Mein lieblings Bier

callisto

Top-Mitglied
GO... TX-Board
Ort
Oberbayern, östlich vom Starnberger See
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
02.2015
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
hää ?
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Basis
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
Standheizung mit 2. Batterie, LR, Tempomat
Umbauten / Tuning
Camper Light......immer noch verbesserungswürdig !
Spritmonitor ID
FIN
wv1zzz7HZFH086678
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7 JO
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
BMW R1200R Bj. 2008, eingelaufene Wanderschuhe, 20 Jahre alter Race Carver
Hallo liebe Boardler,

nachdem gestern in einem anderen Faden ausgiebig über die Vor und Nachteile diverser Biersorten diskutiert worden ist, nun mein eigener Tröt zu dem Thema.
Also ich stelle mir vor, das hier jeder der möchte sein eigenes Lieblingsgesöff vorstellt. Ob nur als Text, oder gerne auch mit Bild ( dem Server und Admins zuliebe gerne wie im " lustigen Bilder Tröt " im Kleinformat angehängt ) ist mir wurscht....aber das Auge trinkt ja auch mit 😉.
Dabei geht es getreu dem Oberthema Off_Topic natürlich nur um völlig persönliche, subjektive Meinungsäusserungen.
Gerne darf auch über die ein oder andere Gerstensünde diskutiert werden, aber bitte nicht mit mehr als Bier Ernst :D.

Noch kurz zu meiner Bier Historie:
Bin in Westfalen/ Dortmund aufgewachsen.....hatte also genug Auswahl im eigenen Spengel ( also n Kronen Ex ....und vorzugsweise n faustgroßen Jägermeister....da haben sich Generationen von Mofa fahrenden Handwerkern quasi von ernährt :D) Die Sünden auf Festivals mit Unmengen von Hansa Dosenbier ......najah....wir waren jung und hatten nur Geld für Bier und Tickets. Später sind dann auch die Sauerländischen Premuim Marken auf dem Tresen angekommen.....allerdings auch nur bis ein unbedeutender Gelsenkirchner Vorortverein einen von diesen als Hauptsponsor gewinnen konnte.....die haben echt kein Glück mit ihrer Sponsorenwahl:rolleyes:
Und alles was Richtung Rheinland ging.....iiiibääh .....never ever !

Und jetzt lebe ich seit knapp 8 Jahren im schönsten Oberbayern......ein Paradies gegenüber den in der ganzen Republik verteilten Industriebrauereien.
Auch das ist nur meine eigene persönliche Meinung.
Aber die ganzen großen Premium Marken.....von Nord nach Süd, von Ost nach West.....brauen einfach nur noch Einheitsplörre, meist von den gleichen Hopfen Herstellern ( nur in Nuancen verschieden ) in einem Massen Kompatiblen Geschack abgerundet;).
Also speziell in Bayern und Franken gibt es echt noch, oder schon wieder eine Menge sehr respektable Kleinbrauereien .....vielleicht gibt es ja im Rest des Landes auch ähnliche Tendenzen👍

Also nehmt den Wettbewerb an, und zeigt Eure Favoriten
In diesem Sinne einen schönen Abend und ein herzliches Prosit.
Matthias



ach ja..... mein Favorit
 

Anhänge

  • 20220721_194827.jpg
    20220721_194827.jpg
    178,4 KB · Aufrufe: 183
Ich mach weiter: Öttinger in allen Varianten gut gekühlt.
 
Hm, das hängt stark davon ab, wo ich bin.
In Franken würde ich Aufsesser Seidla Hell bevorzugen.
In Mecklenburg tendiere ich zum Vielanker Dunkel.
In Norwegen versuche ich an Mack zu kommen.
 
Schmucker Doppelbock, 2 Flaschen dröhnen wie 4 Flaschen Schwarzbier, sparen aber einen nächtlichen Pinkelausflug.
 
Hallo liebe Boardler,

nachdem gestern in einem anderen Faden ausgiebig über die Vor und Nachteile diverser Biersorten diskutiert worden ist, nun mein eigener Tröt zu dem Thema.
Also ich stelle mir vor, das hier jeder der möchte sein eigenes Lieblingsgesöff vorstellt. Ob nur als Text, oder gerne auch mit Bild ( dem Server und Admins zuliebe gerne wie im " lustigen Bilder Tröt " im Kleinformat angehängt ) ist mir wurscht....aber das Auge trinkt ja auch mit 😉.
Dabei geht es getreu dem Oberthema Off_Topic natürlich nur um völlig persönliche, subjektive Meinungsäusserungen.
Gerne darf auch über die ein oder andere Gerstensünde diskutiert werden, aber bitte nicht mit mehr als Bier Ernst :D.

Noch kurz zu meiner Bier Historie:
Bin in Westfalen/ Dortmund aufgewachsen.....hatte also genug Auswahl im eigenen Spengel ( also n Kronen Ex ....und vorzugsweise n faustgroßen Jägermeister....da haben sich Generationen von Mofa fahrenden Handwerkern quasi von ernährt :D) Die Sünden auf Festivals mit Unmengen von Hansa Dosenbier ......najah....wir waren jung und hatten nur Geld für Bier und Tickets. Später sind dann auch die Sauerländischen Premuim Marken auf dem Tresen angekommen.....allerdings auch nur bis ein unbedeutender Gelsenkirchner Vorortverein einen von diesen als Hauptsponsor gewinnen konnte.....die haben echt kein Glück mit ihrer Sponsorenwahl:rolleyes:
Und alles was Richtung Rheinland ging.....iiiibääh .....never ever !

Und jetzt lebe ich seit knapp 8 Jahren im schönsten Oberbayern......ein Paradies gegenüber den in der ganzen Republik verteilten Industriebrauereien.
Auch das ist nur meine eigene persönliche Meinung.
Aber die ganzen großen Premium Marken.....von Nord nach Süd, von Ost nach West.....brauen einfach nur noch Einheitsplörre, meist von den gleichen Hopfen Herstellern ( nur in Nuancen verschieden ) in einem Massen Kompatiblen Geschack abgerundet;).
Also speziell in Bayern und Franken gibt es echt noch, oder schon wieder eine Menge sehr respektable Kleinbrauereien .....vielleicht gibt es ja im Rest des Landes auch ähnliche Tendenzen👍

Also nehmt den Wettbewerb an, und zeigt Eure Favoriten
In diesem Sinne einen schönen Abend und ein herzliches Prosit.
Matthias



ach ja..... mein Favorit
Kloster - Scheyern - sehr geiles Zeug,
grad am Wochenende wieder genossen!!
 
Hey Jungs, also von öttinger brauche ich keine Bilder...aber die speziellen regionalen Sorten....da wäre es cool 😋
 
Kloster - Scheyern - sehr geiles Zeug,
grad am Wochenende wieder genossen!!
Und jetzt lebe ich seit knapp 8 Jahren im schönsten Oberbayern......ein Paradies gegenüber den in der ganzen Republik verteilten Industriebrauereien.
Übrigens nur in der Klosterschänke erhältlich. Das Flaschenbier, welches Du zu präsentieren gedachtest, wird bei Tucher in Fürth gebraut, das wiederum Radeberger gehört das wiederum Dr.Oetker...
 
Asche auf mein Haupt, mir ist diese Problematik sehr wohl bewusst. Und auch leider geschmacklich eindeutig nachweisbar ....ich versuche so oft wie es geht....in der Nachbarschaft vom Kloster...die regionalen Bier Dealer haben es auch zu plündern 😋
 
Übrigens nur in der Klosterschänke erhältlich. Das Flaschenbier, welches Du zu präsentieren gedachtest, wird bei Tucher in Fürth gebraut, das wiederum Radeberger gehört das wiederum Dr.Oetker...
Schlimm genug für mich als Fürther das die Tucher die alten Fürther Biere nachbraut, aber das die Besitzverhältnisse auch noch solche Ausmaße haben, wusste ich nicht.
 
Früher war nicht nur alles besser, sondern auch leichter zu unterscheiden 🤨, 1es Tucher 2tes Scheyern 😋
 

Anhänge

  • 20220721_214439.jpg
    20220721_214439.jpg
    300,2 KB · Aufrufe: 24
  • 20220721_214511.jpg
    20220721_214511.jpg
    353,5 KB · Aufrufe: 24
Toller neuer Thread.

Eben aus dem Kühlschrank geholt: ein Hetzi !

Gruß aus Franken 1

T2-Fahrer
 

Anhänge

  • IMG_6637.JPG
    IMG_6637.JPG
    162,3 KB · Aufrufe: 60
Max & Moritz Spezial aus Kressbronn, ungefiltert, auch nur dort erhältlich.

F2B8D7F1-5A3D-4571-8ED5-BF69C342A0D7.jpeg
 
Ich erinnere mich gerne an mein erstes Weissbier: Karg in Murnau. Gibt ´s die noch?
 
Zurück
Oben