Mit Eibach Federn Twin-Monotube-Projekt Gewindefahrwerk für VW T6 T5 härteverstellbar,+DCC kompatib.

Dieses Thema im Forum "T6 - Tuning, Tipps und Tricks" wurde erstellt von vincent3, 23. April 2016.

  1. Striz

    Striz Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2015
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Sondermodell
    Erstzulassung:
    11/2015
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    Twin Monotube Fahrwerk, Bear Lock, Ampire AA
    Hallo!
    Beim verbauten DCC arbeitet die Dämpferverstellung beim Twin Monotube dynamisch mit.
    Die DCC Funktion bleibt voll erhalten.
    Bei nachträglich eingebauten TMTube mit Dämpferverstellung gibt es Sport, Neutral und Komfort. Egal wie schnell du in die Kurve stichst oder welcher Fahrbahnbelag. Es fehlen ja dann die ganzen DCC Sensoren. Dies muß jedoch nicht zwingend negativ sein, hat auch Vorteile.
    Kommt auf dein Einsatzgebiet bzw. deine Erwartungen an.
    Die dickeren Stabis kann man nachrüsten. Denke die ab Werk Lösung ( Dynamikfahrwerk) ist günstiger. Muß man mal dagegenrechnen.
    Grüße
     
  2. Carsten M.

    Carsten M. Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2016
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    März 2017
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Bei mir nicht!
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    2 el.Türen,el.Sitze m.Memory,Standhzg.,AHK,Alarm,DCC,Dynamikfahrwerk,Scheibenheizg.,etc
    Umbauten / Tuning:
    Twin-Monotube-Fahrwerk für DCC mit 02er Federn, 19-Zoll Diewe-Felgen mit 245/45 LI102
    Hallo Striz,
    mein Einsatzgebiet ist das schlechte Straßennetz von Berlin. Hier wünsche ich mir ein Fahrwerk ohne Poltern und mit Komfort ohne "Seegang". Ausflüge ins Umland oder in die Alpenregion werden aber auch unternommen - hier sollte eine straff-komfortable Abstimmung eine gute Autobahn- und Landstraßen-Tauglichkeit ermöglichen. Aber dies soll ja durch das Monotube-Fahrwerk wohl alles erreicht werden, oder?
    Dickere Stabis bedeuten i.d.R. ja auch ein vermindertes Wanken. Da der Aufpreis mit 300.- Euro für das Dynamikfahrwerk nicht so hoch ist, werde ich es wohl mitbestellen.
    Was denkst Du bzgl. DCC? Die Unterschiede hattest Du ja erklärt. Ist es sinnvoller, das komplette DCC zu ordern, so dass auch eine automatische dynamische Anpassung während der Fahrt erfolgt?

    Grundsätzlich würde ich gern auch etwas sparen, das Monotube-Fahrwerk sprengt ohnehin eigentlich meinen gesetzten Preisrahmen. Aber das Sparen sollte nicht im falschen Bereich erfolgen.

    Leider sind die Erfahrungsberichte über das Monotube-Fahrwerk im Netz recht überschaubar (habe sonst auch nur einen Post von Dir außerhalb des Boards gefunden) - es hatten doch mehrere User ihren Umrüstwillen geäußert, wäre schön hier mehr zu lesen...

    Grüße
    Carsten
     
  3. Carsten M.

    Carsten M. Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2016
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    März 2017
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Bei mir nicht!
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    2 el.Türen,el.Sitze m.Memory,Standhzg.,AHK,Alarm,DCC,Dynamikfahrwerk,Scheibenheizg.,etc
    Umbauten / Tuning:
    Twin-Monotube-Fahrwerk für DCC mit 02er Federn, 19-Zoll Diewe-Felgen mit 245/45 LI102
    Ich habe das nochmal durchgerechnet:
    Wenn ich statt des DCC mit Dynamikfahrwerk die DCC-Regelung weglasse, spare ich ca. 950.- Euro brutto bei meiner Konfiguration.

    Wenn ich statt des Twin-Monutube-Gewindefahrwerks für T6 mit DCC (brutto 2.963.-€) das für Fahrzeuge ohne DCC-Regelung nehme (brutto 3.300.-€), dazu den erhöhten Einbauaufwand rechne, komme ich auf eine Differenz von ca. 500.- Euro, d.h., diesen Betrag würde ich sparen, wenn ich statt des DCC-Dynamikfahrwerks nur das Dynamikfahrwerk ab Werk bestelle und die Mehrkosten für das Gewindefahrwerk mit Kabelsatz und Einbau gegenrechne.

    Diesen 500.- Euro stehen aber folgende Punkte gegenüber:

    - Fehlende Anpassung während des Fahrens. Wie ich nachlesen konnte, passt die DCC-Regelung z.B. bei vorgewählter Sportabstimmung die Dämpfung weicher ab, wenn die Straßen schlechter werden. Inwieweit dies wirklich
    spürbar und wichtig ist, kann ich leider nicht beurteilen.

    - Wiederverkauf: Angenommen ich verkaufe den Multivan in zwei Jahren wieder und der Großteil der Interessenten ist nicht bereit, einen Aufschlag für das Gewindefahrwerk zu bezahlen oder möchte aus anderen Gründen nur einen
    Bus im Originalzustand, ist 1. die Rückrüstung schwieriger/teurer (Kabelstrang mit Vorwahlschalter muss aus dem Auto ausgebaut werden) und 2. schränkt ein fehlendes DCC den Interessentenkreis weiter ein (wenn jemand keinen
    Aufpreis für DCC zahlen würde so würde er den Wagen dennoch nehmen, wenn es bereits verbaut ist. Wenn jemand ein Auto mit DCC wünscht, es aber fehlt, fällt der Wagen durch das Raster).

    - Weiterverkauf: Angenommen ich verkaufe den Multivan in zwei Jahren mit dem Gewindefahrwerk, dann bleibt mir ein Satz Seriendämpfer zum Verkauf bei Ebay. Bei vorheriger DCC-Mitbestellung ab Werk kann ich dann die DCC-Dämpfer
    anbieten, die sicher deutlich höher gehandelt werden dürften.

    Auch wenn 500.- Euro eine Menge Geld ist, überlege ich aus vorgenannten Gründen, evtl. doch das DCC-Dynamikfahrwerk ab Werk mit zu bestellen. Was meint Ihr?

    Grüße

    Carsten
     
  4. Striz

    Striz Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2015
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Sondermodell
    Erstzulassung:
    11/2015
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    Twin Monotube Fahrwerk, Bear Lock, Ampire AA
    Hallo!

    Ich habe das DCC, weil es damals beim G6 Modell noch Serie war.
    Meine persönliche !! Meinung:
    Wenn du planst umzurüsten, sparst du dir das Geld fürˋ s DCC.
    Lieber weiß ich genau, welcher Modus ausgewählt ist und das Fahrwerk bleibt auch dabei.
    Hast Du z.B. beim DCC Komfortmodus drinnen und fährst 2,3 Mal zackig um die Kurve regelt es wieder rein.

    Vielleicht findest Du bei Berlin einen Umbaupartner, der Dir eine Probefahrt ermöglicht?

    Nur man muß halt wissen das die selbstständige dynamische Regelung dann nicht erfolgt. Man muß halt selber umschalten, wenn man z.B. auf die Autobahn auffährt und Gas gibt.

    Wenn Du von Anfang an planst umzurüsten, zwinge dich einfach die ersten 5.000 km mit den originalen Dynamikfahrwerk zu fahren. Dann weißt Du wenigstens warum Du soviel Geld ausgibst und jedes schlechte Gewissen ist gegessen.

    Ich finde es auch etwas schade, dass es nur sehr wenig Erfahrungsberichte gibt. Ist ne Klasse Sache.

    Grüße
     
  5. Striz

    Striz Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2015
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Sondermodell
    Erstzulassung:
    11/2015
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    Twin Monotube Fahrwerk, Bear Lock, Ampire AA
    Hallo!
    Wenn der Aufpreis "nur" 500,- Euro beträgt ( nur, bei den Gesamtkosten des Multivans ) nimm es dazu und fertig.
    Bei 1.500 Euro würde ich es mir überlegen.
    Grüße
     
  6. Carsten M.

    Carsten M. Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2016
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    März 2017
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Bei mir nicht!
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    2 el.Türen,el.Sitze m.Memory,Standhzg.,AHK,Alarm,DCC,Dynamikfahrwerk,Scheibenheizg.,etc
    Umbauten / Tuning:
    Twin-Monotube-Fahrwerk für DCC mit 02er Federn, 19-Zoll Diewe-Felgen mit 245/45 LI102
    Danke für Deine Zeilen. Ich werde das bis Montag entscheiden und dann den Verkäufer kontaktieren. Vielleicht kann ich meine Konfiguration auch gar nicht mehr ändern, dann wäre es eben DCC mit Dynamikfahrwerk...

    Grüße
     
  7. Carsten M.

    Carsten M. Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2016
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    März 2017
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Bei mir nicht!
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    2 el.Türen,el.Sitze m.Memory,Standhzg.,AHK,Alarm,DCC,Dynamikfahrwerk,Scheibenheizg.,etc
    Umbauten / Tuning:
    Twin-Monotube-Fahrwerk für DCC mit 02er Federn, 19-Zoll Diewe-Felgen mit 245/45 LI102
    Eine für mich wichtige Frage wurde noch nicht beantwortet: Wenn man kein DCC ab Werk ordert, wo sitzt dann der Nachrüste-Schalter und wie sieht der aus? Originalposition und original VW-Schalter?
    Oder nur ein einfacher Kippschalter?
    Auf den Bildern des Herstellers sieht es so aus wie ein kleiner Einbau-Kippschalter mit nur zwei Positionen -- das wäre dann aber doch ein größerer Unterschied, da ich mit dem Serienschalter drei Kennlinien (Komfort, Normal und Sport) wählen kann. Und da gerade damit geworben wird, dass die Spreizung von Komfort uns Sport noch größer ausfällt, wäre doch eigentlich gerade eine Mittelposition sinnvoll, oder?

    Grüße
    Carsten
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2017
  8. carr964

    carr964 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    628
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    07.14
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Umbauten / Tuning:
    B14, 19" EtaBeta, 18" AzevR WR,
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HZ
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    T6 California Beach
    Hallo Carsten,
    schreib doch @vincent3 mal an, das ist der Fachmann hier bezüglich des Twin-Monutube.
    Der kann deine Fragen kompetent aus erster Hand beantworten.
    Gruß
    Helmut
     
  9. Carsten M.

    Carsten M. Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2016
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    März 2017
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Bei mir nicht!
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    2 el.Türen,el.Sitze m.Memory,Standhzg.,AHK,Alarm,DCC,Dynamikfahrwerk,Scheibenheizg.,etc
    Umbauten / Tuning:
    Twin-Monotube-Fahrwerk für DCC mit 02er Federn, 19-Zoll Diewe-Felgen mit 245/45 LI102
    Hallo Helmut,
    danke für den Tipp. Er war ja Themenstarter und ist somit "Hersteller". Zunächst bat ich ja um Erfahrungsberichte, da bin ich hier objektiver unterwegs - viel gekommen ist allerdings nicht.
    Ich werde ihn jedoch wegen noch offener Fragen heute direkt anschreiben. Auf der Homepage hatte ich bereits eine Kontaktanfrage gestellt - war allerdings vorgestern, da war vermutlich bereits Wochenende...

    Grüße

    Carsten
     
  10. Carsten M.

    Carsten M. Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2016
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    März 2017
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Bei mir nicht!
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    2 el.Türen,el.Sitze m.Memory,Standhzg.,AHK,Alarm,DCC,Dynamikfahrwerk,Scheibenheizg.,etc
    Umbauten / Tuning:
    Twin-Monotube-Fahrwerk für DCC mit 02er Federn, 19-Zoll Diewe-Felgen mit 245/45 LI102
    Noch eine Frage an Euch:
    Gibt es Erfahrungen bzgl. der Komforteinbußen bei Verwendung von 19 oder 20-Zoll-Felgen in Verbindung mit einem verbesserten Fahrwerk - also dem Tain-Monotube oder vielleicht auch Beilstein B14.
    Die übrigen Threads bzgl. 20 Zoll und Serienfahrwerk kenne ich soweit...
    Mit geht es darum, nicht mit schönen Felgen hier in Berlin in Schlaglöcher zu "plumpsen", das täte mir jeweils in der Seele weh. Ich suche den besten Kompromiss zwischen Optik, Fahrpräzision und (ganz wichtig!) anständigem Komfort!
    Vermutlich fallen da 20 Zöllner automatisch durch das Raster, da hier schon einige negative Erfahrungen gemacht haben (allerdings hatte niemand das Twin-Monotube-Fahrwerk drin).
    Aber bei 19 Zöllen gibt es wohl Probleme mit dem Traglastindex?

    Danke,

    Carsten
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2017
  11. vincent3
    Themen-Starter/in

    vincent3 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2011
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    210
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2009
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Umbauten / Tuning:
    Bilstein B14 Gewindefahrwerk
    Hi Carsten
    bei dem kalten und trüben Wetter hänge ich auch gerade am PC rum, daher hier gerne ein paar schnelle Antworten. Einige sind aber auf den Beiträgen bzw. Antworten schonmal beantwortet worden.
    Spar Dir den Aufpreis für das DCC, denn auch hier kann in dem Dämpfer das Ventil nur auf oder zu gemacht werden und diese drei Vorwahlpositionen vom DCC sind ein wenig Fake. Denn wie genannt , es gibt nur Ventil AUF und ZU und zweitens entscheidet beim DCC trotzdem das Steuergerät anhand der Sensordaten, ob das Ventil des Dämpfer auf oder zugemacht wird. D.h. auch wenn Du auf Komfort gestellt hättest, ist es zwar anfangs auf der Komfort Stllung, aber anhand der Sensordaten macht dann das Steuergerät den Dämpfer bspw. bei der nächsten schnelleren Kurve trotzdem auf "Sport". Dadurch das bei den VW DCC Dämpfern die Unterscheidung zwischen dem sog. Sport und Komfort nicht allzugroß ist, fällt dies kaum jemand auf. Ist eine etwas seltsame VW Regelung, bei den meisten anderen Autoherstellern ist das anders, da bleibt Sport auf Sport bspw. Aber dazu könnte mir zu Thema VW und Eingriffe in Steuerungen fast noch ein zynischer Kommentar zwischen die Zeilen rutschen. Hast Du kein DCC gewählt und lässt dann das Twin Monotube Fahrwerk montieren, dann ist es auch so , daß Komfort bei Komfort bleibt und Sport bei Sport und kein Steuergrät dazwischenfunkt.
    Der Schalter beim Twin Monotube Nachrüstkit (für T5/T6 ohne DCC) ist laut K&S , die dies konstruiert haben , ein VW Schalter mit Beleuchtung, ich glaube vom Golf. VW Vertragshändler Autohaus Meinhold, die inzwischen schon einige Twin Monotube Fahrwerke verbaut haben, haben auch schon überlegt evtl. einen anderen Schalter vom T6 zu verwenden, für diejenigen die da optisch völlig einheitlich bleiben wollen. Mir persönlich wär das wurscht, da es ein mini-kleiner schwarzer Schalter mit gelber Beleuchtung ist.
    20 Zoll Räder sind wohl etwas unkomfortabler als 19 Zoll, aber ob dies spürbar bzw. zu hart sind bezweifle ich etwas. Viele fahren ja mit 22 Zoll und sind mit dem Bilstein B14 , welches ja ca. der Sport Stellung des Twin Monotubes entspricht , komforttechnisch auch zufrieden.

    Desweiteren empfehle ich Dir (und allen anderen Twin Monotube Interessenten, denen das Vogtland nicht zu weit ist) eine Probefahrt in dem Vorführ T6 mit Twin Monotube Gewindefahrwerk des VW Autohaus Meinhold, zu vereinbaren. Denn dies sagt mehr als tausend Worte und ist ein Super Service von dem inhabergeführten Autohaus Meinhold, bei dem ich mir sicher auch in Zukunft meinen neuen Bulli kaufen werde. Es gibt halt solche und solche VW Autohäuser und bei den meisten anderen VW Autohäusern kam ich mir eher als Bittsteller vor , bzw. ähnlich wie auf einer Behörde.
    Daher hier nochmal deren Kontaktdaten:
    Autohaus Meinhold GmbH
    Nico Jähn
    Werkstraße 6
    08209 Auerbach
    Tel.: 03744 250730
    This email is not visible to you.
    Grüße,
    Stefan
    PS: Noch zu Deiner Frage betr. Dynamikfahrwerk. Klar wenn Du weisst, daß Du sowieso das Twin Monotube Gewindefahrwerk nimmst oder ein Bilstein B14, dann kannst Du dir den sog."Dynamik" Aufpreis sparen. Betr. Stabis: Ich glaube, daß man das Standard Fahrwerk auch mit dickeren Stabis ordern kann, oder eben wenn man stärkere Stabis haben will, kann man die auch im Aftermarket ( Sportstabis) noch bestellen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2017
    Striz gefällt das.
  12. Carsten M.

    Carsten M. Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2016
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    März 2017
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Bei mir nicht!
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    2 el.Türen,el.Sitze m.Memory,Standhzg.,AHK,Alarm,DCC,Dynamikfahrwerk,Scheibenheizg.,etc
    Umbauten / Tuning:
    Twin-Monotube-Fahrwerk für DCC mit 02er Federn, 19-Zoll Diewe-Felgen mit 245/45 LI102
    Hallo Vincent,
    danke für die schnelle Rückmeldung. Ist ein neuer Aspekt, dass auch VW nur zwei Stufen zur Regelung hat. Und wenn die VW-DCC-Regelung öfter hin und her schaltet, würde dies bei einer größeren Spreizung im Twin-Monotube-Fahrwerk dann doch vielleicht unangenehm auffallen. Auch stellen die (dann eigentlich unnützen) Sensoren eine weitere Fehler-/Ausfallquelle für die Zukunft dar - was nicht vorhanden ist, kann auch nicht kaputt gehen.

    Dann an Dich nochmal die Zusatzfrage bzgl. Dynamikfahrwerk: Gleich mitbestellen (wegen der dickeren Stabilisatoren) oder nicht?

    Es werden ja zwei verschiedene Tieferlegungsvarianten angeboten: 40 bis 80 mm und optional 25 bis 65 mm. Meine geplante Tieferlegung von 50 mm läge bei beiden Varianten im Rahmen. Welche Variante wäre zu bevorzugen (Ansprechverhalten)? Bedeutet "optional" aufpreispflichtig?

    Noch etwas zum Thema 19- vs. 20-Zoll: Bzgl. Komfort ist nicht nur der Querschnitt entscheidend, auch die Breite. Da bekommt man die 20er offenbar nur in mind. 275er Bereifung, die bauartbedingt deutlich spurrillenemfindlicher sein dürfte als schmalere Reifen...

    Grüße

    Carsten
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2017
  13. M.A.Wilms

    M.A.Wilms Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2016
    Beiträge:
    491
    Medien:
    8
    Zustimmungen:
    303
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    ;) Mal eine neue Art von Probefahrttourismus.

    Klingt alles sehr gut, löst mein "Problem" des zu geringen Gesamtgewicht (plus 200kg würden mir reichen) und ganz besonders die zu geringe zulässige Gesamtzugmasse (da bräuchte ich 5.8t) leider nicht.

    Luftfahrwerk bin ich Probe gefahren, kommt nicht in Frage.
    Bei Luft dank des hohen Losbrechmoments der Luftfeder schon mit 255/45 18 schlechtes Ansprechverhalten bei kleinen Unebenheiten. Dazu mir zu "verwankt", geht es jemandem nur um Nutzlast und Geländereserven ganz sicher gute Lösung.

    Mal schauen, muss demnächst wieder mal nach Bad Hersfeld, von dort aus ist das Vogtland nah.

    VG
    Marc A.
     
  14. vincent3
    Themen-Starter/in

    vincent3 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2011
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    210
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2009
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Umbauten / Tuning:
    Bilstein B14 Gewindefahrwerk
    Ja von Luftfahrwerken bin ich auch nicht fahrdynamisch überzeugt. Hat Vorteile bei bspw. Rollstuhlfahrern, welche auf Knopfdruck das Niveau anheben oder absenken müssen, aber fahrtechnisch....überhaupt nicht mein Ding. Selbst bei modernsten Sport SUV ist für mich das serienmäßige Stahlfeder Fahrwerk das Bessere im Vergleich zu deren Luftfahrwerk. Für mich ist es ein äußerst unangenehmes Gefühl, wenn ich bei einem Luftfahrwerk merke, daß mitten während des Spurwechsels bzw. einer schnelleren Kurvenfahrt , die Elektronik da "rumfuschelt" und wie ferngesteuert den Druck im Luftbalg ändert ! Kann ich überhaupt nicht leiden und vermittelt zusätzlich zur schlechteren Kurvendynamik ein echt unsicheres Gefühl , welches bei mir sogar je nach Fahrweise zu einer Lenkkorrektur führt. Für mich eine unangenehmes Geeiere.
    @Carsten M. Betr. Dynamikfahrwerk habe ich eben beim letzten Beitrag im Nachhinein (PS) noch geantwortet.


    Grüße und schönes Wochenende
     
  15. Carsten M.

    Carsten M. Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2016
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    März 2017
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Bei mir nicht!
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    2 el.Türen,el.Sitze m.Memory,Standhzg.,AHK,Alarm,DCC,Dynamikfahrwerk,Scheibenheizg.,etc
    Umbauten / Tuning:
    Twin-Monotube-Fahrwerk für DCC mit 02er Federn, 19-Zoll Diewe-Felgen mit 245/45 LI102
    Hallo Vincent,

    ich hatte meinem Beitrag noch eine Frage nachträglich eingefügt, die Du vermutlich nicht mehr gesehen hast:

    Es werden ja zwei verschiedene Tieferlegungsvarianten angeboten: 40 bis 80 mm und optional 25 bis 65 mm. Meine geplante Tieferlegung von 50 mm läge bei beiden Varianten im Rahmen. Welche Variante wäre zu bevorzugen (Ansprechverhalten)? Bedeutet "optional" aufpreispflichtig?

    Grüße
    Carsten
     
  16. vincent3
    Themen-Starter/in

    vincent3 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2011
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    210
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2009
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Umbauten / Tuning:
    Bilstein B14 Gewindefahrwerk
    Hi Carsten
    da bin ich doch noch mal kurz, bevor ich gleich doch nochmal frische Luft schnappen gehe und den PC runterfahre.
    Nimm dann die Federbestückung mit der etwas geringeren Tieferlegung (die 02er Federn).
    Nein , kostet keinen Aufpreis.
    Hat der Twin Monotube Vorführ T6 des Autohaus Meinholds auch drin.
    Jetzt aber ...schönes Wochenende
    Stefan
     
  17. Carsten M.

    Carsten M. Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2016
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    März 2017
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Bei mir nicht!
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    2 el.Türen,el.Sitze m.Memory,Standhzg.,AHK,Alarm,DCC,Dynamikfahrwerk,Scheibenheizg.,etc
    Umbauten / Tuning:
    Twin-Monotube-Fahrwerk für DCC mit 02er Federn, 19-Zoll Diewe-Felgen mit 245/45 LI102
    Hallo Stefan,
    vielen Dank und viel Spaß draußen.:danke:

    Allerdings - einen Hinweis habe ich noch:confused:: Bezüglich der Nachrüst-Stabilisatoren habe ich gerade auf der H+R-Homepage nachgesehen: Voraussetzung ist immer "ohne adaptive Fahrwerksregelung". Auch wenn es (vielleicht) keine Unterschiede geben sollte, so wird dies aber auch in den TÜV-Unterlagen vermerkt sein. Damit hätte ich dann im Fall der Fälle ein Problem. Also demnach wohl doch ab Werk das Dynamikfahrwerk...

    Grüße

    Carsten
     
  18. Carsten M.

    Carsten M. Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2016
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    März 2017
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Bei mir nicht!
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    2 el.Türen,el.Sitze m.Memory,Standhzg.,AHK,Alarm,DCC,Dynamikfahrwerk,Scheibenheizg.,etc
    Umbauten / Tuning:
    Twin-Monotube-Fahrwerk für DCC mit 02er Federn, 19-Zoll Diewe-Felgen mit 245/45 LI102
    Und nun leider doch noch eine Nachfrage zu den von Dir empfohlenen 02er Federn: Im Beitrag #102 hast Du geschrieben, es handelt sich dabei nicht um längere, sondern um verstärkte Federn, die dann demnach nicht soviel nachgeben. Dadurch, dass die 02er Federn stärker sind, müssten sie doch auch härter sein und etwas unkomfortabler sein, oder? Dafür sollte das Wanken geringer ausfallen.

    Im Post #109 hast Du etwas von einem individuellen Upgrade für mehr Komfort geschrieben. Was hat es damit auf sich?

    Danke und Grüße

    Carsten
     
  19. CB18

    CB18 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2014
    Beiträge:
    35
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    02.10.2014
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Hallo,
    mal eine Frage an alle, die den Umbau schon hinter sich haben : Wie lange dauert der Umbau? Reicht prinzipiell 1 Tag oder muss ich dafür länger einplanen?

    Danke und Gruß
    Stefan
     
  20. Striz

    Striz Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2015
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Sondermodell
    Erstzulassung:
    11/2015
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    Twin Monotube Fahrwerk, Bear Lock, Ampire AA
    Hallo!
    Ich denke, dass es prinzipiell an einen Tag möglich ist.
    Die Frage ist halt immer wie der TÜV verfügbar ist. Bei vielen Werkstätten ist der TÜV nur vormittags im Haus oder greifbar. Dann klappt es nicht an einen Tag.
    Das musst du individuell bei deinen Einbaupartner abstimmen.
    Grüße
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neue Twin-Monotube-Projekt 20 Zoll Felgen für VW T6 T5 Fotos Infos T6 - Tuning, Tipps und Tricks 13. Oktober 2017
Bilstein Fahrwerk oder Twin-Monotube Gewindefahrwerk T6 - Tuning, Tipps und Tricks 13. Februar 2017
VW T6 Multivan mit DCC . Bessere DCC Stoßdämpfer gesucht. T6 - Mängel & Lösungen 1. Februar 2017
Twin-Monotube + Felgen (Fragen wegen Eintragung) T6 - Tuning, Tipps und Tricks 17. August 2016
TA-Technix Luftdämpfersatz (Härteverstellbar) VW T5 T5.2 - Tuning, Tipps und Tricks 8. Februar 2015
Federn Eibach T5 - Tuning, Tipps und Tricks 13. Oktober 2007