Kompressorkühlbox - Einbau oder nicht?

eiger2000

Aktiv-Mitglied
Ort
73669 Lichtenwald
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
2006
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
FIN
WV1ZZZ7Hz7H065576
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
Kein weiterer T5 vorhanden
Hallo allerseits

Langsam muß ich mich entscheiden wie ich die Kühlung div. Lebensmittel organisieren will. Eine Kompressorkühlbox wird es sicher werden. Bisher war ich auch der Meinung besser damit zu fahren die Box nicht einzubauen - inzwischen gefällt mir aber auch diese Idee ganz gut. Die Box muß im T5 mit kurzem Radstand untergebracht werden - Stauraum ist m. E. ausreichend vorhanden.
Mich würde interessieren wie ihr dieses Problem gelöst habt?
Was für eine Box habt ihr gekauft? Wie groß? Wo ist diese untergebracht - evtl. Aussparung in der Küchenzeile?
oder habt ihr euch doch für eine eingebaute Variante entschieden?
.... oder seid ihr mit eurer Lösung evtl. gar nicht zufrieden und würdet es heute anders machen?
 

Hrodgar

Aktiv-Mitglied
Mein Auto
T5 Kombi
Erstzulassung
2009
DPF
ab Werk
Motortuning
Never!
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Extras
Werkzeugfrei ausbaubare Selbstbaucampingausrüstung (Dauerbaustelle). Ab 11/2012 ein Schlafhochdach,
AW: Kompressorkühlbox - Einbau oder nicht?

Hallo Eiger. Vorab:ich schreibe mobil. Daher vllt mancher Fehler.
Ich habe eine kompressorbox, die ich so verbaut habe, wie bei VANESSA. Auf einem kugelauszug hinten zwischen dem Energie und wasserblock und dem kocherblock. Der große Unterschied: ich kann die Platte über der Box herausnehmen und so, bei sauwetter, auch aus dem Innenraum an die box. Die Box hängt an 100Ah zusatzakku. Die längste Standzeit Bühne nachladung war 4 Tage im Hochsommer. Inzwischen habe ich 100W Solarmodul auf dem Dach, da ist das Problem noch kleiner.
Ich bin hoch zufrieden mit dieser Lösung. Besonders gut bei dem Verbau: zwischen den Blöcken bleibt es immer vergleichsweise kühl, was Strom spart.
Wenn ich hinten die Klappe auf habe habe ich sofort die Kombüse klar. In der Praxis brauche ich zum Kaffee kochen und Brötchen belegen auf einem Autobahnrastplatz so lange wie meine frau und Töchter zum Pipigehen.
Im T3 hatte ich ne Absorberbox hinter dem BF Sitz. War eine gute Sitzgelegenheit. Aber immer in der vollen Hitze. Das würde ich nicht mehr machen. Wichtig ist mMn die Frage, wo Du kochen magst.ich mache das auch bei Regen hinten unter der Klappe. Meine Eltern haben das im T2 immer drin gemacht. Aber das ging nur mit aufgestellten Dach. Und der T2 hatte mehr Stehhöhe als der T5. Deswegen haben die beim T3 auf nen Kücheneinbau verzichtet und nen Origokocher auf die Kühlbox gestellt. Und dann vor dem bulli gestanden. Allerdings ohne Dach. Vor diesen Erfahrungen finde ich meine Lösung sehr vut.
 

moudi

Aktiv-Mitglied
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2008
Motor
TDI® 128 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
Autom.
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Startline
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
AHK abnehmbar, WWZH, Sitzheizung, PDC vorne+hinten
Umbauten / Tuning
Multiflexboard, Drehkonsolen, Spannungswandler, Verstärker, Subwoofer, Lautsprecher hinten, Kühlschrank, LiFeYPO4 Batterie, CTEK MXS25
AW: Kompressorkühlbox - Einbau oder nicht?

Hallo eiger2000
Was für eine Box habt ihr gekauft? Wie groß? Wo ist diese untergebracht - evtl. Aussparung in der Küchenzeile?
oder habt ihr euch doch für eine eingebaute Variante entschieden?
.... oder seid ihr mit eurer Lösung evtl. gar nicht zufrieden und würdet es heute anders machen?
Ich würde sicher einen Kompressor Kühlschrank empfehlen. Die Waeco CDF25 und CDF35 sind hier im Board weit verbreitet. Negatives über diese habe ich noch nirgends gelesen. Engel wäre sonst auch noch empfehlenswert.

Schau mal in diesen Thread hier. Da habe ich ein paar Fotos von meinem Einbau.
http://www.t5-board.de/board/threads/77408-Der-Bus-mein-Bastelprojekt?p=887178&viewfull=1#post887178
Bin damit höchst zufrieden. Mir war es wichtig dass das ganze einfach einzubauen ist und auch schnell wieder ausgebaut werden kann wenn ich den Platz für anders benötige.

Cheers
/moudi
 

Hrodgar

Aktiv-Mitglied
Mein Auto
T5 Kombi
Erstzulassung
2009
DPF
ab Werk
Motortuning
Never!
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Extras
Werkzeugfrei ausbaubare Selbstbaucampingausrüstung (Dauerbaustelle). Ab 11/2012 ein Schlafhochdach,
AW: Kompressorkühlbox - Einbau oder nicht?

Ach ja: Ich vergaß: Waeco CDF 25 ist es bei mir auch.
Ein Tolles Gerät: Stromsparend, leistungsstark, laufruhig.
Ich hatte schon viele Thermoelektrische Geräte... nun ja, so 5 Grad unter Umgebung sind realistisch.
Der Absorber aus dem T3: Gut, wenn man ein Gasnetz hat. An 240V auch gut. An 12V eher mittelmäßig. Zieht um die 40W Dauerhaft und schafft es auch nur auf geschätzte 10Grad unter Umgebung.
Der CDF20: Zieht ca 40W im Lauf, ca 1,5W dauerhaft. (Steuerelektronik.). Das ist aus meiner sicht zu viel, aber es ist so.
Der Motor ist in Stufen geregelt, sodaß er keine Einschaltstromspitze erzeugt sondern langsam hochfährt.
Die Unterspannungsauskopplung funktioniert nur für den Motor. Der Steuerstrom wir weiter gezogen, was aus meiner Sicht eigentlich inakzeptabel ist. Ich würde eine MOSFET-Stufe vorschalten, die dann nur noch einige Mikrowatt zieht.

Ansonsten ist das CDF fertiggedacht und sehr gut. Seit ich den T5 habe, habe ich das Gerät drin und nur während meiner Beinbruchpause war sie aus, nachdem sie mir die Zusatzbatterie leergenuckelt hat.

Kühlleistung:
Im Sommer stelle ich den "Kühlleistungsschieber" auf etwa 1/5 über "Minimale Leistung". Das reicht für eine Eisbildung an der Innenwand.
Alles, was in Richtung "Mehr Leistung" geht, bringt mir das Bier zum einfrieren. Das verwende ich also nur, wenn ich im Hochsommer einkaufen gehe und Tiefkühlprodukte heil nach Hause bringen will.
In der Stellung "Minimale Leistung" habe ich keine Eisbildung, was dazu führt, daß Kondenswasser sich unten drin Sammelt. Entfernt man das nicht einmal die Woche, wird es unappetitlich... und bei mir soll alles möglichst wartungsarm sein.
Die Eisbildung ist minimal. Einen verklemmenden Korb hatte ich noch nie deswegen.
Vor einer geplanten Fahrt mit Übernachtung schalte ich das Gerät dann beim Fahrzeugaufrüsten aus, mache es trocken und sauber.
Vielleicht tut ein Beutelchen Silicagel auch schon genug, um bei weniger Kühlleistung Trockenheit zu gewährleisten.
 
Themenstarter|in

eiger2000

Aktiv-Mitglied
Ort
73669 Lichtenwald
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
2006
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
FIN
WV1ZZZ7Hz7H065576
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
Kein weiterer T5 vorhanden
AW: Kompressorkühlbox - Einbau oder nicht?

Die Lösung mit der Box nur von hinten zugänglich gefällt mir nicht so sehr. Schließlich sollen ja auch auf Tour kühle Getränke gereicht werden können ;). Kochen ist im Bus kaum angesagt - bestenfalls mal Kaffeewasser auf nem Kartuschenkocher am Wochenende. Auf Reisen wird dann der Benzinkocher vor dem Bus bzw. im Vorzelt aufgebaut oder die örtliche Gastronomie angetestet. "Kochen hinten unter der Klappe" ... hatte ich bis jetzt noch nicht, aber gegessen werden soll ja i. d. R. vor der geöffneten Schiebetür und ich finde es netter beim Kochen "bei de Leut zom sei"
 

Hrodgar

Aktiv-Mitglied
Mein Auto
T5 Kombi
Erstzulassung
2009
DPF
ab Werk
Motortuning
Never!
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Extras
Werkzeugfrei ausbaubare Selbstbaucampingausrüstung (Dauerbaustelle). Ab 11/2012 ein Schlafhochdach,
AW: Kompressorkühlbox - Einbau oder nicht?

Die Lösung mit der Box nur von hinten zugänglich gefällt mir nicht so sehr. Schließlich sollen ja auch auf Tour kühle Getränke gereicht werden können ;).
ist kein Problem... Das, was Du aus einem CDF ziehst ist eh viel zu kalt zum Trinken... Ber das ist Geschmacksache.

Kochen ist im Bus kaum angesagt - bestenfalls mal Kaffeewasser auf nem Kartuschenkocher am Wochenende. Auf Reisen wird dann der Benzinkocher vor dem Bus bzw. im Vorzelt aufgebaut oder die örtliche Gastronomie angetestet. "Kochen hinten unter der Klappe" ... hatte ich bis jetzt noch nicht, aber gegessen werden soll ja i. d. R. vor der geöffneten Schiebetür und ich finde es netter beim Kochen "bei de Leut zom sei"
Das dachten wir auch zunächst. Nach einigen Reisen mit der Familie hat sich aber folgendes herausgestellt:
Auf fast allen WoMoStellplätzen ist der Platz hinter und schräg neben dem Bulli eher der Platz, wo sich alle aufhalten. Als so von der B-Säule nach hinten. Die Kinder (8j & 16j) habe das spontan so eingerichtet, als ich am Anfang gesagt habe:"Absitzen, aufbauen!" Der Hund geht auch in diesen Bereich. Ich vermute, daß sich da alle wohler fühlen, weil es eher sichtgeschützt ist, eher was Privates hat.
An der offenen Klappe hängt dann abends (Im Schließmechanismus von der Klappe) die Kartuschengaslampe... So hat sich das irgendwie eingelaufen...
 

VWmann

Aktiv-Mitglied
Ort
Münster
Mein Auto
T5 Kombi
Erstzulassung
2010
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Extras
Campingschrank
2m Amateurfunkantenne als Scheibenklebeantenne
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC
AW: Kompressorkühlbox - Einbau oder nicht?

Hallo Busfreunde,

ich besitze eine CDF35. Diese habe ich direkt ab Werk in Emsdetten gekauft. Die Kühlbox habe ich direkt hinter den Beifahrersitz gestellt, mit der Öffnung zum Fahrersitz. Der Beifahrer kann dahr leicht mit der linken Hand den Deckel öffnen und eine Getränkeflasche o.ä. heraus ziehen. Der Fahrer könnte auch den Inhalt der Box erreichen, aber der soll ja fahren! Umgefallen ist die CDF35 in den letzten 4000km noch nicht! Verrutscht auch noch nicht merklich. Auch von aussen ist die Box an dieser Stelle leicht zu erreichen.
Beim Kauf der Box wurde mir vom Werksmitarbeiter die CDF 25 empfohlen, mit der Begründung, sie passe genau zwischen Fahrer- und Beifahrersitz. Leider gab es sie zu diesem Zeitpunkt nicht im Werksverkauf.

Viele Grüße aus Münster
 
Themenstarter|in

eiger2000

Aktiv-Mitglied
Ort
73669 Lichtenwald
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
2006
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
FIN
WV1ZZZ7Hz7H065576
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
Kein weiterer T5 vorhanden
AW: Kompressorkühlbox - Einbau oder nicht?

@vwmann
was machst du mit der Kühlbox wenn die Sitzbank ausgezogen ist? Zumindest bei kurzem Radstand ist die Schiebetür dann ja zugestellt. Räumst du da jedes Mal um? In Emsdetten war ich doch auch schon mal - lohnt der Werksverkauf?

Viele Grüsse
Klaus

- - - Aktualisiert - - -

Hey - und die CDF 25 paßt wirklich zwischen die Einzelsitze beim T5 ??? Das wäre genau das was ich mir vorgestellt habe! die Handbremse bleibt aber schon noch da? :p
 
Themenstarter|in

eiger2000

Aktiv-Mitglied
Ort
73669 Lichtenwald
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
2006
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
FIN
WV1ZZZ7Hz7H065576
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
Kein weiterer T5 vorhanden
AW: Kompressorkühlbox - Einbau oder nicht?

Ja Supper!!! Diskussion erledigt :D die Box paßt ja wirklich genau! Eigentlich wollte ich eine Box die etwas größer ist und hab den Platz für diese schon mal ausgemessen. Resigniert hab ich diese nette Lücke dann abgehakt.:danke:
 

box art grey

Aktiv-Mitglied
Ort
Nesselwang
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
Dezember 2007
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Extras
Klima-manuell,elektrisch beheizbare u.einstellbare Aussenspiegel,Beifahrer Drehsitz,2.Batterie,ZV.
Umbauten / Tuning
Ausbau zum Campingbus mit HD Reimo Ergoline,Dometic-Seitz Fenstern,Klappsitzbank von AAC,Gasanlage 2,8 kg,
Spritmonitor ID
FIN
??
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
Transporter Sondermodell 60 Jahre Bulli
AW: Kompressorkühlbox - Einbau oder nicht?

Hallo,
Mit der Kühlbox zwischen den Sitzen , oder hinter den Beifahrersitz baust du dir die Möglichkeit zu den Beifahrersitz irgendwann mal drehbar zu machen. Gehört eigentlich zur Grundausstattung und ist ein gemütlicher SitzplatzK800_DSC_0149.JPG
Ich nutze auch eine CDF 25 schau es dir an . Damit das ding Luft bekommt habe ich unsichtbar unten , links , rechts große Öffnungen mit der Lochsäge gefräst
Viele Grüße Markus.
 
Themenstarter|in

eiger2000

Aktiv-Mitglied
Ort
73669 Lichtenwald
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
2006
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
FIN
WV1ZZZ7Hz7H065576
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
Kein weiterer T5 vorhanden
AW: Kompressorkühlbox - Einbau oder nicht?

Hi Markus
An so eine Lösung hatte ich ursprünglich gedacht, aber das mit den Sitzen gefällt mir besser! Die Box ist ja net festgeschweißt. Der Beifahrersitz bekommt natürlich ne Drehkonsole ... ist doch so viel einfacher die Klamotten abzulegen ;)

- - - Aktualisiert - - -

Dein Ausbau gefällt übrigens!

Viele Grüsse
Klaus
 
Themenstarter|in

eiger2000

Aktiv-Mitglied
Ort
73669 Lichtenwald
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
2006
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
FIN
WV1ZZZ7Hz7H065576
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
Kein weiterer T5 vorhanden
AW: Kompressorkühlbox - Einbau oder nicht?

:confused: Jetzt stellt sich nur noch die Frage Waeco oder Ezetil? Die Ezetil-ausstattung erscheint mir etwas besser: Temperaturanzeige, spezielle Kühlakkus, Isoliertasche, Ecofunktion. Zumindest das Marketing bei Waeco scheint jedoch besser zu sein?:help:
 

kitecamper

Aktiv-Mitglied
Ort
Scheidt
Mein Auto
T5 Kombi
Erstzulassung
01/2010 seit 03/2013 bei mir
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
nein
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
Climatic, PDC hinten, AHK, Einzelsitze vorne, Zuziehhilfe hinten, Zuheizer, WWZH aufgerüstet, RFK
Umbauten / Tuning
Camping Umbau, Drehsitze vorne, Kühlbox CDF 25,
230V extern, 2. Batterie nachgerüstet, Tisch, Stühle und Hocker vom Cali nachgerüstet, Scheiben foliert, Airsafe, Markise,Trapocave,
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7EB 122
AW: Kompressorkühlbox - Einbau oder nicht?

Hall eiger 2000,
wir haben auch die Waeco CDF 25 und sind damit total zufrieden. Eingebaut ist sie bei uns neben der 2er Bank sodass der Deckel drauf als Kochertisch dient, den wir auch nach draussen klappen können und er da die gleiche Funktion hat. Den Platz zwischen den Sitzen hatte ich auch erst in Betracht gezogen, aber da ich beide Sitze drehbar habe, ist das zuviel Aufwand jedesmal die volle Box wegzustellen.
An dem Schrank, in dem die Box steht, habe ich die gleiche Tischhalterung angebaut wie innen. Jetzt kann man drinnen oder auch draussen am Tisch sitzen oder auch kochen.
Mit der Kühl- bzw. Gefrierleistung bin ich total zufrieden, überzeugend ist auch die eingebaute Spannungsüberwachung.
Im Urlaub steht unser Trapo dann bis zu 10 Stunden in der prallen Sonne am Strand mit allen Kühlvorräten und abends sind sie genauso wie morgens.
Gruss Thomas
 

Hrodgar

Aktiv-Mitglied
Mein Auto
T5 Kombi
Erstzulassung
2009
DPF
ab Werk
Motortuning
Never!
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Extras
Werkzeugfrei ausbaubare Selbstbaucampingausrüstung (Dauerbaustelle). Ab 11/2012 ein Schlafhochdach,
AW: Kompressorkühlbox - Einbau oder nicht?

Ich muß wieder "Reichsbedenkenträger" spielen:

Je mehr Gegenstände bei der Box "dazugegeben" werden, desto weniger Geld bleibt in der Kalkulation für die Qualität der Box übrig. Denn an dem Firmengewinn werden die das bestimmt nicht abziehen, oder?

Wenn ich bei einem Entwicklungsprojekt Kostendruck bekomme, sage ich dem Management als erstes: "Das können Sie haben, aber dann leidet die Langlebigkeit und Robustheit!".

Insofern habe ich mich für Waeco entschieden. Meine Zufriedenheit habe ich oben beschrieben.
Aber: Das sind lediglich MEINE Entscheidungsparameter, ich erhebe nicht den Anspruch, daß meine Gedanken immer das Optimum darstellen.
 
Themenstarter|in

eiger2000

Aktiv-Mitglied
Ort
73669 Lichtenwald
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
2006
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
FIN
WV1ZZZ7Hz7H065576
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
Kein weiterer T5 vorhanden
AW: Kompressorkühlbox - Einbau oder nicht?

Das würde ja bedeuten, daß der von Waeco Druck bekommen hat und jener von Ezetil nicht ;) Ezetil ist 40 - 100 Okken teurer.
Sorry - nachdem zumindest bis vor kurzem die gleichen Kompressoren befeuert wurden.

Ich muß mal sehen ob ich bei uns in der Gegend nen Händler finde. Denk der F.Berger könnte Ezetil und Waeco haben?
 
K

Klaus-TDI

Guest
AW: Kompressorkühlbox - Einbau oder nicht?

Wir besitzen die WAECO CF 35, seit 2006 jedes Jahr im Einsatz.
Bisher keinerlei Probleme - Empfehlenswert.
2007 in GR - die großen Brände im ganzen Land - waren wir mit einer kleinen Reisegruppe (19 Personen) 1 Woche auf einem Campingplatz eingeschlossen. Die CF 35 hat die gesamte Gruppe bei 40° versorgt - der Kompressor war tagsüber stundenlang nur noch im Dauerbetrieb zur Getränkekühlung.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Hrodgar

Aktiv-Mitglied
Mein Auto
T5 Kombi
Erstzulassung
2009
DPF
ab Werk
Motortuning
Never!
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Extras
Werkzeugfrei ausbaubare Selbstbaucampingausrüstung (Dauerbaustelle). Ab 11/2012 ein Schlafhochdach,
AW: Kompressorkühlbox - Einbau oder nicht?

Das würde ja bedeuten, daß der von Waeco Druck bekommen hat und jener von Ezetil nicht ;) Ezetil ist 40 - 100 Okken teurer.
Sorry - nachdem zumindest bis vor kurzem die gleichen Kompressoren befeuert wurden.
Ja? Sind die Ezetil so viel teuerer, mittlerweile? Na, dann rechnet sich die Sache mit den Dreingaben ja. Stimmt, da hast Du recht...

Das mit dem Kompressoren ist wahr, es gibt meines Wissens nur einen Hersteller so kleiner Kühlkompressoren. Ich hatte dort mal angefragt, aber in kleinstückzahlen waren die zu teuer.

Wie gesagt: Das einzige, was ich an der Steuerelektronik des CDF25 bemängele, das ist die Stromaufnahme im Ruhezustand bzw. wenn die Unterspannungsabschaltung ausgelöst hat. dann ist noch zu viel Reststromaufnahme. Das würde ich anders machen. Aber ansonsten ist das Gerät sehr gut. Das mag der Ezetil auch sein, das kann ich nicht sagen.
 
Themenstarter|in

eiger2000

Aktiv-Mitglied
Ort
73669 Lichtenwald
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
2006
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
FIN
WV1ZZZ7Hz7H065576
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
Kein weiterer T5 vorhanden
AW: Kompressorkühlbox - Einbau oder nicht?

... und wieder eine neue Entscheidung: die Waeco hat gewonnen! ... aus den folgenden Gründen: Waeco soll recht kulant sein - über die Garantieleistungen der Konkurrenz hab ich leider nichts gutes Gutes erfahren können obwohl ich bei mehreren Händlern unabhängig voneinander nachgefragt hab. Insgesamt macht die Waeco den etwas zuverlässigeren Eindruck - die reine Bauchentscheidung! Die Ezetil ist von der Ausstattung nen Tikken besser - die Rezessionen sprechen für die Waeco. Die Waeco ist doch ein ganzes Stück günstiger, wobei das nicht den Ausschlag gegeben hat.

Viele Grüsse
Klaus
 

kitecamper

Aktiv-Mitglied
Ort
Scheidt
Mein Auto
T5 Kombi
Erstzulassung
01/2010 seit 03/2013 bei mir
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
nein
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
Climatic, PDC hinten, AHK, Einzelsitze vorne, Zuziehhilfe hinten, Zuheizer, WWZH aufgerüstet, RFK
Umbauten / Tuning
Camping Umbau, Drehsitze vorne, Kühlbox CDF 25,
230V extern, 2. Batterie nachgerüstet, Tisch, Stühle und Hocker vom Cali nachgerüstet, Scheiben foliert, Airsafe, Markise,Trapocave,
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7EB 122
AW: Kompressorkühlbox - Einbau oder nicht?

Hallo Claus,
dann mal Glückwunsch zur Entscheidung. Ich hatte meine cdf25 bei Kühlbox-profi für 359,-€ im März gekauft.
Den einzigen Mangel, den ich hatte, ist das zus. Netzteil EPS 100W. Nachdem ich es fest eingebaut, 12V angeschlossen, die Kühlbox ausgeschaltet war, war nach einer Woche die Batterie leer. Hatte es vorher immer mit dem vorhandenen Stecker angeschlossen.
Ich werde die Verdrahtung dahingehend ändern, das alles über die 2. Batterie dann läuft und entsprechend mit Landstrom nachgeladen wird.

Gruss Thomas
 

si-ju

Top-Mitglied
Ort
65329 Hohenstein
Mein Auto
T5 Caravelle
Erstzulassung
02.12.2011
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG®
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline
Extras
AHK abnehmbar, Climatronic, Flügeltüren, Standheizung, GRA, ZZH, Fahrer- und Beifahrersitz drehbar
Umbauten / Tuning
T91, Danhag, Defa, Ladegerät fest eingebaut, RFK, Kühlschränkchen, Bett, Spannungsanzeige für beide Batterien
FIN
WV2ZZZ7HZCH0512**
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC
AW: Kompressorkühlbox - Einbau oder nicht?

Hallo Klaus,

auch wenn Du dich schon für den Einbauplatz entschieden hast, noch einen Denkanstoss aus der Erfahrung heraus.

Ich habe meine CDF18 direkt an der Schiebetür, so dass man von außen gut dran kommt und ich sie das ganze Jahr über nutzen kann, um z.B. meine Einkäufe auf dem Nachhauseweg kühl zu halten. Gerade im Sommer und Tiefkühlkram sehr hilfreich.
 
Oben