Muss beim Tausch des Klimakompressors auch der Kondensator getauscht werden?

Dieses Thema im Forum "T5.2 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von Waterkant, 7 Juli 2016.

  1. Waterkant

    Waterkant Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Hallo zusammen,
    beim meinem T5.2 BJ Mitte 2012, 140PS DSG Multivan ist die Klimaanlage ausgefallen. Diagnose: Kuehlsystem leer, nur noch 40g statt 850g drin.
    Nach einem Klimaservice beim Freundlichen:) funktionierte sie wieder knapp eine Woche. Mittels Analyse des beim Klimaservice beigefuegten Kontrastmittels
    wurde festgestellt, dass der Kompressor undicht sei. So weit so gut. Der Freundliche empfiehlt nun aber auch zusaetzlich den Tausch des Kondensators (beides Waeco), was die Gesamtkosten von ca. 1.200,- auf 1650,- hochschraubt. Zum Glueck uebernimmt noch eine Gebrauchtwagengarantie einen Teil der Kosten, weigert sich aber den Kondensatortausch zu uebernehmen, da dieser ja nicht "defekt" sei. Der Freundliche sagt daraufhin, dass sie den generell tauschen wuerden, damit ich nicht in ein, zwei Monaten wieder vor der Tuer stehe, da der Kompressor wieder kaputt waere. Wichtig waere eine Filtertausch und die Filterpatrone sei beim T5 fest mit dem Kondensator verbunden und koenne nur mit Aufwand getauscht werden und der Erfolg sei nicht gesichert (Plastik- und Aluteile, die evtl. Schaden nehmen beim Tausch), daher solle besser gleich der Kondensator (komplett) getauscht werden. Ohne den Tausch lehnt er eine Reparatur ab. Da ich kein Experte bin, ist mir auch ueber die Interaktion der Teile nicht ganz klar.
    Mein Haendler, bei dem ich den Wagen erworben habe, kannte das Thema (=Filterpatrone nicht leicht zu tauschen), entgegnete aber, dass die Reparaturrichtlinie von VW nicht zwingend den Tausch des Kondensators vorsehen wuerde, ausser der Kompressor haette Spaene "geschmissen" (was auch immer das heisst). Ich gehe davon aus, dass es hier um eine Verunreinigung des Systems geht. Dies sei beim Ablassen des (Kompressor?)-Oels sichtbar.

    Ich bin mir nun unsicher, was ich tun soll. 450,- sind eine Menge Geld und pruefen, ob es eine Verunreinigung im System gibt und der Kondensator nun komplett oder nur die Filterpatrone getauscht werden muss kann ich leider nicht. Hat jemand Erfahrung damit und kann mir hierzu etwas raten ?
    Gruss, Waterkant
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 Juli 2016
  2. mc_givertechnik

    mc_givertechnik Top-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Sep. 2010
    Beiträge:
    1,809
    Medien:
    37
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    276
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    EDV-Fritze
    Ort:
    Graz
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    10/2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Regensensor, deep black perleffect, PDC, Akkustikpaket, Privacyverglasung
    Umbauten / Tuning:
    Nachgerüstet: MFL, MMI, RPK, FSE-Premium, Canberra, Multiflexboard im Eigenbau, DANHAG, CS-Modul, RNS510, Rearassist, AHK-starr, orig. BiXenon-ALWR-SWR, Highline Chrompaket, LED Innenlicht, 4 Einzelsitze hinten, 1 x Kindersitz, TV, etc.
    FIN:
    Nix da...
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Grundsätzlich, ist das Klimasystem einmal geöffnet, wird der Filter immer mit getauscht. Der Grund liegt im hygroskopischen Verhalten des Filters, welcher eventuell entstehendes Wasser aus dem System filtert. Dadurch, als bei offenem System, wird Feuchtigkeit aus der Luft im Filter sofort gespeichert. Baut man nun die Anlage wieder zusammen, füllt sie und schaltet die Klima dann ein, friert der Filter wegen des gespeicherten Wassers zu. Eine Verstopfung des Systems ist die Folge, was im Überdruckfall das Sicherheitsventil am Kompressor schießt.
    War allerdings ein mechanischer Defekt im Kühlkreislauf des Kompressor die Ursache für die Reparatur, wird's aufwändiger. Eventuell ins System gelangte Späne muss unter allen Umständen wieder entfernt werden. Dazu ist es oft nötig zusätzlich den Kondensator zu wechseln, das Expansionsventil auszutauschen, vorne und hinten, den Filter sowieso und auch alle Leitungen zu spülen. Teilweise müssen die Leitungen oft demontiert werden, damit man ja alle Spänereste heraus bekommt. Tut man das nicht, ist der Tot des neuen Klimakompressors vorprogrammiert.

    Grüße,

    Peter
     
    Christian1621 gefällt das.
  3. RST27

    RST27 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Feb. 2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kältetechniker-Rentner
    Ort:
    Schaafheim
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11.06.2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Umbauten / Tuning:
    nie und nimmer
    FIN:
    WV2ZZZ7HZEH130XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hallo,
    für was der Verflüssiger auch gewechselt werden soll entzieht sich meiner Kenntnis, den Trockner muß man auf jedenfall tauschen um den Schmutz und die Feuchtigkeit heraus zu filter, und mc-gieviertechnik nicht das Filter ist hygroskopisch sondern das Verdichteröl und einfrieren tut auch nicht da die Anlage im Klimabereich also bei + 10 bis - 3°C läuft. Feuchtigkeit und hohem Druck entspricht dann auch hoher Temperatur zersetzt das Öl und das Kältemittel und verstopft die Einspritzdüsen und auch den Trockner. Metallteile aus dem Verdichterbereich werden in jedem Falle von dem Trockner aufgenommen und nicht mehr weiter in die Anlagen Saugseite weiter geleitet. Den undichten Verdichter verbinde ich mit einem Betreiber der die Klimaanlage nur einmal in 6 Monaten hat laufen lassen:mad::mad: weil er Energie hat sparen wollen. Ein Verdichter muß man mindestens alle zwei Wochen einmal für mindestens 10 Minuten laufen damit die Kurbelwelle (Verdichter) wieder mit Öl benetzt wird und dadurch wieder abdichtet. Für mich ist der FreundlicheX( sehr auf Umsatz bedacht.
    Gruss RST27
     
  4. Multilo

    Multilo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2015
    Beiträge:
    2,655
    Zustimmungen:
    658
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Wenn nun aber der Freundliche auch ein vernünftiger wäre, dürfte es ihm wohl leicht fallen zu bestätigen, dass in diesem speziellen Fall ein ursächlicher Zusammenhang besteht und damit die Versicherung berappen müsste. In dem Fall dürfte die VW-Richtlinie doch dann wohl egal sein.
    Ansonsten: Der Freundliche muss ja für sein Werk auch gewährleisten. Tut er das nur unter Voraussetzungen, dann gibt es für mich keine Frage, dass diese Voraussetzung als notwendig anzusehen ist.
     
  5. Waterkant
    Themen-Starter/in

    Waterkant Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Hallo zusammen,
    vielen Dank erstmal für Eure Beiträge. Ich verstehe nun, dass der Trockner auf jeden Fall getauscht werden sollte, beim Kondensator dies aber nicht zwingend sei. So hatte der Händler das glaube ich auch beschrieben. Trocknertausch alleine sei aber lt. dem Freundlichen?( nicht so einfach (scheinbar so zusammen"flanscht", dass beim Ausbau Plastik/Alu kaputtgehen kann und im Ergbenis doch der Kondensator raus muesste), der Händler kannte das Problem wuerde aber gffls. erstmal schauen. Leider ist letzterer etwas weiter entfernt gelegen.

    Naja, werde wohl am Montag nochmal zum FreundlichenX( und das Thema nochmal durchgehen. Wünschte ich könnte an der Technik schrauben, beschränke mich aber lieber auf kleine Basteleien (Alternative zu Multiflexboard etc.).

    LG, Waterkant:)
     
  6. Christian1621

    Christian1621 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Dez. 2015
    Beiträge:
    2,324
    Medien:
    14
    Zustimmungen:
    537
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (United/Team)
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Das Problem habe ich neulich auch mit erlebt. VW baut den Trockner direkt in den Kondensator ein und beim Wechsel ist das ganze am Ende eventuell nicht mehr dicht. Daher wird meistens beides getauscht.

    Ich vermute der Trockner alleine wird auch nicht von der Garantie übernommen, da es ein Verschleißteil ist.
     
  7. Andy1983

    Andy1983 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Aug. 2014
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    322
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zentralschweiz
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD-310+DAB
    Der Kompressor darf doch gar nicht defekt gehen, da ja der Kühlmitteldruck überwacht wird?
     
  8. Christian1621

    Christian1621 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Dez. 2015
    Beiträge:
    2,324
    Medien:
    14
    Zustimmungen:
    537
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (United/Team)
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Wieso sollte er dann nicht undicht werden können?
     
  9. Andy1983

    Andy1983 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Aug. 2014
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    322
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zentralschweiz
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD-310+DAB
    Undicht schon, aber zum späne machen muss er ja laufen?
     
  10. Christian1621

    Christian1621 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Dez. 2015
    Beiträge:
    2,324
    Medien:
    14
    Zustimmungen:
    537
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (United/Team)
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Richtig. Das kann auch nicht durch fehlendes Kältemittel passieren (Druckschalter und sowieso gasförmig), aber durch fehlendes Öl, Wasser oder mechanischen Defekt
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Klimaanlage undicht - Leitungen nach hinten, Kondensator und Expansionsventil getauscht - was noch? T5 - Mängel & Lösungen 6 Juli 2019
Magnetkupplung Klimakompressor tauschen 1.9TDI T5 - Mängel & Lösungen 28 Apr. 2019
Klima-Kondensator defekt und tauschen / Teile zur Demontage T5 - Mängel & Lösungen 14 Sep. 2018
Klimakompressor tauschen. T5 - Mängel & Lösungen 11 Juni 2015
Klimakompressor selber tauschen .. T5.2 - News, Infos und Diskussionen 17 Juni 2014
Klimakompressor tauschen - welche Öl-Menge? T5 - Mängel & Lösungen 14 Aug. 2013
Wie tausche ich den freilauf an dem generator und dem klimakompressor aus?? T5 - Mängel & Lösungen 11 Okt. 2012
Produktionsfehler beim Klimakompressor T4 / Caddy / Touran / Sharan / Crafter 7 Sep. 2008
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden