frechheit! Von der Idee ist er nicht schlecht. Aber mein nächster würde auf Offroad ausgelegt. Und bis man den Crafter soweit hat, das man ihn zum Fernreisefahrzeug umgebaut hat, liegt man über 100k. Da schwebt mir dann doch eher ein Iveco Daily 4x4 vor. Der Bulli ist unschlagbar weil er auch in der Stadt funktioniert. Und selbst als normalen Kawa würde ich immer einen Ducato vorziehen.
 

Bullifant

Top-Mitglied
Ort
Ammerbuch
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2008
Motor
TDI® 128 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
nein
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
PanAmericana
Radio / Navi
RNS-2 DVD
Extras
Scheibetüre rechts elektrisch, Luft-Standheizungi, Diff-Sperre, AHK
Umbauten / Tuning
Ex-Werkswagen mit Seikel-Getriebe, Seikel-Fahrwerk mit 235/70/R16, Seikel-Motorschutz, Seikel-Differential-Schutz,
Seikel-Topf-Schutz
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM
Zum Thema kleinere Motore:
Bei aller Liebe zu Fortschritt, Sparsamkeit und Umweltschutz nervt mich diese fortwährende Reduzierung des Hubraums doch irgendwie.
Der von @Bullifant angesprochene 3.0er wäre im Bus natürlich ein absoluter Traum... (Und wird es wohl auch immer bleiben)
Kleiner Hubraum bringt nur bei geringer Last eine Spritersparnis.
Bei richtiger Arbeit (Beladung, Gelände, Anhänger etc.) saufen die Mickimaus-Motoren wesentlich mehr
als die größeren Hubräume. Insofern sind Mickimaus-Motoren in Nutzfahrzeugen linksgrüner Schwachsinn.
Die geringe Lebensdauer der kleinen Hubräume hat auch nichts im Nutzfahrzeug zu suchen.
Beim Amarok hat es VW eingesehen. Weshalb das beim T6 und Crafter so schwierig ist, wissen auch nur die VW-Götter. X(

Der neue Crafter wird nur Quermotoren haben, wenn ich das richtig gesehen habe.
Somit passt der 3.0 Diesel (Längsmotor) aus dem Amarok auch wieder nicht.

Weshalb MAN den Crafter baugleich als TGE mit den gleichen Motoren baut, nur mit anderem Logo,
muss man auch nicht wirklich verstehen.

Gruß Bullifant
 
Zuletzt bearbeitet:

Bullifant

Top-Mitglied
Ort
Ammerbuch
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2008
Motor
TDI® 128 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
nein
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
PanAmericana
Radio / Navi
RNS-2 DVD
Extras
Scheibetüre rechts elektrisch, Luft-Standheizungi, Diff-Sperre, AHK
Umbauten / Tuning
Ex-Werkswagen mit Seikel-Getriebe, Seikel-Fahrwerk mit 235/70/R16, Seikel-Motorschutz, Seikel-Differential-Schutz,
Seikel-Topf-Schutz
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM
Der Preis ist eine Frechheit! Von der Idee ist er nicht schlecht. Aber mein nächster würde auf Offroad ausgelegt. Und bis man den Crafter soweit hat, das man ihn zum Fernreisefahrzeug umgebaut hat, liegt man über 100k.
Da schwebt mir dann doch eher ein Iveco Daily 4x4 vor.
Die fertigen Offroad-Sprinter bei CS-Reisemobil, Hymer, La-Strada, HRZ etc. kosten alle um die 100.000 Euro.
Der 3.0 V6-Diesel kostet ca. 6.000 Euro mehr als die 2.0 Krücken.

Was kostet der neue Daily 4x4 nackt? Unter 50.000 Euros gibt es den aber auch nicht.
Dann braucht man beim Daily noch eine Wohnkabine hinten drauf.

Gruß Bullifant
 

hjb

Top-Mitglied
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
11/2012
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
neuer Motor von VW bei KM 93000
Getriebe
DSG®
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Comfortline
Radio / Navi
RCD 310+DAB (+) MJ2013?
Extras
HA-Sperre, drittes Bremssystem auf dem Beifahrersitz, Xenon, LSH, Zölzer, Primavelo .........
Umbauten / Tuning
Goldschmitt 4K-LFW, Niveauregulierung, autom. Nivellierung, 3,5t zGG + 3,5t AHK, 7t GzG, 1950kg HA-Last
FIN
WV2ZZZ7HZD-----
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC

Bullifant

Top-Mitglied
Ort
Ammerbuch
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2008
Motor
TDI® 128 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
nein
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
PanAmericana
Radio / Navi
RNS-2 DVD
Extras
Scheibetüre rechts elektrisch, Luft-Standheizungi, Diff-Sperre, AHK
Umbauten / Tuning
Ex-Werkswagen mit Seikel-Getriebe, Seikel-Fahrwerk mit 235/70/R16, Seikel-Motorschutz, Seikel-Differential-Schutz,
Seikel-Topf-Schutz
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM
Was kostet der neue Daily 4x4 nackt? Unter 50.000 Euros gibt es den aber auch nicht.
Dann braucht man beim Daily noch eine Wohnkabine hinten drauf.
Auf "mobile.de" steht gerade ein neuer Daily 4x4 mit leerer (!) Wohnkabine für 112.000 Euros.
Für den Ausbau der Wohnkabine muss man sicher nochmal 20.000 - 30.000 Euros rechnen.
Wenn man selbst ausbauen kann, reichen vielleicht 10.000 Euro fürs Material.

Aber lecker ist der neue Daily 4x4 schon, das Fahrerhaus jetzt richtig komfortabel und hübsch gemacht.
Der Unimog für "Arme", wobei ich mir sicher bin, dass ein Unimog nur eines kann:
Teurer in Anschaffung, Spritverbrauch, Reparatur, Unterhalt.
Im Gelände schenken sich Unimog und Daily 4x4 wahrscheinlich nichts.

Ein serienmäßiger T6 California 4-Motion (ohne Seikel etc.) kostet um die 60.000 Euro und kann
im Prinzip nicht allzu viel, nicht mal eine brauchbare Isolierung. Insofern ist das alles ziemlich relativ. :D

Ich bin selbst sehr lange T3 Cali und T4 Cali gefahren.
Mich interessiert das Konzept mittlerweile nicht mehr.
Deutlich zu viel Geld für zu wenig Platz und zu wenig Komfort.

Gruß Bullifant
 
Zuletzt bearbeitet:

vomFelde

Top-Mitglied
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
01.2014
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Bluemotion
Umbauten / Tuning
Regale und Isolation für Job und Sport.
Also ein Hymer und ein La Straka ist aber auch nur 4x4 Spielzeug, also wenn Du auch nur im Ansatz an den Daily rankommen willst, musst Du die noch mal zum Iglhaut/Achleitner schicken und dann kommt der La Strada auch 150k und könnte immer noch nicht das gleiche wie der Daily.

Ich bleibe aber dabei, der Crafter ist viel zu teuer, der nackte Kasten kommt über 50k und da hast Du noch nicht mal die Spielzeuge an Board, die ihn erst so richtig gut machen. Denn sonst ist es nur ein viel zu schmaler Kawa, der sich nur mit sehr vielen Einschränkungen in ein Womo umbauen lässt. Hätten sie ihn 5-10 cm breiter gemacht, hätte man sagen können er ist eine echte alternative zum Ausbau. Aber die Sprinter/Carfter sind nicht nur wegen ihrem Preis in den letzten Jahren im Womo-Markt aus der Massenproduktion rausgefallen. Der Ducato ist einfach von seinen Abmessungen das beste Fahrzeug welches man für die Zwecke nutzen kann.
 

Bullifant

Top-Mitglied
Ort
Ammerbuch
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2008
Motor
TDI® 128 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
nein
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
PanAmericana
Radio / Navi
RNS-2 DVD
Extras
Scheibetüre rechts elektrisch, Luft-Standheizungi, Diff-Sperre, AHK
Umbauten / Tuning
Ex-Werkswagen mit Seikel-Getriebe, Seikel-Fahrwerk mit 235/70/R16, Seikel-Motorschutz, Seikel-Differential-Schutz,
Seikel-Topf-Schutz
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM
Ich bleibe aber dabei, der Crafter ist viel zu teuer, der nackte Kasten kommt über 50k.
Der Ducato ist einfach von seinen Abmessungen das beste Fahrzeug welches man für die Zwecke nutzen kann.
VW hat doch einen Sockenschuss. Minimum 50 K für den Crafter wird aber die Handwerker und Klein-Spediteure schon freuen. :eek:

Den Ducato gibt es mit Allrad nicht ab Werk, sondern nur von der Firma Dangel.
Über die Zuverlässigkeit habe ich noch nichts gehört. Ob das mit Achleitner und Iglhaut vergleichbar ist?

Gruß Bullifant
 

vomFelde

Top-Mitglied
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
01.2014
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Bluemotion
Umbauten / Tuning
Regale und Isolation für Job und Sport.
Du hast es nicht verstanden, einen Ducato würde ich immer bei einem ganz normalen 2 WD Womo vorziehen. Und Allrad braucht man nur wenn man wirklich Touren wie Island Hochland etc machen will, sonst bringt der 4WD nur selten etwas. Und meine Aussage war, bevor ich 1xxk für einen Sprinter/Crafter wie einen La Strada etc. ausgebe, gebe ich noch 50k drauf und kaufe etwas richtiges.
 
Themenstarter|in

Tasse Kaffee

Top-Mitglied
Ort
Leipzig
Mein Auto
T6 California - Beach
Erstzulassung
10/15
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Extras
110KW TDI, Moja, 2erBank, Dopplglas, 80L, Reserad, MuFu, LSH, GRA, RFK, H7, AHK, Zuzih, Sitzhzg
Umbauten / Tuning
...sparsames Fahren, oft weniger als 6 Liter...
Bei mir wärs ganz einfach: Gebrauchter Ducato oder Citroen 5m lang mit Hochdach, Querbett, darunter Stauraum, Küchenblock davor. Fertig. Kostet keine 15000 gebraucht und selbstgemacht. Reicht mir eigentlich, dann aber als Zweitwagen.

VG
 

vomFelde

Top-Mitglied
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
01.2014
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Bluemotion
Umbauten / Tuning
Regale und Isolation für Job und Sport.
Ich muss noch etwas nachschieben, bei Mobile habe ich nun auch mal Reimporte gesehen und bei 32k mit dem 103kw Motor wäre er sogar eine Überlegung gegenüber dem Ducato.
 

simsone2

Top-Mitglied
Ort
Franken, 294m ü. NN
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
01/2012
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
FIN
WV1ZZZ7HZCH078XXX
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7J0,7EH
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
VW T5.2 LR 103KW 4M mit Sperre
Du hast es nicht verstanden, einen Ducato würde ich immer bei einem ganz normalen 2 WD Womo vorziehen. Und Allrad braucht man nur wenn man wirklich Touren wie Island Hochland etc machen will, sonst bringt der 4WD nur selten etwas. Und meine Aussage war, bevor ich 1xxk für einen Sprinter/Crafter wie einen La Strada etc. ausgebe, gebe ich noch 50k drauf und kaufe etwas richtiges.
Schon klar, nochmal die Hälfte nebenbei aus der Tasche schütteln. 150k ist schonmal ne Hausnummer, da muss man schon ordentlich mit dem WoMo was anstellen und nicht nur mal nebenbei.
 

Ohlie

Top-Mitglied
Ort
Norderstedt
Mein Auto
T6 Multivan
Erstzulassung
2019
Motor
TDI® 146 KW EU6-temp CXEC
DPF
ab Werk
Motortuning
nope
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
PanAmericana
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA plus
Extras
LED, Schiebedach, Rückfahrkamera, WWZH, 6 Einzelsitze, 2 Schiebetüren, Zweitbatterie, Dämmglas
FIN
WV2ZZZ7HZKH........
@Tasse Kaffee Du kommst in einem Kastenwagen mit einem Querbett klar?
Dazu benötigt es aber schon eher kompakte Größen :D
 

Vlad Tire

Aktiv-Mitglied
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
2004
Motor
TDI® 96 KW
DPF
nachgerüstet
Motortuning
Um Gottes Willen - Nein
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
El. verstellbare Außenspiegel + el. Fensterheber, Climatic, AHK, Trennwand m. Fenster, Flügeltüren
Umbauten / Tuning
ein paar Dellen und Beulen
Ach Ohlie, du siehst das zu eng...
Wenn das Querbett breit genug ist, kann man sich ja auch längs hinein legen :D
 

elminster

Aktiv-Mitglied
Mein Auto
T6 Multivan
Erstzulassung
04/17
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Motortuning
Nein
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
Radio / Navi
Radio Composition MEDIA
Extras
G6 mit el. Zuziehhilfe Türe, el. Heckklappe, RFK, App-connect, 17"-Fahrwerk und Bremsanlage, DAB+
Weshalb MAN den Crafter baugleich als TGE mit den gleichen Motoren baut, nur mit anderem Logo,
muss man auch nicht wirklich verstehen.

Gruß Bullifant
Der kleinste MAN-Motor hat 4,6 l mit 4 Zylindern. Das ist ein wirklicher Nutzfahrzeugmotor, aber wenn schon der 3 l von VW nicht reinpasst, wird es damit auch schwierig...
Wenn man sich anschaut, was Crafter oder Sprinter häufig leisten müssen, würde ich mich auch nach mehr als 2 l umschauen.
 

Wollfisch

Top-Mitglied
Ort
Osten, da wo er tief und dreckig ist
Mein Auto
T6 Multivan
Erstzulassung
exakt 55 Jahre nach Juri Gagarins Erstflug ins All
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline
Extras
Fahrersitz
Oben