LPG Volltanken, mal mehr, mal weniger?

gromek

Jung-Mitglied
Ort
Waldkirch
Mein Auto
T5 California
Erstzulassung
24.03.2015
Motor
Otto TSI® 150 KW
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Umbauten / Tuning
Sportfahrwerk mit 225/65R17 AT/AS Reifen
FIN
WV2ZZZ7HFH117253
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC
Hallo Gasbulli Fahrer,

Seit Mai fahren wir mit LPG. Der Radmulden Tank (720x270) hat 83 l brutto. Die Einbaufirma sagte wir sollten am Anfang den Tank komplett leer fahren, um zu schauen wie die Umschaltung auf Benzin funktioniert. Das haben wir mehrmals gemacht, aber den Tank nie voll bekommen. Vorgestern haben wir, oh Wunder, doch tatsächlich 66,4 l in den Tank gefüllt. Wie sind eure Erfahrungen? Liegt es tatsächlich an der Lufttemperatur, oder kann es sein das der Schalter klemmt?

In der Hoffnung auf erhellende Antworten Peter
 

GuzziTom

Moderator
Team
Ort
Hunsrück
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
11/04
Motor
TDI® 128 KW
DPF
nein
Motortuning
Wendland 158 KW
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Highline
Radio / Navi
RNS 510
Extras
Von VW fast alles, Xenon, Soundstream Rubicon 555 & Focal 165er vo. u. hi. & Subwoofer, Drive&Play
Umbauten / Tuning
20" ICON 6 mit 245er, 17"-Bremse mit gel. Zimmermännern,
Fahrwerk von Claer 85 mm tiefer, im Winter 235/17 mit 50 mm Spurverbreiterungen, Ambilight rot von Audi, flexibler Sortimoeinbau, VCDS-Dummy
FIN
7HZ5H0128xx
Moin,

Ich fahre zwar, zum Glück keinen T mehr, kann aber auf mittlerweile 400.000 km mit 2 Fahrzeugen auf LPG zurückblicken.

Zunächst mal, in Deutschland ist es, per Gesetz, vorgeschrieben, dass Gastanks nur zu 80 % befüllt werden dürfen. Bei 80% Befüllung hat das Multiventil den Tankvorgang anzubrechen.
83 l brutto x 80% wären exakt 66,4 l. Passt also.

Allerdings ist das Erreichen der 80% auch von vielen Faktoren abhängig. Einer ist, ob Du noch ein bisschen Restgas im Tank hast und das eventuell auch noch warm (also vergast) ist.
Dann bekommst Du meist weniger rein. Ein weiterer Faktor ist die Außentemperatur und da dann zusätzlich auch noch der Standort des gastanks der Tanke.
Je wärmer es draussen ist, umso länger dauert meistens der Tankvorgang und um so weniger bekommt man rein.
Und ganz entscheidend ist der Druck der Tankstelle.
Ich habe in der Umgebung 2 Tankstellen, die ich regelmäßig anfahre. 80 % Befüllung sind bei mir 101,6 l. An meiner Lieblingstanke bekomme ich, bei leerem Tank, meistens so um die 105 - 106 L rein. Bei der anderen sind es lediglich um die 87 l, also gerade mal 68,5 %.

Das ist bei LPG einfach so und damit muss man umgehen, bzw. diese Kuriositäten einfach ignorieren.
Genauso wie Du vermutlich schon festgestellt hast, dass es egal ist, ob Du auf die Füllstandsanzeige der Gasanlage schaust oder auf Deine Armbanduhr. Beides hat mit dem realen Füllstand
irgendwie nix zu tun. Ich fahre ausschließlich nach Tageskilometerzähler und kann anhand der letzten Tankung und der Schwere meines rechten Fußes, ganz gut abschätzen, wann ich wieder
tanken muss.
 

Multitobi

Top-Mitglied
Ort
Nahe Dortmund /Unna
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
April 2005
Motor
TDI® 128 KW
DPF
nachgerüstet
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Highline
Radio / Navi
RNS-2 CD
Umbauten / Tuning
H&R Federn, 18"Zoll Alu
FIN
WVWZZZ7HZ5H093XXX
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM
Du schreibst ja selber brutto.
Der Erklärung oben ist nichts mehr hinzuzufügen, außer das die 20% Gaspolster im Tank tatsächlich wichtig sind.
Wenn sich das flüssige Gas im Tank erwärmt könnte der Druck sonst so groß werden das es,aus dem Sicherheitsventil entweicht bis der Druck wieder passt.
Gruss
 

GuzziTom

Moderator
Team
Ort
Hunsrück
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
11/04
Motor
TDI® 128 KW
DPF
nein
Motortuning
Wendland 158 KW
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Highline
Radio / Navi
RNS 510
Extras
Von VW fast alles, Xenon, Soundstream Rubicon 555 & Focal 165er vo. u. hi. & Subwoofer, Drive&Play
Umbauten / Tuning
20" ICON 6 mit 245er, 17"-Bremse mit gel. Zimmermännern,
Fahrwerk von Claer 85 mm tiefer, im Winter 235/17 mit 50 mm Spurverbreiterungen, Ambilight rot von Audi, flexibler Sortimoeinbau, VCDS-Dummy
FIN
7HZ5H0128xx
außer das die 20% Gaspolster im Tank tatsächlich wichtig sind.
Wenn sich das flüssige Gas im Tank erwärmt könnte der Druck sonst so groß werden das es,aus dem Sicherheitsventil entweicht bis der Druck wieder passt.
Gruss
Die 20% haben ganz andere Gründe.
Nachfolgend mal ein informativer Talk, bei motor-talk:
 

Multitobi

Top-Mitglied
Ort
Nahe Dortmund /Unna
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
April 2005
Motor
TDI® 128 KW
DPF
nachgerüstet
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Highline
Radio / Navi
RNS-2 CD
Umbauten / Tuning
H&R Federn, 18"Zoll Alu
FIN
WVWZZZ7HZ5H093XXX
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM
Ich zitierte mal aus deinem genannten Beitrag:
"
mens des Tanks. Diese 20% sind die Reserve die das LPG bei Ausdehnung durch Wärme etc. benötigt.

Der Flüssigkeitsstand des 80% befüllten Tanks ist unterhalb des Entnahmerohrs des Überdruckventiles.

Sollte also der Druck des Tanks ca. 28bar übersteigen(Auslösedruck des Überdruckventiles) entweicht duch das Entnahmerohr "verdampftes LPG" bis sich der Druck im Tank wieder normalisiert. Das Überdruckventil schließt selbständig !"
Etwas anderes habe ich auch nicht geschrieben.
Gruss
 

GuzziTom

Moderator
Team
Ort
Hunsrück
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
11/04
Motor
TDI® 128 KW
DPF
nein
Motortuning
Wendland 158 KW
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Highline
Radio / Navi
RNS 510
Extras
Von VW fast alles, Xenon, Soundstream Rubicon 555 & Focal 165er vo. u. hi. & Subwoofer, Drive&Play
Umbauten / Tuning
20" ICON 6 mit 245er, 17"-Bremse mit gel. Zimmermännern,
Fahrwerk von Claer 85 mm tiefer, im Winter 235/17 mit 50 mm Spurverbreiterungen, Ambilight rot von Audi, flexibler Sortimoeinbau, VCDS-Dummy
FIN
7HZ5H0128xx
Jein. Die 28 bar erreicht man im normalen Alltag nicht. So warm kann der Tank auch im heißesten Sommer nicht werden.
Bei meinem letzten RAM war der Schwimmer nicht korrekt justiert und ich konnte ihn zu 100% befüllen. Ich habe in 8 Jahren und 270.000 km, keinen Liter Gas verloren.

Die 80% sind eigentlich nur nötig, falls das Auto kurz nach der Volltankung in einen Unfall verwickelt wird und in Brand gerät. Dann könnte das Multiventil kein gasförmiges LPG zur Druckreduktion abblasen, sondern müsste flüssiges LPG abblasen.
Ich vermute mal, die Chance, direkt nach dem Tanken, in einen Unfall mit Brand, verwickelt zu werden, ist ähnlich groß wie ein Sechser im Lotto. Aber - wir wären nicht in Deutschland, wenn wir nicht auch für diesen Fall eine gesetzliche Vorschrift hätten.
In vielen anderen Ländern gibt es diese Füllgrenze nicht 🤷🏻‍♂️
Und liegt das Auto, im Brandfall aufm Dach, nutzt auch die Füllgrenze nix. Aber dann ist der Tank ja in der Regel überm Auto und bläst die Stichflamme direkt in den Himmel.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben