Konfigurationshilfe ... T6.1 California Ocean

Ben Beispiel

Jung-Mitglied
Ort
Berlin
Mein Auto
N/A
Hallo ihr Lieben,

vielleicht noch etwas zu früh, da wir unseren ersten Test mit einem Roadsurfer haben werden.

Meine liebe Frau ist jetzt schon Feuer und Flamme und wir waren aber auch schon im Autohaus.

Ich würde mich tierisch freuen, wenn ihr mir Hilfestellung gebt und ggfs "Fehler" in der Konfiguration aufdeckt, die unnötig wären.


Meine Fragen:

- Allrad nötig?
- Chrompaket?
- Unterbodenschutz?
- Wartung und Inspektion sinnvoll?



Ich bedanke mich herzlichst im Voraus :danke:
 

Anhänge

realfritz

Jung-Mitglied
Mein Auto
T6 California - Beach
Erstzulassung
2020
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Beach
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA
Hihi.. Wir haben auch erst mit einem Roadsurfer getestet und uns dann einen Beach gekauft.

Wir hatten uns ganz bewusst gegen Frontantrieb und Automatik entschieden. Die "Gedenksekunde" hatte uns mit dem Roadsurfer zweimal in überraschend leichtem Terrain festfahren lassen, wo wir nur mit Glück wieder raus gekommen sind. Wir hatten uns als Konsequenz den Handschalter bestellt. Das hat aber Nachteile beim Fahrkomfort und ACC (unter 25 km/h geht ACC aus, also kein Stop and Go). 4-Motion wäre die Alternative gewesen, beim Beach hätte ich glaube ich aber keine 7 Sitze mehr bekommen.
Ich würde Handschalter vs. Automatik nochmal Probe fahren, falls das in Frage kommt. Mich nervt der Handschalter ziemlich, aber der Aufpreis und 6 Sitze waren für mich noch abschreckender. Aber von Frontantrieb Automatik würde ich abraten wenn Du nicht nur auf Asphalt unterwegs sein willst.

Falls es bei Dir auf das Geld nicht so ankommt und 4-Motion gesetzt ist würde ich mir auch 200PS überlegen. Fahre bisher einen 170PS Passat und ich empfinde den 150PS Bus echt als sehr träge - aber nur wenn das Kleingeld da ist. Zum Reisen reichen 150PS mehr als dicke, nur auf Landstraßen überholen überlegst Du Dir zweimal und auf der linken Spur auf der Autobahn fühlst Du Dich doch manchmal fremd.

Welche Kleinigkeit wir richtig vermissen ist das Schiebefenster in der rechten Schiebetür. Wir hatten gedacht die beiden Fenster vorne, Dachzeltfenster und das Schiebefenster links reichen, aber der Gedanke ist Käse: Die Fenster vorne funktionieren nur bei eingeschalteter Zündung, und bei heruntergeklappter Matratze hat man nichts von den Fenstern im Dachzelt. Dann braucht man hinten zwei Fenster auf verschiedenen Seiten, am Besten mit Fliegenschutz.

Was ich sehr geil finde ist das Digital Cockpit. Gute Wahl! Habs selber für ne riesige Spielerei gehalten, aber Du hast wirklich alles auf einem Blick. Echter Fahrkomfort.

Hab mir Deine Beschreibung nicht im Detail angesehen, bei Fragen immer her mit, aber durch Beach vs. Ocean bin ich tendenziell eh raus.. :-)
 
Themenstarter

Ben Beispiel

Jung-Mitglied
Ort
Berlin
Mein Auto
N/A
Herzlichen Dank für deine Antwort.

Soweit mir bekannt gibt es keinen Handschalter mehr. Nach 20 Jahren mit Handschaltung ist es mir allerdings zu viel und das DSG ist Pflicht.
4M scheint also nicht unbedingt unnötig zu sein ...

Der Einwand mit dem Fenster finde ich sehr gut! Gibt es denn den Fliegenschutz von VW?
 

T2-Fahrer

Top-Mitglied
Ort
Nähe Nürnberg
Mein Auto
T6 California - Ocean
Erstzulassung
Sept. 2017
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Motortuning
nöööö
Getriebe
DSG®
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Editionsmodell California T6 (Edition)
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA plus
Extras
AHK, verstärkte Stabis, Multifunktionslenkrad, Ersatzrad, Markise, PDC, ACC 160
FIN
WV2ZZZ7HZJH0xxxxx
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC
Hallo Ben,

viele Californiaspezifische Fragen und die Antworten darauf findest du auch im "Caliboard" .

Gerade zum California T6.1 gibt es dort viel zu lesen und auch Leute die solche Autos auch schon fahren und damit campen.

Gruß T2-Fahrer
 

Norbert aus W

Top-Mitglied
Ort
Bei Würzburg
Mein Auto
T6.1 California Coast
Erstzulassung
29-04-2020
Motor
TDI® 146 KW EU6-temp CXEC
Motortuning
Nein
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
California Coast
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA plus
Extras
LSH, ACC, Spurhalteass., LED, AHK, Einparkhilfe, Sitzheizung., Digitalcockpit,
Hallo,

mein Input wäre auch das Caliboard mit allen 6.1 Unterthemen, inkl. evtl Reimport, wo man sich
noch mal bis 10% gegenüber dt. Max.Angeboten sparen kann.
Rein inhaltlich würde ich mir zunächst dann Ocean vs Coast überlegen. Der Coast läßt sich bis
auf das Akustik Dämmglas Paket (evtl. ab MJ 2021 auch als Option?) exakt genau so konfigurieren,
wie der Ocean, nur dass Du dann die Wahl zwischem manuellem und elektr, Aufstelldach hast.
Das Elektrodach kostet ca. 2100€ Aufpreis, ist sehr laut und störanfällig. Ich hatte es in meinem
1. Cali auch und seit dem bewußt nun 2 x den Coast mit manuellem gewählt. Geht schnell
und leise. Viele im Caliboard denken und handeln genau so.

Den Boden in Holzoptik würde ich mir überlegen. Ist zwar hübsch, die Oberfläche ist aber
etwas kratzempfindlich. Ich habe mir dafür einen Teppich rein gelegt (Münchener Mattenmanufaktur).
Ob 150 oder 199 PS sollte man mal selber testen, ich persönlich habe jetzt 2 x die große Maschine
gehabt und bei dem Gesamtpreis macht es das Kraut auch nicht mehr fett.
Allrad ist für mich ein must have und aus meiner Erfahrung auch beim Wiederverkauf
ein Vorteil. Service Pakete sind aus meiner Erfahrung ( nutze mein Auto geschäftlich)
nicht interessant und rückwirkend betrachtet 50-100% teurer. Wenn man sein Auto
Verschleiß schonend bewegt, verdient nur VW (gleiche Erfa auch mit 2 BMW).
Garantievers. würde ich empfehlen. Hatte bei meinem letzten sie bis 140 TkM
nicht gebraucht, sie aber auch wieder ab geschlossen.

Alternativen zu Ocean und Cali sollte man sich immer mal ansehen. Ich habe mir auch den Marco
Polo von Daimler angesehen und schnell verworfen. Hauptthema wird immer der Preis sein.
Auf Spezial Um- Ausbauten wirst Du nie 22-25% Nachlass bekommen, die bei einem
Ocean als Reimport möglich sind. Dann sind Sachargumente schnell abgehakt...

Viel Spaß bei der Entscheidung

Norbert
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter

Ben Beispiel

Jung-Mitglied
Ort
Berlin
Mein Auto
N/A
Hi Norbert,

vielen Dank für den Input!

4 Motion ist mittlerweile mit drin. Braucht’s die Differentialsperre zusätzlich?

wieviele Punkte sind eigentlich so Unterste Grenze? Mein Händler (Erstkäufer) gibt 4% :help:
 

MaFi1907

Jung-Mitglied
Ort
Lebkoungcity
Mein Auto
T5 California
Erstzulassung
09/2011
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG®
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Comfortline
Radio / Navi
RNS 510+Dynaudio
Hallo Ben,

auch ich habe es mir nicht leicht gemacht. Hatte aber den Vorteil schon einen Cali t 5.2 seit 7 Jahren zu fahren.
Habe mir jetzt einen Cali T 6.1 Edition bestellt. Mit 4Motion und DSG7. Hatte ich bis jetzt auch und möchte ich nicht missen.
Da es auch mein Alltagsauto ist ist er mit den 180 bzw. 199 PS schöner zu fahren. 2,5 T sind schon ein Gewicht.
Ob Mech Sperre ist so eine Sache. Habe ich in den 7 Jahren nie gebraucht aber trotzdem mitbestellt. Ist mehr ein beruhigendes Gefühl.
Bei der Gelegenheit habe ich auch noch den Bergabfahrassistent mitgenommen. Was ich unbedingt empfehlen kann ist die Verkehrszeichenerkennung. Ich habe immer wieder die Situation das man längere Zeit unterwegs ist, auch in Baustellen und dann fragt man sich was gilt jetzt noch oder ist ein Gebot schon aufgehoben. Was Fahrassistenzsysteme angeht hat gerade der T 6.1 einiges zu bieten.
Was auch sehr hilfreich ist und im Falle eines Falles viel Geld sparen lässt ist eine Rückfahrkamera. Ein unbedingtes Muss.
Ich hoffe ich habe dir ein paar Anregungen geben können.

Grüße Manni
 
Themenstarter

Ben Beispiel

Jung-Mitglied
Ort
Berlin
Mein Auto
N/A
Hey Manni,

vielen Dank. Aber zu spät 😇


N785K7Z8


17.07.2020 Bestellung

KW35 AB

09.09.2020 Fin

13.09.2020 Produktion gestartet

21.09.2020 Bullizeichnung ist zu erkennen

22.09.2020 Bulli-Bilder 🕺

23.09.2020 FIN wird bei WeConnect angenommen

24.09.2020 Fahrzeug ist auf dem Transportweg

08.10.2020 Fahrzeug steht beim Händler
 

Anhänge

Oben