Knacken in der Vorderachse?

Dieses Thema im Forum "T6 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von schneidli, 1. Juni 2016.

  1. schneidli

    schneidli Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 California - Ocean
    Erstzulassung:
    10.2015
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Ocean
    Extras:
    ACC
    Umbauten / Tuning:
    Dachlüfter
    Zuluftventiltor
    Kühlboxlüfter
    Solaranlage 100W
    Hallo

    Nach starkem Einschalgen der Lenkung kacken Vorne.
    Wer kennst das auch beim T6?
    Ich hatte das bein T5.
     
  2. rasti-ch

    rasti-ch Top-Mitglied

    Registriert seit:
    24. Dezember 2015
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    542
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT ler
    Ort:
    Aargau
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    05.2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    kacken vorne find ich bedenklich.

    Wenns knackt könnten es die DOM Lager sein, gab hier irgenwo mal jemanden der hatte das auch.
     
    Meckalex, FireFly-1981 und hjb gefällt das.
  3. Christoph1302

    Christoph1302 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Hallo, ich hatte auch ein knacken und vibrieren in der Lenkung sowie beim starten des Motors. (Nach 2800km) folgender Fehler wurde gefunden:
    Schadenbeschreibung : eine lose Schraube ( hat nicht am Fahrzeug gefehlt - vermutlich in der Produktion hinuntergefallen ) ist zwischen Motorlager und Karosserie eingeklemmt - hat dann die Geräusche der Motorschwingungen beim Starten direkt auf die Karosserie übertragen.


    Zusätzlich ein loser Halter der Zusatzwasserpumpe am Motor

    Ohne weitere Worte....
     
  4. tueffel51

    tueffel51 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Ort:
    Hamburg
    Mein Auto:
    T6 Sondermodell
    Erstzulassung:
    15.01.2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 300
    Moin Moin,

    bei Meinem soll es an dem falsch montierten Faltenbalg der Lenkung gelegen haben.
    Wurde neu ausgerichtet und seit dem ist Ruhe.
    Ganz vereinzelt kommt aber doch mal ein leises knacken aus Richtung Lenkung...
     
  5. saibot55

    saibot55 Guest

    Hallo, also ich habe ein Knarzen beim Anbremsen und gleichzeitigem rechts einlenken. Wurde im Codierthread hier auch schon beschrieben. Werde die nächsten Tage mal die Werkstatt aufsuchen. Der Bus klingt wie 300tkm!!
     
  6. margou

    margou Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Erfurt
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    05.2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    E-Türen,E-Klappe,E-Frontscheibe
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    T6 ECO Profi, Caddy Maxi
    Hallo saibot55,
    ist bei Dir zwischen zeitlich eine Lösung zu deinem Knarzen gefunden? Meiner hat jetzt das selbe Problem.
    Danke für eine Info
    Gruß margou
     
  7. Tilo73

    Tilo73 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2015
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Oh ja hab ich!
    Ort:
    Sachsen
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    17.02.2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30)
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA touch
    Extras:
    Blackberry
    Fahrradheckträger
    Ganzjahresreifen
    FIN:
    WV2ZZZ7HZGH084xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hallo,
    ich habe auch das selbe knarren vorn. ( knarren auf der linken Seite) War auch schon beim Freundlichen, Assagen rechte Seite Domlager fest muss erneuert werden.
    Hat es mir auch fühlbar gezeigt.
    Selbsttest:
    2Personen (einer der das Lenkrad hin und her bewegt der andere fühlt.
    Motor an "P"
    Von außen in den Radkasten an die Feder fassen ( linke und rechte Seite prüfen).
    Lenkung, Nun hin und her drehen, wenn dabei die Feder fühlbar vibriert dann ist es zu 90% das Domlager.

    Grüße
     
  8. saibot55

    saibot55 Guest

    hallo,

    bei mir wurden nach 18.000 km die domlager getauscht. hat aber gleich NULL besserung gebracht. knarzen beim anbremsen und einlenken ist nachwievor da. domlager sind es also
    nicht!! werde demnächst wieder vorstellig werden.
     
  9. Manul

    Manul Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2015
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Caravelle
    Erstzulassung:
    03/2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Radio Composition COLOUR
    Hallo zusammen,

    Bei mir habe ich das Knarzen vorne links beim Abbremsen und rechts einlenken, war auch schon beim Freundlichen und wie es halt ist Vorführeffekt wenn der freundliche Probefahrt macht dann ist das knarzen nicht da. :eek:
    Kann mir von euch jemand einen Rat geben? Weiterfahren bist gar nix geht oder was könnte noch der Auslöser außer Domlager sein?


    Grüße

    Manul
     
  10. Tilo73

    Tilo73 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2015
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Oh ja hab ich!
    Ort:
    Sachsen
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    17.02.2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30)
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA touch
    Extras:
    Blackberry
    Fahrradheckträger
    Ganzjahresreifen
    FIN:
    WV2ZZZ7HZGH084xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hi @all
    Hi Manul,
    Diese Problem hatte ich auch.
    Ich bin da dann selbst gefahren.
    Hatte mir vorher gemerkt in welchen Situationen es knarrt.
    Und siehe da :D
    Ob es was anderes ist kann ich nicht sagen.
    VG
     
  11. Maximum

    Maximum Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Bad Arolsen
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    viele, viele, viele - aber nicht alles
    Umbauten / Tuning:
    9 Liter Diesel gehen durch
    Also ich habe das Knarzen auch. Immer auf der linken Seiten und nur während die Bremse betätigt wird. Vorzugsweise Linkskurven - aber nicht ausschließlich. Massnahme vom Freundlichen: Tausch der Domlager beide Seiten. Ergebnis: Keine Verbesserung.
    Daher meine Frage / Bitte an alle Betroffenen: Wer konnte dies erfolgreich beheben lassen? Gibt es von VW dokumentierte Massnahmen / Vorgehensweisen.

    Das Geräusch nervt erheblich und beeinträchtig den Fahrkomfort in der Stadt gewaltig.

    Ich hatte diese Geräusche von Anfang an und bin jetzt bei KM 20.000 - es verändert sich nicht.

    Danke!
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. August 2016
  12. Toto78

    Toto78 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2015
    Beiträge:
    3.641
    Medien:
    44
    Alben:
    7
    Zustimmungen:
    2.308
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Dummschwätzer-aus-der-Reserve-Locker
    Ort:
    Da, wo du nicht wohnst
    Mein Auto:
    T5 Rockton
    Erstzulassung:
    01/2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    braucht man das???
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    Sperre, Ahk, ZV, Klima....
    Mobicool Q40
    Pedaloc
    MultiControl
    Umbauten / Tuning:
    Windabweiser, Mittelarmlehne... ;-)
    Diverse Kratzer und Dellen von irgendwelchen Pissern, die MEIN und DEIN nicht unterscheiden können!
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Alles Amtsschimmel... Nackische Trapos mit Rasenmähermotor
    Evtl Antriebswelle?
     
  13. Glaskultur

    Glaskultur Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Selbständiger Glasermeister
    Ort:
    Essen, NRW
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    03.2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Umbauten / Tuning:
    LS 20" Leichtmetallfelgen
    Guten Morgen,

    hatte / habe das selbe Problem. Bei ca. 4500 KM trat dieses Problem auf. 1. Maßnahme Federbein Fahrerseite erneuert. Keine Besserung! Nach längerem Werkstattaufenthalt und nach freundlicher Aufforderung von meinem Anwalt dann des Rätsels Lösung. Bremsbeläge haben zu viel Spiel. Nach Austausch dann Ruhe...
    Hatte mich dann mit den Worten:" ...dann mal bis in 5000 KM verabschiedet"

    Fahrzeug hat nun 10000 KM auf dem Tacho und siehe da... Geräusche wieder da!!!

    Post vom Anwalt sollte VW heute zugestellt werden!!!

    Liebe Grüße
     
  14. Manul

    Manul Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2015
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Caravelle
    Erstzulassung:
    03/2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Radio Composition COLOUR
    Hallo Leidensgenossen,

    Ich würde meine Vermutung auch auf die Bremsen setzen sowie es bei Glaskultur war, da ich heute etwas mit der Bremse gespielt habe, sprich etwas sanfter und etwas kräftiger Bremsen.
    Meine Feststellung das es beim sanften und leichten nicht mehr zu hören ist! Kann es in rirgendeiner Art und Weise einen Zusammenhang mit dem ABS das viel zu früh regelt haben, da man wenn man bei mir wenn genau hin hört wie so ein pulsierendes Knacken zuhören ist?
    ich werde anfang nächste Woche nochmal meinem :D einen Besuch abstatten vielleicht ist bei ihm ja nochmal ein T6 mit dem selben Problem gewesen und er hat des Rätsels Lösung gefunden.

    Grüße

    Manul
     
  15. BTone

    BTone Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2016
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Celle
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    05/2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Moin,
    ich hatte / habe ebenfalls nach 5tkm Knackgeräusche aus dem vorderen Bereich des Fahrwerks. Fehler ist auf gerader, kurzer Strecke <1km ohne Lastwechsel mehrfach aufgetreten.
    Als erste Ursache war die Aufhängung ( 2 Gummipuffer ) der Abgasanlage defekt ( gerissen ). Diese wurden getauscht. Danach wurde eine Probefahrt vorgenommen.
    Das Knackgeräusch war weiterhin vorhanden. Festgestellt wurde das die Spurstangenköpfe massiv Spiel in sich hatten. Spurstangen wurden gewechselt, Spur eingestellt und neu vermessen.
    Fahrzeug nach 3 Tagen abgeholt. Alles erst mal soweit gut. Nach ca. 5 Tagen fängt es wieder an zu knacken allerdings deutlich leiser und nur 2-3x auf 40km Landstraße / Autobahn.
    Ich werde erst mal abwarten ob es mehr wird und dann wohl wieder vorstellig werden.
     
  16. ostasch

    ostasch Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hannover
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    02/2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    Absolut alles außer Schiebedach.
    Hallo zusammen,
    bei meinem Bulli ist es folgendermaßen:
    Belaste ich die Vorderachse durch Bremsen und schlage die Lenkung scharf rechts ein ist ein nicht unerheblich lautes Knacken auf der Fahrerseite zu hören. Höhrt sich an, als wenn die Feder auf dem Tellerrand reibt. Bsp. wenn ich rechts in eine Straße einfahre.
    Ergebnis des ersten Werkstattbesuches: Zwei Servicetechniker stuften die Geräusche wärend der Probefahrt als nicht normal ein. Wagen war zwei Tage in der Werkstatt. Gefunden wurde nichts. Aussage der Werkstatt danach, das Knacken ist als normales Betriebsgeräusche einzustufen.
    Eine Woche später bin ich zu einer zweiten Werkstatt gefahren. Auch hier Probefahrt mit dem Servicetechniker absolviert. Ich habe ihm den bisherigen Ablauf mit der ersten Werkstatt geschildert. Auch dieser hat die Geräusche gehört und war sich etwas unsicher wie er das Ganze bewerten sollte. Wir haben dann eine Probefahrt mit einem anderen Bulli gemacht. Siehe da, das gleiche Knacken wie bei meinem auch. Folglich stufte auch dieser die Geräusche als normal ein.

    Das Ganze ist für mich doch etwas unbefriedigend, aber ich nehme es erstmal so hin.
     
    leuchtekinn gefällt das.
  17. Pumuggel

    Pumuggel Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2013
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    161
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Technischer Angestellter Automobilzulieferer
    Ort:
    Grosskrotzenburg
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    03.06.2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Extras:
    Aufkleber der Löwen Frankfurt hinten links
    Umbauten / Tuning:
    Aufrüstung WWZH, Nachrüstung GRA, Bear-Lock, Pedalock
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6H02xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Ist eine Motorschutzplatte aus Alu wie z.B. von Seikel verbaut?
     
  18. gerrytech

    gerrytech Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    143
    Medien:
    4
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    EDV Dinge
    Ort:
    Enerwee
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T6 Sondermodell
    Erstzulassung:
    Januar 2016
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Bloss nicht
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    G6,150KW,DCC Dynamic,ACC210,LM Disc,DiscoverMedia+,Dynaudio,el. Tür L+R,WWZH m.FB,Licht & Sicht,AHK
    Umbauten / Tuning:
    Eibach ProLine, Diewe Sogno Wheels 18"
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC Multivan T6 Generation SIX
    Kommt mir doch alles sehr spanisch vor. Ich habe das gleiche Problem bemängelt, und habe mich wegen nachträglicher Tieferlegung erst mal mit der Aussage des :-) abgefunden, bevor die noch auf die Idee kommen dass es mein Problem wegen tieferlegung sei.
    Aussage seitens Servicemitarbeiter war aber, ja Geräusche vorhanden. Ist Stand der Technik, da bei so einem schwerem Fahrzeug Verspannungen im Bereich der Vorderachse normal sind.

    Witzig, mein Verkäufer (ein sehr guter Bekannter von mir) welcher auch den T6 gefahren ist rief mich irgendwann an, ob ich auch so komische Knackgeräusche auf der Vorderachse habe.

    Interessant auch das Knarzen was schon häufig genannt wurde. Dazu soll angeblich ein Update eingespielt werden. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
     
  19. Tilo73

    Tilo73 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2015
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Oh ja hab ich!
    Ort:
    Sachsen
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    17.02.2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30)
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA touch
    Extras:
    Blackberry
    Fahrradheckträger
    Ganzjahresreifen
    FIN:
    WV2ZZZ7HZGH084xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hallo und guten Morgen,
    Domlager vom :D gewechselt und......?( die 10% vom meinem letzten Beitrag sind eingetreten.
    Es war nicht das Federbeinlager:mad:...:confused:

    Grüße Tilo
     
  20. BTone

    BTone Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2016
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Celle
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    05/2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    So jetzt war ich wieder in der Werkstatt, gewechselt wurde das Federbein vorne rechts und das Axialrillenkugellager. (ca 6600km Laufleistung)
    --> seitdem ist das knacken weg ... scheint so als ob das Problem erst mal erledigt ist
    Übrigens fahre ich Standard 16Zoll Räder, wie hoch ist denn dann die Belastung erst bei 18Zoll Rädern ???

    Da er eh in der Werkstatt war habe ich gleich noch das Update der Klimaanlage machen lassen. Problem war das bei 22Grad eingestellt die Fahrerseite wohl temperiert wurde,
    auf der Beifahrerseite gefühlte 30 Grad ausströmten. --> diese Fehler ist seit dem Update und dem neu einlernen auch nicht mehr aufgetreten.

    Ich bin optimistisch und hoffe das jetzt Ruhe ist. Über die Anschlussgarantie für 3200€ will ich gar nicht nachdenken.


     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Knacken/Schlag von der Vorderachse T5.2 - Mängel & Lösungen 12. August 2015
"Blong" an der Vorderachse T5 - Mängel & Lösungen 18. Mai 2014
Schlagen an der Vorderachse T5 - Mängel & Lösungen 7. Juni 2012
knacken an der Vorderachse T5 - News, Infos und Diskussionen 3. August 2010
Knacken in der Vorderachse T5 - Mängel & Lösungen 14. Juli 2009
Knacken an der Vorderachse T5 - Mängel & Lösungen 30. Dezember 2007
Knacken an der Vorderachse links T5 - Mängel & Lösungen 30. April 2007
Problem Vorderachse T5 - News, Infos und Diskussionen 29. November 2006