Kühlwasserverlust

Dieses Thema im Forum "T5 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von wolfram, 24 Mai 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. wolfram

    wolfram Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Jan. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    13.02.2004
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD200
    Extras:
    Climatronic,
    Hallo liebe Forumleser.
    Mein T5 verliert ca 0.2l Kühlwasser auf 30000 km.Das geht schon seit 3 Jahren so.Ich sehe auch keine Stelle im Motorraum wo das Kühlwasser verloren gehen könnte.So lange es bei dieser Menge bleibt kann ich auch damit leben.Jetzt habe ich aber im Autohandel gesehen das es eine Flüssigkeit gibt die man in das Kühlwassersystem einfüllt.Diese Flüssigkeit so angeblich das System abdichten. Bis zu 1mm Haarriß sollen dadurch abgedichtet werden.Jetzt ist die Frage wie schädlich oder nützlich dieses Mittel ist.Hat jemand von euch schon mal mit sowas Erfahrung gesammelt?
    Viele Grüße Wolli.
     
  2. GuzziTom

    GuzziTom Moderator Team

    Registriert seit:
    28 Jan. 2009
    Beiträge:
    7,957
    Medien:
    60
    Alben:
    5
    Zustimmungen:
    704
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Unternehmer
    Ort:
    Hunsrück
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/04
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    Wendland 158 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Von VW fast alles, Xenon, Soundstream Rubicon 555 & Focal 165er vo. u. hi. & Subwoofer, Drive&Play
    Umbauten / Tuning:
    20" ICON 6 mit 245er, 17"-Bremse mit gel. Zimmermännern,
    Fahrwerk von Claer 85 mm tiefer, im Winter 235/17 mit 50 mm Spurverbreiterungen, Ambilight rot von Audi, flexibler Sortimoeinbau, VCDS-Dummy
    FIN:
    7HZ5H0128xx
    AW: Kühlwasserverlust

    Moin,

    LASS ES SEIN!

    Bei den alten Motoren war das schon nicht immer einfach, aber man kam wenigstens noch an den Kühler dran.
    Les dir mal bitte die Beschreibung einer solchen Flüssigkeit durch. Wenn du es wirklich genau nach Herstellervorschrift tun möchtest, wird das ein ziemlicher Aufwand. Und einfach in den Ausgleichsbehälter kippen kannste vergessen. Dann hast du dort einen oder mehrere Riesen Klumpen drin und mehr nicht, wenn sich davon einer löst und anschließend an einer netten Stelle im Motor ablagert, solltest du bereits jetzt mit sparen anfangen.

    0,2 L auf 30.000 ist ja wohl vernachlässigbar. Ok, Kühlkreislauf SOLLTE ein geschlossenes System sein. Meine Heizung daheim und die Klima im Bus auch. Trotzdem verlieren auch diese auf die seltsamsten Wege ein wenig an Betriebsflüssigkeiten.
    Und bei der Menge (bzw. Nichtmenge) kannst du wohl einen Defekt ausschließen.

    Gruß Tom
     
  3. AW: Kühlwasserverlust

    Moin
    du meinst sicherlich Bar´s Leaks Liquid kann ich
    nur positives berichten habe ich schon in einige Autos gekippt
    außer in einen T5 da war es noch nicht nötig:D
     
  4. DieterT5

    DieterT5 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Apr. 2009
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    7/2007
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Chips esse ich lieber selbst ;-)
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Beach
  5. GuzziTom

    GuzziTom Moderator Team

    Registriert seit:
    28 Jan. 2009
    Beiträge:
    7,957
    Medien:
    60
    Alben:
    5
    Zustimmungen:
    704
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Unternehmer
    Ort:
    Hunsrück
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/04
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    Wendland 158 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Von VW fast alles, Xenon, Soundstream Rubicon 555 & Focal 165er vo. u. hi. & Subwoofer, Drive&Play
    Umbauten / Tuning:
    20" ICON 6 mit 245er, 17"-Bremse mit gel. Zimmermännern,
    Fahrwerk von Claer 85 mm tiefer, im Winter 235/17 mit 50 mm Spurverbreiterungen, Ambilight rot von Audi, flexibler Sortimoeinbau, VCDS-Dummy
    FIN:
    7HZ5H0128xx
    AW: Kühlwasserverlust

    Moin,

    :uuups: hab im Profil zwar auf die KW geschaut, aber direkt in PS gedacht und an nen 1,9er gedacht.
    Bei R5 ohne bisherigen Wapu-Wechsel brauchst du dir keine großen Gedanken mehr über die Ursache zu machen. 0,2 L auf 30.000 ist zwar dann äußerst wenig, bei mir waren es am Schluß 4 L auf 1000 km. Aber der Werdegang zu einem höheren Wasserverbrauch ist dann vorgezeichnet.
    Da du aus jegicher Garantie draußen bist und Kulanz wohl auch kaum noch gewährt wird, kannst du auch gleich zu nem Freien fahren, der über das Spezialwerkzeug verfügt.
    Aber ne vorherige Nachfrage beim :D bezgl. Kulanz kann ja nix schaden (und sollte kostenfrei gehandhabt werden :D).

    Gruß Tom
     
  6. Dentmen

    Dentmen Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Aug. 2004
    Beiträge:
    25,435
    Medien:
    76
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    6,204
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Chefe .......Medizintechnik
    Ort:
    56 .....bei Koblenz
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2015
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    DVD, MFL, DWA PDC mit RFK, LED, AHK, SRA, Kühlbox, Leder, ACC, WWZH + DANHAG, Bluemotion
    Umbauten / Tuning:
    18 Zoll 255/45 R18
    19 Zoll 255/40 R19
    FIN:
    7HZ
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EJ
    AW: Kühlwasserverlust

    Hallo,

    ....die Wapu hat normalerweise eine Bohrung, in der Leckwasser entweichen kann ....wenn diese undicht wäre.
    Leider ist diese jedoch in der Regel bereits zu gerostet, so das dieses Wasser dann direkt in den Motorraum ...also die Ölwanne läuft.

    103 KW ??? ....also getunt ....da muss man normalerweise wegen Kulanz bei VWN nicht mehr nachfragen.

    Gruß
    Claus
     
  7. Maschnune

    Maschnune Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Dez. 2010
    Beiträge:
    22
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Ort:
    87439 Kempten
    Erstzulassung:
    11/2003
    AW: Kühlwasserverlust

    Wer hat ein paar Tips, im thread Wapu hab ich schon gepostet. Trotz gewechselter Wapu verbrauch von Wasser. ca. 0,2-0,4 liter auf 1000 km. Öleinfüllstutzen hat wasser/Ölschlamm.Jetzt nach ca. gefahrenen 5000 km ging bei Betriebswärme im unteren Drehzahlbereich die Ölkontroll-leuchte"Stop" an. Höhere Drehzahl, lampe aus. Ist jetz ca. 4 mal passiert. T5 in die Werkstatt gebracht. ( laut Aussage VW, evtl. Kopfriß ca. 4500 euro rep. oder Block Riß, Tauschmotor ca.9500 euro) Gibt es evtl. noch andere Ursachen? Der Mechaniker meinte, Wapu geprüft,ok. Montag Ölwanne weg, er vermutet durch Öl/wasserschlamm das Ansaugsieb der Ölpumpe dicht. Zyl. Kopf muß runter wobei eine Ptrüfung eines Haarisses nicht ganz easy ist.Abdrücken etc.(ca. 250 euro). hat jemand einen konstruktiven Tip und kann mich evtl beruhigen, oder hatte jemand ähnliche Probs?? Mfg maschnune
     
  8. altbeton

    altbeton Top-Mitglied

    Registriert seit:
    8 März 2005
    Beiträge:
    1,120
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    nix mehr
    Ort:
    Wien
    Erstzulassung:
    15.1.2013 in AUT
    Motor:
    TDI® 100 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    sicher nicht
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Heck
    Extras:
    Hoch und lang,sonst fast keine
    Umbauten / Tuning:
    rel.flottes Schlafzimmer
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    Wohnkasten
    AW: Kühlwasserverlust

    Hallo Maschnune!

    Erstens schreibst du da auf einen Beitrag der aus 2009
    stammt.Die Fehler von damals sind schon lange repariert.
    Zweitens hat dein Wasserverlust ganz sicher nichts mit
    der Ölwanne zu tun.

    Außerdem behauptet dein Mechaniker,ohne die Wapu
    herausgenommen zu haben, dass sie in Ordnung ist.
    Das ist ohne neuerlichen Ausbau unmöglich!!
    Und zu guter letzt hast du IMHO noch immer nicht auf
    die Ölqualität,ob LLII oder LLIII im Motor hattest oder
    hast,geantwortet.(Steht in deinem andere Tread),aber du
    willst alles zerlegen und dich eigentlich nicht beraten
    lassen.

    Gruß altbeton
     
  9. Maschnune

    Maschnune Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Dez. 2010
    Beiträge:
    22
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Ort:
    87439 Kempten
    Erstzulassung:
    11/2003
    AW: Kühlwasserverlust

    Hi, sorry! Hatte geschrieben das die Wapu kürzlich gewechselt wurde und erneut geprüft, das ist also nicht die Ursache.Also findet der Wasserverlust wohl woanders statt?!Aufgrund der Ölkontrollanzeige wird nun zunächst die Ölpumpe kontrolliert.Wenn das falsche Öl drin wär, hätte wohl die Ölkontrolle ehr leuchten sollen, oder? letzter ölwechsel bei Tausch der Wapu vor etwa 5000km.
     
  10. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    20,877
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    4,239
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    AW: Kühlwasserverlust

    Hallo,
    1. KEINE Crossposts. - Auch in diesem Thread wird Dir keiner andere Antworten geben.

    2. Wie Altbeton schon sagt - beantworte erstmal die Fragen in dem Hauptthread.

    3. Das falsche Öl führt zu erhöhtem Verschleiss an den Hauptlagern. Sind diese dann verschlissen fällt der Öldruck ab - zunächst bei heissem Motor, später immer.

    Gruß, Marcus

    PS: Ich mache hier jetzt zu.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kühlwasserverlust T5 - Mängel & Lösungen 21 Okt. 2018
Kühlwasserverlust T5.2 - Mängel & Lösungen 8 Sep. 2018
Kühlwasserverlust T5 - Mängel & Lösungen 27 Nov. 2017
Kühlwasserverlust T5 - Mängel & Lösungen 12 Juli 2017
Kühlwasserverlust T5 - Mängel & Lösungen 9 Juli 2016
Kühlwasserverlust T5 - Mängel & Lösungen 16 Okt. 2015
Kühlwasserverlust ! T5 - Mängel & Lösungen 9 März 2014
Kühlwasserverlust T5 - Mängel & Lösungen 2 März 2013
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden