Kraftstoffpumpe zerbröselt - SOS

Dieses Thema im Forum "T5.2 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von aragon888, 14. November 2017.

  1. aragon888

    aragon888 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bordesholm
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    10/2010
    Getriebe:
    6-Gang
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Hallo Leute,


    das ist mein 1.Post hier im Forum und dann auch noch ein verzweifelter dazu.


    Meine Kraftstoff HD Pumpe hat's zerrissen. Ich bin gestern liegengeblieben nachdem die Vorglüh-Kontrollleuchte während der Fahrt aufleuchtete und kurze Zeit später der Wagen einfach ausging. Neustart war nicht möglich dann ADAC Abschlepper zu meinen Freundlichen. Die riefen dann später an, um mir mitzuteilen, dass sich das Lager der Kaftstoffpumpe zerlegt hat und die Späne überall im Leitungssystem verteilt ist (Einspritzdüsen, etc.).

    Kosten: ca. 5.500€ für die Teile + ca. 3.000€ Arbeit = ca. 8.500€

    Das Beste kommt aber noch: Die Freundlichen haben mir von der Reparatur DRINGEND abgeraten, da sie so einen Fall wohl schon mal hatten und nach erfolgter Reparatur immer wieder Probleme mit verstopfter Leitung durch Restspäne im System bekamen.

    Was soll ich tun? Ich möchte ihn gerne wieder zum Laufen kriegen, aber nicht für so viel Kohle.

    Mein "Bronco" ist bis jetzt 240.000 km treu gelaufen (Bj 2010 - 140PS Diesel), gut gepflegt und sollte eigentlich noch 2-3 Jahre laufen.


    Vielen Dank schon einmal für euren Support.

    Claus
     
  2. Diakon

    Diakon Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    10.2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS 510+Dynaudio
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7E
    Mein Beileid vorweg

    Falls Du selber schrauben kannst, dann besorge Dir von Bosch eine neue Pumpe. Nehme alle Hochdruckleitungen ab spüle diese aus, so dass keine Spähne mehr drin sind. Kraftstoffilter wechseln, die Leitungen vom Kraftstoffilter zur Pumpe ebenfalls Spülen. Alles wieder zusammen bauen starten und hoffen, dass keine Einspritzdüse durch Spähne verstopft oder beschädigt ist. Fals doch, auswechseln.

    Alternativ gehen auch die 8.500€ an den Freundlichen.

    Für beide Versionen gibt es natürlich keine Garantie dass hinterher alles ohne Probleme läuft.

    Ach ja, Restspähne im System können eigentlich nur noch aus dem Tank kommen. Der Kraftstoff wird jedoch gefiltert, bevor er in die Hochdruckpumpe gelangt. Somit dürfte sich nur der Filter wieder zusetzen.

    Gruß Diakon
     
  3. Dentmen

    Dentmen Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    23.428
    Medien:
    76
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    4.180
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Chefe .......Medizintechnik
    Ort:
    56 .....bei Koblenz
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2015
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    DVD, MFL, DWA PDC mit RFK, LED, AHK, SRA, Kühlbox, Leder, ACC, WWZH + DANHAG, Bluemotion
    Umbauten / Tuning:
    18 Zoll 255/45 R18
    19 Zoll 255/40 R19
    FIN:
    7HZ
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EJ
    Hallo,

    ....Info - die Hochdruckpumpe sitzt direkt am Motor - da gibt es keinen Filter mehr dazwischen.
    Der Sprit kommt aus dem Tank über die ganz normale Tankpumpe > Filter > HD Pumpe > Einspritzdüsen.
    In den Tank dürfte normalerweise nichts kommen, da der Vorlauf und Rücklauf über den Filter geht.

    ..........ich würde den Wagen bei VW abholen lassen und in eine fähige freie Werkstatt bringen lassen.
    Das eine HD Pumpe mal kaputt geht, könnte tatsächlich schon mal passieren - aber was wollen die da für 5500€ + 3000€ machen ????

    Durch die Einspritzpumpen selbst kann normalerweise nix an Spänen durch gehen - also würde eine neue HD Pumpe ggf. die Hochdruckleitungen und die PD Elemente, sowie ein neuer Dieselfilter vollkommen ausreichen.

    Den selben Schwachsinn tischen die VW Fritzen gerne auf, wenn mal falsch getankt wurde ........in 99% der Fälle reicht es den falschen Sprit aus zu spülen - Diesel rein und fahren.
    Könnte es sein, das du mal falsch getankt hast ??

    Zu Info - gebrauchte 2,0TDI Motoren gibt es wie Sand am Meer ab 2400€.

    Gruß
    Claus
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. November 2017
  4. Diakon

    Diakon Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    10.2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS 510+Dynaudio
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7E
    Mit den veranschlagten 8.500€ wird der freundliche Teiletauscher wahrscheinlich folgendes erneuern:

    Pumpe; alle Einspritzdüsen; Railverteiler; alle HD-Kraftstoffleitungen; alle Rücklaufleitungen; alle Sensoren im Kraftstoffverteilersystem; den Kraftstoffdruckregler; alle Kraftstoffleitungen von und zum Tank; Kraftstoffilter; Kraftstoffpumpe im Tank (der Fehler könnte ja auch von dort ausgelöst worden sein...).

    Darüber hinaus wird der Tank ausgebaut und gespült. Dazu kommen noch ein paar Kleinteile, Speicherauslesen, Probefahrt etc.

    Ist doch eigentlich viel für`s Geld, oder?

    Gruß Diakon
     
  5. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    17.232
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    2.445
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Der Rücklauf geht über einen Filter? Glaube ich nicht - wäre auch sinnlos und würde einen 2. Kraftstofffilter benötigen.

    Ich sehe das aber an sich genauso - ich würde generell so reparieren, wie von Claus empfohlen. Die Frage ist halt, ob man die Injektoren auch neu macht. Wenn viele Späne im System waren, dann wird auch was in den Injektoren sitzen. Wenn das Spritzbild dann nicht mehr passt -> Loch im Kolben. Daher würde ich die Injektoren auch erneuern.

    Den Tank sehe ich auch nicht als Problem - alles was aus dem Tank kommt, muss erst durch den Kraftstofffilter.

    Gruß, Marcus
     
  6. Dentmen

    Dentmen Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    23.428
    Medien:
    76
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    4.180
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Chefe .......Medizintechnik
    Ort:
    56 .....bei Koblenz
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2015
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    DVD, MFL, DWA PDC mit RFK, LED, AHK, SRA, Kühlbox, Leder, ACC, WWZH + DANHAG, Bluemotion
    Umbauten / Tuning:
    18 Zoll 255/45 R18
    19 Zoll 255/40 R19
    FIN:
    7HZ
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EJ
    Hallo,



    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
     

    Anhänge:

  7. Dentmen

    Dentmen Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    23.428
    Medien:
    76
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    4.180
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Chefe .......Medizintechnik
    Ort:
    56 .....bei Koblenz
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2015
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    DVD, MFL, DWA PDC mit RFK, LED, AHK, SRA, Kühlbox, Leder, ACC, WWZH + DANHAG, Bluemotion
    Umbauten / Tuning:
    18 Zoll 255/45 R18
    19 Zoll 255/40 R19
    FIN:
    7HZ
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EJ
    Hallo,


    ....neee - ist tatsächlich so - der Filter hat 4 Anschlüsse

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    10 - Vorlaufleitung
    q zur Tandempumpe
    q am Kraftstofffilter mit Kennzeichnung -VM- eingeclipst
    q zum Abziehen Entriegelungstasten am Anschlussstück drücken
    q auf festen Sitz achten
    q schwarz
    11 - Rücklaufleitung
    q von der Tandempumpe
    q am Kraftstofffilter mit Kennzeichnung -RF- eingeclipst
    q zum Abziehen Entriegelungstasten am Anschlussstück drücken
    q auf festen Sitz achten
    q blau bzw. blaue Markierung

    Eigentlich müsste somit der Tank und die Dieselpumpe clean sein.

    Ansonsten würde ich die Einspritzdüsen neu machen - kosten auch nicht die Welt - hier die Common Rail Düsen und Hochdruckpumpe neu im Set:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Bei ganz vielen Berichten hier im Board zu defekten und denn Wucher Reparaturpreisen könnte man fast meine, die brauchen Geld für Weihnachten.


    Gruß
    Claus


    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
     
  8. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    17.232
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    2.445
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Sieht so aus - hat aber einen anderen Grund: Der Kraftstoffrücklauf wird genutzt, um den Filter vorzuwärmen bzw. zu heizen. Gefiltert wird der Rücklauf dabei nicht.

    Gruß, Marcus
     
    Christian1621 gefällt das.
  9. Diakon

    Diakon Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    10.2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS 510+Dynaudio
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7E
    Einspritzdüsen einfach auf Verdacht erneuern ist eine Möglichkeit.

    Ich gebe nur folgendes zu bedenken:

    1. Die Einspritzdrücke sind mit bis zu 1.800 bar (BITDI) so hoch, dass ein Spahn der es durch die engen Kanäle der Düse geschafft hat sicherlich einigen Schaden angerichtet haben dürfte.
    2. Sollte ein Spahn bis in den Brennraum gelangt sein, ist die Düse höchstwahrscheinlich defekt, da die Piezoelektrischen Düsen sehr empfindlich auf Innendruckdifferenzen reagieren.
    3. Ob eine Düse defekt ist, kann mit VAG COM im Zuge der Leerlaufregelung einfach geprüft werden (Einspritzmengenabweichung).
    4. Ein Düsendefekt liegt auch vor, wenn die Rücklaufmenge nicht stimmt (zu hoch). Auch dies kann einfach geprüft werden.
    5. Ein Spahn der es durch eine Düsenöffnung in den Brennraum geschafft hat muss so klein sein, dass eine schädigung der Zylinderlaufflächen unwahrscheinlich ist.

    Empfehlung: Erst prüfen, dann tauschen.

    Gruß Diakon
     
    auszeit gefällt das.
  10. Multilo

    Multilo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2015
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    241
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Ist doch relativ offensichtlich: 30-40 Arbeitsstunden -> Kraftstoffsystem von innen mit Blattgold belegen:D

    Aber mal ernst: Kann man die Einspritzdüsen nicht auch ausbauen und reinigen und prüfen?
     
  11. Diakon

    Diakon Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    10.2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS 510+Dynaudio
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7E
    Im ausgebauten Zustand kann leider nur das Spritzbild und die Rücklaufmenge geprüft werden.

    Die elektronische Prüfung über die Leerlaufregelung ist da um einiges genauer. Die Motorelektronik versucht den Leerlauf so rund wie möglich einzustellen. Dies geschieht dadurch, dass die Einspritzmenge je Zylinder laufend angepasst wird. Die Einspritzmenge wiederum wird je Zylinder über die elektrische Ansteuerzeit geregelt.

    Diese Werte können mit dem VAG Tester oder VAG COM je Zylinder ausgelesen und mit denen der anderen Zylinder verglichen werden. Ist eine Düse defekt, sind die Werte sehr unterschiedlich.

    Ob die verbauten Düsen repariert werden können kann am besten bei einem Bosch-Dienst der auf Einspritzungen spezialisiert ist nachgefragt werden. Fragen kostet ja bekanntlich erst mal nix.

    Gruß Diakon
     
  12. Multilo

    Multilo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2015
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    241
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Wobei das ja schon ein Schritt weiter ist, erstmal könnte es ja durchaus sein, dass alle in Ordnung sind. Wäre dann noch zu hinterfragen, ob eventuell im Zulauf klebende Späne hinreichend sicher ausgeschlossen werden können bzw. ob die Düsen vielleicht auch erfolgssicher gereinigt werden können.
    Das wird der Bosch-Dienst aber sicher auch beantworten können.

    Übrigens hätte VW ja Unmengen an einsatzfähigen Motoren anzubieten, die für solche Testzwecke als Prüfstand in Werkstätten aufgestellt werden könnten. Die sollten auch sehr billig sein und ein Defekt aufgrund ggf. schadhafter Düsen wäre dann auch kein großer Schaden. Sie verbrauchen vielleicht etwas mehr Öl wie normale, aber das wäre ja hier egal.
    Anerkennungen für diese Geschäftsidee bitte auf mein Konto überweisen.:pro:
     
  13. Dentmen

    Dentmen Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    23.428
    Medien:
    76
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    4.180
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Chefe .......Medizintechnik
    Ort:
    56 .....bei Koblenz
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2015
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    DVD, MFL, DWA PDC mit RFK, LED, AHK, SRA, Kühlbox, Leder, ACC, WWZH + DANHAG, Bluemotion
    Umbauten / Tuning:
    18 Zoll 255/45 R18
    19 Zoll 255/40 R19
    FIN:
    7HZ
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EJ
    Hallo,

    ....wenn sie der Material Aufwand wie im Link oben beschrieben = 1000€ für Neuteile beläuft, würde ich keinerlei Experimente mit der Reparatur oder Reinigen etc. machen.
    Die Gefahr, das man etwas nicht optimal hin bekommen hat, ist doch recht groß.

    Zur Sicherheit kann man ja sogar noch die Hochdruck Leitungen neu machen.

    Wo ist eigentlich der Hilferufende ???
    Wir suchen uns hier den Wolf nach Lösungen und er ist abgetaucht.:evil::rolleyes:

    Gruß
    Claus
     
  14. aragon888
    Themen-Starter

    aragon888 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bordesholm
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    10/2010
    Getriebe:
    6-Gang
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Sorry,
    aber ich bin noch da lieber Namensvetter Musste mir erstmal eure prompten und fundierten Antworten durchlesen (wahrscheinlich auch noch ein 2. Mal).
    DANKE euch allen dafür! Damit habe ich wirklich überhaupt nicht gerechnet.
    Denke ich werde die 1.000€ Variante wählen, denn ich habe eine guten Schrauber an der Hand mit dem ich es versuchen werde.
    Melde mich, wenn es wieder was zu berichten gibt.
    VG
    Claus
     
  15. aragon888
    Themen-Starter

    aragon888 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bordesholm
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    10/2010
    Getriebe:
    6-Gang
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Hi Claus,

    hast du noch einen Kauftipp für die HD Leitungen?

    Gruß
    Claus
     
  16. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    17.232
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    2.445
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Die HD Leitungen sollten sich eigentlich reinigen / spülen lassen.

    Gruß, Marcus
     
  17. Dentmen

    Dentmen Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    23.428
    Medien:
    76
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    4.180
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Chefe .......Medizintechnik
    Ort:
    56 .....bei Koblenz
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2015
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    DVD, MFL, DWA PDC mit RFK, LED, AHK, SRA, Kühlbox, Leder, ACC, WWZH + DANHAG, Bluemotion
    Umbauten / Tuning:
    18 Zoll 255/45 R18
    19 Zoll 255/40 R19
    FIN:
    7HZ
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EJ
    Hallo,

    ....genau - diese Leitungen sind relativ dick und lassen sich perfekt reinigen.
    Dabei kann man nichts falsch machen.

    Gruß
    Claus
     
  18. Christian1621

    Christian1621 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2015
    Beiträge:
    1.674
    Medien:
    14
    Zustimmungen:
    386
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (United/Team)
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Ich würde den Bus verkaufen. Entweder so wie er jetzt ist oder halt mit neuer HD-Pumpe und dem Rest gereinigt. Alles reparieren lassen würde ich nur machen, wenn wirklich alles ausgewechselt wird, also Leitungen, Rail, Pumpe, Tank
     
  19. auszeit

    auszeit Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2014
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Sondermodell
    Erstzulassung:
    09/2013
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    no
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Hochdach
    Umbauten / Tuning:
    Campingausbau
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7J0
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Zweitbus T5 LR CAAB Campingausbau
    Hallo zusammen,
    wieso diese Panik? Klar gibt es keine Garantie, dass eine simple Reparatur mit Tausch HD Pumpe, Kraftstofffilter und Tausch der Einspritzdüsen nur falls defekt garantiert funktioniert @Diakon: teile völlig Deine Einschätzungen (auch aus eigener Erfahrung, hat wunderbar auf diesem Wege funktioniert).
    Aber nichts im Leben ist ohne Risiko. Schon gar nicht VW Bus fahren.
     
  20. Multilo

    Multilo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2015
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    241
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Sorry, aber jetzt hört es sich an, wie die Werkstatt-Austauschtechniker nahezu unisono fast überall propagieren, sowas wie "viel austauschen hilft auch viel". Dabei sollte doch wohl klar seim, dass sie das - zwar vielleicht nicht immer, aber bestimmt doch oft - nur deshalb sagen, weil sie damit ihr eigenes Fehldiagnose-Risiko drastisch reduzieren können (indem sie ja das tatsächlich defekte Teil gar nicht mehr identifizieren müssen), zugleich die Erfolgschancen auf nahe 100% hoch katapultieren und ganz nebenbei auch noch die Werkstattauslastung drastisch verbessern und den Ertrag erhöhen. Win-win-win-win, nur leider etwas einseitig auf Seiten der Werkstatt.

    Was zum Teufel könnte denn z.B. an neuen Einspritzleitungen so wichtig sein, wenn man die alten kinderleicht ausblasen kann - da bleibt dann kein Krümel mehr drin, wenn man das nicht gerade mit einem kraftlosen Airbrush-Kompressor versucht. Und wenn man unbedingt meint, noch mehr Sicherheit zu brauchen, dann kann man ja vielleicht noch mit Kaltreiniger oder/und Bremsenreiniger durchgehen, alles weder Kosten- noch Zeitfaktor. Leitungen tauschen, wozu? Und auch bei den Düsen würde ich davon ausgehen, dass Leute mit Ahnung Methoden kennen um sicher feststellen zu können, ob eine Düse noch ordnungsgemäß funktioniert und vielleicht noch einige Zeit bis zu ihrem Ableben eingesetzt werden kann, oder nicht. Dass Austauschtechniker aus einer Ratespielerbande das natürlich eher nicht hin bekommen, ist natürlich auch klar, also vielleicht besser zum Bosch-Dienst. Am Ende könnte hier leicht die Hälfte zu sparen sein, ohne allzu große Nachteile, wie ich annehme. Und den Tank zu tauschen, weil Späne drin sein können ist m.E. schon fast absurd: wieviele Späne mögen denn wohl aus den Zapfpistolen mieserabel gewarteter Zapfsäulen an drittklassigen Tankstellen im Tank enden? Und Verunreinigungen aus Tanks und Tankwagen usw. Aber alles völlig egal - genau dafür gibt es den Kraftstofffilter und damit kann man auch ruhig schlafen, wenn man sich nicht unnötig bekloppt machen lässt. Meine Meinung.
     
    auszeit gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kraftstoffpumpe defekt T5.2 - Mängel & Lösungen 3. Oktober 2016
Kraftstoffpumpe überbrücken T5 - Elektrik 7. April 2015
Sicherung Kraftstoffpumpe T5 - Elektrik 11. November 2013
Relais Kraftstoffpumpe T5 - Mängel & Lösungen 29. Juli 2013
Kraftstoffpumpe ausbauen T5 - Mängel & Lösungen 20. Juli 2010
DPF zerbröselt T5 - Mängel & Lösungen 1. Juni 2010
Habe meine Kraftstoffpumpe ruiniert :-( T5 - Mängel & Lösungen 16. März 2009
Sos Sitzleihe T5 - News, Infos und Diskussionen 30. April 2006