Motor, Getriebe? oder was ganz anderes?

Dieses Thema im Forum "T5 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von Minky, 7 Mai 2019.

  1. Minky

    Minky Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1 März 2019
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Serviceassistent/Serviceberater
    Ort:
    Haren
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    23.09.2003
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Moin moin,
    manchmal kam ich mir echt paranoid vor wenn ich etwas im Forum nachgefragt hatte und ich hier beruhigt worden bin, dass es doch nicht so schlimm ist.
    Aber dann kam es doch schneller und schlimmer als mir lieb war. Nun zur kompletten Geschichte mit mir und unserem lieb gewonnen Multivan mit dem AXD Motor ohne nachgerüsteten DPF. aus 2003 / MJ 2004 mit GWB Getriebe.
    Gekauft Ende Februar 2019 bei 255.500km
    Auf der ersten Probefahrt eine Woche vorher war alles gut, (bin aber auch nicht im 5. und 6. Gang gefahren, da das Auto abgemeldet stand).
    Auf dem Weg zur Zulassungsstelle dann beim rollen lassen im 6. Gang Vibrationen im Schaltknüppel gespürt - na toll dachte ich.. Im Forum nachgelesen, kann vom Lagerschaden bis zur Unwucht in der Schaltmuffe sein. Ok ich warte bis es schlimmer wird. Bis jetzt ist es nicht schlimmer geworden, da ich beim rollen lassen immer direkt in den 5. Gang schalte und dort rollen lasse.
    Im 5. Gang habe ich beim Lastwechsel eine leichte Bewegung im Schaltknüppel die auf ein Lagerschaden hindeutet. Alle anderen Gänge lassen sich sauber, ohne Haken o.ä. einlegen und bleiben auch drin. Auch keine Bewegung etc. zu spüren.
    Nach 2.000km durfte ich dann den ersten Liter Öl nachkippen. Natürlich auf der Autobahn auf dem Weg zum Flughafen.
    Nach dem langen Wochenende dann zwei Fläschchen LiquiMoly Ölstopp reingeschüttet und weiter gefahren.
    Nach weiteren 2.000km dann den Ölwechsel gemacht weil mir auf Nachfrage der Vorbesitzer nicht einmal sagen konnte was für ein Motoröl er aufgefüllt hat.
    Es war von außen kein Ölverlust sichtbar. Laut Vorbesitzer ist der Turbolader bei 255.000km (nachweislich durch Teilerechnung vom Januar 2019) erneuert worden. Doch leider durch einen günstigen. Die Rechnung hatte ich erst Ende April von ihm nach mehrmaligen Nachfragen bekommen.
    sporadisch hatte ich unter Last durch Anhänger voll mit Kies oder Wohnwagen hinten dran den Fehler Ladedruck unterschritten. (VCDS ist vorhanden).
    Paar Messwerte geloggt und Mengenkorrekturmessung gemacht aber alles unauffällig gewesen zwischen -0.5 bis +0.5 mg/H

    Jetzt letzten Mittwoch am 01.05. dann auf der Autobahn mit Kind und Kegel unterwegs gewesen, beim konstanten fahren mit Tempomat zwei - drei mal ein Verschlucken des Motors gemerkt, musste mich dann eh Rollen lassen wegen einer Baustelle, nach der Baustelle dann wieder über Tempomat auf alte Geschwindigkeit beschleunigen lassen wollen war auf einmal ein starkes vibrieren zu spüren. Allerdings nur im 4.,5. und 6. Gang zwischen 1.800 upm-2.900 upm.
    Auf den 300km hat er dann auch plötzlich 2l Öl geschluckt und böse aus dem Öldeckel gequalmt.
    KM-Stand 260.5XX KM.
    Fehlerspeicher ausgelesen.
    Verbrennungsaussetzer Zylinder 5 erkannt - sporadisch
    Mengenkorrekturmessung: vier von fünf PDE's sind nahezu am Anschlag von -2.99 bis +2.99 (3. u. 5. Zyl.) nur der 1. Zyl. hat noch einen Wert von unter 1.0 Korrektur.
    Auto zu meiner Arbeit gefahren, aufgebockt und erst einmal Servicestellung, Ventildeckel und Ansaugbrücke abgenommen, Glühkerzen rausgedreht (1-4 trocken, 5 Ölnass) und PDE's ausgebaut und heute nach Biberach geschickt. Heute Abend wollte ich noch gerne mit dem Endoskop in die Brennräume gucken. Wir haben leider keinen passenden Adapter um einen Kompressionstest zu machen über die Glühkerzen. (alles zu dick und zu kurz).
    Nockenwelle ist mal bei 142.000 bei VW erneuert worden. Sonst konnte ich aus dem Servicebuch nicht sehen was gemacht wurde wie Gateskupplung etc.
    Diese wird im gleichen Atemzug direkt mit erneuert.
    Wenn sich einer von euch die Mühe machen könnte/möchte und für mich einmal in die Historie sehen könnte was schon geschehen ist, wäre ich der Person sehr dankbar und könnte sich mal auf ein leckeren Bier von mir erfreuen.

    Wie füge ich hier ein Album an?

    Was sollte ich unbedingt noch prüfen?

    Habe diverse Fotos vom Ausbau aktuell gemacht.

    Auch PDF vorhanden vom Ölcheck,

    Teilerechnung, wenn private Daten geschwärzt hier erlaubt?

    Ich schraube alles selbst. Darf die Bühne auf meiner Arbeit beanspruchen sowie diverses Werkzeug...

    Ich möchte Ihn nicht aufgeben. Weder Motor noch unseren "Private Shuttle" wie ich ihn taufte.
    Bin über jede Hilfe Dankbar.
    Den Thread vom Buschmechaniker @cocktailyogi habe ich schon gelesen, sowie Wenn der 4. von 6 nicht mag und die PDE Brücke - diese wird auch bestellt und eingebaut
    Nach Rücksprache mit Yogi wird von KKK / Borgwarner Lader auf Garrett umgebaut um das MSG umgeflasht dafür.

    Lieben Gruß,
    Manuel
     
  2. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    20,725
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    4,155
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Hallo,
    bevor Du kostspielige Umbauten angehst, solltest Du erst mal den/die Fehler finden.

    Das Getriebe sehe ich hier nicht kritisch. Vielleicht ist es schon etwas verschlissen - das führt aber nicht zu diesen Problemen.

    Der Ölverbrauch ist höchst kritisch - nach der Beschreibung fürchte ich, dass der 5. Zylinder hin ist. Wahrscheinlich die Beschichtung abgeplatzt. Leider gibt es das bei den Autos aus den ersten 2 Jahre recht häufig. Damit ist der Motor leider ein Totalschaden. Kann man prüfen, wenn man die Ölwanne abbaut.

    Das anderen Problem (Ladedruck unterschritten) wird an einer undichten Ladeluftstrecke (LLK, Schläuche) oder einem defekten Krümmer liegen. Spielt aber im Moment keine so große Rolle, da das Motorproblem weitaus ernster ist.

    Gruß, Marcus
     
    red10 gefällt das.
  3. Minky
    Themen-Starter

    Minky Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1 März 2019
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Serviceassistent/Serviceberater
    Ort:
    Haren
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    23.09.2003
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Wenn ich die Ölwanne abbaue, worauf muss ich achten? So ersichtlich oder nach etwas suchen?

    Ladeluftschläuche sind soweit dicht, keine Risse, kein pfeifen,
    Ich habe ganz minimal Ruß am Krümmer genau am Flansch zum AGR-Rohr.
    Ich weiß, dass der Turbo schon wieder kaputt ist, daher auch der Ölverbrauch, Ladeluftschläuche stand das Öl nur so drin,
    Ladeluftkühler ist vor 5.000km erneuert worden.
    Ladeluftschläuche und Kühler werde ich reinigen.
     
  4. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    20,725
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    4,155
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Das Öl drückt er durch die Kurbelgehäuseentlüftung in die Ladeluftstrecke. Das wird nicht am Turbolader liegen.

    Im 5. Zylinder ist wahrscheinlich die Beschichtung abgeplatzt - daher drückt er das Öl durch die KGE. Daher ist auch die Glühkerze feucht.

    Gruß, Marcus
     
  5. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    20,725
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    4,155
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Nachtrag: Wenn die Ölwanne ab ist, kann man von unten die Laufbahnen der Zylinder sehen und auf Schäden prüfen.
     
  6. Minky
    Themen-Starter

    Minky Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1 März 2019
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Serviceassistent/Serviceberater
    Ort:
    Haren
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    23.09.2003
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Es ist wohl wie verhext, habe ich mir soweit alles freigeschaufelt, damit ich in der Mittagspause die Ölwanne abnehmen kann, kommt meine kranke Tochter dazwischen und meine Frau, die das Auto braucht, also in der Mittagspause hin und zurück fahren und schon ist die Pause vorbei.. Nicht einmal eine Schraube lösen können.
    Hoffentlich vergessen die mich heute Abend abzuholen.. Dann habe ich Zeit..

    Gibt es Unterschiede zwischen den Blöcken vom AXD, AXE und BPC? oder sonst soweit alles das selbe in grün?
    Wir arbeiten mit einem Motoreninstandsetzer zusammen, der hat die drei Motoren komplett überholt da liegen falls bei mir wirklich die Zylinderwand weg sein sollte....
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Mai 2019
  7. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    20,725
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    4,155
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Das ist auch nicht das gelbe vom Ei. Diese Motoren sind nie dafür gebaut worden, ausgebuchst zu werden. Wir hatten da schon einige Fälle mit Problemen hier im Forum.

    Weiterhin kann der ganze Rest (Stirnradantrieb) mangels ET nicht überholt werden. Hatten wir auch schon einige Fälle von Schäden hier.
     
  8. Minky
    Themen-Starter

    Minky Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1 März 2019
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Serviceassistent/Serviceberater
    Ort:
    Haren
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    23.09.2003
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Ausbuchsen notwendig bei Plasmabeschichtung? Dachte da ist dann quasi kein Verschleiß vorhanden? Die haben sämtliche Lagerschalen neu gemacht und Kolben, Pleuel und Nockenwelle erneuert.
    Ich werde aber auf jeden Fall mal fragen was die Motoren vorher als KM-Stand hatten sofern bekannt.
     
  9. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    20,725
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    4,155
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Meist werden die Motoren überholt, weil die Beschichtung im Eimer ist.

    Wenn nicht, bleibt halt das Problem mit den anderen Verschleißteilen. - Vor allem Stirnräder.
     
  10. Minky
    Themen-Starter

    Minky Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1 März 2019
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Serviceassistent/Serviceberater
    Ort:
    Haren
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    23.09.2003
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Was sollte ich denn deiner Meinung nach machen?

    Gruß, Manuel
     
  11. R5T5

    R5T5 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Feb. 2017
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    495
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    63456 Hanau
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    17.03.2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    Ohne
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Extras:
    Bisher bekannt: Xenon, Leder, Luft-Standheizung, Leder, elektrische Schiebetür links und rechts.
    Umbauten / Tuning:
    Kommt noch.
    FIN:
    WZ2ZZZ7HZ5H077XXX
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Muss ich mal schauen, Fahrzeug ist neu für mich.
    Seiner Meinung nach ist nur ein neuer Rumpfmotor die Lösung.
    Dazu muss man natürlich erstmal das nötige Kleingeld haben.

    Nebenbei sei erwähnt, dass man einfach mal nachfragen sollte, ob die überholten Motoren des erwähnten Motorinstandsetzers überhaupt alle gebuchst worden sind, oder ob er auch Ungebuchste anbietet. Das ist momentan eine Vermutung.
     
  12. Minky
    Themen-Starter

    Minky Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1 März 2019
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Serviceassistent/Serviceberater
    Ort:
    Haren
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    23.09.2003
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    gebuchst?

    Die Zylinder oder was anderes?

    Gruß, Manuel
     
  13. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    20,725
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    4,155
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Grosses Problem.

    Ein ATM von VW ist meist nicht mehr wirtschaflich.

    Eine Lösung wäre ein gebrauchter Motor aus einem Unfallwagen in der Nähe, wo man das Auto mit Motor besichtigen kann.

    Oder aber auf BNZ umbauen - da ist die Auswahl größer.

    Gruß, Marcus
     
  14. Minky
    Themen-Starter

    Minky Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1 März 2019
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Serviceassistent/Serviceberater
    Ort:
    Haren
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    23.09.2003
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H

    er hätte einen generalüberholten BPC stehen. Muss ich da viel umbauen oder ist das sonst alles gleich? Ist da die Plasmabeschichtung besser oder kann die immer noch abplatzen?
    Partikelfilter nachrüsten möchte ich nicht. Auch wenn er dann sauberer ist, gibt es aber auch mehr Probleme damit.

    Gruß, Manuel
     
  15. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    20,725
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    4,155
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Ich würde keinen überholten Motor kaufen. Der ist nie komplett überholt und daher eine Wundertüte, da km Stand und Zustand der nicht überholbaren Teile unbekannt sind.

    Die Plasmabeschichtung ist bei den späteren Motoren kein Problem mehr.

    Umbau auf DPF ist nicht nötig.

    Ein Umbau auf BNZ ist möglich aber nicht trivial. Dazu findet sich hier im Forum einiges.

    Gruß, Marcus
     
    Parasol gefällt das.
  16. R5T5

    R5T5 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Feb. 2017
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    495
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    63456 Hanau
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    17.03.2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    Ohne
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Extras:
    Bisher bekannt: Xenon, Leder, Luft-Standheizung, Leder, elektrische Schiebetür links und rechts.
    Umbauten / Tuning:
    Kommt noch.
    FIN:
    WZ2ZZZ7HZ5H077XXX
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Muss ich mal schauen, Fahrzeug ist neu für mich.
    Richtig. Wenn der Wagen einen erhaltungswürdigen Zustand hat ist so ein ATM aus guter Quelle jeden Cent wert. Auch wenn die auf den ersten Blick unverschämt teuer sind.

    Ich würde sogar noch weiter gehen: das ist sogar noch besser als ein neuer T6. Die Motoren der folgenden Generationen sind, bis auf ein paar Ausnahmen, auch nicht besser.

    Ich persönlich habe keine Angst vor gebuchsten Motoren, insofern die Buchsen micht in eine schmutzigen Hinterhofwerkstatt mit nem Wagenheber eingepresst wurden.
    Man muss sich halt über das Risiko einer begrenzten Laufzeit im klaren sein.
    Das ist bei gebrauchten Motoren allerdings nicht anders.
     
  17. Minky
    Themen-Starter

    Minky Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1 März 2019
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Serviceassistent/Serviceberater
    Ort:
    Haren
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    23.09.2003
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Hast du Erfahrungen damit, wie lange so etwas hält, wer so etwas anbietet, wie lange dauert das Buchsen, Kosten für Buchsen? Rest neu aufbauen kann ich selbst machen. Hoffe dann allerdings, dass die KW nichts abbekommen hat.

    Der Bulli gefällt uns sonst sehr gut, Auch optisch, kein Rost, neu Hohlraumkonserviert, Schiebetür links und rechts mit den Drehsitzen hinten, Klima, (ausgetauschte Leitung hinten rechts ist schon neu)

    Ich denke auch, wenn ich den fertig mache, dann weiß ich wenigstens was ich habe. Besser als den jetzt als Schrott zu verkaufen, mir für den Restwert und etwas drauf wieder einen zu kaufen und dann wieder nur in die Glaskugel gucken können was mit dem Motor ist


    Gruß, Manuel
     
  18. ProfMerlin

    ProfMerlin Top-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Nov. 2011
    Beiträge:
    655
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    371
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    a.o. Prof
    Ort:
    bei Heidi und Peter in den Bergen
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    10.08
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    RCD200
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ9052xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HB 105
    Hallo

    Bevor Du hier schon Pläne schmiedest, was für eine Austausch-Maschine und Co., würde ich erstmal eine
    anständige Fehleranalyse machen, was bei Deinem wirklich defekt ist. Die abgeplatze Zylinderbeschichtung
    ist ja erstmal ein Verdacht.

    Letztins hatten wir hier einen Fall, da hatten die Kolben Risse. Wäre hier auch denkbar vom Auswirkungsbild her.
    Mit einem Ersetzen der Kolben war das Problem behoben. Find nur grad auf die Schnelle nicht den Fred.

    Bevor Du Dich hier total schalu machst, nimm entweder mal die Ölwanne ab oder bau den Zylinderkopf runter.
    Denke sogar, dass den Zylinderkopf abnehmen die bessere Wahl ist, da man die Beschichtung besser sieht
    und wenn es doch der Kolben vom 5. Zylinder sei sollte, wäre der auch gleich zu wechseln.
    Und wenn ein anderer Rumpf drunter sollte, musst der Zylidnerkopf auch runter.

    Gruss
    Prof
     
    Parasol und exCEer gefällt das.
  19. Minky
    Themen-Starter

    Minky Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1 März 2019
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Serviceassistent/Serviceberater
    Ort:
    Haren
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    23.09.2003
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Das Schutzblech bei der Ölwanne kann ich nach Feierabend erst runter nehmen..

    Beim zweiten Bild bitte das über dem komischen Kegel beachten, sind Metallplättchen..

    Habe in der Mittagspause die Ölwanne abgebaut.
    Turbolader sieht scheiße aus, hat aber kein Spiel
     

    Anhänge:

  20. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    20,725
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    4,155
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Wenn ich das Bild sehe, fürchte ich, dass meine erste Vermutung richtig war. Die Metallplättchen würden vom Aussehen her zur Beschichtung passen.

    Wenn das Blech ab ist, den Motor so drehen, dass Zylinder 5 im OT steht. Mit etwas Glück sieht man dann schon was Sache ist.

    Sonst müsste der Kopf runter - ist aber deutlich mehr Aufwand als die Ölwanne.

    Gruß, Marcus

    Nachtrag: Der Turbolader ist natürlich auch komplett im Eimer ...
     
    ProfMerlin gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Ölverlust Motor/Getriebe T6 - Mängel & Lösungen 6 Dez. 2018
Ölverlust am Motor/Getriebe? T5 - Mängel & Lösungen 26 Okt. 2017
Passende Getriebe für AXE Motor T5 - Mängel & Lösungen 9 Jan. 2017
Klingeln und mahlendes Geräusch Motor oder Getriebe !!! T5 - Mängel & Lösungen 24 März 2015
Getriebe oder Motor spinnt T5 - Mängel & Lösungen 1 Sep. 2013
Mängel am Motor und Getriebe T5 - Mängel & Lösungen 19 Sep. 2011
Motoren- und Getriebe-statistik T5 - News, Infos und Diskussionen 12 Nov. 2009
Fehler an / bei Motor - Getriebe - Fahrwerk T5 - Mängel & Lösungen 17 Jan. 2005
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden