LPG ohne Mehrverbrauch durch Direkteinspritzung statt Verdampfer (Icom) ?

Galileo

Aktiv-Mitglied
Ort
Ländle
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
Modell 2006
Motor
Otto V6 173 KW
Motortuning
Betrieb mit Autogas
Getriebe
Autom.
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Highline
Radio / Navi
RNS MFD DVD mit Soundsystem
Extras
fast alle.
Umbauten / Tuning
Abt AR 19 Räder plus 24 mm Spurverbreiterung
Hallo,

nun nochmal eine allgemeine Frage zur LPG-Umrüstung:

Manche Umrüster bieten eine neuer Anlage an, Typ "Icom", die keinen Verdampfer mehr benötigt sondern mit Flüssiggas-Direkteinspritzung arbeitet:

- Sie kostet 500 Euro mehr.

- Der Mehrverbrauch von 10...15% Menge gegenüber Benzin soll damit wegfallen.

- Die Motorleistung soll wegen der höheren Oktanzahl von direkt eingespritztem Gas gegenüber Benzin sogar minimal höher sein (ich nehme an, nur bei Motoren mit Klopfsensor, die das auch ausnutzen können).

Ein Umrüster sagte mir, er hat 70 Stück problemlos verbaut. Ein anderer Umrüster sagte mir, er hat sie schon verbaut aber wegen gewisser Probleme verbaut er sie erst mal nicht mehr.

Was haltet ihr davon?

Erfahrungen?
 
Themenstarter|in

Galileo

Aktiv-Mitglied
Ort
Ländle
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
Modell 2006
Motor
Otto V6 173 KW
Motortuning
Betrieb mit Autogas
Getriebe
Autom.
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Highline
Radio / Navi
RNS MFD DVD mit Soundsystem
Extras
fast alle.
Umbauten / Tuning
Abt AR 19 Räder plus 24 mm Spurverbreiterung
AW: LPG ohne Mehrverbrauch durch Direkteinspritzung statt Verdampfer (Icom) ?

Das Thema Icom hat sich für mich erledigt:

Zu viele Leute berichten von Startschwierigkeiten. Dies ist möglich obwohl mit Benzin gestartet wird, weil sich durch den Gasbetrieb bestimmte Parameter im Steuergerät verändern.

Auf sowas lasse ich mich lieber nicht ein.
 
Oben