Neue Reifen benötigt - aber keine Ahnung.

AlfredHitzkopf

Jung-Mitglied
Ort
Hannover
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
11/2008
Motor
TDI® 96 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Hi zusammen,

ich brauche euer Schwarmwissen. Mein T5, den ich seit 2 Monaten mein Eigen nenne ist mein erstes Auto überhaupt. Jetzt benötige ich neue Reifen und habe davon überhaupt keine Ahnung. Zu den Randinfos:
Im Fahrzeugschein steht: 205/65 R16C 103T
Drauf sind: 235/55 R17 103V auf Alufelgen
CoC habe ich - soweit ich weiß - keine.

Ich werde mir auch wieder welche in der Größe draufziehen, die drauf sind. Jetzt folgende Fragen:
- Nur die vorderen beiden Reifen sind runter. Reicht es die beiden zu tauschen oder macht es Sinn immer alle 4 zu tauschen?
- Kann ich bei z.b. reifen.com oder reifendirekt.de bestellen und damit dann zur Werkstatt umme Ecke gehn, dass die mir die draufziehen? Oder is das nich gern gesehen?
- Gibt es Unterschiede an Reifen für Stahl/Alufelgen? (Habe Alufelgen drauf)
- Welcher Reifen?! Ich hab rumrecherchiert und z.B. gefunden:
Nankang Noble Sport NS-20 235/55 ZR17 103W XL mit Felgenschutz (MFS) -> https://www.reifendirekt.de/cgi-bin/rshop.pl?PoD=100__R-204188__X
Preis: 75,90€

oder auch
Goodyear Eagle F1 Asymmetric 3 235/55 R17 103Y XL mit Felgenschutz (MFS) -> https://www.reifendirekt.de/cgi-bin/rshop.pl?PoD=100__R-341572__X
Preis: 128,60€

oder
Goodyear Vector 4 Seasons G2 235/55 R17 103V XL -> https://www.reifendirekt.de/cgi-bin/rshop.pl?PoD=100__R-365364__X
Preis: 120,30€

Bis auf die offensichtlichen Unterscheidungsmerkmale des EU-Reifenlabels, worauf sollte ich noch achten? Habt ihr Tips zum Reifenkauf? Erfahrungen?
Merci schonmal!
 

Minky

Aktiv-Mitglied
Ort
Haren
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
23.09.2003
Motor
TDI® 96 KW
DPF
nein
Motortuning
Softwareanpassung BNZ mit PD-Elemente und 173 PS
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
Pioneer AVH-X8700 BT
Umbauten / Tuning
Motor AXD - gestorben bei 260.915km
Motorumbau auf BNZ ohne Partikelfilterübernahme: aktuell 88.100km
Spritmonitor ID
FIN
WV2ZZZ7HZ4H02XXXX
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7H
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
Seat Leon 2.0TDI PD 140PS BMM - aktuell 300.000km 1. Trb, Kplg, Gtrb, PD-E - KW V3 - Supercopa Body
Was sind denn deine Anforderungen an deine Reifen?

Nur Straße? Auch mal etwas neben der Straße, Feldwege, Campingplätze, wilde Plätze?
Wie viel KM fährst du im Jahr. Worauf legst du bei einem Reifen Wert?

Wegen der Frage mit dem Reifen selbst kaufen und aufziehen lassen kann dir nur die Werkstatt bei dir um die Ecke beantworten. Das handhabt jeder anders. Die einen sagen nein, die anderen sagen ja (schlagen dann aber bei der Montage was drauf) In der Regel wirst du so pro Reifenmontage ca. 15€+ zahlen.

Hast du noch Winterreifen? Fährst du mit dem Bus in ein bergisches Gebiet im Winter um dort Urlaub zu machen --> Winterreifen PFLICHT! keine Allwetterreifen.

Die Vorteile zu Sommer-/Winterreifen im Vergleich zu Allwetterreifen sollten bekannt sein?

Allwetterreifen sind lauter und bauen schneller ab. Im Winter keinen optimalen Grip und im Sommer auch nicht. Bremswege sind immer etwas länger als bei Saison Reifen.
 
Themenstarter

AlfredHitzkopf

Jung-Mitglied
Ort
Hannover
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
11/2008
Motor
TDI® 96 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Hi Minky,

danke für deine Antwort.
Wo fahre ich: Hauptsächlich Straße, Feldwege, Campingplätze, wilde Plätze.
Wieviele Kilometer im Jahr: Ich schätze mal 5000-10000km
Winterreifen habe ich keine, habe aber auch nicht vor in Wintergebiete zu fahren.
Allwetterreifen: Aktuell sind welche drauf (+ M+S). Ich habe eig. keine Lust Winter- und Sommerreifen zu kaufen deshalb wollte ich auch wieder Allwetterreifen draufziehen. Rechnen sich Saisonreifen? Wenn Sommerreifen dann wohl auch zwangsläufig Winterreifen?

Noch ne weitere Frage: Wie muss ich die Angaben im Fahrzeugschein verstehen? Sind das Mindest/Maximal-angaben?
 

Minky

Aktiv-Mitglied
Ort
Haren
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
23.09.2003
Motor
TDI® 96 KW
DPF
nein
Motortuning
Softwareanpassung BNZ mit PD-Elemente und 173 PS
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
Pioneer AVH-X8700 BT
Umbauten / Tuning
Motor AXD - gestorben bei 260.915km
Motorumbau auf BNZ ohne Partikelfilterübernahme: aktuell 88.100km
Spritmonitor ID
FIN
WV2ZZZ7HZ4H02XXXX
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7H
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
Seat Leon 2.0TDI PD 140PS BMM - aktuell 300.000km 1. Trb, Kplg, Gtrb, PD-E - KW V3 - Supercopa Body
Bei der Laufleistung und den Anforderungen würde ich tatsächlich zu einem Allwetterreifen tendieren.
Auf Feldwegen, Campingplätzen und wilden Plätzen bist du mit den Allwetterreifen aufgrund des groberen Profils besser dran. Da musst du nicht immer sofort um Hilfe fragen weil du nicht weiter kommst bei schlechtem Wetter.
Von der Laufleistung her würden deine Saisonreifen nur altern und nicht wirklich abbauen. Das heißt alle 7-8 Jahre zwei neue Sätze, das wird zu teuer. Mit Allwetterreifen hast du nach ca 3-4 Jahren das Profil aufgefahren und kannst neue bestellen.

Gestetzlich vorgeschrieben ist es nicht, dass du an allen vier Reifen das gleiche Profil fahren musst. Nur die gleiche Größe pro Achse!
Du kansnt quasi auch vier verschiedene Marken fahren solange die Reifengröße passt.

Meine Empfehlung ist: Zwei neue Allwetterreifen kaufen, montieren lassen und auf die Hinterachse packen. Die bereits gebrauchten Räder von der Hinterachse auf die Vorderachse packen und diese auffahren, dann immer so im Wechsel.
Wenn man die Reifen auf der Hinterachse belässt, werden diese auch nur alt und verbrauchen sich nicht. Die Hinterachse ist die Bezugsgebene Achse bei der Spur, rollt aber wie ein Anhänger immer nur mit.
Die Vorderachse hat den Verschleiß durch Antrieb und Lenkung.
Den Vorteil wenn du das so machst wie ich oben beschrieben habe ist, du musst immer nur zwei Reifen kaufen, hast aber trotzdem immer gute Reifen montiert. Musst nicht so aufs Reifenalter achten. Je älter ein Reifen wird, desto härter wird er, dadurch vielleicht auch lauter.

Gute Allwetterreifen sind: Michelin, GoodYear, Hankook und Conti. Am besten gibst du mal in die Suche Allwetterreifen 235/5 R17 Testbericht bei Google ein und liest dir da von verschiedenen Zeitungen Testberichte durch.
Reifenbestellung ist immer eine persönliche Glaubensfrage.
Ich mag Dunlop als Saisonreifen. Die sind weicher und man spürt mehr. Haben mehr Grip im Grenzbereich, verbrauchen sich aber auch schneller.
Pirelli mag ich nicht weil ich mit denen Sägezähne hatte.

Andere empfinden das wieder ganz anders oder hatten keine Sägezähne bei Reifenmodellen.

Bei einem Allradfahrzeug würde ich hingegen immer zu allen vier Reifen tendieren zu tauschen weil sonst das Differenzial zu viel ausgleichen muss. (Reifenumfang)
Dort verbrauchen sich die Reifen aber auch gleichmäßiger
 
Themenstarter

AlfredHitzkopf

Jung-Mitglied
Ort
Hannover
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
11/2008
Motor
TDI® 96 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Oh wow, danke für die hilfreichen Tips!
Was ich noch nicht verstehe, die 2 neuen Reifen auf die Hinterachse und die gebrauchten von hinten auf die Vorderachse, wo sie mehr beansprucht werden? Nicht eher die neuen auf die Vorderachse?
 

Minky

Aktiv-Mitglied
Ort
Haren
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
23.09.2003
Motor
TDI® 96 KW
DPF
nein
Motortuning
Softwareanpassung BNZ mit PD-Elemente und 173 PS
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
Pioneer AVH-X8700 BT
Umbauten / Tuning
Motor AXD - gestorben bei 260.915km
Motorumbau auf BNZ ohne Partikelfilterübernahme: aktuell 88.100km
Spritmonitor ID
FIN
WV2ZZZ7HZ4H02XXXX
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7H
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
Seat Leon 2.0TDI PD 140PS BMM - aktuell 300.000km 1. Trb, Kplg, Gtrb, PD-E - KW V3 - Supercopa Body
Würde ich nicht machen. Du möchstest ja relativ Zeitnah auf allen vier Reifen das gleiche Profil haben, richtig?
Dann würde ich die alten auf die Vorderachse packen, dann hast du ringsrum neue Reifen. Dann beim nächsten Wechsel wieder die bereits angefahrenen Reifen auf die Vorderachse, damit die dann als nächstes wieder auf sind und so weiter und so weiter. Dadurch riskierst du nicht, dass die Reifen auf der Hinterachse (wenn diese dort bleiben würden) nicht einfach nur alt werden (Hast schon mal an einem Anhänger Reifen gewechselt aufgrund von Verschleiß? Wenn ja, dann stimmt die Achse nicht)
Die Hinterachse läuft bei den Fahrzeugen immer nur mit und verschleißt so gut wie nicht. Das heißt du müsstest dann in 8 Jahren die Reifen hinten erneuern obwohl die noch 5-6mm Profil haben. Das wäre schade.
 
Themenstarter

AlfredHitzkopf

Jung-Mitglied
Ort
Hannover
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
11/2008
Motor
TDI® 96 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ah jetzt hab ich dich verstanden! Klar.
Habe mich jetzt mal bei ebay nach gebrauchten Reifen umgeschaut. Ist es denn erlaubt Allwetterreifen (vorne) mit Sommerreifen (hinten) zu fahren? Habe bisher nur die erlaubte Kombi Winter/Sommerreifen bzw. Winter/Allwetterreifen gefunden.
 

Minky

Aktiv-Mitglied
Ort
Haren
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
23.09.2003
Motor
TDI® 96 KW
DPF
nein
Motortuning
Softwareanpassung BNZ mit PD-Elemente und 173 PS
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
Pioneer AVH-X8700 BT
Umbauten / Tuning
Motor AXD - gestorben bei 260.915km
Motorumbau auf BNZ ohne Partikelfilterübernahme: aktuell 88.100km
Spritmonitor ID
FIN
WV2ZZZ7HZ4H02XXXX
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7H
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
Seat Leon 2.0TDI PD 140PS BMM - aktuell 300.000km 1. Trb, Kplg, Gtrb, PD-E - KW V3 - Supercopa Body
Man darf Sommer, Winter, Allwetterreifen fahren (im Sommer) und der vierte Reifen dürfte ein Offroad-Reifen sein. Einzig entscheidende ist die gleiche Reifengröße
 

s04.mike

Top-Mitglied
Ort
Niederrhein
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
12/2004
Motor
TDI® 96 KW
DPF
nein
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline
Extras
AXD mit 50601 LL2 0W30
Umbauten / Tuning
Funktionsausbau
Bordbatterie
230V Einspeisung
Planar 2D
Bilstein B6 Komfort
Eibach Pro-Lift-Kit mit Höhenverstellung HA
Webasto T91
TFL, NSW
Rückleuchten T5.2
Fussraumbeleuchtung
Ausstiegsbeleuchtung
Bear Lock
Pedaloc
FIN
WV2ZZZ7HZ5H05XXXX
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7 HM
Moin,

Was ich noch nicht verstehe, die 2 neuen Reifen auf die Hinterachse und die gebrauchten von hinten auf die Vorderachse, wo sie mehr beansprucht werden? Nicht eher die neuen auf die Vorderachse?
abgesehen vom Verschleiß, wie bereits von Minky erläutert, sollen (entgegen dem verbreiteten Irrglauben) die besseren Reifen immer auf die Hinterachse.
Kommst du in eine Extremsituation, dann bricht der Bus mit schlechten Reifen auf der HA schneller aus.


Gruß
Mike
 
Themenstarter

AlfredHitzkopf

Jung-Mitglied
Ort
Hannover
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
11/2008
Motor
TDI® 96 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Hey,
danke für eure Hilfen und Tips. Habe mir nun über ebay 2 gebrauchte mit den gleichen Spezifikationen (Hankook Kinergy 4s von 2015 mit 6mm Profil) für 40€ geschossen (Geld is wegen Ausbau grad weng knapp), hab den gut runtergehandelt. Das reicht mir erstmal um über den Sommer zu kommen. Werde mich dann bei Zeiten nochmal um 4 neue kümmern.
 

Minky

Aktiv-Mitglied
Ort
Haren
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
23.09.2003
Motor
TDI® 96 KW
DPF
nein
Motortuning
Softwareanpassung BNZ mit PD-Elemente und 173 PS
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
Pioneer AVH-X8700 BT
Umbauten / Tuning
Motor AXD - gestorben bei 260.915km
Motorumbau auf BNZ ohne Partikelfilterübernahme: aktuell 88.100km
Spritmonitor ID
FIN
WV2ZZZ7HZ4H02XXXX
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7H
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
Seat Leon 2.0TDI PD 140PS BMM - aktuell 300.000km 1. Trb, Kplg, Gtrb, PD-E - KW V3 - Supercopa Body
Vielen Dank für meine Erwähnung :danke:
 
Themenstarter

AlfredHitzkopf

Jung-Mitglied
Ort
Hannover
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
11/2008
Motor
TDI® 96 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
So wie du mir geholfen hast ist das das Mindeste was ich tun kann :)
 
Oben