N75 und mehr

Dieses Thema im Forum "T5.2 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von 3pleL, 17 Mai 2019 um 16:10 Uhr.

  1. 3pleL

    3pleL Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Aug. 2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Ort:
    Bodensee
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    05/2012
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    RCD330+
    FIN:
    WV2ZZZ7HZCH11xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EB122
    Hallo zusammen,

    Vor circa einer Woche hat mein Bus zum ersten Mal "Muh" gemacht.
    Dies ist ja ein durchaus bekanntes Problem, also habe ich laut Link nur für Mitglieder sichtbar.ein Link nur für Mitglieder sichtbar. Ersatzteil bestellt.

    Heute war ich beim TÜV, HU machen lassen, war alles gut. Ungefähr 20km später ging der Motor in den Notlauf (kurz vor zu Hause).

    Da mein Ersatzteil gestern kam habe ich mich mit der Link nur für Mitglieder sichtbar. an die Arbeit gemacht. Leider waren die Schrauben so verrostet, dass ich den gesamten Halter abschrauben musste.
    Dazu habe ich die im Bild markierten Stecker gelöst.
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Nach erfolgreichem Einbau habe ich alles wieder an den vorgesehenen Platz zurückgesteckt. Außerdem ist mir ein Stück im markierten Schlauch aufgefallen, das gerissen war. Dieses Teil habe entfernt und bis ich einen längeren Schlauch aufgetrieben habe einfach kürzer zusammen gesteckt (siehe Bild) [ich wüsste auch gerne woher das Brot im Motorraum kommt?].
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Beim ersten Anlassen hat der Motor ungewöhnlich lang gebraucht um anzuspringen und die Glühwendel-Leuchte blinkt noch immer.
    Leider habe ich nicht daran gedacht vor dem Austausch einen VCDS Scan durchzuführen, kann leider nicht sagen welcher der untenstehenden Fehler schon vorher da war oder neu ist:(
    Aus einem älteren Scan bekannt sind mir 5523 - Motorsteuergerät gesperrt und 4891 - Ventil für Abgasrückführung (N18), welche ich aber nicht gelöscht hatte, also alt sein müssten.

    Fahrzeugtyp: 7H-VN75 (6N0)
    Scan: 01 03 04 08 09 15 17 18 19 25 56

    Fahrzeug-Ident.-Nr.: WV2ZZZ7HZCH11XXXX Kilometerstand: 197940km

    01-Motorelektronik -- Status: Fehler 0010
    03-Bremsenelektronik -- Status: Fehler 0010
    04-Lenkwinkelsensor -- Status: i.O. 0000
    08-Klima-/Heizungsel. -- Status: i.O. 0000
    09-Zentralelektrik -- Status: Fehler 0010
    15-Airbag -- Status: i.O. 0000
    17-Schalttafeleinsatz -- Status: i.O. 0000
    18-Standheizung -- Status: Fehler 0010
    19-Diagnoseinterface -- Status: i.O. 0000
    25-Wegfahrsperre -- Status: Fehler 0010
    56-Radio -- Status: Fehler 0010
    -------------------------------------------------------------------------------
    Adresse 01: Motorelektronik (J623-CAAB) Labeldatei:. DRV\03L-906-022-CAA.clb
    Teilenummer SW: 03L 906 022 CD HW: 03L 907 309 K
    Bauteil: R4 2,0L EDC H43 9118
    Revision: 26H43--- Seriennummer: 00000000000000
    Codierung: 0111401A230400080000
    Betriebsnr.: WSC 02756 790 50316
    ASAM Datensatz: EV_ECM20TDI01103L906022CD 002013
    ROD: EV_ECM20TDI01103L906019AM_002.rod
    VCID: 69D90BA58879E50262-803C

    6 Fehlercodes gefunden:
    11901 - Geber für Ladedruck (G31)
    P0236 00 [167] - unplausibles Signal
    Warnleuchte EIN - unbestätigt - geprüft seit letzter Löschung
    Umgebungsbedingungen:
    Fehlerstatus: 00000001
    Fehlerpriorität: 2
    Fehlerhäufigkeit: 1
    Kilometerstand: 197940 km
    Datum: 2019.05.17
    Zeit: 13:20:51

    Motordrehzahl: 0.00 /min
    Normierter Lastwert: 0.0 %
    Fahrzeuggeschwindigkeit: 0 km/h
    Kühlmitteltemperatur: 76 °C
    Ansauglufttemperatur: 17 °C
    Umgebungsluftdruck: 950 mbar
    Spannung Klemme 30: 12.900 V
    Verlernzähler nach OBD: 40
    Ladedruck: Istwert: 1066.4 hPa
    Geber für Ansaugluftdruck nach Luftfilter: Rohwert: 951 hPa
    Status des Motors: COENG_FINISH
    Außentemperatur: 12.5 °C
    Partikelfilter: Differenzdruck: -1 hPa
    Geber für Differenzdruck über Partikelfilter: Rohwert: 1 hPa

    4124 - Geberreferenzspannung 2/B
    P0651 00 [167] - Unterbrechung
    Warnleuchte EIN - unbestätigt - geprüft seit letzter Löschung
    Umgebungsbedingungen:
    Fehlerstatus: 00000001
    Fehlerpriorität: 2
    Fehlerhäufigkeit: 1
    Kilometerstand: 197936 km
    Datum: 2019.05.17
    Zeit: 13:11:34

    Motordrehzahl: 1303.00 /min
    Normierter Lastwert: 31.8 %
    Fahrzeuggeschwindigkeit: 27 km/h
    Kühlmitteltemperatur: 68 °C
    Ansauglufttemperatur: 18 °C
    Umgebungsluftdruck: 950 mbar
    Spannung Klemme 30: 14.280 V
    Verlernzähler nach OBD: 40
    Abgastemperatursensor 1: 255.0 °C
    Abgastemperatursensor 2: 177.5 °C
    Abgastemperatursensor 3: 194.2 °C
    Abgastemperatursensor 4: 129.0 °C
    Abstelltimer: letzte Motorabstellzeit: 904 s

    4881 - Ventil für Abgasrückführung (N18)
    P1440 00 [032] - Unterbrechung
    Sporadisch - unbestätigt - geprüft seit letzter Löschung
    Umgebungsbedingungen:
    Fehlerstatus: 00000001
    Fehlerpriorität: 2
    Fehlerhäufigkeit: 21
    Kilometerstand: 197910 km
    Datum: 2019.05.13
    Zeit: 19:20:45

    Motordrehzahl: 0.00 /min
    Normierter Lastwert: 0.0 %
    Fahrzeuggeschwindigkeit: 0 km/h
    Kühlmitteltemperatur: 57 °C
    Ansauglufttemperatur: 19 °C
    Umgebungsluftdruck: 980 mbar
    Spannung Klemme 30: 12.680 V
    Verlernzähler nach OBD: 39
    Luftmasse: Istwert (mg/Hub): 0.0 mg/stroke
    Ventil für Abgasrückführung: Ansteuerung: 100.00 %
    Ventil für Abgasrückführung: Istwert: 99.57 %
    Ventil für Abgasrückführung: Offset geschlossen: 1.67 %
    Steller für Abgasrückführung Hochdruck: Status-Bits 0-7: 119
    Steller für Abgasrückführung Hochdruck: Status-Bits 0-7: 0
    Steller für Abgasrückführung Hochdruck: Status-Bits 0-7: 0
    Steller für Abgasrückführung Hochdruck: Status-Bits 0-7: 3
    Steller für Abgasrückführung Hochdruck: Istwert Rohspannung: 653.8 mV

    5523 - Motorsteuergerät gesperrt
    P1570 00 [040] - -
    Sporadisch - bestätigt - geprüft seit letzter Löschung
    Umgebungsbedingungen:
    Fehlerstatus: 00000001
    Fehlerpriorität: 2
    Fehlerhäufigkeit: 13
    Kilometerstand: 193095 km
    Datum: 2019.02.23
    Zeit: 08:55:14

    Motordrehzahl: 1099.00 /min
    Normierter Lastwert: 0.0 %
    Fahrzeuggeschwindigkeit: 0 km/h
    Kühlmitteltemperatur: 1 °C
    Ansauglufttemperatur: 1 °C
    Umgebungsluftdruck: 980 mbar
    Spannung Klemme 30: 11.440 V
    Verlernzähler nach OBD: 33
    Wegfahrsperre Snapshot A-Sia Error Snap A: 94 94 0A
    Wegfahrsperre Snapshot B-Sia Error Snap B: 03 00 00

    4891 - Ventil für Abgasrückführung (N18)
    P0403 00 [096] - Fehlfunktion
    Sporadisch - unbestätigt - geprüft seit letzter Löschung
    4087 - Geber für Motordrehzahl (G28)
    P0322 00 [101] - kein Signal
    unbestätigt - geprüft seit letzter Löschung
    Umgebungsbedingungen:
    Fehlerstatus: 00000001
    Fehlerpriorität: 2
    Fehlerhäufigkeit: 1
    Kilometerstand: 197936 km
    Datum: 2019.05.17
    Zeit: 13:11:31

    Motordrehzahl: 1339.50 /min
    Normierter Lastwert: 60.0 %
    Fahrzeuggeschwindigkeit: 26 km/h
    Kühlmitteltemperatur: 68 °C
    Ansauglufttemperatur: 18 °C
    Umgebungsluftdruck: 950 mbar
    Spannung Klemme 30: 14.260 V
    Verlernzähler nach OBD: 40
    Motorstart: Startsynchronisation: EPM_MODE_BACKUP_CRS
    Motorstart: Startsynchronisation 2: EPM_FULL_SYNC
    Nockenwellendrehzahl: 669.8 /min
    Nockenwellenlage: Beginn Phasenfenster: 125.00 °
    Nockenwellenadaption Einlass Bank 1: Phasenlage: 0.00 °
    Nockenwellen Flankenposition: 0.00 °
    Kurbelwellensignalauswertung: Status: TIMERMODE

    Readiness: 0 0 0 0 0

    -------------------------------------------------------------------------------
    Adresse 03: Bremsenelektronik (-----) Labeldatei: DRV\7E0-907-37x-MK25AXT.clb
    Teilenummer SW: 7E0 907 379 J HW: 7E0 907 379 E
    Bauteil: ESP MK25A XT H43 0109
    Revision: 00H43001
    Codierung: 108724AD09A5089E24AB90786A6210
    Betriebsnr.: WSC 02756 790 49152
    VCID: 39799BE5B0599582D2-806C

    1 Fehler gefunden:
    01314 - Motorsteuergerät
    013 - bitte Fehlerspeicher auslesen
    Umgebungsbedingungen:
    Fehlerstatus: 01101101
    Fehlerpriorität: 2
    Fehlerhäufigkeit: 1
    Verlernzähler: 39
    Kilometerstand: 197936 km
    Zeitangabe: 0
    Datum: 2013.10.07
    Zeit: 13:11:35

    Umgebungsbedingungen:
    Anzahl: 17920
    Anzahl: 1
    Anzahl: 8241
    Anzahl: 762

    -------------------------------------------------------------------------------

    Nun meine Fragen an die Experten dieses Forums:
    Kann ich die Fehler löschen und alles läuft wieder?
    Oder ist da noch mehr zu reparieren?
    Wofür ist der angeknabberte Schlauch da gewesen und was benötige ich für Ersatz?

    Vielen Dank schonmal!
     

    Anhänge:

  2. Slaughtercult

    Slaughtercult Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2013
    Beiträge:
    2,646
    Medien:
    3
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    963
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Eckental
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    04.01.2011
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    HEX-NET
    100W Solaranlage
    Indel TB18
    Climair
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH057826
    Moin,

    das sieht mir recht eindeutig nach defektem AGR aus, das sollte getauscht werden.

    Gruß
     
  3. Labbi90

    Labbi90 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25 März 2016
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Bottrop
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01.2011
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    GRA, WWZH, abnehmbare AHK
    Umbauten / Tuning:
    Seitenblinker LED, Innenraum LED beleuchtet, W8 Ambilight, Sitzheizung, Rücklichter vom Edition,Audison AP 4.9bit @ SO55neo MT & SO19V HT, Mosconi D2 150.2 an DSP @ Exact W182II TMT, ESX Quantum One @ 2xARC12D4V3 SUB, 255/40 R19 auf MAM S1, Bilstein B14, RFK,MFL
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH07xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EF
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Firmenwagen: T5 Transporter EZ: 2014 Benziner 85kw mit Erdgasumrüstung, 5 Gang Schalter
    Naja der angeknaberte Schlauch ist ein unterdruckschlauch und bei madern sehr beliebt... Daher wohl auch die Brotkrümmel.

    Wenn ich jetzt nicht ganz falsch liege hängt der Schlauch mit der turbosteuerung zusammen und ist bei defekt für notlauf und glühwendel mitverantwortlich, hatte ich auch, Schlauch erneuert und ruhe ist.
     
  4. Slaughtercult

    Slaughtercult Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2013
    Beiträge:
    2,646
    Medien:
    3
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    963
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Eckental
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    04.01.2011
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    HEX-NET
    100W Solaranlage
    Indel TB18
    Climair
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH057826
    Ein defekter Unterdruckschlauch zum N75 sorgt aber für einen P0299.

    Der Fehlerspeicher hingegen spricht stark für eine vergammelte AGR Platine.
     
  5. 3pleL
    Themen-Starter/in

    3pleL Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Aug. 2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Ort:
    Bodensee
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    05/2012
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    RCD330+
    FIN:
    WV2ZZZ7HZCH11xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EB122
    Herzlichen Dank für eure Antworten! In diesem Fall werde ich heute die Ersatzteile bestellen und hoffentlich im Laufe der nächsten Woche einbauen können. Dann melde ich mich noch einmal:)
     
  6. 3pleL
    Themen-Starter/in

    3pleL Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Aug. 2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Ort:
    Bodensee
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    05/2012
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    RCD330+
    FIN:
    WV2ZZZ7HZCH11xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EB122
    Hallo zusammen,
    ich bin gerade dabei das AGR Ventil zu tauschen. Soweit hat alles ganz gut funktioniert aber ich bekomme die letzte, schlecht zugängliche Schraube (die untere) nicht gelöst.

    Ich kann den Torx Bit nicht gerade in den Schraubenkopf setzen, da hier das Verbindungsrohr zum Krümmer (?) 2mm im Weg ist.
    Bevor ich noch einmal abrutsche und alles rund drehe:

    Kann das Rohr wirklich im weg sein?
    Gibt‘s noch einen guten Trick? Habe die Schraube schon großzügig mit WD40 eingesprüht...

    Oder gibt‘s zufälligerweise jemanden aus der Gegend um Konstanz/Radolfzell, der das schon einmal gemacht hat und mir helfen könnte?

    Grüße und vielen Dank!
     
  7. 3pleL
    Themen-Starter/in

    3pleL Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Aug. 2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Ort:
    Bodensee
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    05/2012
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    RCD330+
    FIN:
    WV2ZZZ7HZCH11xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EB122
    Die Torx Schraube im angehängten Bild ist der angesprochene Querulant;)
     

    Anhänge:

  8. Nendoro

    Nendoro Top-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Sep. 2012
    Beiträge:
    2,375
    Zustimmungen:
    1,370
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kfz.-Mech.
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Blos nicht
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    AHK, GRA, Climatronic,
    Umbauten / Tuning:
    Federn Schlechtwegefahrwerk nur HA
    FIN:
    WV2ZZZ7HZDH062XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EC W37
    Da ein Foto fehlt, bin ich mir nicht sicher, welche Schraube Du meinst. Ich kann nur raten: Lass die Schrauben des Rohrs des AGR erstmal drann und löse das Rohr direkt am Turbo/Krümmer. Auf der Werbank kannst Du es dann ummontieren und hast hoffentlich auch die Dichtung für diesen Flansch (Turbo) + selbstsichernde neue Muttern.

    Nachtrag:
    Foto war jetzt bei.... Lass das Rohr am AGR erstmal sein
    ... Erstmal nur am Turbo lösen und dann auf der Werkbank ummontieren!


    Nachtrag 2: Ist auch kein Torx sondern Vielzahn. Mit schlanken Bits und langen Werkzeugklingen geht das schon.
     
  9. hei-mei

    hei-mei Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Jan. 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Dresden
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    November 2011
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Hallo

    Ja, das Rohr ist im Weg! Und es ist eine Torx- Schraube.

    Entweder hat Du einen ganz langen Bit-Einsatz, oder Du nimmst einen Torx-Schraubendreher. Mit beiden kommst du halbwegs gerade in die Schraube.

    Ich konnte es mit einem Torx-Schraubendreher lösen, indem ich auf desen Griff einen Maulschlüssel gesteckt habe, als Hebel für das nötige Lösemoment.

    Viel Erfolg

    Gruß
    Gernot
     
  10. Nendoro

    Nendoro Top-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Sep. 2012
    Beiträge:
    2,375
    Zustimmungen:
    1,370
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kfz.-Mech.
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Blos nicht
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    AHK, GRA, Climatronic,
    Umbauten / Tuning:
    Federn Schlechtwegefahrwerk nur HA
    FIN:
    WV2ZZZ7HZDH062XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EC W37
    Ah um diese......... ja ist Torx. Ich dachte, der Flansch vom Rohr ist gemeint. Dabei helfen dann lange Klingen und/oder 1/4, oder 3/8 Steckschlüsselsatz.

    Gruß und vielen Dank für die Korrektur!
     
  11. 3pleL
    Themen-Starter/in

    3pleL Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Aug. 2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Ort:
    Bodensee
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    05/2012
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    RCD330+
    FIN:
    WV2ZZZ7HZCH11xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EB122
    Vielen Dank für eure schnelle Rückmeldung und die Bestätigung, dass es am Werkzeug und nicht am Schrauber liegt;)

    Ich habe nun einen Schraubendreher besorgt und werde mich der Sache noch einmal annehmen.

    Im Anhang ist noch ein Bild von der Platine im schwarzen Deckel - das sieht so aus, als würde sich der Austausch lohnen!
     

    Anhänge:

  12. Nendoro

    Nendoro Top-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Sep. 2012
    Beiträge:
    2,375
    Zustimmungen:
    1,370
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kfz.-Mech.
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Blos nicht
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    AHK, GRA, Climatronic,
    Umbauten / Tuning:
    Federn Schlechtwegefahrwerk nur HA
    FIN:
    WV2ZZZ7HZDH062XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EC W37
    Mit Sicherheit.....

    Viel Erfolg
     
  13. Slaughtercult

    Slaughtercult Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2013
    Beiträge:
    2,646
    Medien:
    3
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    963
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Eckental
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    04.01.2011
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    HEX-NET
    100W Solaranlage
    Indel TB18
    Climair
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH057826
    Hab ichs doch gewusst :D
    Bei der Montage gut auf die Schraube aufpassen, die ist verdammt schwer wiederzufinden, ich sprech da aus Erfahrung :uuups:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Magnetventil N75 T5 - Mängel & Lösungen 28 Apr. 2018
N75 Steuergerät T5 - Mängel & Lösungen 13 Dez. 2016
N75 oder N75? T5 - Mängel & Lösungen 25 Aug. 2016
Welches N75 ist das Richtige?? T5 - Mängel & Lösungen 15 Juni 2016
Muhen nach N75 Wechsel nicht weg ... T5 - Mängel & Lösungen 9 Aug. 2015
Ladeluftbegrenzer N75 tauschen lassen?? T5 - Mängel & Lösungen 20 März 2011
N75 wo ist es denn? T5 - Mängel & Lösungen 1 Sep. 2010
Wo sitzt das N75? T5 - Mängel & Lösungen 7 Okt. 2008
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden