Motor kaputt und dann GFK-Dach beim Abschleppen zerstört, was jetzt?

Dieses Thema im Forum "T5 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von mdp, 30 Okt. 2019.

  1. mdp

    mdp Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Aug. 2010
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    bei Hamburg
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    03/2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nope
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    R110
    Umbauten / Tuning:
    Womo Ausbau, GRA, Airtop 3500, 2. Batterie, Hochdach Reimo Ergoline
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7X018xxx
    Moin zusammen,

    bin aktuell etwas geknickt, weil mein Bus nicht läuft… Vielleicht habt ihr ja einen guten Ratschlag für mich.

    Was ist passiert:
    Wir sind Anfang September nach Korsika gefahren, alles lief gut. Kein Stress, nicht schnell, einfach Urlaub. Kaum auf Korsika fängt der Motor an zu klopfen. Vermutung: Nockenwelle und (oder) Hydrostößel sind kaputt. Nach einigem Hin und Her (wir konnten eine Woche im Bus campen) wurde der Bus von einem Abschleppdienst huckepack genommen und wir sind mit dem Flieger nach Hause.

    Leider kam der Bus mit zertrümmertem GFK-Dach wieder in HH an. Vermutlich war schon auf Korsika eine Brücke nicht hoch genug… Die Reparatur des Motors habe ich aufgeschoben, weil ich erstmal den Schaden am Dach klären muss. Der wird glücklicherweise von einer Transportversicherung übernommen. Gutachter war schon da, auf das Gutachten warte ich aber noch.

    Also, aktuell habe ich ein kaputtes Dach und einen kaputten Motor. Bei letzterem weiß ich noch nicht genau was es ist.

    Den Bus haben wir vor knapp 10 Jahre gekauft und nach und nach ausgebaut. Alles drin zum Campen, inklusive Luftstandheizung, Kühlschrank, Klo… Kein Reparaturstau! Viele Teile neu (Turbo, Krümmer, Stoßdämpfer). Auch das ZMS, Kupplung und Antriebswelle wurde schon getauscht. PDEs wurde neu abgedichtet und mit Keilen versehen. Keine Startschwierigkeiten. Allerdings hat der Bus auch 255 555 km auf dem Tacho. Es ist ein 2.5 Liter 5 Zylinder mit DPF, 96 KW (BNZ).

    Was würdet ihr machen?
    1. Der Bus ist top, also Dach über die Versicherung neu machen lassen und den Motor reparieren. Dann weiterfahren. Auswahlmöglichkeiten:
      1. Nockenwelle und Hydrostößel neu. 2000 Euro?
      2. Den ganzen Kopf neu? Könnte notwendig sein, wenn das Ventil etwas abbekommen hat. 5000 Euro?
      3. Krasse Nummer: Neuer Motor bei VW. Dann ist lange Ruhe und ich kann den Bus nochmal mindestens 10 Jahre fahren? 10000 Euro?
    2. Ich kenne jemanden, der würde den Bus im aktuellen Zustand für bis zu 3000 Euro abnehmen. Die Möbel kann ich behalten. Ich müsste einen neuen (gebrauchten) Bus kaufen und mir mit dem Geld der Versicherung ein Dach drauf machen lassen. Kostet mich vermutlich 20000 Euro, je nach dem, was ich kaufe. Könnte einen T5.2 oder T6 kaufen, dann hätte ich Euro 5 bzw. Euro 6 (jetzt Euro 4).
    3. Alles reparieren Lassen und den Bus verkaufen… Vermutlich bleiben dann ca 10000 Euro über, die ich für ein neues Womo auf Bus-Basis anzahlen kann.
    Wie würdet ihr euch entscheiden? Ich möchte gerne wieder einen Bus haben, mit dem ich unbeschwert eine Reise von z.B. 5000 km antreten kann, ohne dass mir das nächste Teil um die Ohren fliegt.

    Der Bus wird nur noch für Urlaubsfahrten und Wochenendausflüge genutzt. Für die Fahrt zur Arbeit habe ich einen Ersatz.

    Ich bin für jeden Kommentar dankbar!

    Beste Grüße,
    Matze


    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 Okt. 2019
  2. Nendoro

    Nendoro Top-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Sep. 2012
    Beiträge:
    3,061
    Zustimmungen:
    1,800
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kfz.-Mech.
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Blos nicht
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    AHK, GRA, Climatronic,
    Umbauten / Tuning:
    Federn Schlechtwegefahrwerk nur HA
    FIN:
    WV2ZZZ7HZDH062XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EC W37
    Um eine Entscheidung treffen zu können, benötigt man aus meiner Sicht einer recht genaue Diagnose zum Motorenproblem. Aufgrund des Hochdachs hat er ja aus Campersicht einen gewissen Marktwert, auch wenn er Defekt ist.

    Für Version 1 werden im Falle eines notwendigen Tauschmotors 10000€ bei VW nicht reichen.
    Version 2 käme, ohne die genaue Diagnose für den Motor zu kennen, nicht in Frage, oder nur wenn klar ist, dass der Motor Totalschaden ist.
    Deswegen Motorschaden abklären lassen, dann entscheiden.... und dann entweder Version 1 (Reparatur ohne Tauschmotor) oder 3 (ebenfalls ohne Tauschmotor).

    Gruß
     
    MarcusMüller und ProfMerlin gefällt das.
  3. Matrix

    Matrix Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Feb. 2004
    Beiträge:
    281
    Medien:
    5
    Zustimmungen:
    108
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    technischer Angestellter
    Ort:
    Alland
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    10.5.2004
    Motor:
    TDI® 125 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    NEIN, geht auch so wie die wilde Sau!!!
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    Extras:
    Climatronic, Komfortlenkrad, optionales Sportfahrwerk, PDC, AHK,
    Umbauten / Tuning:
    Zuheizer aufgerüstet zu Standheizung, Befestigung Netztrennwand bei C-Säule, Bilstein B8 Dämpfer, Forge Ladeluftkühler + Forge Schläuche, Miltek Auspuff, GE Abgaskrümmer, originale LED-Kennzeichenbeleuchtung vom VW Polo, 17" Bremse EBC Sportbremsscheiben + EBC yellow Stuff Bremsklötze, P2 Xenon
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ4H04XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    Multivan 7HM
    Servus.

    Du schreibst von einem Klopfen vergleichbar einem Hydrostösselschaden. Wir hatten hier das gleiche bei einem BNZ. Nehmt bitte die Ölwanne ab und kontrolliert von unten die Zylinderbeschichtung und schaut auf Späne im Öl.

    lg Michael
     
  4. mdp
    Themen-Starter/in

    mdp Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Aug. 2010
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    bei Hamburg
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    03/2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nope
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    R110
    Umbauten / Tuning:
    Womo Ausbau, GRA, Airtop 3500, 2. Batterie, Hochdach Reimo Ergoline
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7X018xxx
    Hallo Nendoro, hallo Michel,

    danke für eure Beiträge!

    Wir waren uns bisher nicht ganz sicher, ob das Dach repariert werden kann, oder ob der Bus schon einen finanziellen Totalschaden hat. Inzwischen ist aber klar, dass sich die Reparatur lohnt. Einen Betrieb der das Dach für mich machen würde habe ich auch schon.

    Wisst ihr, was ich für einen kompletten Tauschmotor investieren müsste? Ich kann mich erinnern, dass ich den Preis schon im Forum gelesen haben, kann es aber nicht mehr finden.

    Das Öl werde ich mir auf jeden Fall ansehen. Mir war bisher gar nicht klar, dass man die Beschichtung von unten Kontrollieren kann. Danke für den Hinweis! Michel, hattest du das gleiche Geräusch wegen einer abgeplatzten Zylinderbeschichtung?

    Viele Grüße,
    Matthias
     
  5. Matrix

    Matrix Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Feb. 2004
    Beiträge:
    281
    Medien:
    5
    Zustimmungen:
    108
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    technischer Angestellter
    Ort:
    Alland
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    10.5.2004
    Motor:
    TDI® 125 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    NEIN, geht auch so wie die wilde Sau!!!
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    Extras:
    Climatronic, Komfortlenkrad, optionales Sportfahrwerk, PDC, AHK,
    Umbauten / Tuning:
    Zuheizer aufgerüstet zu Standheizung, Befestigung Netztrennwand bei C-Säule, Bilstein B8 Dämpfer, Forge Ladeluftkühler + Forge Schläuche, Miltek Auspuff, GE Abgaskrümmer, originale LED-Kennzeichenbeleuchtung vom VW Polo, 17" Bremse EBC Sportbremsscheiben + EBC yellow Stuff Bremsklötze, P2 Xenon
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ4H04XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    Multivan 7HM
    Servus.

    Korrekt. War ein Geräusch wie defekte Hydros.
    Drum nimm lieber die Ölwanne runter, kontrolliere auf metallische Rückstände in der Ölwanne und leuchte von unten in die Zylinder rein wie die Beschichtung optisch aussieht. Ich habe unnötiger Weise neue Hydros eingebaut und dann erst nachgeschaut --> Fehler.

    lg Michael
     
    mdp gefällt das.
  6. mdp
    Themen-Starter/in

    mdp Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Aug. 2010
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    bei Hamburg
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    03/2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nope
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    R110
    Umbauten / Tuning:
    Womo Ausbau, GRA, Airtop 3500, 2. Batterie, Hochdach Reimo Ergoline
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7X018xxx
    Ok, danke für die Info!

    Gruß, Matze
     
  7. ProfMerlin

    ProfMerlin Top-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Nov. 2011
    Beiträge:
    927
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    559
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    a.o. Prof
    Ort:
    bei Heidi und Peter in den Bergen
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    10.08
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    RCD200
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ9052xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HB 105
    @mdp
    Was sicher zu machen ist, den Zylinderkopf öffnen, also Zylinderkopfhaube runter.

    Nockenwellensatz mit Hydros bekommt man am freien Markt in guter Markenqualität (Kolbenschmidt) für um die 400.- Euro.
    Dazu kommen noch Kleinteile wie Dichtungen, Öl, Ölfilter, Diamantscheibe und Co. ca. 200.- Euro.
    Einbau bzw. Wechsel der Nockenwelle sind ungefähr 4-5 Stunden Arbeit.

    Sollte also bei einem freien Schrauber, der es akzeptiert, dass man Teile bringt bei ca. 1000.- bis 1100.- Euro liegen.


    Was Du auf der anderen Seite zu @Matrix beachten solltest, er fährt einen AXE aus den ersten Baujahren, diese
    hatten verstärkt Probleme mit der Plasmabeschichtung. Dieses Problem gibt es bei deinem BNZ eigentlich kaum mehr.

    Dazu gibt es zwischen Plasmabeschichtungsabplatzungen und defekten Nockenwellen bzw. durchgeriebenen Hydro wenig
    Zusammenhang. Das Material der Hydros wird über zig tausende Km, wenn nicht zehntausende Kilometer abgetragen und
    oft durch die Öl- und Ölfilterwechsel ausgespült / entfernt.

    Ein BNZ mit kaputten Hydros lässt sich gut reparieren. Beim Ersetzen muss am besten der Motor kurz mit 3-4 Litern Öl gespült
    werden und dann neues Öl rein. Nach 500 - 1000 Km noch mal einen Ölwechsel mit Filter und gut ist.
    Mein BNZ rennt nach so einer Prozedur seit über 120 tKm problemlos.



    Bei nem defekten Hydro passiert dem Ventilen eigentlich nichts. Ventil wird dann nicht mehr bzw. nur zum Teil angesteuert.

    Defekter Hydro hört sich so an:

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.


    Sonst kann man auch bei der Zylinderkopfbeschau entweder die PDEs ziehen oder die Glühkerzen rausnehmen
    und über die Öffnungen den Motor endoskopieren.

    Gruss
    Prof
     
    mdp, MarcusMüller und B-VW gefällt das.
  8. B-VW

    B-VW Top-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Aug. 2005
    Beiträge:
    2,584
    Medien:
    26
    Zustimmungen:
    498
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    mech. Differenzialsperre HA
    Umbauten / Tuning:
    FOX Edelstahlanlage, Wagner LLK
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6X033xxx
    So sehe ich das auch. Dach reparieren und die Hydros inkl. Nockenwelle ersetzen. In Zukunft alle 15Tkm einen Ölwechsel und es wird solche Probleme nicht mehr geben. Der BNZ/BPC ist mechanisch kein Problemmotor und frisches Öl kostet nicht die Welt, hilft aber. Ich denke nicht, dass es den Schaden gegeben hätte, wenn nicht am Ölwechsel gespart worden wäre.
     
    ProfMerlin gefällt das.
  9. Matrix

    Matrix Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Feb. 2004
    Beiträge:
    281
    Medien:
    5
    Zustimmungen:
    108
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    technischer Angestellter
    Ort:
    Alland
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    10.5.2004
    Motor:
    TDI® 125 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    NEIN, geht auch so wie die wilde Sau!!!
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    Extras:
    Climatronic, Komfortlenkrad, optionales Sportfahrwerk, PDC, AHK,
    Umbauten / Tuning:
    Zuheizer aufgerüstet zu Standheizung, Befestigung Netztrennwand bei C-Säule, Bilstein B8 Dämpfer, Forge Ladeluftkühler + Forge Schläuche, Miltek Auspuff, GE Abgaskrümmer, originale LED-Kennzeichenbeleuchtung vom VW Polo, 17" Bremse EBC Sportbremsscheiben + EBC yellow Stuff Bremsklötze, P2 Xenon
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ4H04XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    Multivan 7HM
    Grüssi.

    @ProfMerlin: Mein AXE läuft und läuft und läuft seit 260 000 km. Die Geschichte mit der Plasmaablösung betraf den BNZ meiner Tochter, selbiger hatte rund 100 000 km drauf. Das Problem mit sich ablösenden Beschichtungen betrifft alle 5 Zylinder im T5. Ist leider so.

    lg Michael
     
    Zuletzt bearbeitet: 31 Okt. 2019
  10. DaineseBiker

    DaineseBiker Top-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Okt. 2017
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Applikationsingenieur
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    15.04.2004
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    -
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    ohne Zuheizer :)
    manuelle Klimaanlage
    Servo
    Elektrische Spiegel/Spiegelheizung
    Umbauten / Tuning:
    Golf 7 Lenkrad
    Kenwood Radio + nachgerüstete Rückfahrkamera
    Musikumbau (optisch unauffällig)
    T5.2 Umbau Front + Heck (ohne Spiegel)
    H&R Gewindefahrwerk + 19"
    Luftstandheizung
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ4H086xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Moin,

    Also wenn die Beschichten und die Zylinderbahnen wirklich inspiziert werden sollen, muss der Kopf runter. Von unten sieht man nichts.

    Ich hab's selbst ausprobiert. Das war von unten mehr Rätsel raten als alles andere.

    Also: Rübe ab!

    Gruß!
     
    mdp gefällt das.
  11. mdp
    Themen-Starter/in

    mdp Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Aug. 2010
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    bei Hamburg
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    03/2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nope
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    R110
    Umbauten / Tuning:
    Womo Ausbau, GRA, Airtop 3500, 2. Batterie, Hochdach Reimo Ergoline
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7X018xxx
    Guten Morgen

    und besten Dank für euere Beteiligung! Mein Motor klingt exakt so wie der im Video. Daher war ich mir von vornherein relativ sicher, dass mindestens die Hydrostößel/Nockenwelle kaputt sind.

    Da ich das Klopfen erst gehört habe nachdem ich von der Autobahn runter war, kann ich nicht sagen, wie viele km ich damit schon gefahren bin. Ich habe die Sorge, dass das Metallmehl der Nocken mit dem Öl schon eine Weile durch meinen neuen Turbolader geflossen ist...

    Ölwechsel alle 15000 km hatte ich zuletzt auch immer gemacht bzw. machen lassen.

    Nur für meine weiteren Überlegungen: Kennt ihr vielleicht grob die Preise, die bei VW für einen neuen ATM aufgerufen werden? Ich hätte die Zahl gerne zur Hand, damit ich die maximal möglichen Kosten abschätzen kann.

    Viele Grüße,
    Matthias
     
  12. ProfMerlin

    ProfMerlin Top-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Nov. 2011
    Beiträge:
    927
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    559
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    a.o. Prof
    Ort:
    bei Heidi und Peter in den Bergen
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    10.08
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    RCD200
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ9052xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HB 105
    Diese Sorge würde ich eher als unbegründet abtun. Der Turbolader wird aus dem Hauptölkanal geschmiert. Die Ölpumpe saugt das Öl aus
    der Ölwanne, drückt es durch Ölkühl und/oder Ölfilter und dann in den Motor. Sprich, der Turbo bekommt immer frisch gefiltertes Öl.

    Dazu ist der Materialabrieb bei einem Hydro so minimalst, da dieser eher "umgeschmiedet" wird, also dass wir hier nicht unbedingt von
    abrasiven Verhalten reden können. Und wenn der Hydo dann durchbricht, war das Material bei fast allen mir bekannten Fälle noch am Hydro.
    Zumal die Durchbruchstelle keinen Qudaratzentimeter ausmacht, eher nen halben und hauchdünn ist.
    Einen Materialabrieb an der Nockenwellen ist auch eher selten, diese wird auch "umgeschmiedet". Nocke verliert an Höhe und gewinnt an Breite.


    Ein defekter Hydrostössel ist sehr charakteristisch und lässt sich am Rückschlagen in den Ansaugtrakt sehr gut akustisch feststellen
    und ist sehr gut zu reparieren.

    Ich habe und will es nicht ausschliessen. Doch wenn bei 100'000 Km die Nockenwelle mit Hydros versagt, dazu sich noch die Plasmabeschichtung löst,
    hatte der Wagen/Motor sicher eine andere Ursache, als dass die Nockenwelle die Plasmabeschichtung zerstört hat.

    Das Plasmabeschichtungsverfahren wurde in der Serie, in Zusammenarbeit mit dem Technologielieferanten, damals Sulzer Metco, heute Oerlikon Metco,
    im Q1 oder Q2 2005 angepasst. Dahingehend, dass die Vorbereitung, Hohung und Reinigung der Alu-Bohrungen besser umgesetzt worden sind. Dazu
    wurde die Zusammensetzung der eingesetzen Materialien angepasst und andere Plasmaspritzbrenner eingesetzt. Dies führte zu einer vielfach
    beständigeren Plasmabeschichtung.

    Das auf Grund von irgendwelchen Materialeigenschaften, Verunreinigungen oder externen Einflussfaktoren auch nach dieser Anpassung, mal eine
    Plasmabeschichtung frühzeitig kollabiert, soll vorkommen. Würde dies allerdings nicht pauschal sagen, dass es mit der Plasmabeschichtung und
    dessen Verfahren ab der Anpassung 2005 ein generelles Problem gibt.

    Gruss
    Prof
     
    Parasol, B-VW und mdp gefällt das.
  13. Slaughtercult

    Slaughtercult Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2013
    Beiträge:
    3,051
    Medien:
    3
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    1,180
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Eckental
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    04.01.2011
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    HEX-NET
    100W Solaranlage
    Climair
    C-Schienen
    Zweitbatterie
    Umbauten / Tuning:
    Bettgestell Edelstahl
    Indel TB18
    Mobicool FR 34
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH057826
    Rumpfmotor vom Werk restauriert 070100092EX -> 9.597,35 € incl. 19% Mwst. Liste Stand Januar 2019

    So als Hausnummer...

    Gruß
     
    Parasol, mdp und MarcusMüller gefällt das.
  14. mdp
    Themen-Starter/in

    mdp Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Aug. 2010
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    bei Hamburg
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    03/2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nope
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    R110
    Umbauten / Tuning:
    Womo Ausbau, GRA, Airtop 3500, 2. Batterie, Hochdach Reimo Ergoline
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7X018xxx
    Moin Prof, moin Slaughtercult,

    Das Argument mit dem Ölfilter leuchtet mir ein und beruhigt mich. Ich werde mir auf jeden Fall eine Ölprobe ziehen und sie untersuchen lassen.
    Wir werden vermutlich das Dach und den Motor reparieren lassen. Mit den Kosten für das Dach habe ich zum Glück nichts zu tun.

    Für die Nockenwelle habe ich schon mit 1500 bis 2000 Euro gerechnet. Wenn es dumm läuft, dann muss wohl noch der Kopf neu. Aber aktuell gibt es dafür keine zwingenden Anzeichen. 9600 Euro für den Rumpfmotor ist ja schon krass. Rumpfmotor heißt doch: ohne Zylinderkopf, ohne Turbo, ohne Generator usw., oder? Was kostet dann wirklich ein kompletter Motor???

    Da ich zuletzt keinerlei Probleme beim Starten hatte und die PDE vor ca. 80000 km abgedichtet und mit Keilen versorgt habe, werde ich die vielleicht einfach lassen wie sie sind. Oder? Kann man die PDEs beim Abdichten eigentlich durchtauschen, oder sollte immer das gleiche PDE wieder an die gleiche Stelle im Zylinderkopf?

    Viele Grüße,
    Matze
     
  15. Slaughtercult

    Slaughtercult Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2013
    Beiträge:
    3,051
    Medien:
    3
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    1,180
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Eckental
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    04.01.2011
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    HEX-NET
    100W Solaranlage
    Climair
    C-Schienen
    Zweitbatterie
    Umbauten / Tuning:
    Bettgestell Edelstahl
    Indel TB18
    Mobicool FR 34
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH057826
    Also die ET-Nummer, die ich gepostet hab sollte laut Bild bei 7zap den Kopf beinhalten, aber zur Sicherheit mal bei VW nachfragen. Anbauteile wie Turbo , Generator, etc. sind recht sicher nicht dabei...
     
    mdp gefällt das.
  16. mdp
    Themen-Starter/in

    mdp Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Aug. 2010
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    bei Hamburg
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    03/2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nope
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    R110
    Umbauten / Tuning:
    Womo Ausbau, GRA, Airtop 3500, 2. Batterie, Hochdach Reimo Ergoline
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7X018xxx
    Ok danke. Ich werde bei VW mal ein paar Zahlen einholen.

    Gruß, Matze
     
  17. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    21,781
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    4,743
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Rumpfmotor ist bei VW immer incl. Zylinderkopf. Teilmotor ist ohne.
     
    Parasol und mdp gefällt das.
  18. Slaughtercult

    Slaughtercult Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2013
    Beiträge:
    3,051
    Medien:
    3
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    1,180
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Eckental
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    04.01.2011
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    HEX-NET
    100W Solaranlage
    Climair
    C-Schienen
    Zweitbatterie
    Umbauten / Tuning:
    Bettgestell Edelstahl
    Indel TB18
    Mobicool FR 34
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH057826
    Wie vollstandig ist der Kopf? Inkl. Nockenwelle, PDE, etc.?
     
  19. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    21,781
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    4,743
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Gute Frage. Sicherlich incl. NW. Dann sind die PDE auch drin. Beim CR sind die Einspritzventile auch dran.
     
    mdp gefällt das.
  20. Nendoro

    Nendoro Top-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Sep. 2012
    Beiträge:
    3,061
    Zustimmungen:
    1,800
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kfz.-Mech.
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Blos nicht
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    AHK, GRA, Climatronic,
    Umbauten / Tuning:
    Federn Schlechtwegefahrwerk nur HA
    FIN:
    WV2ZZZ7HZDH062XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EC W37
    Der 070100092EX kostet aktuell 10596,89€ inkl Mwst.. Tendenz steigend, weil zum Jahreswechsel die nächste Anhebung kommt. Zu diesem Preis kommen noch Lohnkosten und mit hoher Wahrscheinlichkeit die individuellen Zuschläge (ca. 19%) des VW Partners + weitere Anbauteile und Kleinmaterial.

    Sollte ein Motortausch tatsächlich notwendig sein, was ja noch garnicht feststeht, wäre das für mich keine Option, selbst wenn auf den Motor keine 19-20% Aufschlag hinzukommen.

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Motor kaputt??? T5 - Mängel & Lösungen 5 Apr. 2019
Gasdruckfeder beim SCA Dach kaputt? Der (Fern-) Reisetaugliche 9 Sep. 2018
SCA Dach zerstört Der (Fern-) Reisetaugliche 24 Sep. 2017
Motor vibriert beim beschleunigen T5.2 - Mängel & Lösungen 17 März 2017
Dach beim Schließvorgang eingeklemmt T6 - California 15 Nov. 2016
Motor geht aus beim Rückwärtsrollen T6 - Mängel & Lösungen 21 Juni 2016
1.9 TDI BRS Motor kaputt oder reparabel? T5 - Mängel & Lösungen 1 Nov. 2015
Problem beim starten des Motors T5 - Mängel & Lösungen 30 Juni 2008
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden