Nachrüstung Bluetooth Freisprecheinrichtung

michaelis92

Aktiv-Mitglied
Ort
Hamburg
Mein Auto
T5 California
Erstzulassung
2013
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
blos nicht
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
California-Comfortline
Radio / Navi
RNS 510
Extras
Regensensor, XENON, SH, RNS510, Climatronik, Hubdach, Rückfahrkamera, abnehmbare AHK,
FIN
WV2ZZZ7HZDH
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7H
Hallo und moin moin,

ich bin gerade dabei, mir eine FSE via Bluetooth nachzurüsten. Vorhanden war das RNS510 sowie ein Lenkrad mit Multifunktionstasten. Ein Mikro war auch schon vorhanden, da ja das Navi via Mikro bedient werden kann. Nun meine Frage: es gibt einen vorhanden Mikrofoneingang am RNS510 sowie einen am neu verlegten Kabelbaum zum Bluetooth Modul. Wo ist das Mikro (am Dachhimmel) jetzt anzuschließen? Ich habe mir einen Wurm gesucht und sehr viel darüber gefunden aber keiner hat beschrieben, wie es denn nachher funktioniert.

Danke euch im Voraus
Axel (Hamburg)
 

Toffeebert

Jung-Mitglied
Ort
Nienburg Weser
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
30.06.2011
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
nein, nur rechtzeitig den neuen AGR-Kühler verbaut :-)
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
California-Comfortline
Radio / Navi
RNS 510
Extras
nach und nach immer mehr :-)
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC
Moin Axel,

bei mir hatte ich eine Bury cc9068 nachgerüstet im Zusammenhang mit dem RNS510.
Das Mikro für die Bluetooth ging direkt in den Kasten von Bury. Der Mikro-Anschluss am RNS ist davon nicht betroffen.
Das Original Mikro brauchst du nicht abklemmen. Dieses ist am ISO-Stecker an dem kleinen grünen auf Pin 1 + 7 gelegt.
 
Themenstarter

michaelis92

Aktiv-Mitglied
Ort
Hamburg
Mein Auto
T5 California
Erstzulassung
2013
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
blos nicht
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
California-Comfortline
Radio / Navi
RNS 510
Extras
Regensensor, XENON, SH, RNS510, Climatronik, Hubdach, Rückfahrkamera, abnehmbare AHK,
FIN
WV2ZZZ7HZDH
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7H
Danke für die Hilfe. Kurz noch eine Info. Da ich eine originale FSE verbaut habe, verhält es sich folgendermaßen: der Mikrofon-Ausgang vom Modul kommt parallel auf den Mikroeingang vom Radio. Hierbei ist auf die Polung zu achten, da sonst ein Fehler im Fehlerspeicher auftritt. Danach funktioniert alles. Gruß Axel
 
Oben